Ländergags in der Serie

  • Hallo,


    in der Serie werden ja viele Länder durch den Kakao gezogen.


    Deutschland steht da zusammen mit Frankreich in vorderer Reihe. Ich denke Beispiele sollten jedem bekannt sein.


    Da bei den Simpsons nichts zufällig ist, wenn man sich mit Matt Groening's Leben beschäftigt hat und dies mit der Serie vergleicht, frage ich mich, ob es bei den Gags einen Hintergrund gibt.


    Verarbeitet Matt Groening seine Namensherkunft wenn er Deutschland veralbert ?


    Oder ist ihm sonst etwas negatives passiert ?

  • Quote

    Original von Beender
    Verarbeitet Matt Groening seine Namensherkunft wenn er Deutschland veralbert ?


    Also wenn ich mich nicht stark irre hat Matt gar nichts mit den Anspielungen auf die Deutschen zu tun, sondern die Autoren.

  • Quote

    Original von Beender
    Deutschland steht da zusammen mit Frankreich in vorderer Reihe.


    Deutschland in vorderster Reihe? Mir fallen da nur zwei Episoden ein in denen hauptsächlich Deutsche verarscht wurden (Kraftwerk zu verkaufen, Das große Fressen). Natürlich gab es immer mal wieder kleinere Anspielungen ("Wenn jemand Deutsch spricht, kann er ja gar kein schlechter Mensch sein", wobei das bei näherer Betrachtung ja an unsere österreichischen Nachbarn ging), aber vergleicht man das mal damit was die USA selbst schon alles abbekommen haben, ist das so gut wie nix.

  • Quote

    Original von Beender
    Deutschland steht da zusammen mit Frankreich in vorderer Reihe.


    Hab´ gestern seit langem mal wieder die Epi "Tauschgeschäfte und Spione" gesehen, einfach zum schießen die beiden Franzosen. :D



    Ansonsten kann man noch einige interessante Dinge bei ULOC nachlesen:


    http://www.uloc.de/cgi-bin/wik…lungen_Auf_Andere_Laender
    http://www.uloc.de/cgi-bin/wik…en/Deutschland_Referenzen
    http://www.uloc.de/cgi-bin/wik…ationen/Irland_Referenzen

  • Danke an Alle für die Antworten bisher.



    @Grobian:


    Quote

    Also wenn ich mich nicht stark irre hat Matt gar nichts mit den Anspielungen auf die Deutschen zu tun, sondern die Autoren.


    Er ist zwar nicht mehr Autor, hat aber trotzdem noch grossen Einfluss: www.uloc.de/cgi-bin/wiki.pl?Lexikon/Matt



    Freaky :


    Danke für die Links. Wollte auch ursprünglich mit meinem Eröffnungspost auf uloc verweisen, wußte aber nicht, ob dies gestattet ist.



    St. Jimmy :


    Quote

    Deutschland in vorderster Reihe? Mir fallen da nur zwei Episoden ein in denen hauptsächlich Deutsche verarscht wurden...


    Stimmt so nicht. Selbst auf den Links, die Freaky genannt hat, ist Deutschland so oft vertreten (am häufigsten!), dass es eine eigene Unterseite bekommen hat. Also ist da schon etwas dran.

  • Quote

    Natürlich gab es immer mal wieder kleinere Anspielungen


    Also Hitleranspielungen gab es ziemlich oft. In vielen Folgen mit Grampa und seiner 2.-Weltkriegszeit.

  • Quote

    Verarbeitet Matt Groening seine Namensherkunft wenn er Deutschland veralbert ?


    Oder ist ihm sonst etwas negatives passiert ?



    Na ja. Anscheinend werde ich da Mr. Groening selbst fragen müssen.



    > Exit
    Sie haben sich ausgelogt.
    >_

  • Ja es gibt ziemlich viele Anspielungen auf die Deutschen sitten wie zum beispiel dirndel und die deutsche sprache, die dann immer nach "Hitler- manier" nachgeahmt wird! Die Amerikaner verbinden die Deutschen meist mit Hitler, auch wenn das sich schade und dumm anhört es is leider so!!! Zum Beispiel " Am Kap der Angst"... da wird ja gesagt jemand der deutsch spricht kann kein schlechter mensch! Eindeutige anspielung auf Hitler aber auch eine beleidigung für uns deutsche, aber man sollte das auch nicht so ernst nehmen!!

    Meine Lieblingsfolgen sind alle Treehouse of horror folgen und " Auf Wildwasserfahrt" , abrer eigentlich sind alle folgen gut bis auf " Lasst uns singen und tanzen!
    P.S: Fight for your right!!!!!

  • Ich finde es weder schade noch irgendwie beleidigend. Sondern eher komisch. So ist Satire nunmal. Und welches Individuum passt zu so einer Satire besser als Hitler?


    In einer Treehouse-Of-Horror Folge wird Kaiser Wilhelm als einer der "Cowboys" dargestellt. Und Burns vergleicht sich mal mit Oskar Schindler oder erwähnt ein paar Mal (glaube ich) für die Nazis gearbeitet zu haben. (In der Folge mit dem Holzflugzeug als er sagt "Und dann hat mich der Führer gefeuert"). Und eigentl. noch vieles mehr.


    Ich finde von allen Satiren auf Nationalitäten/Länder am besten die Anspielungen auf die Deutschen. Denn das betrifft uns ja. Wohingegen Amerika solche Satire aufs eigene Land bei den Simpsons am laufenden Band serviert bekommt, können wir uns wenigstens dessen erfreuen auch nicht allzuselten aufs Korn genommen zu werden.

  • (auch, wenn Hitler kein Deutscher war... ;) )
    Na ja, ich finde das auch nicht weiter beleidigend; das ist eben Geschichte, so war das eben, dazu können wir nichts. Ich finde es auch sehr verständlich, dass, wenn sie Witze machen, den Augenmerkt halt auf Hitler etc. legen; war ja auch ein sehr herausstechendes Ereignis in der deutschen Geschichte. Bei uns kommen doch auch extrem viele Witze über Bush, obwohl in Amerika noch so viel anderes Zeug passiert ist.
    Nichtsdestominder habe ich eigentlich nichts dagegen, wenn andere Länder das meine ein Bisschen durch den Kakao ziehen. So lange die Witze sportlich bleiben und nicht bösartig angehaucht sind, sehe ich für mich da keine Probleme.

    "Das sicherste Anzeichen dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen."


    Dieser Betrug wurde 1 mal elidiert, zum letzten Mal von Hans Maulwurf: Gestern, 17:39.

  • Quote

    Original von Gossi
    ...Die Amerikaner verbinden die Deutschen meist mit Hitler,...


    Woher willst du denn das wissen? Ich glaube eher, dass sie uns als irgendwelche dicken Bayrischen Biersäufer oder so vorstellen. Halt die typischen Klischees. Meistens ist es auch witzig und sich selbst nehmen sie wohl oft genug auf die Schippe (siehe FOX)

  • Hitler war kein Deutscher? Das wissen glaube ich aber auch nur die Deutschen und die Österreicher *fg*


    Mir fällt gerade die Szene ein als Grandpa erzählt dass er damals John F. Kennedys dunkels Geheimnis herausfand. Dort steht Kennedy auf einem Schiff und sagt "Ick bin ein Berliner" und Grandpa: "Ha er ist ein Nazi, schnappt ihn!"


    Zu köstlich :-)

  • Quote

    Original von Nonstop
    Hitler war kein Deutscher? Das wissen glaube ich aber auch nur die Deutschen und die Österreicher *fg* (...)


    Allerdings, er war zunächst Österreicher; nachdem er staatenlos geworden war, kam er nach Deutschland. Er war sogar mal Künstler, wurde aber als solcher nicht wiklich anerkannt.
    Dieses Klischee mit den Lederhosen und dem Bier hat sich aber tatsächlich z.T. für Deutschland im weiter entfernten Ausland durchgesetzt. Die Wies'n ist eben sehr populär und oftmals das einzige Urlaubsziel, das in Deutschland angesteuert wird.

    "Das sicherste Anzeichen dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen."


    Dieser Betrug wurde 1 mal elidiert, zum letzten Mal von Hans Maulwurf: Gestern, 17:39.

  • Ich denke mal bei den Simpsons wurde so ziemlich jedes Land mal verarscht. :D
    Ob nun Deutschland, Frankreich oder gar die Schweiz ....


    Generell muss man ja sagen, dass das Thema Deutschland und Nazis ein beliebtes Ami-Thema ist. Ich kenne kaum eine amerikanische Serie die nicht zumindest in einer Folge das Thema Nazi-Deutschland behandelt.
    Ich meine ich finde es generell zwar gut, dass diese Thematik behandelt wird und das ganze auch nie in Vergessenheit geraten darf.
    Aber irgendwie habe ich das Gefühl das die Amerikaner zum Großteil immernoch sehr nachtragend gegenüber den Deutschen ist.