Die spinnen die Amis

  • Quote

    Sorry, aber dieser Thread kommt mir mittlerweile echt wie die zahllosen Versuche, die Mondlandung als Fake abzutun, vor...


    Wobei man dort wenigstens noch mit nicht ganz so haltlosen Argumenten argumentieren konnte.

  • Quote

    Genau das meine ich, ein Amateur oder wer das war hat beim 1 Einschlag auf den Tower gehalten.
    Trotzdem komisch, ich glaub nicht das jede Amateur die Kamera automatisch auf den Tower hält.


    Tourist? Ich meine das WTC war ja nicht irgendeine Blockhütte. Ganz normal das eines der größten Gebäude der Welt dann gefilmt wird.


    Quote

    aber normal werden solch unterbesetzte Flüge zusammengelegt oder gestrichen. Mach das mal als Inhaber einer Fluggesellschaft, das kostet!
    Vor allem bei Flügen wie diesen, die längere Strecken fliegen, werden die Flüge bei solchen geringeren Ausbuchungen mit anderen Flügen zusammengelegt oder eben abgesagt.


    schnack. Das sind festgelegte Linienflüge. Da fliegen Geschäftsleute rum und die Preise werden angepasst. Nix mit Absagen. Die fliegen auch mit einem Gast.


    Quote

    Les mal das Ebook, bei den Verbrennungen nach dem Einschlag waren die Temperaturen nicht hoch genug um den ganzen Stahl zu schmelzen.


    Voll deiner Meinung. Der CIA Cheffe, Bush und Mister Amerika Airlines haben nächtlich mal ihren Werkzeugkasten rausgeholt und Stahlträger aus dem Haus gesägt. Des Cowboys Töchter haben das Bier besorgt und er hat für Babara auch noch was schickes geschnitz. Der Rest wurde dann nach Asien verscherbelt. Immer.

  • Quote

    Mr. X
    Es war eben nicht das 2. Flugzeug!

    du sagst, das 1. Flugzeug wurde von einem CNN-News-Team aufgenommen?
    Gerade fällt mir da dieser Doku-Reporter ein... Am 11. Septmber morgens hat ein Reporter einen Dokumntarfilm in der Nähe des WTC gedreht. IIRC über Kanalarbeiter. Er habe dann ein Brummen gehört und die Kamera in Richtung WTC gerichtet. Kann sein, dass dieser Dokumentarfilmer ein CNN-Reporter war, das wäre dann aber Zufall.

    Quote

    Mr. X
    Der Wert der Aktien verdoppelte sich um 1200% - ganz schön viel, da hätten aber mehr als nur ein paar CIA-Typen zugeschlagen ...

    die aktien stiegen vor den snschlägen so stark? kein Wunder, dass die leute verkauft haben... solche steigerungsraten kann man ja gar nicht toppen und auch ohne terroranschlag wären die aktien in den nächsten tagen wieder gefallen.

    Quote

    Mr. X
    Ich bin nicht unbedingt ein Fan der "Alles-war-Videomanipulation"-Theroie - Ich glaube ehr die CIA hat die Anschläge zugelassen, obwohl sie davon wusste ... - man muss bedenken, dass Amerika von eine kleinen Gruppe von Menschen kontrolliert wird.

    ersetze "wusste" durch "ahnten" und ich stime dir zu. und zwar genau deswegen:

    Quote

    Mr. X
    Es um's Prinzip!! ... um den Anti-Terror-Krieg - das ist Amerikas Krieg und wir alle werden da hineingezogen! Seit dem ging es doch erst mit dem Anti-Terror los! Es werden Gesetze zur Überwachung geschaffen die völlig unnötig sind! Auch hier in Deutschland ...

    der terroranschlag kam den amis ganz gelegen...

    Quote

    sirsteven
    In dem Ebook stehen bei der Hälfte der Thesen Links zu Webseiten auf denen es Berichte gibt wo etwa das aus den Thesen drin steht.

    wow. bei der hälfte sogar? und ann sogar webseiten die einfach jeder erstellen kann? große klasse...

    Quote

    sirsteven
    Außerdem waren es angeblich Flugzeuge die bald ausgedient hatten und überholt oder aus dem Betrieb genommen hätten werden müssen.

    ist das nicht bei jedem flugzeug so... :) überholt werden die stämdig, auch neue flugzeuge. und was die länge der flüge angeht, es waren IIRC inlandsflüge.

    Quote

    sirsteven
    Les mal das Ebook, bei den Verbrennungen nach dem Einschlag waren die Temperaturen nicht hoch genug um den ganzen Stahl zu schmelzen.

    das WTC ist zusammengestürzt gerade weil die temparaturen hoch genug waren, um die stahlträger zu schmelzen.

    Quote

    sirsteven
    Und die Bauarbeiter können das schwere Zeug ja so einfach wegräumen, klar!

    ja, können sie. die haben ja wohl kaum nur ihre hände benutzt. und irgendwie haben dies ja auch geschafft, die trümmer bis heute wegzuräumen. und ich bezweifle, dass man in dem chaos noch stahlträger hat unterscheiden können. da lag mind. 50 meter hoch Schutt!

    Quote

    sirsteven
    Sag mir wenn du das ebook durch hast...

    ich lese es nicht. es steht doch eh nur das drin, was du schreibst. außerdem lese ich grundsätzlich keine ebooks. am monitor kann ich nicht so lange lesen

    Quote

    sirsteven
    ja klar, wenn Bush sowas plant, sagt er das allen KLAR. Würdest du das? Denk doch mal nach, wenn es so war und Bush würde sagen, dass er und die CIA die Anschläge geplant haben, was würden dann passieren?

    bush ist dumm. ich denke du kennst michael moore? lies mal "stupid white men". bush hat nix geplant. wenn, dann waren das berater von ihm. und die werden einen teufel tun und ihm was davon erzählen.

    Quote

    Andreas
    ( SunJay : Es macht Spaß, haltlose "Argumente" mit einfachsten Antworten entkräften zu können, nicht wahr? )

    jepp :)


    Mr. X : Das letzte Foto, mit der Hand, was ist da drauf? ich erkenne nichts.
    zum Thma flugzeug ins Pentagon:
    http://www.netzeitung.de/servl…?section=1109&item=206597


    naja... :rolleyes: wer weiß, vielleicht ist das flugzeug wirklich pulverisiert worden, hat irgendjemand hier physik studiert und kennt die genaua konsistenz des pentagon? ich nehme mal an, dass die mauern schon sehr robust sind, mehr kann ich auch nicht sagen.

  • Ja, das ist das Pentagon und da ist doch noch Rauch zu sehen ... – so alt kann das Foto dann nich‘ sein. Das ist es bestimmt nicht. Und wenn, dann hätte man das Flugzeug doch nicht einfach weggeräumt. Es ist doch wichtig für die Spurensicherung, oder was weiss Ich – man hätte das Teil bestimmt erst nach einer Woche weggeräumt, schätz ich mal.
    Genauso wie das Flugzeug dass in Pennsylvania abgestürzt ist, kaum sind die Wrackteile am rauchen, wird alles weggeräumt ... die Rauchschwaden, ähneln übrigens ehr einer Bombe als die von einem Flugzeugabsturz. und die sollen beide verkohlt sein? Na toll ...


    Ich weiss auch nicht was Ich damit beweisen will, aber es ist schon verdammt komisch – und warum ist das so?? Vielleicht weiss der oberschlaue Krille, warum die Wrackteile so schnell weggeräumt wurden, oder ob sie überhaupt da waren ...


    Quote

    Voll deiner Meinung. Der CIA Cheffe, Bush und Mister Amerika Airlines haben nächtlich mal ihren Werkzeugkasten rausgeholt und Stahlträger aus dem Haus gesägt. Des Cowboys Töchter haben das Bier besorgt und er hat für Babara auch noch was schickes geschnitz. Der Rest wurde dann nach Asien verscherbelt. Immer.


    Kommentare dieser Art bringen doch gar nichts!!
    Ich meine Ich stelle nur Fragen, Fragen die uns die US-Regierung nicht beantworten will, weil sie Informationen zurückhält.
    Eure Antworten begründen sich auch nur euremn Verständnis, d.h. "ein normaler mensch reagiert nun mal so", "Fluggesellschaften sind in Wirklichkeit so und so organisiert", "Wozu soll das gut sein", "Ihr seit doch nur arme Spinner mit Minderwertigkeitsgefühlen", "Bush ist zu dumm um zu lügen", "Einschlaglöcher von Flugzeugen kann man hinter ein paar Rauchwolken verstecken" und "Ich kann mich wage an ein Bild erinnern, darum war es voll anders als du es erzählst" ...


    Da gibt es verschiedene Ebenen – Die Einschläge der Flugzeuge, Die CIA und die Amerikanische Aussenpolitik ...


    Nehmen wir mal an die zwei Flugzeuge sind wirklich "zerbröselt", dann gibt es immer noch eine Möglichkeit der CIA die Schuld zuzuschieben ...


    Und wen die Geschichte mit den zerbröselten Flugzeugen wahr ist, sage Ich halt "Na schön, Ich habe es nicht gewusst und habe andere Vermutung gehegt." Aber der Arm der CIA ist verdammt lang ...


    Von mir aus können wir das Thema beenden, das hat doch voll keinen Sinn mehr ...

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • Quote

    Vielleicht weiss der oberschlaue Krille, warum die Wrackteile so schnell weggeräumt wurden, oder ob sie überhaupt da waren ...


    Nein das weiss ich nicht. Ich saß dort weder auf dem Acker, noch im Flugzeug, noch habe ich bei den Aufräumarbeiten geholfen. Ich glaube auch nicht alle offizielen Statements zu den "Anschlägen" doch bin ich mir wirklich total sicher das dort genau wie im Pentagon und im WTC Flugzeuge abgestürtzt sind.

    Quote

    Kommentare dieser Art bringen doch gar nichts!!


    doch. die bringen einiges. sie sollen zeigen, dass Stahlträger in Asien und Flugzeuge im WTC überhaupt nichts miteinander zu tun haben können. Und ich sage wirklich nichts , weil das nicht möglich ist. Erkläre mir nur im Ansatz wie man Stahlträger aus einem Hochaus entfernt und dann Shanghai verschifft und ich glaube dir jedes Wort.


    Vieleciht war das alles eine von CIA,..usw. geplante Sache, aber das kein Flugzeug ins Pentagon gestürzt ist kannst du mir nicht einreden. Immer liegt es auch nicht irgendwo in der Einöde sondern in/bei einer Großstadt wo hin und wieder ein paar Zeugen auftreten sollten...

  • Du hast genau das gesagt was ich auch denke Mr.X :


    "Es um's Prinzip!!
    ... um den Anti-Terror-Krieg - das ist Amerikas Krieg und wir alle werden da hineingezogen! Seit dem ging es doch erst mit dem Anti-Terror los! Es werden Gesetze zur Überwachung geschaffen die völlig unnötig sind! Auch hier in Deutschland ...


    Jedes mal wenn Amerika in den letzten 2 Jahren ein Land überfiel, lautete das Argument "Der Terror muss bekämpft werden". Das ganz geht im Iran weiter, darauf könnt ihr euch verlassen!!"


    Richtig, die unnötigen Gesätze. Die USA können sich zum "Schutz" alle Infos über jeden Bürger des Staates holen, wo bleibt der Privatschutz, die Staaten sind auf dem Weg zu einer Abhorchung wie damals in der DDR. Echt mir kommt das ähnlich vor, ich kenne Leute die sehen das genau so. :]


    ---
    Gut Andreas, stimmt schon was du sagst. Bilder können Lügen. Aber handfeste Beweise, woher nehmen. Die meisten wurden wahrscheinlich aus dem Weg geräumt.
    Was willst du für Beweise sehen?
    ?(


    Man müsste mehr Bilder des Pentagons haben etc.
    in dem eine Ebook, stehen überigens Links zu den Seiten die Artikel gepostet haben in denen etwa der Inhalt aus dem Ebook steht... aber das nur nebenbei


    @ Mr.X: Mehr Bilder, mehr Bilder = bessere Beweis, ein Bild kann lügen, viele sagen mehr Wahrheit - man kann nicht alle Bilder manipulieren.


    @ Krille: Hab ich das gesagt? Bestätigt ist die Theorie nicht, mehr kann ich auch nicht sagen. Aber auch eine komische Sache mit den Stahlträgern. Manche Menschen haben von Explosionen in den unteren Etagen geredet, komisch das das WTC auch so sauber zusammengesackt ist, hätte der Turm nicht anderes umkippen können?


    Ich freu mich das du nun auch es für möglich hälst das es die CIA geplant hat. Mit den Flugzeugen, tja. Vielleich ist wirklich nur die Nase hineingekracht oder so..


    SunJay : Weiß nicht ob das CNN war, hab das auch nur gesehen. Beim 2. Einschlag war CNN auf jeden Fall dabei.
    Komisch, aber vielleicht nur ein Zufall. Da kann man schlecht was beweisen.


    Mit den Aktien das glaub ich nicht. Mit dem so hohen Anstieg, wäre ein Grund zu verkaufen, wenn es so war.
    Aber die Frage: Warum stiegen die so? So ein Anstieg ist auch nicht normal, wenn es denn so war.


    Das waren nicht irgendwelche Seiten die in dem Ebbok stehen, größere Newseiten etc. meistens.


    Mit den Flugzeuge, komisch das es Flugzeuge waren die ausgerechnet da überholt / aus Betrieb genommen hätten werden müssten.


    Ob das WTC genau deswegen zusammen gestüzt ist? Komisch, wieso dann die Explosionen etc. (siehe oben)
    Es sah schon so aus, als ob es daran lag.
    Irgendwo stand, dass die Temperaturen nicht ausreichten, weil Kerosin etc. nicht so heiß würde um den Stahl zu schmelzen.


    Mit dem wegräumen sagte ich doch, können mit Bagger etc. schon, aber normal wird eine Unfallstelle erst untersucht...


    dann druck es dir aus...


    na gut, dann wusste bush eben nix. Ich stimme dir voll zu, der ist dumm und wenn was geplant worden wäre, würden die es nicht weiter erzählen.


    War nur eine Therorie, dass wenn er es wüsste es auch nicht erzählen würde, würde er wohl auch nicht.


    ......
    sirsteven
    ( SunJay : Es macht Spaß, haltlose "Argumente" mit einfachsten Antworten entkräften zu können, nicht wahr? )
    ....
    wieso steht da mein Name? Das hat Andreas gesagt.


    SCHRECKLICH, redet langsamer. Nie wieder so ein langer Post. *keuch -WASSER!-keuch*

  • Quote

    Original von sirsteven
    Gut Andreas, stimmt schon was du sagst. Bilder können Lügen. Aber handfeste Beweise, woher nehmen. Die meisten wurden wahrscheinlich aus dem Weg geräumt.
    Was willst du für Beweise sehen?

    Solche, die mich überzeugen. ;) Warum sollten die meisten "Beweise" aus dem Weg geräumt worden sein? Man kann ja wohl kaum von der Polizei, CIA, FBI usw. verlangen, daß sie die Ergebnisse ihrer Ermittlungen für alle frei verfügbar ins Netz stellen, oder? Und ich glaube kaum, daß irgendwelche "Hobbydetektive", die Websites und e-Books erstellen, besser bescheid wissen als die zuständigen Behörden. :rolleyes:

    Quote

    Manche Menschen haben von Explosionen in den unteren Etagen geredet, komisch das das WTC auch so sauber zusammengesackt ist, hätte der Turm nicht anderes umkippen können?

    Ja, das WTC hätte sicher auch anders umkippen können - ist es aber nicht, weil es von der Konstruktion her keine andere Möglichkeit gab. Stelle Dir mal vor, ein 450-Meter-Wolkenkratzer würde seitlich umkippen (z. B. durch einen heftigen Sturm) - was das für einen Schaden verursachen würde! Schon beim Bau hat man deshalb darauf geachtet, daß im Falle eines strukturellen Versagens die Türme in sich zusammensacken und eben nicht in einem halben Kilometer Umkreis alles unter sich zermalmen.


    Der Stahl ist durch das Kerosin natürlich nicht geschmolzen (so heiß brennt Kerosin in der Tat nicht), aber er ist weich geworden! Dadurch haben die Träger nachgegeben, und nur durch das Gewicht der herabstürzenden oberen Etagen sind die Türme letztendlich vollständig zusammengestürzt, ebenfalls wie schon erwähnt durch die Konstruktion bedingt, bei der gewissermaßen die "Sollbruchstellen" nachgegeben haben.


    Ach ja, und ich weiß in diesem Fall, wovon ich spreche, denn ich studiere Architektur - also nix mit Halbwissen und irgendwelchen obskuren Theorien...

  • Quote

    Man müsste mehr Bilder des Pentagons haben etc.
    in dem eine Ebook, stehen überigens Links zu den Seiten die Artikel gepostet haben in denen etwa der Inhalt aus dem Ebook steht... aber das nur nebenbei


    Wenn der selbe Schwachsinn auf mehreren Seiten steht wird er deshalb noch lange nicht glaubwürdiger.

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Quote

    Original von Manuel
    Völlig lächerlich!
    Ich weiß net wirklich was ich dazu sagen soll...aber das...naja...im Fernsehen (ORF) hat man zuerst seine Aufnahmen gezeigt. Das was er gefilmt hat und wie er dann zu Boden viel als sie auf ihn schossen....


    -manuel


    Laut den Arte-Nachrichten hat der US-Soldat die Kamera für einen Rakenwerfer gehalten. 8o
    Das ist einfach nur dämlich!!!

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • Da stimme ich euch mal wieder zu. Was die Amis derzeit für einen Unsinn treiben, da kann sich nur am Kopf kratzen
    X(


    Tom : Wenn mehrere größere Newsseiten sowas auf den Seiten stehen haben, ist es schon glaubwürdiger als wenn es nur eine kleine Seite hat.


    @ Andreas: Beweise aus dem Weg räumen... damit meine ich, falls die CIA etc. es war, würden sie Beweise aus dem Weg schaffen, damit es nicht öffentlich wird, was wirklich passierte. Wie gesagt... falls es so war.


    Klar, die Behörden wissen mehr. Aber es gibt viele die darüber schreiben. Und die Behörden würden die Sachen nicht rausrücken...


    Okay, Herr Architekt. 8) Das stimmt wohl, ist ja nur ein Punkt von vielen.

  • Quote

    Original von sirsteven
    Tom : Wenn mehrere größere Newsseiten sowas auf den Seiten stehen haben, ist es schon glaubwürdiger als wenn es nur eine kleine Seite hat.


    Die großen Newsseiten haben doch eh alle die gleiche Quelle. In Deutschland z.B. die DPA, die ich BTW für nicht besonders qualitativ hochwertig halte.


    Whatever..

  • Quote

    Original von sirsteven
    Da stimme ich euch mal wieder zu. Was die Amis derzeit für einen Unsinn treiben, da kann sich nur am Kopf kratzen :))


    Du denkst dir "Was treiben die für einen Unsinn" und beginnst zu lachen wenn du hörst, dass Amerikaner im Irak einen Kameramann erschossen haben? Krank?


    -manuel