Schlechtesten Folgen Ever

  • wie seht ihr das? ich find die neuen folgen sind die schlechtesten die die simpsons macher je produziert haben.


    habe heute bei den beiden folgen nicht einmal lachen können fand die nicht lustig, genau so wie die folgen davor...


    :(



    ich hoffe das der simpsons movie nicht so schlecht wird, der eine trailer mit homer an der abrissbirne war ja recht lustig, aber wenns mit der serie weiter so bergab geht dann seh ich schwarz für die simpsons...

  • Ich kann B-T-K und Edo nur zustimmen.


    Mich ekeln diese ganzen "Fäkalmomente" an, z.B. die sich erbrechenden Seekühe und auch die Szene von gestern bei der bart lisa fragt ob sie "Kot an die Spitze geschmiert habe". Bäh!
    Aber ist euch schonmal aufgefallen, daß im Comic die neuen folgen in den Himmel gelobt werden?

  • Quote

    Original von Marilyn
    Ich kann B-T-K und Edo nur zustimmen.



    Aber ist euch schonmal aufgefallen, daß im Comic die neuen folgen in den Himmel gelobt werden?


    Ich kann euch auch nur zustimmen, finde die neuen Folgen laufen
    1) Viel zu hektisch ab, kein schöner Aufbau mehr wie in der früheren Folgen, wo man am Anfang noch eine schöne Vorstory hatte, von der man erst garnicht vermutet hat, dass es mal so wird wie am Ende. Und plötzlich kommen sie dann durch Zufall auf die Hauptstory!
    2) Die Gags sind nicht mehr witzig, sondern nur noch dumm (siehe Homer 'Witze'), und wenn dann noch andere "Gags" vorhanden sein sollten, dann meistens irgendwie eklig oder sonst irgendeinen Schmarrn...
    Also ich finde die neuen Folgen einfach nur schrecklich!


    Ja, mir ist auch aufgefallen, dass man sie sehr lobt, auch hier im Forum ..

  • Naja, es gibt auch Ausnahmen bei den neueren Folgen. Wenn ich sie jedoch mit einer älteren Staffel (1-9) vergleiche, dann fehlt einfach die Qualität. Eine Staffel 4 oder 5 hat für mich 4/5 geniale Folgen. Eine wirklich geniale Folge an dich ich mich sofort errinere konnte ich bei der Staffel 16 z.B. nicht entdecken.


    Dass den neuerem Publikum die neuen gefallen ist nichts Ungewöhnliches. Sie kennen zum Teil die alten Folgen noch nicht und kennen somit auch den Unterschied nicht. Ausserdem lacht der Mensch sehr schnell wenn einer mal (Homer meistens) sich auf die Nase legt. Für mich gibts da nichts lustiges mehr. Ausserdem, wie bereits erwähnt, gehen die Witze zum Teil unter die Gürtellinie und sind einfach nur geschmacklos. Meiner Meinung nach machen sich die Simpsons selbst den Ruf kaputt, je länger sie laufen werden. Sorry wenn das einige nicht akzeptieren können. Ist aber meiner Meinung nach leider so.

  • Ich kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen. Bei 90% aller neuen Episoden kann man folgendes bemängeln:


    - Fäkalsprache
    - oft recyclete und schlecht gemachte Storyabschnitte
    - Vorhersehbares Storyende
    - sehr viel Übertriebenes
    - Homers Dummheit, Lisa besserwisserische Rechthaberei
    - es wird zu sehr auf Gaststars gespielt


    Die bechriebenen Punkte fallen auf die Staffeln 11-16.


    Nach der 9. Staffel, dem Höhepunkt der Simpsons, wurden die Folgen eigentlich immer schlechter. Das liegt größtenteils daran, dass das Potential der Hauptcharaktere schon ausgeschöpft ist und die Ideen verbraucht sind. Trotzdem gibt es ab und zu mal wieder gute Folgen, besonders in der überraschend guten 17. Staffel. Besonders in der Folge Der Vater, der Sohn und der Heilige Gaststar wurde das behandelt, was die Simpsons ausmacht:
    Momentane Probleme und Klischees werden auf die Schippe genommen und witzig dargestellt. Das ist eigentlich das erfolgsrezept der Simpsons, und wenn sie das weiterführen würden, würde es auch wieder besser werden.

  • Ja ich guck schon lange keine Sonntagsfolgen mehr,
    1) keine Zeit
    2) auf die geschmackslosen Gags hab ich keine Lust


    Von den alten Folgen kann ich "Krustys letzte Versuchung nicht ertragen - furchtbar!

  • die gags wiederholen sich. Es gab eindeutig schon zu viele Marge und Homerkrisen.
    Wenn ich die Folgen vergleiche sind natürlich die Episoden aus den früheren Staffeln besser. Da gab es noch den "genialen" Simpsonshumor.

  • Quote

    Original von Crusty84
    Naja Groening gehen eben die Ideen aus, das ist nunmal so nach 17 Jahren!


    Komisch, er hat doch noch nichtmal 4 Folgen geschrieben, die länger als 20 Minuten waren. Genau gesagt waren es 2 in der 1. Staffel und eine in der 3.

  • Ich persönlich hoffe ja, dass irgendwann die Leute, denen die neueren Folgen nicht gefallen aufhören sie anzuschauen und somit mir und scheinbar auch sich selbst einen großen Gefallen tun würden.
    Ich akzeptiere die Ansicht, dass jemandem die neuen Folgen bzw. die gesamte Serie nicht gefallen/gefällt, voll und ganz. Einige Folgen finde ich auch ziemlich dämlich und genau da liegt der Unterschied. Wenn ich der Ansicht bin, die Serie wird seit den letzten 2-3 Staffeln zunehmend schlechter, dann schaue ich mir doch nicht die nächsten 3 Staffeln auch noch an. Bei allem nötigen Respekt, jemand der sich hunderte Folgen von einer Serie anschaut die er eigentlich nicht mehr mag mit der Begründung es gäbe vielleicht hin und wieder eine ganz gute Folge, den kann ich nicht ganz ernst nehmen. Schlimmer sogar noch, wenn man sich nach jeder Folge öffentlich beschwert, wie dämlich diese doch sei. Entweder man bringt einmal auf den Punkt, dass man diese Folgen nicht mag und tut nur dann von seiner Meinung kund, wenn man mal eine Folge außergewöhnlich fand oder man lässt es einfach bleiben, aber bei jeder Folge aufzählen was einem nicht gefallen hat, das wiederspricht einfach meiner Auffassung von Diskussion.

  • und ausserdem, ist troy mcclure gestorben?
    gestern hab ich den vermisst mit den 2 filmen die gastrollen übernommen haben

  • Genau, Phil Hartman wurde 1998 von seiner Frau erschossen, weshalb Lionel Hutz und Troy McClure keine gesprochenen Charaktere mehr sind, sondern nur noch ab und zu im Hintergrund auf tauchen.


    B-T-K : Geht mir ganz genau so mit den zwei Filmen, vor allem eben, weil es soo offensichtlich ist, dass sie früher Troy genommen hätten. :( Echt schade, der hatte so was Sympathisches, was ich von den Gaststars nicht unbedingt behaupten kann...