• Igit :D


    BTW: Sind die Konturen im Gesicht schlecht? Ich dachte, die wären so gut in Sims 3 *nachdenkSmiley*


    Und die Grafik ist gut? Ich dachte, dass die nicht sooo tolle ist, weil man sich eben mehr auf die Gesichtier usw. der Sims konzentriert hat.


    @ Ricardo: Man muss noch immer die Sims "füttern" und aufs Klo schicken? Ich dachte, in Sims 3 machen die das zum größten Teil schon alleine?!


    Das mit der Egoperspektive wäre nicht schlecht. Am besten, wenn man so hin und her schalten könnte. Ich habe da schon seit längerem eine Spieleidee, namens "Get a job", aber dazu in einem anderen Thread oder (wenn gewünscht) per PN/PM, mehr ;) ^^

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"



  • Wenn du eine 3 köpfige Familie hast, ist es einfacher, wenn EINER für alle kocht. Diese Portion ist so groß, dass sich mehrere mehrmals davon ernähren können.
    Die Grafik ist gut, ja. Siehe Pool/Wasser, Flüsse etc...
    Nein, die Konturen sind nicht schlecht - nur haben sie einen bestimmten Charakter, den ich nicht mag (irgendwie so rund und weich.. was weiß ich)
    Beispiel:

  • Klar machen die Sims schon vieles allein. Das haben sie vorher aber auch gemacht und außerdem brauche ich kein Spiel, in dem ich nur zuschaue.

  • Ja schon, aber nervte es mich in Sims 2 ungemein, ständig meine Sims aufs Klo zu schicken, dann wieder zur Dusche, dann wieder essen und schnell schalfen. Bei "Wilde Kampusjahre" wars ja ganz schlim, den mein Sims ist gar nicht zum lernen gekommen, wegen den oben genannten Dingen.


    Also wäre es wünschenswert, wenn meine ergebenen Sims, dies in Sims 3 von alleine tun würde bzw. es nicht so häufig tun müssen.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Dafür gibt es die "Zufriedenheit-auf-Lebenszeit-Punkte" die du durch erfüllen der Wünsche deiner Sims bekommst. Die kannst du dann z.B. für Boni wie "Eiserne Blase" etc. ausgeben. Dann müssen sie weniger aufs Klo, brauchen weniger zu essen oder müssen sich seltener waschen :)

  • Aber das gibt es nur für jeweils eine der "Probleme", oder?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Ja, für 5000, 10000, 15000 usw. Punkte kannst du dir so einen Bonus aussuchen. Die Punkte bekommst du, wenn du Wünsche der Sims erfüllst (Sim X küssen, in der Karriere die nächste Stufe erreichen usw. Kommt drauf an, was du deinem Sim versprochen hast). Es gibt auch Punkte, wenn dein Sim sehr gut gelaunt ist.
    Sobald du ihm erst einmal ein besseres Bett, einen besseren Kühlschrank und bessere Sanitäranlagen gekauft hast und er einigermaßen gut kochen kann, kommen die Punkte fast von ganz allein.
    Trotz aller Mängel finde ich, dass Sims 3 in Sachen Erfüllung der Alltagswünsche wie Hunger, Schlaf etc. seine Vorgänger bei Weitem schlägt. Wenn man sich nicht total dämlich anstellt, bekommt man damit keine Probleme mehr.

  • Quote

    Original von Ricardo
    Ja, für 5000, 10000, 15000 usw. Punkte kannst du dir so einen Bonus aussuchen. Die Punkte bekommst du, wenn du Wünsche der Sims erfüllst (Sim X küssen, in der Karriere die nächste Stufe erreichen usw. Kommt drauf an, was du deinem Sim versprochen hast). Es gibt auch Punkte, wenn dein Sim sehr gut gelaunt ist.
    Sobald du ihm erst einmal ein besseres Bett, einen besseren Kühlschrank und bessere Sanitäranlagen gekauft hast und er einigermaßen gut kochen kann, kommen die Punkte fast von ganz allein.
    Trotz aller Mängel finde ich, dass Sims 3 in Sachen Erfüllung der Alltagswünsche wie Hunger, Schlaf etc. seine Vorgänger bei Weitem schlägt. Wenn man sich nicht total dämlich anstellt, bekommt man damit keine Probleme mehr.


    Du meinst wohl: was mein Sim anhand seines Charakters für Wünsche hat, oder ist das nicht so umgesetzt worden?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Es gibt ein Fenster, in dem nacheinander Wünsche erscheinen, die er bekommt. Die kannst du ihm entweder versprechen (linke Maustaste) oder ihm von vornherein klar machen, dass du sie nicht erfüllen wirst (rechte Maustaste), dann wird der Wunsch gelöscht. Nach einer Weile verschwinden die Wünsche von allein aus der Liste, wenn du keine von beiden Aktionen wählst.
    Wird ein versprochener Wunsch dann erfüllt, bekommt er Punkte.
    An oberster Stelle steht das Lebensziel. Das beinhaltet meistens, in zwei Fähigkeiten (wie Gitarrenbeherrschung, Mechanik, Sportlichkeit, Logik, etc.) die höchste Stufe zu erreichen oder die höchste Stufe im Beruf. Dafür gibt es dann 30000 Punkte.
    Aber ich persönlich finde die meisten Belohnungen, die man kaufen kann, wenig effektiv. Sie sind vielleicht hier und da eine kleine Verbesserung, aber wirklich brauchen tut man sie kaum. Die, die wirklich wichtig sein könnten, kosten eh zu viele Punkte für den Anfang.

  • Mann kann ja immer noch cheaten wenn einem das Ganze stinkt 8)

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Mal abgesehen davon, dass Cheater kleine Schwänze haben, sollen eh nicht mehr so viele Cheats gehen wie in den Vorgängern.

  • Wo kann man besser cheaten, als in Sims? ^^


    BTW: Ich finde ab und an kann man mal ruhig cheaten, vor allem bei so einem Sandboxgame wie den Sims (darum auch mein Satz oben).

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Mabie
    Wo kann man besser cheaten, als in Sims? ^^


    Was ist bitte langweiliger als bei Sims zu cheaten?
    Interessant an dem Spiel ist, dass man erfolgreich werden muss, um viel Geld zu machen. Nicht dass man ein paar Cheats wiederholt eingibt und sich ´ne viel zu große, nach fünf Minuten langweilige, Villa baut.

  • Also mit gefiel bei Sims immer, dass man tun und lassen kann was man will und seine eigene Familie (oder eine andere Familie) beim leben und sterben zu schauen kann und zusehen kann, wie sich eine Generation nach der anderen verhält und nicht dass man irgendwelchen Wünschen und Zielen nach jagen soll, das ist mir schon ein wenig zu zielorientiert, was ich bei Spielen eigentlich nicht so leiden kann. Aber jedem das Seinige bei den Sims...

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Also mit gefiel bei Sims immer, dass man tun und lassen kann was man will und seine eigene Familie (oder eine andere Familie) beim leben und sterben zu schauen kann und zusehen kann, wie sich eine Generation nach der anderen verhält und nicht dass man irgendwelchen Wünschen und Zielen nach jagen soll, das ist mir schon ein wenig zu zielorientiert, was ich bei Spielen eigentlich nicht so leiden kann. Aber jedem das Seinige bei den Sims...


    Was ist denn ein Spiel ohne Ziel? Das ist doch wertlos, man hat meiner Meinung nach nach kurzer Zeit keine Motivation mehr. Bei den Sims und Simcity find ich das extrem, da selbst as nachjagen nach zielen keine Dauermotivation verspricht. Spore hat bei mir da schon länger im Laufwerk gelegen (ist nur eine Redewendung, für Spore braucht man ja keine CD :D).


    Aber bei den Sims ist das einzig unterhaltende die Charakter und Hausgestaltung, das Spiel an sich wird mir nach wenigen Wochen langweilig und ich habe auch später, im Gegensatz zu anderen Spielen, keine Lust mehr auf den Sims Shortcut zu klicken.

  • Simulationen und ManagementSpiele haben doch oft auch keine endlichen Spiel-Ziele (außer abstrakt "der Beste sein") und sind dennoch meist auch mit zunehmender Spieldauer nicht langweilig :]

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • So wie Gerd, seh ich das auch. So ein Sandbox-Game finde ich immer noch am Unterhaltsamsten :)

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Gerd.Pansen
    Simulationen und ManagementSpiele haben doch oft auch keine endlichen Spiel-Ziele (außer abstrakt "der Beste sein") und sind dennoch meist auch mit zunehmender Spieldauer nicht langweilig :]


    Ja, das meine ich auch, z.B. bei SimCity (die beste Stadt bauen) oder bei Spore (die erfolgreichste Spezies sein), aber bis auf Spore hat mich persönlich keins dieser Spiele wirklich lange gereizt, erst recht nicht die Fortsetzungen.

  • Die bisherigen Erweiterungen bei den Sims (also 1 und 2, 3 gibt es ja noch keine), waren eher Verschlimmerungen als Verbesserungen.
    Die eh schon extrem knapp bemessene Zeit wurde dadurch endlos verplant bzw. überansprucht. Mehr als zwei Erweiterungen machten keinen Sinn, weil diese schon zeitmäßig kaum zu nutzen waren. Zudem stieg die Langzeitmotivation dafür bei mir immer höchstens einen Tag. Schade um das Geld.


    Mabie :
    Dass man tun und lassen kann, ist das eine. Aber wo soll der Spaß sein, wenn man das Ziel des Spiels gleich an den Anfang setzt. Wo ist die Motivation, wenn man einen Sim hat, der 30 Millionen auf dem Konto hat, eine Villa mit den teuersten Gegenständen, Top-Werte in Sachen Beziehung und Beruf usw? Wofür spielt man dann überhaupt noch?