Die Sippe auf Safari

  • Eine der schlimmsten Folgen überhaupt, eine glatte 5!!!  

    Ich bin der Geist, der stets verneint,
    und das mit Recht, denn alles was entsteht,
    ist Wert, das es zugrunde geht.
    Drum besser wär's wenn nichts entstünde,
    so ist denn alles was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
    mein eigentliches Element.
    :saroll: (aus Faust I)

  • Also ich fand die Folge auch nur mittelmäßig bis schlecht :(Man merkts halt manchmal ziemlich heftig was die neuen Autoren(wie lang sie auch schon dabeisein mögen) alles verpfuschen. Sie bringen zwar von Zeit zu Zeit ma was neues rein, und ehrlich gesagt find ich manche dieser völlig sinnlosen Sachen wie das Nielpferd das aus dem Ei schlüpft oder die Giraffe lustig, ABER:
    - Wo bleibt die alte Lisa, die stehts für ihre moralischen
    (manchmal vielleicht auch nervigen) Grundsätze einsteht,
    die revolutionäre Lisa ?(
    - Wo bleibt der kleine, stinknormale Bart, der nur Unfug im
    Kopf hat ?(
    - Wo bleibt die MUTTER Marge, die stehts für Recht und
    Ordnung zum Allgemeinwohl agiert? ?(
    - Wo bleibt Homer, der Sätze wie:" Mein Name ist Mr.Burns,
    ich glaube sie haben einen Brief für mich" von sich gibt ?(


    Ich steh ja nichts Neuem im Weg, aber generell haben sich die Simpsons, meiner Meinung nach, zum negativen gewandelt
    Gut, ich schau sie immer noch, aber mit zunehmender Enttäuschung :angry:

  • Wenn man, nachdem man jetzt längere Zeit Staffel 4 gesehen hat, jetzt Staffel 12 kuckt, merkt man erst, wie blödsinnig diese Folge ist.
    Sowas wie eine Story ist doch ganricht vorhanden. Kein Kernpunkt. Nur das die Simpsons mal wieder eine Reise gewinnen und dann in Afrika ganz "tolle" Dinge machen.
    Das Einzige was mir etwas gefallen hat war der Streik der Einpacker. So das Wahre war das aber auch nicht.
    Gags sind in dieser Folge zwar vorhanden, aber diese sind dann total dämlich, wie das Rinozeros aus dem Ei, etc.
    Besonders sinnfrei ist das Ende. Wo ist das Ende denn geblieben. Die Simpsons fliegen mit Diamanten zurück nach Springfield? Das kanns doch nicht gewesen sein.


    Fazit: Sinnlos aneinander gereihte Gags in 22 Minuten verpackt!
    *

  • Sehr schlechte Episode. Man könnte meinen, die Autoren saßen da, wussten nicht welche Geschichte, sie noch nicht hatten. Und dann auf einmal einer der Schreiberlinge:"Aber natürlich, ne Reiseepisode. Was hatten wir schon?(amerika fällt raus) Europa, Asien, Australien. Hm, was bleibt da noch übrig? Richtig Afrika!" So hätten wir alle Kontinente durch. Einfallsreichtum gleich null. Der Irrealismus der Folge selbst ist sogar für diese Staffel kaum erträglich. Alles wirkt gestellt und peinlich.
    2/10

  • Die Episode find ich doch noch lustig, hätte keinen Schimmer was dabei nicht gut ist, eine der besten Episoden. Vorallem das verkehrtrum gehenkte Mückennetz *rofl*

    Cos you see, for me, sex is a sport, like racquetball. Play hard for half an hour, work up a sweat and hope you don't get hit in the eye. - Dr. Perry Cox

  • Find die episode eigentlich ganet sooo schlecht !!
    Grad den gag mit dem Rinozeros ausm ei die giraffe in der erde flusspferde net ins wassser usw. find ich klasse!!!Find auch super wie sich der tiger vor der marge schiss hat un sich verpisst!!! naja jedem seine Meinung!!

  • Ich fand die Folge einfach dumm bis zum geht nicht mehr!
    Die Logik war gleich null, aber ok es ist eine Zeichentrickserie, aber was ich dann doch noch schlimm fand, dass es auch kaum Gags gab .... Und von dem Einfallsreichtum will ich erst gar nicht reden ...
    Story: 5
    Gags: 4

  • Ging so ;(, die Epi war ein bisschen trocken, weil keine Gags drinvorkommen... (reicht´s ? :D)


    Gags 4
    Story 3
    Gesamt 3-

    Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

    The post was edited 1 time, last by chef01 ().

  • vor n paar wochen kam n kumpel von mir vorm afrikaurlaub
    mich besuchen zwecks übernachtung. dacht ich, ziehn wir uns
    diese episode rein. und da er ein weitgereister mann ist,
    verstand er die gags und anspielungen in der folge und fand
    sie gut. haben uns noch ne weile angeregt drüber unterhalten.
    schöne folge, find ich. nicht zuletzt wegen der schimpansentante
    und den politikgeschichten und homers 'afrika - dort gibt es
    bestimmt was zu essen'.

  • Am Anfang waren alle Familienmitglieder gleichermaßen abgelehnt, als die JimPansen-Forscherin (kleiner Witz von mir) so durchgedreht ist und allen Diamanten angeboten hat. Doch dann hatten alle (bis auf Lisa) einen Haufen von Diamanten bei sich. Das habe ich bis jetzt nicht verstanden. (Warum Lisa die Diamanten abgelehnt hat)

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Mabie
    Am Anfang waren alle Familienmitglieder gleichermaßen abgelehnt, als die JimPansen-Forscherin (kleiner Witz von mir) so durchgedreht ist und allen Diamanten angeboten hat. Doch dann hatten alle (bis auf Lisa) ein haufen von Diamanten bei sich. Das habe ich bis jetzt nicht verstanden. (Warum Lisa die Diamanten abgelehnt hat)


    Mal ganz im Ernst: Du guckst die Serie wenn ich mich nicht irre seit Staffel 13 und fragst dich, warum eine moralische Person wie Lisa die Bestechung ablehnt um sie nicht zu verraten? Sie hat da halt nicht mitgemacht im Gegensatz zu ihrer Familie, die die Bestechung mit Freude annahm.


    Nebenbei, vor einiger Zeit wieder gesehen und starke Kopfschmerzen gehabt: Story geht, aber die Witze sind allesamt peinlich und halbherzig, zudem ist die Folge sehr strange wie das Rhino aus dem Ei. Müsste sie nochmal auf Deutsch sehen, so gibt es nur 2 von 10 Punkten...

  • Die Frage von mir, habe ich vor nem Jahr gestellt...mittlerweile ist mir alles klar. Und ich glaube ich habe mich eher gefragt, warum die anderen Familienmitglieder die Diamanten annahmen, während sie zuerst gleichermaßen davon abgeneigt waren wie Lisa.


    BTW: Wieso hattest du starke Kopfschmerzen? Doch wohl nicht etwa von der Episode, oder?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Die Frage von mir, habe ich vor nem Jahr gestellt...mittlerweile ist mir alles klar. Und ich glaube ich habe mich eher gefragt, warum die anderen Familienmitglieder die Diamanten annahmen, während sie zuerst gleichermaßen davon abgeneigt waren wie Lisa.


    BTW: Wieso hattest du starke Kopfschmerzen? Doch wohl nicht etwa von der Episode, oder?


    Ja, stimmt schon, jetzt wo du es sagts macht das die folge sogar noch schlechter...


    Und leider doch: Ich fand die Folge damals richtig anstrengend und noch nie musstete ich so sehr Kämpfen keine Migräne zu bekommen bei all den Blödsinn. Das sie Herzlos ist reichte den Autoren wohl nicht und so mussten Nashörner aus Eiern schlüpfen (wobei ich Homer und Lisas Streitgespräch sehr mochte), Giraffen aus Löchern kommen und Nilpferde haben Angst vor Wasser. So was mag ich eigentlich, hier ist es aber, naja...

  • Stimmt. Alles in allem keine wirklich miese Episode, aber doch sehr anstrengend.
    Das kommt dabei heraus, wenn krampfhaft ein ganzer Kontinent in einer
    Episode Platz finden muss. Die Afrika-Klischees waren auch bald abgeklappert. Die
    Witze nahmen zum Ende hin sehr stark ab, die Story war eh Nebensache.
    Von allen besseren Reiseepisoden der Simpsons gefällt mir diese am schlechtesten.