SIMPSONS HAT SICH WEITERENTWICKELT

  • Wer die neuen Staffelln so runtermacht hat meiner Meinung nach nicht gemerkt dass,Simpsons sich weiterentwickelt hat !!
    Ok, die 11. Staffel war ein wenig entäuschend,aber sie hat genau wie die 12. (die übrigens wieder viel besser ist) neue Wege eingeschlagen.Was an der Handlung der neuen Folgen für manche sinnlos erscheint,ist eine gewollte und sehr witzige Sinnlosigkeit !! Ein Paradebeispiel dafür ist die Folge wo es zu Beginn darum geht,wo Abe einmal begraben werden soll.Homer bekommt von einem Bestatter irgendwas erklärt.Der Bestatter benutzt zur Veranschaulichung irgendwie das Wort "Tennisplatz",und sofort kommt Homer auf die Idee einen Tennisplatz zu bauen.Die ganze Folge dreht sich nur noch um den Platz und die ersten 5 Minuten der Folge,bei denen es um das Grab ging sind lediglich einen absolut skuriler Auslöser für den Bau des Tennisplatz.(kann sich einer daran erinnern ?)Eine solche geniale,sinnlose Verknüpfung der Story hat es in älteren Folgen nicht gegeben !!!!! Außerdem kommen die Gags nach wie vor saugeil rüber !!! Ich darf nurmal an die letzte Folge erinnern,wo Homer und Flanders zusammen im Auto sitzen.Flanders sagt "Ich glaube wir sind über was drüber gefahren",darauf Homer "Hoffentlich war es Flanders" Das war ja wohl ein klassicher 1a-Homer-Gag !!! Noch Fragen ???

  • Ja ich hab eine wieso haste dafür einen neuen Thread eröffnet?Über deine Meinung hätte man auch noch im "Simpsons haben sich verschlechtert" Thread diskutieren können auch wenn der Name des Threads nicht zu deinen Äußerungen passt.


    Lenny&Carl are the Best
    www.simpsons-rulen.de.vu

    We like non-fiction and we live in fictitious times. We live in the time where we have fictitious election results that elects a fictitious president. We live in a time where we have a man sending us to war for fictitious reasons.


    Whether it's the fictition of duct tape or fictition of orange alerts we are against this war, Mr Bush. Shame on you, Mr Bush, shame on you. And any time you got the Pope and the Dixie Chicks against you, your time is up. Thank you very much."


    ~Michael Moore~

  • Quote

    Wer die neuen Staffelln so runtermacht hat meiner Meinung nach nicht gemerkt dass,Simpsons sich weiterentwickelt hat !!


    Das sich die Serie kaputentwickelt hat, wäre wohl eher der richtige Ausdruck...

    Quote

    Ok, die 11. Staffel war ein wenig entäuschend


    Wenig? Du bist gut? Das war ein Paradebeispiel für das völlige Versagen eines Mannes namens Scully...

    Quote

    aber sie hat genau wie die 12. (die übrigens wieder viel besser ist)


    Genau, 2 gute Folgen statt 0 guter Folgen! Hast Recht! IOst wirklich eine Verbesserung!

    Quote

    neue Wege eingeschlagen.


    Wege in die Irre!

    Quote

    Was an der Handlung der neuen Folgen für manche sinnlos erscheint,ist eine gewollte und sehr witzige Sinnlosigkeit !!


    a) Witz ist nicht alles
    b) es ist nicht Witzig

    Quote

    Ein Paradebeispiel dafür ist die Folge wo es zu Beginn darum geht,wo Abe einmal begraben werden soll.Homer bekommt von einem Bestatter irgendwas erklärt.Der Bestatter benutzt zur Veranschaulichung irgendwie das Wort "Tennisplatz",und sofort kommt Homer auf die Idee einen Tennisplatz zu bauen.Die ganze Folge dreht sich nur noch um den Platz und die ersten 5 Minuten der Folge,bei denen es um das Grab ging sind lediglich einen absolut skuriler Auslöser für den Bau des Tennisplatz.(kann sich einer daran erinnern ?)Eine solche geniale,sinnlose Verknüpfung der Story hat es in älteren Folgen nicht gegeben !!!!!


    Was für ein Glück...

    Quote

    Außerdem kommen die Gags nach wie vor saugeil rüber !!!


    Jo, echt voll grass und sau goil!
    Guckt mal, der doofe Huuumer macht wieder Quatsch!
    Lach-lach

    Quote

    Ich darf nurmal an die letzte Folge erinnern,wo Homer und Flanders zusammen im Auto sitzen.Flanders sagt "Ich glaube wir sind über was drüber gefahren",darauf Homer "Hoffentlich war es Flanders"


    Eine Letzte Erinnerung an die guten Folgen...

    Quote

    Noch Fragen ???


    Ja! Hab ich!
    Wo ist diese "Entwicklung"?
    Was ist "besser" als früher?
    Das alles so unrealistisch ist?
    Die vielen Eckelszenen a la Pandavergewaltigungen und verkrustete Augen?
    Das halb Springfield verplödet ist?
    Hippert ist dumm geworden, Burns ist vollkommen Senil, Moe ist nur noch ein Perverser, früher war er noch ein einfühlsammer Mensch mit weichem Kern unter rauher Schale, und dann noch der voll beknackte Huuuuumer!


    Die Simpsons sind ein Kasperletheater geworden, aus anspruchsvollem Humor wurde Kinderquatsch für 3-Jährige!


    Ich habe nur noch eine Hoffnung: Al Jean

  • du sprichst mir aus der seele frank :)

    Quote

    Homer bekommt von einem Bestatter irgendwas erklärt.Der Bestatter benutzt zur Veranschaulichung irgendwie das Wort "Tennisplatz",und sofort kommt Homer auf die Idee einen Tennisplatz zu bauen.Die ganze Folge dreht sich nur noch um den Platz und die ersten 5 Minuten der Folge,bei denen es um das Grab ging sind lediglich einen absolut skuriler Auslöser für den Bau des Tennisplatz.(kann sich einer daran erinnern ?)Eine solche geniale,sinnlose Verknüpfung der Story hat es in älteren Folgen nicht gegeben !!!!!


    dieser "humor" passt einfach nicht zu den simpsons und basiert nur auf reiner geldmache und autoren die denken sie seien genial! Natürlich haben die Simpsons so mehr erfolg und leute wie du finden die simpsons einfach "voll krass und geil" aber im herzen jedes wahren simpsons-fans der die serie versteht bzw. mal verstanden hat tut es doch einfach nur weh man man die aktuelle Folgen sieht. Ich konnte seit Staffel 11 über keine Folge mehr wirklich lachen (naja vieleicht auslachen).

  • Quote

    Eine solche geniale,sinnlose Verknüpfung der Story hat es in älteren Folgen nicht gegeben !!!!!


    Heh, ja natürlich gab es die früher nicht, weil sich damals noch Mühe gegeben wurde die einzelnen Storys sinnvoll zu verknüpfen, oder *Gott bewahre* eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen. Gut, wenn sowas einmal vorkommt, ist es vielleicht witzig, aber das ist inzwischen zum allgemeinen Stil geworden, und zeugt mehr von der Faulheit bzw. Unfähigkeit (Unzutreffendes bitte streichen) der Autoren beim Erdenken sinniger Geschichten. Ähnliches gilt auch für die Anhäufung von spackigen Enden in den neuen Staffeln.

  • Hey Frank du redest ziemliche Scheiße !!! In einem Punkt hast du ja noch Recht : Die Autoren lehnen sich zuweit aus dem Fenster,bei der Handlung sollte die Kirsche mal im Dorf bleiben und nicht jedes Mal halb Springfield auf dem Kopf stehen.ABER deswegen zu behaupten die gesamte Serie sein ein Kasperltheater und in Staffel 11 sei keine einzige gute Folge dabei gewesen ist grobe Schwarz-Weiß-Seherei.Es sind einfach immer wieder geniale Gags dabei,über die man sich totlachen kann und fast den Atem verliert.Du hasst ja selber noch zugegeben das der Gag mit Flanders und Homer im Auto gut sei.Dass er aber die einzige Erinnerung an gute Folgen sein soll ist absoluter Quatsch,da es einen haufen von derartig guten Witzen in der 12. Staffel gab !!!!!!!!!!!!!

  • Quote

    Original von Christoph
    schaut doch ma, wir haben ein neues mädchen, bitte vergrault sie nicht wieder und gebt endlich zu dass die 11. und 12. staffel saugeil war
    *scnr*


    Jetzt sollen wir auch noch lügen ..?!?!


    Also, irgendwann reichts!

  • Christoph : Hey, keine zweideutigen Kommentare, bitte! ;) Tinas Einwand war durchaus berechtigt! Ich freue mich wirklich, wenn mal wieder ein Mädchen hier auftaucht! :-)


    Tina : Willkommen auf dem Springfield Message Board! :) Laß' Dir gesagt sein, daß Frank (wie viele andere hier auch) ein Verfechter der "klassischen" Simpsons sind, die an den neuen Folgen kaum ein gutes Haar lassen. Persönlich finde ich nicht, daß die Simpsons zum totalen Mist degradiert sind, aber nach so vielen Staffeln ist halt langsam die Luft 'raus, und die Blütezeit der Simpsons ist leider vorbei. ;(

  • Quote

    Original von Shaker


    Wir sollen auch noch lügen ..?!?!
    Also, irgendwann reichts!


    "lügen" das ist so ein böses wort, nennen wir es "die Wahrheit anders auslegen" und zweitens ist es doch für einen guten Zweck.

  • Quote

    Original von Christoph
    "lügen" das ist so ein böses wort, nennen wir es "die Wahrheit anders auslegen" und zweitens ist es doch für einen guten Zweck.


    hehe ... der gute zweck ... hihi ... hihihi - HAHAHA

  • Die haben sich nicht weiterentwickelt sondern zurückentwickelt.Das ist keine anspruchsvolle Unterhaltung mehr ,sondern nur noch eine langweilige scheisse.Wer schaut sich denn das noch an? Die Witze bestehen fast nur noch darin,dass der absolut verblödete Homer im nächsten Moment immer etwas total dummes tut,was man nicht erwartet hat und dies auf dem Niveau eines 4-jährigen.Das ist einfach zu wenig.Und was ist mit den Geschichten???Absoluter Müll.
    Manche mögen es ja witzig nennen,wenn einfach die ganze Zeit nur planlose,langweilige und unrealistische Dinge passieren, aber mir geht das auf den Keks und zeigt dass den Leuten da nichts intelligentes mehr einfällt.Wenn ich sowas sehen will kann ich mir ja gleich Winnie Puh anschauen,wobei das vielleicht ja noch intelligenter gemacht worden ist.
    Ok, ein paar Witze sind vielleicht noch gut ,aber das ist minimal.Wo bleibt der alte Charme der Simpsons??
    Ín den Neuen Folgen gibts ja nicht mal nen richtigen Dialog ,ohne das Homer im nächsten Moment aus dem Fenster springt?Wenn die Folgen wircklich nicht besser werden wird es bald nur noch sehr wenige Simpsons Fans geben. ;(

  • ohne mir jetz hier irgendwas durchzulesen: Simpsons hat sicher weiterentwickelt ???
    mit meinem (kleinen) grammatikalischem verständniss, sag ich einfach mal FALSCH !!!


    das hört sich ja total krank an, denk ma über ein "haben" nach ...

  • Es ist wahr man muss sich erstmal an das neue 'Chaos-Prinzip' gewöhnen.Aber wenn man das getan hat findet man schnell wieder gefallen an den Simpsons.Nie im Leben sind die Autoren zu faul um eine schlichte,normale Story zu erzählen,nein sie probieren bewusst mal was neues aus und schreiben eben absolut bizarre stories.Ihr,die die ganze Zeit am rummeckern seit habt doch nur Angst vor Veränderung !!! Warum nach über 10 Jahren nicht mal was Verändern ? Statt die neuen Folgen völlig abzuweisen solltet ihr einen genaueren Blick auf sie werfen,sie haben halt einen anderen Reiz !!!

  • Quote

    sie haben halt einen anderen Reiz !!!


    Falsch, sie haben überhaupt keinen Reiz!


    Man kann sich schon lange nicht mehr in die Charaktere reinversetzen...
    Wenn früher, in einer der ersten Staffeln Homer über die Treppe runterstolpert, fühle ich mit und denke mir "autsch! das tut sicher weh..."
    Aber durch das More Pain - More Fun-Prinzip ging das alles verloren...
    Wenn heute ein wacky Huuumer ein Loch im Bauch hat, wer kann sich noch da hineinversetzen?


    Aus anspruchsvoller Unterhaltung wurde etwas derartig anspruchsloses, die heutigen Simpsons haben mehr mit den Teletubbys als mit den früheren Simpsons gemeinsam...

  • Quote

    Das halb Springfield verplödet ist?

    :))
    1. "Huuumer" hieß Homer nur in der vielgelobten 1. Staffel.
    2. zurückentwickelt haben sie sich wohl kaum (das wär doch gut, oder?)
    3. Ihr seid immer viel zu extrem-keine Staffel war nur gut/schlecht. Dass ihr bei einer ganzen Staffel kein einziges Mal lachen konntet, bezweifel ich.


    Ich finde natürlich auch, dass die alten Folgen besser waren, alles von ihrem Charme haben die Simpsons aber (m.M.n.) noch nicht verloren.


    EDIT: :]

  • Also ich glaube wir sind uns (bis auf ein paar) einig,dass die Simpsons schlechter geworden sind. Da bedarf es keiner Diskussion oder sonst irgend etwas. Ich persönlich bin ebenfalls Verfechter der Andreas Theorie: Die Simpsons sind schlechter geworden aber trotzdem kein hirnloser Müll. Auch muss ich Tina ein wenig recht geben und sagen, dass es in den letzten Staffeln geniale Gags gibt.
    Frank : Es mag sein, dass du in manchen Punkten recht hast, aber das Meiste was du sagst ist [Zitat] Quatsch [/Zitat]

  • Burns : Stimmt, die meisten hier sind gleicher Meinung, aber ich würde eher sagen es gibt zwei Parteien, sagen wir "die alte" und "die neue" Simpsons-Generation. Ich gehöre da klar zu alten, drum finde ich einige Folgen der neuen Staffeln nicht so anspruchsvoll, wie ältere, und das liegt ganz allein an der "Versalzung" der Episoden. :rolleyes:


    Tina : Ich aktzeptiere deine Meinung, doch könnte dein erster Post etwas höflicher gestaltet werden können, du weißt ja, der erste Eindruck... :O


    Frank : Soso? "
    Man kann sich schon lange nicht mehr in die Charaktere reinversetzen... "? Komisch, genau so denke ich auch, aber du sagtest immer zu mir das sei nicht wichtig? :rolleyes:
    Zum beispiel kann man sich bei Futurama auch überhaubt nicht in die Charaktere reinversetzten.:fertig:

  • KANG : Ich will ja nicht vom Thema abschweifen,aber warum kann man sich bei Futurama nicht in die Charaketere reinversetzen ??? Futurama hat saucoole Figuren !! Denk nur mal an Leela,die inteligente,bildhübsche Pilotin die nur aufgrund ihres einen Auges oft als Außenseiterin dasteht.Oder Bender,der in der "Klassengesellschaft" des Jahr 3000 zu den unterdrückten Robotern gehört.Dann hätten wir da noch das ungleiche Zweiergespann Zap und Kif...etc.