GABF05 | Die böse Hexe des Westens

  • Bewertung GABF05 (Noten-System!) 0

    1. 6 (0) 0%
    2. 5 (0) 0%
    3. 4 (0) 0%
    4. 3 (0) 0%
    5. 2 (0) 0%
    6. 1 (0) 0%

    P-Code: GABF05
    Englischer Titel: On A Clear Day I Can't See My Sister
    Deutscher Titel: Die böse Hexe des Westens


    Ausstrahlung USA: 06.03.2005
    Ausstrahlung DE: 19.11.2005


    Inhalt:
    Um von Bart nicht mehr geärgert zu werden, erwirkt Lisa vor Gericht, dass er ihr nicht näher als sechs Meter treten darf. Diese Verfügung wird später auf 60 Meter erweitert, sodass Bart im Garten in einem Zelt übernachten muss. Doch damit nicht genug: Er muss auch von der Schule, die er zusammen mit Lisa besucht, fern bleiben. Als er im Garten eine Statue von Lisa errichtet, ist sie so gerührt, dass sie ihm verzeiht - nicht ahnend, was Bart wirklich mit der Statue vorhat...


    Weiterführende Links:
    GABF05 Information+Multimedia @ ULOC
    S16 Episoden-Guide @ ULOC


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System wie schon aus drts bekannt.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6


    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)
    Außerdem ist es erwünschenswert in der Umfrage abzustimmen.


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode
    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Auswertung der Review-Noten (NeSp):
    Gewertete Teilnehmer: 7
    Punktedurchschnitt: 4,57

  • Ich fand die Folge heut sehr gelungen :)
    vor allem als bart plötzlich mit den wölfen draußen lebte :D


    Als die Schulklasse am Anfang zum gletscher fuhr,stand auf dem linken schild "Zum Gletscher" ,aber ich konnte das ,was auf der rechten seite stand nicht schnell genug lesen...kann mir jemdand helfen?


    Note :2

    Denke nie du denkst,denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken!!

    The post was edited 2 times, last by Lara ().

  • Quote

    Original von Lara
    Als die Schulklasse am Anfang zum gletscher fuhr,stand auf dem linken schild "Zum Gletscher" ,aber ich konnte das ,was auf der rechten seite stand nicht schnell genug lesen...kann mir jemdand helfen?


    "To the Glacier Outlet Mall"

  • Eine etwas zu gemeine Lisa, "plastic emotion" und eine gut gemeinte, aber etwas zu offensichtliche (vor allem mit dem "Not a parody..."-Banner) Wal-Mart-Satire im Subplot.
    Aber als Gagfolge durchaus ansehbar ("Tijuana Taxi", "nice coffee", "Get out of my dreams and also out of my car", alle Gags mit dem Park Ranger etc. ).
    "Die böse Hexe des Westens" ist der neue Spitzenreiter in Sachen schlechte (deutsche) Titel.


    Note: 3-
    Punkte: 7

  • Quote

    Original von Bartimaus
    Aber als Gagfolge durchaus ansehbar ("Tijuana Taxi", "nice coffee", "Get out of my dreams and also out of my car", alle Gags mit dem Park Ranger etc. ).


    von denen leider einer mit der knutschszene von skinner und der eisfrau beendet wurde. :rolleyes:


    ergänzt wurde das ganze durch quäl-szenen z.b. der übermäßige einsatz von dr. hibberts spritzen und lisas schraubenzieherstock und anderen sinnlosigkeiten, wie der musikeinlagen von OFF minus bart.
    da die story auch keine besonderheiten bot, aber noch halbwegs annehmbar war, will ich mich nicht länger damit aufhalten, sondern direkt zum absoluten höhepunkt der episode kommen, welcher der deutschen synchro zu verdanken ist !


    OV :
    bart : "ready for your field-trip, lisa ?"
    *stellt lisa ein bein, sie stürzt*
    bart : "haha, see you next fall !"


    DV :
    bart : "hey lisa, fertig für den ausflug ?"
    *stellt lisa ein bein, sie stürzt*
    bart : "haha, nichts überstürzen !"


    wer hätte im vorhinein bei so einer stelle nicht mit einem für ivar typischen "haha, wir sehen uns beim nächsten mal" oder "haha, wir sehen uns nächsten herbst" (<- :enttaeuscht: :angry: ) gerechnet ???
    im deutschen geht zwar die anspielung von bart darauf verloren, dass er lisa wiederholt ein bein stellt (-> "next time") aber dieses schöne wortspiel finde ich wirklich erstklassig. hoffentlich macht ivar so weiter.


    naja, aber ansonten wars, wie oben erwähnt, größtenteils "gelber müll" ->
    Punkte:[4]


    wer zum geier hat beim voting die note eins vergeben ? melde dich ! :D

  • Fangen wir mit den negativen Aspekten an.


    Das prinzipiell interessante Thema über Barts Isolation von der Familie (wenn man sich denn an eine ernstere Story gewagt hätte) wird hier kaum genutzt, stattdessen gibt es die üblichen Metagags und recycelten Ideen, nutzlose Gaststars, Simpsons vor Gericht etc. Die "Auflösung" am Schluß ist IMO das plumpste Beispiel von "plastic emotion" seit Jahren.


    Die Charakterisierung bei Lisa ist flach und unsympathisch (was mich stets besonders stört) und schwankt zu ziellos zwischen Moral-Blabla, negativem Verhalten und wenig nachvollziehbaren Motivationen. Das in netten FABF wie "Milhouse Doesn´t Live Here Anymore" oder "Fraudcast News" noch merklich komplexer gezeigte Verhältnis zwischen Bart und Lisa wird zugunsten einer einseitigen Story abgeflacht - was bis hin zur Behauptung geht, Bart habe noch nie etwas für Lisa getan. Meh.


    Die Folge versucht meist an den unpassendsten Stellen witzig zu sein - und die Betonung liegt hier deutlich auf "versucht". Der Humor ist oft daneben und anstelle eines düstereren Untertons (wie er für diese Art von Story geeignet wäre) schlicht und einfach fies oder einfallslos. Sogar die bei Al Jean ansonsten recht guten Schildergags wirken hier arg uninspiriert - z.B. "Bart-Noculars. Binoculars for viewing Bart".


    Der Homer-Subplot hat einen nicht uninteressanten Ansatz (siehe unten), läuft aber im Endeffekt in dieser Umsetzung IMO auf nicht mehr heraus, als die üblichen Zutaten: lustiger neuer Job für Homer, der u.a. auch lustige Geräusche und Grimassen beinhaltet. Verschenktes Potential.


    Kommen wir zu den positiven Aspekten.


    Das Beste an der Folge ist vielleicht noch der Subplot mit Homer, der sich als satirischer Kommentar zur Geschäftspolitik von Wal-Mart versucht. Hier finden sich auch ein paar der wenigen guten Schildergags, wie z.B. "Don´t Watch 60 Minutes Today" am Gebäude (was allerdings an den deutschen Zuschauern sowieso vorbeigeht.)


    Ansonsten hier und da noch ein netter Einfall, speziell während des Schulausflugs. Ein paar kleine Problemstellen für die Synchro ("ice coffee/nice coffee", "gnoooooooomes") aber im Grunde ist selbst die OV auffallend schwach - sogar Yeardley Smith spricht den Text nicht mit der üblichen Qualität. Kein Wunder bei dem Text.


    Fazit: im Endeffekt funktioniert die Folge weder als Charakterstory, noch als Satire, noch als Humorfolge ("and that´s the third thing"). Der Schluß ist die plumpste "plastic emotion" seit Jahren, lediglich ein paar amüsante Ideen am Anfang und im Subplot. Ich sage es ungern, aber IMO zweitschlechteste Folge von S16. Sehr freundliche Note 4-.


    Chris

  • Ich muß zugeben, es fällt mir sehr schwer, diese Folge richtig einzuordnen - einerseits besticht sie durchaus durch eine schöne Optik, und auch einige Gags sind recht nett, andererseits sind die emotionalen Szenen derart aufgesetzt, daß einem manchmal das kalte Grausen kommt. Vor allem der Schluß ist ausgesprochen unglaubwürdig und deplatziert geraten, was die Qualität der Folge doch deutlich herunterzieht.


    Der Auftakt mit dem Schulausflug zum Gletscher fängt zunächst recht vielversprechend an und erinnert bisweilen an die frühen Folgen mit klassischen Themen wie "Schulalltag", und auch atmosphärisch ist das Ganze durchaus ansehnlich. Sehr schön fand ich auch, viele alte Gesichter wieder zu sehen, z. B. Uter oder Allison. Der Plot kippt genau an der Stelle, an der Lisa dem Publikum (ihren Mitschülern und auch den Zuschauern) überdeutlich erklärt, daß das Schrumpfen des Gletschers durch die globale Erwärmung verursacht wird.


    Von da ab schwankt die Folge zwischen netten Szenen und durchaus annehmbaren Gags bis hin zu absolut unglaubwürdigen Elementen und aufgesetzten Emotionen. Der Nebenstory ergeht es dabei nicht besser als dem Hauptplot; auch sie fängt vielversprechend als gelungene Parodie auf WalMart an, "Gags" wie die implantierten Chips samt inzwischen alltäglicher Homerquälerei hinterlassen jedoch nicht gerde einen positiven Eindruck.


    Extrem unglaubwürdig ist z. B. Lisas krampfhafter Versuch, sich an schöne Erlebnisse mit ihrem Bruder zu erinnern - hier hätte man sogar problemlos ein paar Rückblenden auf frühere Folgen einbauen können. Auch die Sache mit der einstweiligen Verfügung ist wieder einmal in die Kategorie "Mini-Erwachsene" einzuordnen. Recht witzig gemacht ist Barts Leben in der Natur, retten können diese Szenen die Folge natürlich nur bedingt. Gerade von einer Lisa-Folge kann man mehr erwarten, deshalb gibt's diesmal auch nur eine 4+.


    Punkte:[06]

  • Quote

    Original von Chris_Pfeiler
    Ansonsten hier und da noch ein netter Einfall, speziell während des Schulausflugs. Ein paar kleine Problemstellen für die Synchro ("ice coffee/nice coffee", "gnoooooooomes")...


    Die Stelle hat Ivar ja noch akzeptabel hingebogen, aber für mich geht der Witz trotzdem verloren. Ich find's im Original deswegen so lustig, weil die Sache mit dem "netten" Kaffee so schwachsinnig ist.

  • Moin Moin Heute zu der Folge Die Böse Hexe des Westens wisst ihr wie das lied heißt, welches heute in der Folge gespielt wurde als Bart draußen saß und die Pizza ins abwasser lief und als er hinter dem Bus im einkaufswagen hing ?
    Wäre nett wenn mir jemand den titel des songs nennen kann
    Danke 8)