Jazzy and the Pussycats

  • Episodenbewertung (1 - schlecht / 10 - gut) 2

    1. 10 (1) 50%
    2. 8 (0) 0%
    3. 9 (0) 0%
    4. 6 (0) 0%
    5. 7 (1) 50%
    6. 5 (0) 0%
    7. 4 (0) 0%
    8. 3 (0) 0%
    9. 2 (0) 0%
    10. 1 (0) 0%

    Episode:
    Jazzy and the Pussycats


    Staffel:
    18. Staffel


    Produktionscode:
    HABF18


    Beschreibung:
    Der Kinderpsychiater empfiehlt den Simpsons, dass Bart sich dem Schlagzeugspielen widmet. Das baut nicht nur seine Aggressionen ab, sondern fördert auch seine Konzentration. Bart geht in seinem neuen Hobby auf. Als Lisa ihn in zu einem Bebop-Brunch mitnimmt, wird er sogar von Jazz-Musikern entdeckt und in ihre Gruppe aufgenommen. Lisa, die Saxophonistin mit Leib und Seele, hingegen geht leer aus. Aus Frust rettet sie herrenlose Tiere aus dem Tierheim ...

  • Diese Folge ist promt meine absolute lieblings Folge geworden. Das zusammen spiel mit der Musik ist himmlisch und es gab bissjetzt noch in keine Folge in diesem Stil außer in Folge Lisa bläßt trübsal die ebenfalls zu meinen lieblings folgen gehört. Die Witze mit den jazz musikern waren klasse. Und der witz mit dem Hund der immer scheiße sagte gehörte zur extraklasse. Die folge hat einfach stil :)


    10 Punkte

  • Ich fand die Folge ganz okay.
    Musste etwas lächeln, wo Bart Jazz so komisch ausgesprochen hatte aber ansonsten fand ich die Idee auch nicht schlecht.
    Doch ganz ehrlich, nach der Werbeeinblendung eben hatte ich mich schon einer anderen Sache gewidmet und die Folge lief nebenher.

  • Die Folge hat mir gefallen.
    Die Story fand ich nett und an Gags hat's auch nicht gefehlt.
    Die Story war eig. ganz gut, aber am Ende geschah dann doch zu viel.
    Gute Gags waren z.B. als er gerade anfängt Schlagzeug zu spielen und er sich vorstellt, dass die Becken und die Drums Homer sind und diese dann Geräusche machen oder als Bart mit den White Stripes zusammenkracht und er dann von ihnen verfolgt wird und sie nach dem Takt anhalten und deshalb durch die Lücke der Brücke fallen. Dann fand ich z.B. noch lustig, als Marge (glaub ich) gefragt hat, wann er denn schläft und man ihn dann sieht, wie er schlafend Schlagzeug spielt.


    Mir gefiel sehr wie Bart Schlagzeug gespielt hat und dann die Jam Session. Das war klasse.



    Story: 2+
    Gags: 2+
    Gesamt: 2+

  • Die Story klang von der Beschreibung her schon mal ziemlich gut...
    Von Anfangsszene war ich nicht vollkommen begeistert, da ich die ganze Szene mit den Bällen, die immer wieder
    von verschiedenen Personen verschluckt wurden zu übertrieben fand, doch der Auftritt der "Blue Man Group" vertröstete mich da etwas...
    Absolute Spitze war für mich klar die Anspielung auf "the hardest button to button" und der Auftritt von "The White Stripes"...
    Dieser war für mich einfach klasse inszeniert und imo auch total witzig, v.a. als sie die Brücke nicht überqueren konnten... :D
    Danach ging es auch vielversprechend weiter: Der Link zur Jazzmusik gefiel mir relativ gut
    und ich fand die Jam Sessions einfach klasse...
    Doch dann gab die Folge sehr stark ab... Es wurde wiedermal viel zu hektisch; plötzlich bekam Lisa einen Hund,
    dann wollte sie einen zweiten usw. woraus sich dann wohl die Nebenstory entwickeln sollte...
    Die Verknüpfung mit der Hauptstory war auch nicht wirklich ideenreich und dass sich Bart zum Schluss schlecht fühlt
    und Mitgefühl empfindet war auch nicht gerade spitze...
    Ein weiterer Minuspunkt war für mich die Tatsache, dass die Autoren wohl noch zwanghaft versuchten,
    Homer irgendwie in die Folge einzubauen, was v.a. am Schluss überhaupt nicht mehr klappte und vollkommen überflüssig war...
    Insgesamt fand ich die Folge nicht wirklich gut... Sie hatte gerade mal 2 gute Szenen,
    wobei der Rest nicht gut durchdacht war... Trotz Vorfreude wurde ich von der Folge bitter enttäuscht... :(

    "Willsch du auch mal an meinem Schleckstengel lecken?"
    "Jag mich nicht! Ich will nicht laufen! Ich bin voll mit Schoggi!"
    "Ich habe Sie angefleht, sich mein Diorama zuerst anzusehen! Gefleht hab' ich!"

  • Quote

    Original von bart dollar
    Dann fand ich z.B. noch lustig, als Marge (glaub ich) gefragt hat, wann er denn schläft und man ihn dann sieht, wie er schlafend Schlagzeug spielt.


    Sie sagte sowas wie "Schläft dieser Kerl eigentlich nie?"
    Dieser Ausdruck kam mir persönlich komisch vor.
    Aber die Szene war schon ganz gut.

  • folge fing recht gut an und die musik hatte wirklich was. leider war die nebnhandlung total abstruß und hat die ganze story versaut. ein richtiges ende gabs auch nicht. enttäuschend.
    muss eigentlich in jeder neuen folge nun irgendeine möchte-gern berühmtheit auf gedei & verderb dabei sein?

    >>> Aktueller Musiktipp <<<
    Sol Seppy - Enter One


    "Wenn Sie Kleptomanin sind, dann klauen Sie doch bei Frau Suhrbier. Als
    Sozialdemokratin findet die Diebstahl ganz normal." - Alfred Tetzlaff

    The post was edited 1 time, last by ARCHETyPE ().

  • erstmal, die folgen waren beide sehr gut und unterhaltsam, endlicher mal wieder mal neue folgen, einfach klasse. mein frage bezieht sich auf die 2. Folge "Jazzy and the Pussycats", die zwei typen mit denen bart jazzt, kennt jemand die namen von denen oder sind das nur fiktive personen??
    wär nett wenn ihr weiter helfen könntet.danke.

  • Quote

    Original von Jake and the Fatman
    kennt jemand die namen von denen oder sind das nur fiktive personen??


    Beides. Der eine hieß Defonzo Skinny Palmer, der andere Marcus ... und noch ein paar Namen, die ich nicht mehr weiß. :D

  • Da die Jazz-Musiker in keiner von mir (bisher) gelesenen Beschreibung der Episode auftauchen,
    nehme ich doch stark an, dass es fiktive Personen sind...


    Simpler Simpson : der zweite hiess Marcus "Marbles" Le Marquez...

    "Willsch du auch mal an meinem Schleckstengel lecken?"
    "Jag mich nicht! Ich will nicht laufen! Ich bin voll mit Schoggi!"
    "Ich habe Sie angefleht, sich mein Diorama zuerst anzusehen! Gefleht hab' ich!"

    The post was edited 2 times, last by UTER ().

  • Ich fand diesen Tigerbiss unrealistisch :(
    Zitat von Bart: "So ein Tigerbiss tut weh"
    Das klang nicht überzeugend
    Auch das eben genannte Zitat von Marge: "Wird den der Kerl nie müde"
    Aber ansonsten war die Epi O.K
    8 Punkte

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 2 times, last by Mabie ().

  • Fand die Folge auf jeden Fall besser als viele der 17.Staffel, besonders gut fand ich dieSzene in der einer der Blue Man Group plötzlich gelb wurde oder als The White Stripes die Brücke runter fielen :) Danach nahm die Folge leider etwas ab, aber war trotzdem immer noch amüsant



    8 Punkte

  • Die Folge ist ganz okay. Ich mag gerne Episoden in denen Lisa Sax spielt.
    Auch die Szene mit den White Stripes ist ganz lustig. :)
    Gehört nicht zu den besten, aber zu den besseren Folgen.


    8 Punkte!

  • im Gegensatz zu den meisten anderen hier, fand ich, dass die Folge eher am Ende besser wurde.
    Der Beginn in der Kirche und den White Stripes wurde etwas sehr in die Länge gezogen. Ab der Jazzgeschichte wurde es zwar auch nicht rasant, aber dennoch lässig und durch gute Musik untermalt. Lisa Tiersammlung hatte im Gegensatz zu ihrem sonstigen charakter fast schon etwas Cooles an sich.
    Insgesamt gefiel mir die Folge aber nur mäßig gut, nicht richtig schlecht aber auch nicht überragend.

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • Normalerweise gibt es fast nur schlechte Kritiken von mir über die letzten 5, 6 Staffeln. Aber diesmal waren beide Folgen top. Das mit dem Hund war echt witzig und der Satz über Phil Collins der Kracher. :D Mein bester Freund ist Schlagzeuger und auch ein riesiger Simpsonsfan, dem hätte die Folge bestimmt sehr gut gefallen.

  • Ich fand die Folge bis auf die Anspielung auf White Stripes ziemlich schlecht. In der gesamten Zeit habe ich nur zweimal lachen müssen, denn irgendwie kam nichts Lustiges. Desweiteren fand ich, waren die Charaktere nur sehr oberflächlich gezeichnet und den Lisa-Nebenplo hätte man auch weglassen können und Bart sich woanders verletzen lassen können.

  • es gab ein paar ganz lustige stellen, z.b. wie bart jazz so komisch ausspricht oder im schlaf die drums spielt. aber teilweise war die folge ein bisschen zu unrealistisch (tigerbiss)