Elf Jahre, ein Monat und das Aus: VIVA nimmt Abschied

  • Schade um Sarah Kuttner und Charlotte Roche. Aber immerhin weiß man nun, dass es sich nun endgültig nicht mehr lohnt, Viva anzuschalten. Vor lauter Klingeltonwerbung waren diese Sender eh unschaubar geworden. Ende des Jahres werden Viva und MTV dann wohl von meiner Fernbedienung verschwinden, wenn das tatsächlich umgesetzt wird.

  • Allerdings. Mtv Spin soll auch fliegen? Hmm...das wars dann wohl, oder? Gott..wie begeistert ich immer war wenn ich doch mal die Zeit gefunden hab Spin gegen 1 Uhr Nachts in de Woche zuschauen.
    Und dafür soll kein Platz mehr im neuem sendeplan sein? Fast Forward weg, eine wirklich unterhaltsame Sarah Kuttner weg? Was belibt da noch..baeh.


    Also wie war das?
    Spin weg, Fast Forward weg.
    Mtv weg, Viva weg.


    Platz für Arte und Phoenix auf meinen Programmtasten. Toll...Nein! Traurig.

  • Is' echt schade was da abgeht.
    Hoffentlich fliegen 'se damit so richtig auf die Fresse. Aber solangs noch die ganzen kleinen Klingelton- und Chartkinder gibt könnten sie damit sogar durchkommen...

  • Also ich hab immer noch nicht so recht verstanden, was diese Frau Mühlemann oder wie die heißt, jetzt vorhat. Will die VIVA zu einem Werbekanal machen, wo weder Musik noch irgendwelche Shows laufen? ( Ich nehme an, das war Sarkasmus) Das geht doch gar nicht. Der muss doch klar sein, dass VIVA Kultstatus hat, und sie dadurch ne Menge Einschaltquoten verliert. Ich kann nur sagen: Dumm, einfach nur dumm. Und damit will die wirtschaften. Pfft, dass ich nicht lache. Damit wirtschaftet sie sich kaputt. Die Musik gehört zu VIVA dazu. Das war doch von Anfang an die Grundidee. Und dieser Dieter Gormy hat damals echt eine Marktlücke in Deutschland entdeckt. Der war clever! Und wenn ich mir jetzt das durchlese, kann ich nur lachen. Leute, keine Angst, die kommt damit sowieso nicht durch. Mag es noch so viele Klingelton-Teens geben, allein von sowas kann ein Sender nicht leben. Das is auch nur ein Trend, der sich nach 1/2 Jahren wieder totläuft ( wie alle Trends), und das müsste der, wenn sie wirklich was von Wirtschaft verstünde eigentlich klar sein. Clips sind dagegen Kult. Und VIVA hat damit in Deutschland ein Marktmonopol ausgefüllt. Is der klar, was die damit verdienen? Und es hat doch echt eine ganze Popkultur geprägt. Nene, das wird nüscht, kann ich euch jetzt schon sagen!

    An alle, die meinen, dass sie "wegen der Flüchtlinge" keine Arbeit, zu wenig Rente oder was auch immer haben: Ihr seid wie Homer!! und nicht nur deshalb ist diese Folge leider aktueller denn je!!

  • auch auf MTV werden moderierte Sendungen abgeschafft um irgnwelchen amerikansichen Reality shows auf tiefstem niveau der unterhaltung platz zu schaffen....



    hmm da will sich wohl wer personalkosten sparen...

  • Quote

    Original von Matratze
    uh, na die moderierten sendungen mit johanna-ins-hirn-gefickt waren ja immer auf sehr hohem niveau.


    diese meldung hat mir den tag gerettet. sollen die alle in der gosse verwesen.


    Irgendwie dito. :]


    Und diese selbstverliebte Sarah Kuttner konnte ich noch nie leiden.

  • Ähm, also gibts ab 2005 überhaupt keine Sendungen mehr die alternative Musik spielen?
    Da entsteht ein doch gigantisches Vakuum ... das Radio hilft einem auch nicht weiter. Das ist noch schlimmer!

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • sollen die doch machen, was sie wollen. fernsehn und radio hab ich in sachen musik schon lange abgeschworen. ihre welt - meine welt. ich besorg mir musik durch freunde, internettipps etc.
    wobei ich mit dieser ignoranz nicht sagen will, dass ich eine sich vollziehende "revolution" nicht untersützen würde. nur bin ich da pessimistisch.

  • Quote

    Original von Matratze
    uh, na die moderierten sendungen mit johanna-ins-hirn-gefickt waren ja immer auf sehr hohem niveau.


    um die gehts zwar nicht, aber ich find die toll....

  • Viel war in den letzten Wochen über die Zukunft des Musikfernsehens zu lesen gewesen. Vieles basierend auf Spekulationen. Denn: Noch ist Viva Viva. Erst am 17. Januar übernimmt Viacom offiziell den Kölner Sender. Dann erst wird es ernst. Dennoch kam MTV-Chefin Catherine Mühlemann nicht umhin, dem Magazin W&V jetzt doch ein Interview zu geben und einige Pläne konkreter zu erläutern.
    So soll Sarah Kuttner mit ihrer Show auch zukünftig zu sehen sein, allerdings nur noch mit zwei Ausgaben pro Woche. "Qualität ist wichtiger als Quantität", sagte Mühlemann. Huch. Woher auf einmal diese Einsicht? Und wie passt das zur Dauerberieselung mit amerikanischer Importware wie "Pimp My Ride"? Oder mit den Plänen ein deutsches Pendant unter dem Titel "Pimp my Fahrrad" (Argh!) zu produzieren?
    Freuen darf man sich wenigstens über die Ansage, dass MTV Spin erhalten, und sogar ausgebaut werden soll. Montags bis Donnerstags um 23 Uhr soll das Format zukünftig laufen.
    http://www.spex.de/web/news_index.php


    ich meine, gut, das mit spin is toll, aber fafo gibts wahrscheinlich weiterhin nich mehr und immernoch n scheiß sendeplatz. (sendeplatz spin = sendeplatz fafo -> unklug -> fafo weg :( )
    so kann man die leute ja auch glücklich machen - scheißplatz wegnehmen, scheißplatz zurückgeben...