EABF12 | Homer auf Irrwegen

  • Bewertung von EABF12 (Noten-System!) 0

    1. 6 - ungenügend (0) 0%
    2. 5 - mangelhaft (0) 0%
    3. 4 - ausreichend (0) 0%
    4. 3 - befriedigend (0) 0%
    5. 2 - gut (0) 0%
    6. 1 - sehr gut (0) 0%

    P-Code: EABF12
    Englischer-Titel: Three Gays of the Condo
    Deutscher-Titel: Homer auf Irrwegen


    Ausstrahlung USA: 13.04.2003
    Ausstrahlung DE: 24.04.2004


    Einschaltqouten (Erstausstrahlung):


    Gebiet: D + EU
    Zielgruppe: Zuschauer ab 3 Jahren
    1. Platz: 8MM - Acht Millimeter (22:20) -> 2,34 Mio. / 13,0% MA
    ...
    5. Platz: Simpsons (17:26) -> 0,82 Mio. / 6,2% MA


    Inhalt:
    Auf der Suche nach einem verlorenen Puzzleteil findet Homer eine Notiz von Marge, die sie schrieb, als Homer wegen Alkoholvergiftung ins Krankenhaus kam. Als er darüber nachdenkt, dass Marge ihn trotz ihrer Wut nicht verlassen hat, entscheidet er, dass er nicht gut genug für Marge ist. Also zieht er in eine WG, in der auch zwei Homosexuelle leben.


    Weiterführende Links:
    EABF12 @ ULOC
    EABF12 Kurzkritik von Chris Pfeiler - EABF12 ist die Zweite
    EABF12 Kurzkritik von Joachim Moeglich
    Einschaltquoten-Statistik der 14.Staffel


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System verwenden wie schon aus drts bekannt. Damit können beide Statistiken zusammengefasst werden.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6

    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)


    Analog dazu kann auch einfach in der Umfrage abgestimmt werden. Das Ergebnis der Umfrage wird dann jedoch nicht zu den drts-Noten angezählt.
    Zu den drts-Noten kommen nur Noten die hier bis spätestens 30.04.2004 - 06:00 gepostet werden. Deshalb ist es nicht nötig selber Threads zu den Episoden zu öffnen - folglich bleibt hier alles übersichtlicher! Also wenn ihr eine Meinung zu einer neuen Episode der 14.Staffel abgeben wollt bitte immer erst warten bis der jeweilige Thread geöffnet wurde!


    Die Ergebnisse der "NeSp-Internen"-Wertung und der Wertung die mit den drts-Noten addiert wird, folgen jeweils zum nächsten Episodenposting. Natürlich in graphischer Form...


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode


    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Noch ein Hinweis in eigener Sache:
    Es gibt hier eine Tabelle die eindeutig jeder Note einen Punkt zuteilt - deshalb versteh ich net wieso letzte Woche "zu hauf" Noten in der Form "3/4 (Note)" oder "10-11 Punkte" vergeben wurde - dazu auch noch die die ihre Meinung abgeben aber keine Punkte dazu.
    Der 1. erwähnte Fall wird in zukunft von mir nicht mehr berücksichtigt - der 2. sowieso nicht - ohne eine klar definierte Note (möglichst angegeben in Punkte) kann ich nix anfangen...


    -manuel


    Schon gelaufene S14-Episoden:
    DABF20 - Klassenkampf
    DABF18 - Marge oben ohne
    DABF21 - Der Videobeichtstuhl
    EABF01 - Und der Mörder ist...
    EABF02 - Lehrerin des Jahres
    EABF03 - Der Vater, der zuwenig wusste
    DABF19 - Schickt die Klone rein
    DABF22 - Its only RocknRoll
    EABF05 - Bart, das Werbebaby
    EABF06 - Ein kleines Gebet
    EABF07 - Buchstabe für Buchstabe
    EABF08 - Ein Stern wird neu geboren
    EABF11 - Nacht über Springfield
    EABF14 - Die Helden von Springfield
    EABF09 - Krusty im Kongress
    EABF16 - Auf dem Kriegspfad


    Auswertung der Review-Noten (NeSp):
    -> 6 gewertete Noten
    -> Der Durchschnitt sind 10,5 Punkte


    drts + NeSp Noten hier

  • Zunächst vorweg: Die Reviews für die beiden Folgen von letzter Woche hole ich nach, bisher bin ich leider nicht dazu gekommen, sie mir genauer zu Gemüte zu führen. Vor allem werde ich auch nochmal die englische Version schauen, weil mich besonders bei "Krusty im Kongress" das kalte Grausen gepackt hat - hier verdient IVAR eindeutig eine sechs. :(


    "Homer auf Irrwegen" ist eine über weite Strecken sehr überzeugende Folge, leidet aber vor allem durch den allzu hastig inszenierten Schluß. Die Geschichte ist gut durchdacht und bietet viele witzige Szenen und Anspielungen. Die Eingangssequenz hat zwar nur wenig mit der eigentlichen Geschichte zu tun, ist aber durchaus nett gemacht und teilt auch einige selbstironische Seitenhiebe aus, z. B. Lennys Kommentar, daß Homer überhaupt nicht mehr bei seiner Arbeitsstelle erscheinen würde. Auch andere Details wie die "Mr. Plow"-Jacke und das "Pinpals"-Hemd im Kleiderschrank fallen positiv auf, genauso wie auch die Rückblenden zu überzeugen wissen und viel von dem alten Charme der Serie zeigen.


    Das klassische Thema "Ehekrise" wirkt zwar im direkten Vergleich deutlich flacher inszeniert, vermag den Zuschauer aber durchaus emotional zu berühren. Interessant ist auch Homers Sinneswandel in Sachen Homosexualität, was aber wohl mit seiner aktuellen Situation als vermeintlich nie wirklich geliebter Ehemann zu erklären ist. Sozialkritische Aspekte sind diesmal kaum zu bemerken, was aber auch für die Folge spricht, stellt sie Homosexuelle zwar als "etwas seltsame Typen" dar, die letztendlich aber Menschen wie Du und ich sind. Der Gastauftritt von "Weird Al" wirkt etwas arg konstruiert, wie man es von vielen neueren Folgen kennt, stört zum Glück aber auch nicht besonders, so daß man darüber hinwegsehen kann.


    Die Gags funktionieren weitgehend und bieten etliche witzige Szenen, nur ganz selten bemerkt man den Hau-drauf-Humor von S1x (z. B. Moe, der Homer im letzten Akt "abfüllt" und ihn ins Krankenhaus karrt). Wie bereits eingangs erwähnt, erfolgt die Auflösung viel zu schnell - zwar wissen wir, daß Marge ihrem Ehemann immer verzeihen kann, egal was er auch angestellt hat, aber von den Szenen beim geplanten Versöhnungsessen bis zum Krankenhausaufenthalt vergehen (zumindest für den Zuschauern) nur wenige Sekunden. Vermutlich wäre es besser gewesen, zugunsten einiger vertiefender Szenen auf den Schlußgag mit Hibbert zu verzichten.


    Insgesamt betrachtet eine durchgehend recht gelungene Folge, die nur zum Ende hin etwas nachläßt: Note 2.


    Punkte:[11]

  • Episoden, in denen Homer und Marge Beziehungsprobleme haben, gibt es ja öfters, vor allem in Staffel 14 und 15 greift man oft auf dieses Thema zurück. Doch diese Episode sticht da doch ein wenig heraus. Allein die Idee, dass Marge nur wegen ihrer Schwangerschaft bei Homer geblieben ist, überzeugt. Auch eine schöne Referenz an alte Flashback-Folgen. Der Anfang mit dem Puzzle ist zwar an manchen Stellen ein wenig unsinnig, aber sehr witzig. Überhaupt konnte diese Folge nicht nur durch Emotionen überzeugen, sondern auch durch gute Gags, allein Smithers' Auftritt. Sogar der Gaststar war gut eingesetzt. Die einzige Minuspunkte sind vielleicht noch, dass man ein wenig zu viel Plot in die 22 Minuten gequetscht hat und die Schwulen ein bisschen zu stereotypmässig rüberkamen.
    Ansonsten eine sehr gute Folge, die sich vom Mainstream abhebt. Emotionen und Witz. Weiter so, der Emmy ist zurecht.
    2+ bis 1-, 13 Punkte.

  • Quote

    Original von Andreas
    wirkt zwar im direkten Vergleich deutlich flacher inszeniert


    Im Vergleich zu was? Ich frag nur, weil wir das Thema in den Staffeln 13, 14 und 15 jetzt bereits öfters hatten, oder sollte ich mal besser sagen, dass wir mit diesem Thema regelrecht überladen wurden und ich finde, im Vergleich zu zum Beispiel My Big Geek Wedding (Keine Lust auf ein Review, so missfallen hat mir die Folge) wurde das Thema hier recht 3 Dimensional gestaltet. Klar, im Vergleich zu klassischen Folgen, von denen du ja auch sprachst, ist das was anderes. Aber da werden noch einige lahme Ehekriesen auf uns zu kommen...
    (Kurz bis zum momentanen Stand von Staffel 15 gezählt, 5 Folgen)

  • Ich fand die Folge absolut krottig. Das war doch absoluter Käse. Am Anfang steht so ein Pseudo-Grund für eine Ehekrise, danach geht's in eine "Homer ist schwul" Geschichte über, dann haßt zuerst Homer Marge, dann Marge Homer und am Ende haben sich alle wieder lieb. So ein Käse gab's schon lange nicht mehr.


    Der Anfang war ganz ok und es hätte eine gute Folge werden können, weil auch einige gute Witze dabei waren, aber alles was nach den ersten 5 Minuten kam, hat nicht mehr als eine 5 verdient.

  • Ich fand die Folge gut, wenn auch etwas verwirrend. Von Anfang an, mit dem Puzzle, bis hin zu der Szene im Krankenhaus ging mir alles ein wenig zu schnell. Man hätte vielleicht einzelne Szenen weglassen können und so die Geschichte etwas langsamer und verstehlicher erzählen. Trotzdem konnte die Folge mit vielen guten Gags überzeugen. So gelacht wie bei der Folge hatte ich schon lange nicht mehr. Naja und ich denke, darauf kommt es halt am meisten an.


    Note [1-]
    Punkte [13]


    PS: Weiß jemand zufällig wo es das Lied, was im Abspann lief zu downloaden gibt?

  • Ja..ich hab nur das Ende gesehen.
    Sowieso verpasse ich die Simpsons an den Samstagen oft :(
    Die letzte Folge die ich ganz sah war die wo Lisa beim Buchstabierwettbewerb war..


    Das Ende hat mir aber schon nicht so ganz gefallen..die Schwulen wurden seltsam dargestellt. Mal wieder so wie sich Tante Erna von Nebenan einen Schwulen vorstellt :rolleyes:


    Und der Gaststar (den ich nicht mal kannte)..leben die neuen Folgen nur noch von irgendwelchen Gaststars ? Mich regt das auf. Immer werden irgendwelche Gaststars eingezwungen.. :angry:

    "I am more man you`ll ever be and more woman you`ll ever get" (Brian Molko)



    ICH BIN NICH HyStErRiScH !!!!!!!!

  • heute auf orf gelaufen, daher:


    eine gute folge, die durchwegsüberzeugte, nicht umbedingt irreführend oder gar überzogen. der schon angesprochene schluss, naja es gibt schlimmeres. die szene am schluss in der bar mit moe hätte man allerdings ein wenig anders lösen können, aber
    im grossen und ganzen ein schöner oberer mittelwert,
    [11] punkte.