Was hört Ihr gerade?

  • Ich bin eigentlich der Meinung, dass man sich einer Musikrichtung nicht von Anfang an verschließen sollte. Ich möchte fast mal behaupten, dass jeder von euch, auch was passendes im R'n'B, HipHop, Ambient oder Metal finden kann bzw. auch bei Liedern aus dieser oder jener Musikrichtung zum Kopfnicken oder Fußwippen angeregt wird.
    Von den ganz extremen Musikrichtung wie Post Rock oder Death Metal vielleicht mal abgesehen.


    <- John Frusciante - Remain
    --- Blur - On the Way to the Club
    -> The Hives - Live at Brixton Academy - Knock, Knock
    --> Mia. - Sonne
    ---> Yann Tiersen - Le moulin
    ----> The Sounds - Mine for Life
    -----> Blumentopf - Warum eigentlich nicht?

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

    The post was edited 2 times, last by Tom ().

  • Quote

    Original von SunJay


    Das gibts auch in Hamburg? Oder hörst du das übers Internet?


    Hab das zum ertsen Mal vor nen paar Woche in Dänemark Skyradio DK gehört und mcih dann mal informiert. Gehört ja alles zu den Skyxysender aus GB. Die Radiosender kommen aus den Niederlanden und seit geraumer Zeit gibt es Skyradio Hessen. Naja über Astra kann mans ja hören...haben hier nur leider keine Schüssel mehr darum hör nun immer schön übers Web. Skyradio ist auch ganz gut zum aufnehmen geeignet. Kein Gelaber, ausgespielte lIeder. und halt nen klasse Playlist. Obwohl diese ja nen bissel klein ist... nach einer Stunde sie selben Lieder.



    edit achja:
    Eagles - Hotel California (live)
    Counting Crows - Colorblind
    Bryan Adams - Im ready (unplugged)
    Nelly Furtado - Try



    artistdirect.com ist auch toll. :)

  • Quote

    Original von Tom
    Ich bin eigentlich der Meinung, dass man sich einer Musikrichtung nicht von Anfang an verschließen sollte. Ich möchte fast mal behaupten, dass jeder von euch, auch was passendes im R'n'B, HipHop, Ambient oder Metal finden kann bzw. auch bei Liedern aus dieser oder jener Musikrichtung zum Kopfnicken oder Fußwippen angeregt wird.


    also ich gehör auch nicht zu den leuten, die bestimmte musikrichtungen völlig boykottieren, jedoch lehne ich manche einfach aufgrund der erfahrung ab. ist ja nicht so als müsste man lange warten um black music/r'n'b in den medien zu hören, also habe ich schon genug beispiele aus dem bereich, die mir nicht zusagen. es gibt aber auch wenige songs die mir gefallen. beyonce - crazy in love find ich nach wie vor recht gut und baby bash - suga suga ist auch ok. oft schrecken mich aber schon die primitiven texte ab; gegen sinnlose texte hab ich nichts (das muss ich sagen, denn ich bin ein eurodance-fan ;)), aber dieser gewaltverherrlichende "ich hau dir eine rein, so läufts eben auf der straße"-schrott ist keine kunst mehr sondern eher anzeichen dafür, dass die rapper irgendwie ein soziales defizit haben.


    diese völlige ablehnung von covern find ich auch nicht ganz richtig, da es einige wenige gute cover gibt. aber einerseits kann ich die einstellung auch verstehen, denn es ist natürlich cooler, wenn man sagt : "pfff, das original ist doch eh viel besser".


    Quote

    Original von Tom
    Von den ganz extremen Musikrichtung wie Post Rock oder Death Metal vielleicht mal abgesehen.


    post rock ? noch nie von gehört, hast du zufällig nen bandnamen parat ?
    für meinen teil würde ich noch noizecore hinzufügen, falls es bei der "musik" irgendeinen tiefergründigen ansatz gibt, habe ich diesen noch nicht erfasst.


    ontopic : Van Halen - Right Now

  • Quote

    Original von SYQ



    post rock ? noch nie von gehört, hast du zufällig nen bandnamen parat ?


    godspeed you black emperor!, sigur ros, mogwai, a silver mt. zion, do make say think, 1 mile north, explosions in the sky, rachel's, slint, tortoise, unwound, yume bitsu ... etc.


    viel crescendos, wenig gesang (nur bei sigur ros hauptbestandteil), sehr auf climax und stimmungswechsel angelegt, 20 minütige songs keine seltenheit. wem würde das denn nicht gefallen.

  • Allerdings muss ich zugeben das Ich den neuen Usher-song nicht sehr gut kenne - hab's nur maximal 30 Sekunden jejuckt und wegjesappt, weil mich das echt nervt ...


    Tja und sonst höre Ich viel Syntie-Pop aus den 80'ern - ja mein 80'er-Trip scheint nicht zu enden ... 8) 8) 8)

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

    The post was edited 1 time, last by Mr.X ().

  • Quote

    Original von Mr.X
    Tja und sonst höre Ich viel Syntie-Pop aus den 80'ern - ja mein 80'er-Trip scheint nicht zu enden ... 8) 8) 8)


    und da ich jenes wusste, habe ich mir folgende frage erlaubt :


    Quote

    Original von SYQ
    btw: die letzten releases von den pet shop boys (dazu zähle ich flamboyant und home & dry) sagten dir auch nicht zu ?


    ;)


  • Moment, warauf willst du hinaus? - das muss Ich erstmal analysieren, d.h. song runterladen und anhören ...

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • du meintest ja, dass in den charts schon seit längerem nichts mehr für dich dabei gewesen wäre und deshalb wollte ich wissen, ob das auch auf die neuen songs von den pet shop boys zutrifft.



    DJ Tiesto - Adagio For Strings (2004 Remake)

  • Quote

    Original von Tom
    Ich bin eigentlich der Meinung, dass man sich einer Musikrichtung nicht von Anfang an verschließen sollte. Ich möchte fast mal behaupten, dass jeder von euch, auch was passendes im R'n'B, HipHop, Ambient oder Metal finden kann bzw. auch bei Liedern aus dieser oder jener Musikrichtung zum Kopfnicken oder Fußwippen angeregt wird.


    Amen! Meinereiner hört zum beispiel fast nur Metal, und trotzdem habe ich mir neulich mal die Play von Moby besorgt, liebe Reinhard Mey, usw.


    Quote

    Von den ganz extremen Musikrichtung wie Post Rock oder Death Metal vielleicht mal abgesehen.


    Och, Death Metal ist immer praktisch zum Kopf-Abschrauben ;)
    Und wenn dazu noch der beste Freund in einer solchen kapelle spielt, dann kann man sich dem erst recht nicht entziehen ;)


    np: g//z/r - Catatonic Eclipse


    Ascension Of The Watchers, a new project by
    Burton C. Bell (Fear Factory) and John Bechdel (Prong)

  • Oh ja, The Thermals ist toll


    Wir sind Helden - Kompass


    Hachja.. Melancholie...

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(