DABF22 | It's only Rock'n'Roll

  • Bewertung von DABF22 (Noten-System!) 0

    1. 6 - ungenügend (0) 0%
    2. 5 - mangelhaft (0) 0%
    3. 4 - ausreichend (0) 0%
    4. 3 - befriedigend (0) 0%
    5. 2 - gut (0) 0%
    6. 1 - sehr gut (0) 0%

    P-Code: DABF22
    Englischer-Titel: How I Spent My Strummer Vacation
    Deutscher-Titel: Its only RocknRoll


    Ausstrahlung USA: 10.11.2002
    Ausstrahlung DE: 06.03.2004


    Einschaltqouten (Erstausstrahlung):


    Gebiet: D + EU
    Zielgruppe: Zuschauer ab 3 Jahren
    1. Platz: Under Control (20:15) -> 2,66 Mio. / 8,2% MA
    ...
    6. Platz: Simpsons (17:01) -> 1,19 Mio. / 6,4% MA


    Inhalt:
    Die Simpsons spendieren Homer einen Ausflug ins Mick Jaggers "Rock N Roll Fantasy Camp", wo er lernt, wie ein richtiger Rockstar zu leben.


    Weiterführende Links:
    DABF22 @ ULOC
    DABF22 Kurzkritik von Chris Pfeiler
    Einschaltquoten-Statistik der 14.Staffel


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System verwenden wie schon aus drts bekannt. Damit können beide Statistiken zusammengefasst werden.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6

    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)


    Analog dazu kann auch einfach in der Umfrage abgestimmt werden. Das Ergebnis der Umfrage wird dann jedoch nicht zu den drts-Noten angezählt.
    Zu den drts-Noten kommen nur Noten die hier bis spätestens 12.03.2004 - 06:00 gepostet werden. Deshalb ist es nicht nötig selber Threads zu den Episoden zu öffnen - folglich bleibt hier alles übersichtlicher! Also wenn ihr eine Meinung zu einer neuen Episode der 14.Staffel abgeben wollt bitte immer erst warten bis der jeweilige Thread geöffnet wurde!


    Die Ergebnisse der "NeSp-Internen"-Wertung und der Wertung die mit den drts-Noten addiert wird, folgen jeweils zum nächsten Episodenposting. Natürlich in graphischer Form...


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode


    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Noch ein Hinweis in eigener Sache:
    Hauptsächlich dient die obige Tabelle dem Vergleich zwischen "Punkte" und "Noten" - wer seine Bewertung in "Punkte" abgibt hat mir damit schon mal einen großen gefallen getan!
    Nebenbei - mit obigem System kann man 16 verschiedene Noten/Punkte abgeben - eine Note 3-4 z.B. (in Punkten wäre dass 10 - 7) wird als ungültig gewertet!


    -manuel


    Schon gelaufene S14-Episoden:
    DABF20 - Klassenkampf
    DABF18 - Marge oben ohne
    DABF21 - Der Videobeichtstuhl
    EABF01 - Und der Mörder ist...
    EABF02 - Lehrerin des Jahres
    EABF03 - Der Vater, der zuwenig wusste
    DABF19 - Schickt die Klone rein
    EABF04 - Die starken Arme von Marge


    Auswertung der Review-Noten (NeSp):
    -> 14 gewertete Noten
    -> Der Durchschnitt sind 6,21 Punkte


    drts + NeSp Noten hier

  • Es ist natürlich schade, dass so eine Episode überhaupt übersetzt werden muss... Hier fand ich die Gaststars mal alle eigentlich recht gut eingesetzt und natürlich auch passend zur Story. Die Story selbst war dann so naja... wenig gute Gags und IMO ziemlich auf "HauDrauf"-Humor gemacht.
    Note 3-


    exidos : das meinst du doch wohl nicht ernst?

  • Einige nette Gags, doch kein absoluter Brüller.
    Ich stimme zu, das Original der Episode ist bestimmt geil. Was ich im Abspann von der Synchronisation mit den Rockstars gesehn hab, lässt mich einfach mal so in den raum stellen: Verdammt gut passende Simpsonifizierungen :]


    Note: glatte 3

    blogt alles.


    *** Ole Ole Ole Ole Ole Ola, Ole Ole Ole, wir sind immer für dich da! Oooooh, VfB Stuttgart, bist unser Leben, gibst uns so viel! ***

  • ich hab zwar jetzt lange keine simpsons mehr geguckt weil ich irgendwie nie richtig zeit hatte, aber die folge kann ich glaube ich trotzdem als grottig einschätzen. das war sowas von langweilig wenn ich die nicht aus gewohnheit zuende gucken würde(naja heute nur fast weil ich nach der werbung irgendwie weg war^^)hätt ich mir lieber mtv masters angeschaut.


    punkte:[0]


    mvh, cewa

  • Vorweg gesagt: Episoden mit bekannten Gaststars leiden immer besonders unter der deutschen Übersetzung, hier wäre es durchaus angebracht, wenigstens ein paar Sprecher zu nehmen, die man sonst nicht ständig in den Folgen hört. Leider ist es ja in Sachen "Stimmen verstellen", wie es die OV-Stammbesatzung hervorragend beherrscht, hierzulande nicht weit her. Das nimmt den Folgen einiges von ihrem Flair, und deshalb kommt auch dieses Mal nicht so recht Freude auf, denn die Idee mit dem Rock-Feriencamp hat durchaus etwas und ist nicht ganz so plump, wie man das sonst immer kennt.


    Doch fangen wir von vorne an: Es dauert zwar einige Zeit, bis die eigentliche Handlung beginnt, aber die Vorgeschichte kann durchaus überzeugen. Einmal mehr wird auf die chronische Geldnot der Simpsons angespielt, was diesmal aber ausnahmsweise nicht dazu führt, daß Homer eine mehr oder weniger durchdachte Aktion unternimmt, um diesen Zustand abzustellen. Die Taxikamera als Seitenhieb auf die typischen Realityshows bietet Anlaß zu einigen witzigen Szenen, sowohl was das Outing von Disco Stu betrifft als auch Homers diverse "Liebesbeweise".


    Leider wirkt die Entrüstung über seine "Geständnisse" ziemlich klischeehaft, so daß auch die nachfolgenden Szenen eher flach wirken. Daß eine Episode, die ausschließlich auf einer Aneinanderreihung von mehr oder weniger guten Gags besteht, nicht funktioniert, merkt man auch im weiteren Verlauf, denn die an sich gute Idee, daß ein paar Rockstars, die ihre größten Zeiten überwiegend schon hinter sich haben, ein Sommercamp betreiben (wenn sie nicht gerade den Rasen von ihrem Haus mähen ;) ), wird kaum ausgebaut.


    Für Homer geht natürlich ein Traum in Erfüllung, und so ist auch die unvermeidliche Abschiedszene mit von der Partie. Bester Gag der Folge: "Du solltest auf Deine Mutter hören!" - Das einzige mal, wo ich wirklich gelacht habe. Ansonsten breitete sich eher Langeweile aus, was auch daran liegt, daß einfach zu viele Ideen aus früheren Folgen recycled wurden. Das gesamte Schluß-Segment hat man schon mindestens einmal in fast genau dieser Form gesehen, von Innovation keine Spur. :( Wie so oft gab es einige ganz gute Ansätze, die man aber kaum ausgebaut hat, deshalb ist auch diesmal nicht mehr als eine 4+ drin.


    Punkte:[06]

  • Vorweg. soviel wie in dieser Folge habe ich lange nicht mehr bei den Simpsons gelacht. Irgendwie stimmte alles. Kein Blut - keine Ekelszenen. Was habe ich gelacht, als Homer sich vom Auto mit Marge und den Kindern entfernt und über eine Wurzel stolpert.:homer: :" Nichts passiert! Ich liebe euch! Ich liebe euch!"


    Schade ist das mit den Stimmen immer. Man kann einfach nicht dieselben Stimmen für die Stones nehmen, wie für N'Sync... IMMER diese Standardsprecher... Aber das ist ja in jeder Episode so. Zum Beispiel bei "Ein halb moralisches Angebot" - ich verstehe nicht, wieso die Stimmen der Sex and the City-Frauen da so scheiße waren. Aber ich schweife ab...
    Jedenfalls sorgte die Epi noch für einen Endlacher mit diesem Teufelsauto.
    Weil mir, im Moment, als ich die Folge sah, alles so perfekt gefallen hat, gebe ich eine 1!

  • die celebrity folge schlechthin - zumindest wer da alles erschienen ist war ok. ansonsten - simpsons massen ware, die wir inzwischen ja gewohnt sind.


    routiniert, nicht lustig.


    punkte: [8]


    edit: wir war das nu in der andern folge - was sollte die anspielung auf #302 ? welche 2 folgen sind gemeint?

  • die folge war einfach langweilig. der anfang ging noch. homer sorgt dafür, dass er ... wird (was wird er eigentlich? er wird weder betrunken noch high...) dann diese "ich erzähl dir meine gedanken über meine familie" nummer. bis dahin eigentlich brauchbar. aber alles ab dem rock'n'roll camp fand ich langweilig und nicht lustig.


    note 4+ ; punkte:[6]

  • Eine der besten Folgen, die ich seit langem gesehn habe. Endlich konnte der Zuschauer wieder richtig in die Simpsons-Welt eintauchen und die geniale Rock-Atmosphäre kriegt man richtig zu spüren (der Beginn von Start Me Up beim "Auftauchen" der Stones -- einfach deluxe).


    Und zum Glück kann Homer mal wieder was, nämlich richtig abrocken!!!


    Nicht zuletzt wegen der hochkarätigen Gast-Stars:


    Punkte: 12
    Note: 2+

  • Vorneweg möchte ich gerne Ivar Combrinck tadeln. Wieso ändert man einen Episodentitel, wenn man ebenfalls einen englischen wählt? `How I Spent My Strummer Vacation`, was ebenfalls nicht sehr einfallsreich ist, wäre die um Längen bessere Wahl gewesen.


    Die Handlung wirkt absolut aufgesetzt und ich habe nicht wirklich verstanden um was es in dieser Folge eigentlich gehen sollte. Akt Nummer eins präsentiert uns schon einen trotteligen Homer, kann sich aber durch angenehme Elemente in der Handlung noch retten, was in den letzten beiden Teilen der Episode überhaupt nicht mehr der Fall ist.


    Ich würde fast behaupten, dass man mit dieser Episode wieder auf dem Niveau der 12. Staffel angekommen ist und um soetwas ausführlicher zu bewerten, ist mir meine Zeit zu schade.


    Note [6],
    Stephan Münzing

    `Bescheiden bleiben, Ruhe reinbringen, es plätschern lassen und frei nach Franz Beckenbauer: Nur nicht im letzten Spiel die Taktik ändern.`

  • Stephan Münzing : Entschuldige vielmals, aber das halte ich doch für etwas übereilt. Sicher, diese Episode der Zeichentrickserie "Die Simpsons" tm spaltet die Gesellschaft, aber wir müssen konstruktiv darüber diskutieren ohne derart negativ zu werden- vielleicht können alle zusammen noch versteckte Nuancen entdecken, die dir womöglich entgangen sind. Bitte zähle erst langsam bis 5 bevor du antwortest, damit solche ungerechtfertigten Herabsetzungen nicht mehr ihren Weg in dieses virtuelle Forum finden. Herzlichen Dank!

  • Wieso sollte ich das tun? Es gibt für mich nur wenige Simpsonsepisoden, die die wirklich schlechteste Note verdient haben und `How I Spent My Strummer Vacation` gehört dazu, genauso wie `Take My Wife, Sleaze` und `The Computer Wore Menace Shoes`. Wenn mich nicht alles täuscht, sind diese drei Episoden die einzigen, welche ich mit der Note 6 bewertet habe. Bei allen anderen Episoden sehe ich persönlich noch positive Aspekte.

    `Bescheiden bleiben, Ruhe reinbringen, es plätschern lassen und frei nach Franz Beckenbauer: Nur nicht im letzten Spiel die Taktik ändern.`

  • Quote

    Original von Stephan Münzing
    Wieso sollte ich das tun? Es gibt für mich nur wenige Simpsonsepisoden, die die wirklich schlechteste Note verdient haben und `How I Spent My Strummer Vacation` gehört dazu, genauso wie `Take My Wife, Sleaze` und `The Computer Wore Menace Shoes`. Wenn mich nicht alles täuscht, sind diese drei Episoden die einzigen, welche ich mit der Note 6 bewertet habe. Bei allen anderen Episoden sehe ich persönlich noch positive Aspekte.


    Oh, das würde ich mir aber nochmal überlegen. Was ist denn bitte mit "Moe St. Cool", "Behind The Laugther", "Der beste Missionar aller Zeiten" oder "Der berüchtigte Kleinhirnmalstift"? Ich denke eher, "Its only Rockn´r Roll" tendiert nur leicht in die Richtung!



    Mit einem recht passablem Anfang startet die Episode. Es ist zwar nicht Simpsons typisch, aber wie Homer einen Höhenflug bekommen will ist recht amüsant, bis auf das zutiefst niveaulose Fröschelecken. Auch, wie er betrunken ist in Moes Bar gefällt mir. Den Rest der Episode kann man aber in die Mülltonne werfen. Wie Homer über seine Familie redet ist schrecklich. Auch die fälschlicherweise gemeinte Rache ist auch doof. Es ist unerträglich, wie immer dämliche Gaststars als ach tolle Familienberater und Lebensproblemlöser dargestellt werden. Auch wenn es die Rolling Stones sind, die ich nicht schlecht finde. Noch schlimmer ist Homer, der wirklich kindlich ist mit seiner Rocksucht und die ganze Albernheit mit dem Teufelsgefährt am Ende. Das einzige positive an der Epi ist, dass kein ekliger Humor drin vorkam.


    04 Punkte

    Strawberries cherries and an angel's kiss in spring
    My summer wine is really made from all these things

    The post was edited 1 time, last by CargoOfDarkness ().

  • Anfangs schien diese Episode wirklich nicht so der Bringer! Ich dachte sogleich wieder an eine dumme Huuuumer-Episode wenn ich wieder einmal Homer ganz besoffen irgendeinen sinnlosen Quatsch machen und sagen sehe!
    Und wieso nahm die Familie Homers Worte gleich so ernst, wenn sie doch gesehen haben, dass er dabei betrunken war, oder haben sie das etwa nicht gemerkt?!
    Umso überraschender ist es dann als sie ihn schließlich im Rocker-Camp, bei den Rolling Stones, abliefern und nicht mehr sauer auf ihn sind! *g*
    Dort gab es dann einige gute Gags wie z.B. die Anspielung auf "Dennis", wo Mick Jagger "Simpson!!!!" ruft, oder später, als die Familie Homer vom Camp wieder abholen will und Mick Jagger zu Homer über Marge "Hör auf deine Mutter!" sagt! :))
    Das Ende war allerdings wieder ziemlich dämlich mit dem Teufelswagen von der Bühne...


    Ich fand die Episode mittelmäßig bis mäßig! Ich gebe ihr mit 4 Punkten eine 4-!