Stichwort: "Linkin Park"

  • Zu hart? Geiler und sinnreicher Rock??


    Hahahahaahhaahhaashshhshssh....


    Freunde, diese Affen können nicht mal geradeaus laufen, geschweige denn nen Mikro oder ne Gitarre halten und dann wollen die ernstgenommen werden?


    Linkin Park are shite ... you either agree with moi or I'll be crawling up your fooking skin!

  • Nicht Rock sondern Rotz.

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Linkin Park haben den momentanen Trend erkannt und ihn gut genutzt.
    Die Nu-Metal-Welle wird abflauen und sie werden mit ihr wieder in der Versenkung verschwinden und in ein paar Jahren errinnert sich keine Sau mehr an sie.
    Ihre Musik ist einfach nicht eigenständig genug,um langfristig damit noch irgendjemanden hinterm Ofen vor zu locken.
    Sie haben eben nur die Aufforderung von KoRn angenommen "Follow the Leader" :]
    Soll aber nicht heissen das ich sie jetzt Scheisse finde(Limp Bizkit sind Scheisse),es gibt genug schlimmeres

  • linkin park is scheiße, limp bizkit is scheiße und dieser ganze Nu-Metal shit is scheiße. diese dämlichen neuen musikstile werden nicht lange überleben können. warum bleiben wir nicht einfach beim guten alten hardrock und punk?? :angry:
    punk rock rulez!! :]

    Das musst du verstehen. Es gibt nämlich zwei Sorten von Studenten, Streber und Sportler und als Sportler ist es meine Pflicht, den Strebern das Leben schwer zu machen! - Homer an der Uni

  • @soerisupersurfer:
    Seit wann ist Limp Bizket eine"rumbrüllband" ??
    Auch das eher durchwachsene 3. Albun Chocolate Starfish hatte einiges an Melodie(z.B. My Way).
    Dagegen ist "Paper Cut" von LP ja wohl das reinste gebrülle!!

  • linken park brüllen doch nur rum, können keine gitarre in der hand halten, gescweige den einen vernünftigen akkord spielen... die melodie von "my Way" is natürlich gut, weil die von Mission: Impossible stammt und bereits in den 80ern ihren ursprung hat. limp bizkit brüllen auch nur rum, obwohl dieser rote-mütze typ eigentlich wirklich gut singen könnte, wie ich auf den mtv european music awards gesehen hab! :]

    Das musst du verstehen. Es gibt nämlich zwei Sorten von Studenten, Streber und Sportler und als Sportler ist es meine Pflicht, den Strebern das Leben schwer zu machen! - Homer an der Uni

  • Quote

    Und das Fred Durst gut singen kann damit hast du recht!,


    Ahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha ha ha!!!


    Das ist ja wohl ein schlechter Witz, sogar ich hab eine größere Reichweite als der. Der kommt nicht mal über eine Oktave. Er kann vielleicht brüllen, aber dann wird seine Stimme auch gedoppelt und mit viel Effekten z.B. Delay und Echo versehen.


    Und Linkin Park sind eine gecastete Band, die nur ein Minimum an musikalischem Talent haben. Heh, weiße Jungs, die sich über ihr ach so beschissenes Leben beschweren, und dabei in ihren Millionen baden, ach bitte.

  • Mann, was regt ihr euch da alle so drüber auf?
    Es gibt jetzt halt neue Musikstile, man wird ja sehen, ob aus denen wirklich noch was "wird".
    Ich persönlich find Linkin Park geil (ich hab mir erst heute das Album gebrannt von ner Freundin), aber es stimmt, dass sie eigentlich nur rumschreien.
    (Okay, SEHR laut singen trifft es auch)
    In The End ist zum Beispiel ziemlich gut, finde ich.
    Eine Frage: Welche Bands gehören jetzt eigentlich in Alternative Rock und welche in Nu Rock? (Und Nu Metal?)
    Jeweils ein bekanntes Beispiel würde mir genügen!
    Wo gehören zB Wheatus hin?
    Und Blink 182? Zu Nu Rock? Nee, oder?

    Cogito, ergo sum oder Noli me tangere


    I was a jerk
    I did the work
    For somebody elses dream
    I took the chance
    I lost my pants
    In somebody elses dream tonight

  • Quote

    ich hab mir erst heute das Album gebrannt von ner Freundin), aber es stimmt


    tz tz tz


    Quote

    Und Blink 182? Zu Nu Rock? Nee, oder?


    achtung, jetzt krieg ich gleich steine an den kopf, wenn ich sage, dass die sich so im punk bereich angesiedelt haben...

  • blink 182 gehört eindeutig in die punk-schublade, aber in die modernere. dazu zählen auch sum41, fenix tx, mxpx, offspring u.ä. den original punk-rock haben the ramones bereits 1975 ins leben gerufen. im gegensatz zum heutigen stil mit reichlich effekten bestand´die musik damals nur aus wenigen akkorden zumeist 3-4. in diese kathegorie gehört auch z.b. bad religion und bis ca. 1995 auch GREEN DAY!!! letztere gruppe hat ihren musik-stil in den letzten jahren verändert, geht jetzt schon mehr in richtung songwriter-pop-stil. daneben gibt es auch noch gruppen, die ihren ganz eigenen stil entwickelt haben so z.b. weezer oder nerf herder.
    wheatus würd ich in die kathegorie (schwuchtel-)pop-punk einreihen. :))


    punk rock rulez!!! :)

    Das musst du verstehen. Es gibt nämlich zwei Sorten von Studenten, Streber und Sportler und als Sportler ist es meine Pflicht, den Strebern das Leben schwer zu machen! - Homer an der Uni

  • Was ihr alle durcheinander bekommt ist, dass Punk nicht nur einen Musikstil beschreibt.


    Punk =


    - Kein Major Label haben
    - Günstige Konzerte geben
    - Sich einen Dreck um die Medien scheren
    - Platten für weniger als 30 DM verscheuern


    Eine Band die bei MTV und VIVA rauf und runter gespielt wird ist kein Punk. Das ist Pop.


    Pop = Polpular Music


    Der Begriff Pop beschreibt also auch nicht einen Musikstil. Pop wurde nur durch die ganze Teenie-Blubber-Scheiße verwässert. Die Beatles waren Pop. Eine schlechte Sache ? Weiß Gott nicht. Das man sich in denen von ihnen festgelegten Schemata festgefahren hat vielleicht, aber das ist ein anderes Thema.


    Punk Bands sind rar geworden, bzw. gibt es jetzt mehr die sich Punk nennen wollen, aber es weiß Gott nicht sind. Fugazi ist Punk, Blink nicht. Ich hab mal den Begriff Punk-Pop im Zusammenhang mit ihnen gehört. Was das für ein Widerspruch in sich ist, hab ich schon versucht oben zu zeigen. Bei Sum41 ist das auch der Fall, bei Green Day ebenso. So bald eine Große Platten Firma deine CD's rausbringt bist du kein Punk mehr. Punkt.

  • ach red doch kein schwachsinn!!! X( dass man kein punk mehr ist, nur weil man erfolgreich ist, ist doch wohl totaler scheiß. die ramones waren die ur-punkband und waren wirklich sehr sehr erfolgreich, jeder kennt die band. willst du jetzt sagen, die ramones sind kein punk??? green day mit blink zu vergleichen!!! :angry: das trio um billie joe armstrong hat bereits desöfteren betont, dass es ihnen egal is, ob sich ihre platten nun gut verkaufen oder nicht. ihnen macht die musik einfach spaß und das ist doch wohl die hauptsache. der erfolg kam halt so nebenbei und green day würde jedem anderen den erfolg auch gönnen.
    und pop-punk ist kein widerspruch in sich, denn hier sind ja die musik-stile gemeint. punk=wenige akkorde, pop=anspruchsvolles songwriting. das trifft z.b. auf green day zu.

    Das musst du verstehen. Es gibt nämlich zwei Sorten von Studenten, Streber und Sportler und als Sportler ist es meine Pflicht, den Strebern das Leben schwer zu machen! - Homer an der Uni

  • Hey Arizona,find ich ja crass das hier auch noch ma einer Wheatus anspricht!Aba ioch persönlich weiß auch net wo Wheatus hingehören.Ich weiß nur das sie Rock spielen.Genauerrs weiß ich aba auch net.Mich interessiert nur ihre musik

  • Ganz ruhig bleiben. Ich hab dich nicht persönlich angegriffen, du solltest also nicht gleich ausrasten, nur weil ich anderer Meinung bin.


    Es geht mir gar nicht um den Musikstil, der ist mir vollkommen egal, ich wollte nur mal anmerken, dass hinter den Begriffen Pop und Punk mehr steckt.



    Im Folgendem rede ich von Punk nicht als Musikstil:


    Ich nehme mir mal Green Day als Beispiel, bitte nimms mir nicht übel:


    Green Day ist kein Punk mehr, ich bitte dich. Time Of Your Life wurde Monate lang in den USA rauf und runtergedüdelt, und lief in allen möglichen TV-Serien. Darüber hatte sie natürlich keinen Einfluss, aber dass ist ja gerade der Punkt. Eine Punkband hat nicht so ein Label, dass sie so gnadenlos vermarktet. Ich will doch nicht sagen dass ich Green Day scheiße finde, ich hab selbst zwei Alben von ihnen, aber de facto ist alles was in den Charts ist kein Punk mehr. Von der Begrifflichkeit her ist es Pop. Das kann ich auch nicht ändern, egal welche Musikrichtung es ist.
    Pop bedeutet nur Popular Musik. Dieser Begriff wurde aber von den ganzen Teenie-Bands verdorben, so hat er für die meisten jetzt einen negativen Touch. Die Musikindustrie erstickt langsam aber sicher an der eigenen Scheiße die sie selbst produziert hat.
    Nur so kann es doch sein dass Radiohead wie der zweite Messiahs gepriesen wird, obwohl schon Jahre zuvor Bands wie Pink Floyd und Talk, Talk dasselbe gemacht haben, wahrscheinlich sogar noch besser. Dies ändert nichts daran das Radiohead eine der besten Bands der 90er ist, aber nicht weil sie so unglaublich gut ist, sondern weil der Rest so schlecht ist.


    Falls ich dich persönlich angegriffen haben sollte, tut es mir leid, ich wollte nur mal sagen, dass Punk nicht nur den Musikstil ansich meint. Ich denke mal das hast du in den falschen Hals gekriegt.


    Leider muss ich dir in einem Falle noch vehemment widersprechen


    Quote

    pop=anspruchsvolles songwriting


    In dieser Zeit sehen es Plattenfirmen nur noch darauf ab in die Charts zu kommen, Pop ist zu einer Massenproduktion verkommen. Dadurch geschieht es leider dass auf Sachen wie Songwriting kein Wert mehr gelegt wird. Was im Trend liegt wird gemacht.




    EDIT: @ Kristof:


    Ok, wenn du willst. Ich hoff ich greife jetzt nicht deinen Geschmack an, ich sehe dass ganze so:


    (Ach ja, jetzt red ich von Musikstilen, im Grunde ist dass alles Pop)


    - Jimmy eat world


    Die sind schon viele Stadien durchgegangen. Waren früher mal emo, jetzt würd ich sie Rock nennen


    - Substyle


    Kenn ich nicht


    - Radiohead


    Früher Rock, jetzt würde ich sagen Avangardrock


    - Creed


    Ich könnte mich jetzt Stundenlang über Creed aufregen (nicht böse sein), aber naja, ist überhaupt nicht mein Fall, würde sagen Rock.


    - Millencollin


    Kenn ich nur vom Namen, hab noch nie was gehört


    - Die Happy


    Neue Single find ich ganz ok, ist für mich auch Rock (Ich bin mit diesen ganzen Subgenre Bezeichnung nicht so vertraut, vielleicht Crossover? )