Der italienische Bob

  • Episodenbewertung (1 - schlecht / 10 - gut) 0

    1. 10 (0) 0%
    2. 8 (0) 0%
    3. 9 (0) 0%
    4. 6 (0) 0%
    5. 7 (0) 0%
    6. 5 (0) 0%
    7. 4 (0) 0%
    8. 3 (0) 0%
    9. 2 (0) 0%
    10. 1 (0) 0%

    Episode:
    Der italienische Bob


    Staffel:
    17. Staffel


    Produktionscode:
    HABF02


    Beschreibung:
    Mr. Burns hat einen italienischen Sportwagen bestellt und schickt Homer samt Familie nach Italien, um das Auto dort abzuholen und ein paar Wochen Urlaub zu machen. Homer baut mit dem Wagen einen schweren Unfall, und als er ihn in einem Dorf reparieren lassen will, trifft er dort auf den Bürgermeister: Tingeltangel-Bob, der Bart immer ermorden wollte. Aber er hat sich geändert und ist ein grosszügiger, toleranter Mensch geworden. Unter der Bedingung, dass die Simpsons nicht verraten, dass er früher ein Gangster war, erklärt er sich bereit, den Wagen zu reparieren. Beim Abschlussfest bietet er allen Wein an - auch den Kindern. Vom Alkohol beschwipst, verrät Lisa lautstark, dass Tingeltangel-Bob ein Schwerverbrecher war ...

  • Heute konnte ich es mal wieder zeitlich einrichten eine der neuen Folgen zu schauen, und wurde nicht enttäuscht.


    Es gab´ einige Stellen an denen ich laut lachen mußte, z.B. am Anfang die Szene mit Burns und den Kindern, "Bring sie um Smithers", einfach köstlich. Ebenfalls amüsant war die Aussage von Brandine als sie zu Cletus sagt "Du bist der beste Ehemann und Sohn den ich jemals hatte".


    Nette Story und gute Gags, also würd ich der Folge mal 8 Punkte geben.


    Übrigens, neben dem schiefen Turm von Pisa gibt´s gar kein McDonalds. ;)

  • Schöne Folge, die Gags haben mich abgesehen von dem McDonald's und Gino nicht so vom Hocker gehauen, aber die Story war schön ausgedacht. Wobei mich Homers Satz "Ich war nicht auf dem College" irritiert hat, wir wissen es wohl alle besser. ;) Lustig auch, wie Bob Bürgermeister wurde und überhaupt, dass Bart mal ausnahmsweise nicht alles versaut hat, sondern Lisa. ;) Serh schön fand ich dann noch das Musical.


    Note: 2+

  • ich fand die folge gut aber es ist nicht die beste aus der staffel 17. sie war lustig aber nich so lustig wie die folgen davor.
    dafür war heute auch die sehr gute story im vordergrund.
    schulnote: 2 - :)
    ps: wie hieß das stück was die simpsons, krusty und bob gesungen haben? habe bei simpsonspedia geguckt aber nichts gefunden

    "wenn pferderennen der sport der könige ist dann ist bowling...naja auch ne ganz gut sportart"
    Homer RuLzZ!
    Für den Thread "Screenshot raten": ICH GEBE IMMER AB ;-)

    The post was edited 3 times, last by dOeSimpsonsFan ().

  • In der Nähe des Schiefen Turms gibt es nur viele Schwarze die einem gefälschten Ware andrehen wollen ;) War vor 5 Tagen gerade da.


    Die Folge ist eigentlich nicht sehr lustig, aber interessant! Ich denke auch das es noch nicht vorbei damit ist und vielleicht werden wir den kleinen Gino in ein paar Jahren erwachsen sehen, wie man es schon bei den Grimes erfuhr! ;) Aber das gibt sicherlich noch ein Nachspiel. Dumm nur, überall wo die Simpsons hingehen treffen sie alte bekannte. Krusty zufällig in Rom, ja ne ist kla.


    4/10 Punkten weil die Story noch einigermassen interessant war

    Cos you see, for me, sex is a sport, like racquetball. Play hard for half an hour, work up a sweat and hope you don't get hit in the eye. - Dr. Perry Cox

  • Dass ich das noch erleben darf, eine neue Folge, die sogar ganz gut ist. Die Folge hatte nur 1 Gag unter der Gürtellienie (die Sache mit der Wurst), eine gute Story (mal abgesehen von Bobs blödem Plan die Familie umzubringen) und ziemlich gelungene Gags (u.a Family Guy --> Plagiat, American Dad --> Plagiat des Plagiats; Martins "OLDMobile"; der Spaten), außerdem wurden seit langem mal wieder Schilduntertitel benutzt.
    Eine der besseren neuen Sideshow Bob-Folgen


    7/10 Punkte

  • So, wieder Sonntag und wieder eine neue Folge aus der 17. Staffel.
    Leider habe ich nur die Hälte mitbekommen, weil ich diese Episode nicht zu hause schauen konnte und die Gäste von meinem Bruder waren ein bisschen laut.
    So einiges habe ich aber dennoch mitbekommen.


    Die Story war mittelmäßig, eben ganz normal, typisch Simpsons.
    Sowieso finde ich fast alle Folgen, in denen Tingeltagel Bob vorkommt auf irgendeine Weise typisch Simpsons.
    Aber dass Bob da in Italien Bürgermeister wurde und dann, die Szene, wo er und die Simpsons sich zum ersten mal dort sehen... diese Szene sah etwas "gestellt":D aus aber dennoch fand ich es witzig.
    Und dann später der kleine Junge, mit den roten Haaren (ich vermute mal, das soll der Sohn von Bob sein) der sah nun mal echt niedlich aus!:)


    Von den Gags habe ich leider nicht so viel mitbekommen,...
    (Diese Folge war mir von den bisherigen Folgen aus der 17.Staffel, die am wenigsten fremdartige!)


    Gesamt_3

  • Ich habe die Folge nicht auf Deutsch gesehen weil ich erst vor 1. Stunder wieder nach Hause gekommen bin habe sie aber sdchon vor einigen Wochen auf Englisch gesehen.


    Am besten fand ich die Mc Donalds Szene vor dem schiefen Turm von Pisa :D


    Story: 2


    Gags: 2


    Gesamt: 2

  • Ich hab zwar nur die zweite Hälfte gesehn aber ab da war die Folge net schlecht. Aber diese Staffel haben die Autoren wohl ein Italien Tick^^, aber ich hab auch gehört, dass eine Folge über Deutschland kommt.Für das von mir gesehne würd ich eine 2- geben.

  • Ich fand die Folge gut, sie hatte viele gags, der kleine Gino kommt ganz nach seinem Vater, wie man gut sieht :D . Als Gino sagt "Farfalle" denkt man erst, er sei jetzt endlich mal friedlich, und dann "Vendetta Farfalle!".


    Ich geb ihr 8 Punkte

    "Ich weiß nicht womit der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, der vierte aber mit Stöcken und Steinen." -Albert Einstein

  • Von der Grundidee war die Story ganz gut. Leider gab es paar Punkte zu bemängeln, zum Beispiel die Einleitung, dass Mr.Burns gerade Homer nach Italien schickt. Da wär noch eine kleine Einleitung nötig gewesen, warum er gerade Homer nimmt.
    Gelungen war dann die Reisezeit in Italien. Perfekte Klischeeanspielungen und der Homer, den man noch aus den früheren Staffeln kennt.
    An Gags gab es 2 Sachen, die mehr oder weniger nicht so passend waren. Einmal die Flugzeugturbine und "Der beste Mann und Sohn". Die Stelle hätte man ganz weglassen können, sie war einfach zu übertrieben. Dann noch der Running-Gag mit Sideshowbob und dem Rechen. Es ist ansich ein sehr guter Gag, nur hier wurde er an der falschen Stelle eingebaut. Passender wär die Stelle gewesen, an der er enttarnt wird und dann vielleicht noch mit dem Spruch "Das ist der Tiefpunkt meines Lebens" oder so ähnlich.


    Trotzdem eine recht gute Folge mit schönen Anspielungen und Gags, leider an einigen Stellen etwas übertrieben und leicht recycled.


    Story 2-
    Gags 2
    Gesamt 2-

  • war nicht wirklich ne schlechte folge, aber richtig super fand ich sie nicht gerade. als ich sie mir anschaute musste ich eigentlich nie richtig lachen, sie kam mir irgendwie runtergeleiert vor. das mit italien war schon ganz witzig, aber ich denke man hätte mehr draus machen können... ich fand es übrigens völlig blöd, dass lisa wein trank - passt gar nicht zu ihr.
    bob´s sohn fand ich ganz süß, aber mit der zeit ging er mir tierisch auf die nerven.
    vielleicht hab ich viel zu viel erwartet... werd sie noch auf engl. ansehen, vielleicht geht da noch ein bisschen mehr

  • die ganze story fängt ganz vielversprechend an. schöne einleidung mit der Schule und burns, inklusieve ein paar gute gags. doch dann kommt das grosse mango der folge. homer soll für homer nach italien fliegen, um von dort ein auto nach amerika zu importieren. warum homer dies ausgerechnet tun soll bleibt schleierhaft. ein besserer grund nach italien zu fliegen wäre doch gewesen, wenn nun lisa nach der letzten folge wirklich nach rom geflogen wäre, und die familie sie nun zurückholen hätte wollen.


    nun dann, die sache mit der flugzeugdüse hat mir auch nicht so recht gefallen, hat zwar zu einem guten cletus witz geführt, trotzdem nicht so das wahre. ausserdem, war cletus nicht der bruder von brandyn?


    in italien gibts ein paar gute gags, auch die tatsache das bob nur aufgrund seiner grossen füsse präsident wird, mag zu amysieren. die sache mit dem rechen war zwar lustig aber imo an der falschen stelle zum einsatz gekommen. die familie von bob war zwar schön und gut, trotzdem bleibt mir zu hoffen, das dies nicht ein dauerzustand bleibt. dann die sache, das bob immernoch seinen sträflingsanzug unter seiner kleidung anhat, war mehr als unlogisch. dafür war das buch mit den gesuchten verbrechen zum schreien komisch, einer der besten gags der letzten staffeln.


    der schluss dann war mehr so dahin geschrieben, und kommt daher viel zu kurz. ein schöner ausklang fehlt einfach. krusty der in italien in einer oper auftritt mag auch nicht zu überzeugen, genau so wenig wie seine limusine die auf die bühne fährt, um die simpsons zu retten.


    fazit: im gossen und ganzen hat die folge gute seiten, trotzdem fehlt im tiefgang doch einiges an liebe und einem guten folgenaufbau/ablauf.


    5 punkte

  • Ich fand sie von den neuen Folgen bis jetzt am Besten. z.B. der Sohn von Bob der immer wieder Vendetta ruft oder als die Simpsons bei Mc Donalds sind und Homer bloß auf seinen Becher guckt.


    10/10 Punkten