• Quote

    Wären sie da die Einzigen?


    Ja.Ich denke mal diese Äußerung bezieht sich auf die FDP,doch das Wahlprogramm der FDP hat hand und Fuß. :]
    Die FDP will die Bildung in den Vordergrund stellen,Wehrpflicht und Öokosteuer abschaffen,Familien unterstützen und die Marktwirtschaft ankurbeln.


    Und wie sieht bitteschön das Wahlprogramm der Grünen aus?Im diesjährigen Wahlkampf hab ich noch nichts von einem Grünen Wahlprogramm gehört.Immer heißt es nur:CDU und FDP schlecht,Rot-Grün gut.Das einzige was für die Grünen spricht ist Joschka Fischer,der als Aussenminister einen guten Job macht.Aber das wars auch.

  • So, ersten Hochrechnungen sind da:


    SPD und CDU so gut wie gleichauf (was das für eine tolle Opposition gibt)


    Grüne viel zu viel


    FDP ist okay (18 % *loL*) (@ Max: Nicht schlagen! :D )



    PDS mies, nur wegen Schröders Drang mal soziale Lügen zum Thema Irak zu erzählen! Das wird sich ja noch zeigen ... :(


    Sonst schön knapp!
    Mal was spannendes! :]

  • Das wird auf jeden Fall noch ein langer Abend....
    Die Grünen haben imo viel zu viel bekommen, FDP zu wenig...


    CDU wird am Ende mit der FDP regieren....

  • Unsinn
    es gibt Rot-Grün
    CDU viel zu viel aber naja

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Danke Herr Möllemann :(
    Dieses momentane Ergebnis ist für die FDP ganz bestimmt nicht Zufriedenstellend und ich denke auch das die Möllemann Diskussion einen großen Anteil daran hat.Und das die Grünen soviele Stimmen haben ist mir auch unbegreiflich ?(
    Aber noch ist die Wahl nicht entschieden

  • Na also, es sieht wohl nach rot/grün aus. ich glaub nicht, das das nochmal umschlägt. ich bin froh, dass die pds draußen ist (naja, bis auf die beiden direktmandate) und so eine rot/grüne koalition möglich ist. aber man muss auch erstmal die überhangmandate abwarten. da könnte die cdu noch 5-6 abgeordnete mehr bekommen. naja, das abschneiden der fdp gefällt mir :) die CDU is leider viel zu stark.


    edit: lol, die amis... http://www.washingtonpost.com/ (falls der artikel weg ist, das bild war auf der startseite: http://media.washingtonpost.co…o/homepage/hp9-22-02c.jpg )

  • So, nun bleibt Schröder bzw. Rot-Grün weiter ganz oben an der Macht (:


    Zwar haben sie die Wahl nur durch die Grünen gewonnen, aber Mehrheit ist Mehrheit


    Bei der nächsten Bundestagswahl darf ich dann auch schon mitwählen, wie fast 95% des Forums hier (=

  • Quote

    Original von jimbo
    Mit 16 darf man übrigens schon bei der Landtagswahl wählen...hier in Niedersachsen ist die im Februar


    Ich wohne auch in NDS und meine, dass du bei der Landtagswahl auch erst mit 18 teilnehmen darfst. Nur auf kommunaler Ebene darf man schon mit 16 wählen...


    EDIT: Hatte Recht :] :]


    Landtagswahlen in Niedersachsen

    Wer darf wählen?

    Das aktive Wahlrecht gehört zu den elementaren Rechten der Bürgerinnen und Bürger in der repräsentativen Demokratie. Es muss in den wahlrechtlichen Vorschriften so konkretisiert und ausgestattet sein, dass die Verfassungsgrundsätze der allgemeinen und gleichen Wahl weitestgehend verwirklicht werden.


    Allerdings ist das aktive Wahlrecht an die Erfüllung bestimmter Bedingungen gebunden. Die Wahlrechtsgrundsätze schließen gewisse Beschränkungen des Wahlrechts dann nicht aus, wenn sie sachlich zwingend erscheinen und im Grunde jede Bürgerin und jeder Bürger die geforderten Voraussetzungen erfüllen kann. Danach ist wahlberechtigt, wer am Wahltag


    die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt,


    das 18. Lebensjahr vollendet hat ,


    seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens drei Monaten in Niedersachsen hat,


    kein Ausschluss des Wahlrechts durch richterliche Entscheidung vorliegt.

  • Max:
    „Aber, Mr. X , nicht dass da ein falscher Eindruck entsteht, ich habe genauso etwas gegen Linksextreme. Die sind den Pedants auf der rechten Seite übrigens in einigen Punkten ähnlicher, als sie es wahrhaben wollen...“


    Gegen was richtet sich rechte Gewalt eigentlich???
    Gegen Menschen, alles was anders ist - also Ausländer, Obdachlose, Unschuldige ...
    Linke Gewalt richtet sich gegen McDonalds, Banken, Internationale Organisationen WTO u.s.w. – Menschen werden dabei auch verletzt – das ist schlecht, keine Frage – aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Friedliche Demonstranten sind mir lieber und können jedenfalls mehr überzeugen.


    ... und habe ich über diese Wahl zu sagen? :
    Hiiiihihiiiihihiiiiihihihiiiiii, hiiihiiii, hiii, hiiiiii, hiiiiihihiiii, hihhihihh,hihihihiii ....


    Max :
    Es sieht so aus als hätte das Volk sich für den "Stillstand" entschieden ... :))
    Das ist ja auch zu billig einfach zu sagen, "Wir wollen 18%" und die schicken Westerwelle mit seinem Guido-Mobil Volleyball spielen und machen einen auf unabhängig. Dabei weiss doch jeder, dass der FDP die CDU näher liegt als alles andere . :angry: :angry:


    Für die PDS kann ich nur hoffen, dass das ganze einen "klärenden" Prozeß hatte. In Politischen Talk-Shows kam mir diese Partei einfach zu "wischi-waschi" vor. Vor allem auf die Frage ob der Irak-Krieg gerecht ist, hatte die Vorsitzende (Zimmer) immer nur das "Krieg ist keine Lösung" parat. Die haben einfach verschlafen !!! Mir wäre da viel mehr eingefallen!!!


    Der Vorstand war einfach nur farblos und lasch! Die hätten viel mehr in die offensive gehen sollen und die Partei hat sich viel zu sehr angepaßt – und immer nur der Osten, der Osten, der Osten ...
    Wenn die PDS-Politiker nicht des öfteren das Wort 'Sozialismus' in den Mund nehmen würden, müsste ich scharf nachdenken was das überhaupt für eine Pseudo-Partei ist.


    Es ist wahnsinnig schade, dass die Sozialistischen Parteien hier in Deutschland nicht so sind wie in Frankreich oder woanders. Hier "ducken" sich die Politiker sozusagen, wenn sie sozialistisch sind. Ich würde lieber eine andere alternative linke Partei als die PDS wählen, aber die gibt es nicht - Ausser der KPD, aber die ist mir zu anti-demokratisch ... (und stand ausserdem nicht zur Wahl ...)


    Also, entweder diese Partei ändert sich, oder ich vergesse diese Organisation!


    (Da hab ich mir ja richtig, mein Herz ausgeschüttet.)

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • Was soll ich jetzt sagen? Gründe aufzählen für die 7,4 % der FDP? Interessiert soweiso keinen. Mich großartig darüber aufregen, dass rot-grün weiterregiert? Dass die neue Regierung wichtige Reformen nicht einleiten wird, und Deutschland zwecks knapper Regierungsmehrheit mit Ströbele & co außenpolitisch handlungsunfähig sein wird. Darüber, dass das deutsche Verhälnis so schlecht ist wie lange nicht mehr? Darüber, dass meine Lieblingsgrünen Roth & Kuhn fröhlich auf der Bühne standen, irgendeinen Scheiß erzählten - bejubelt von irgendwelchen Grünen in Kuh-Shirts? Dass bringt doch alles nichts.


    Nur so viel: 18 war nie ein Selbstzweck. 18 war gerade deswegen das Ziel, um die eigenen Konzepte (und die FDP hatte im Gegensatz zu einigen anderen wirklich Konzepte, egal ob man die nun befürwortet oder nicht - btw: "Stoiber verhindern!", "Außen Minister - Innen grün" etc. sind keine Konzepte).


    Und: Diese rot-grüne Regierung wird keine vier Jahre überleben. Mit dieser knappen, unsicherem Mehrheit im Bundestag, und ohen jeglichen Rückhalt im Bundesrat, schon gar nicht. Die ersten Reaktionen lassen ja schon einiges erwarten. (Stichwort Aktienkurse, oder auch
    USA.)

  • Quote

    Original von Max


    Nur so viel: 18 war nie ein Selbstzweck. 18 war gerade deswegen das Ziel, um die eigenen Konzepte (und die FDP hatte im Gegensatz zu einigen anderen wirklich Konzepte, egal ob man die nun befürwortet oder nicht - btw: "Stoiber verhindern!", "Außen Minister - Innen grün" etc. sind keine Konzepte).


    fdp und konzepte, da lach ich ja: haha. :D

    Quote

    Original von FDP


    wir senken die steuern!


    viel spaß!


    "schröder kann nicht regieren!" usw. aha


    Quote

    Original von Max
    Die ersten Reaktionen lassen ja schon einiges erwarten. (Stichwort Aktienkurse, oder auch
    USA.)


    was interessieren das denn die usa, wer bei uns in deutschland regiert..
    wir leben in einer demokratie, der angeblichen lieblingsstaatsform vn bush, und dann muss er auch akzeptieren, wenn es noch andere leute gibt, außer konservative spinner wie er.. ;(

  • Mal zum Thema "Deutschland international isoliert": Nicht wir sind isoliert, die USA sinds! Oder zumindest befinden sie sich auf dem besten Weg dahin.


    Und wenn ich eines hasse, dann den Spruch "Wir müssen denen dankbar sein, die haben uns nach dem WW 2 wieder auf die Beine geholfen!" da kann man nur sagen: ROFL. was meint ihr, wieso haben die USA 5 Mrd. $ nach Europa geschickt? Um einen starken Handelspartner zu bekommen und das Geld zigfach wieder zurückzubekommen. Das sie damit den Europäern etwas gutes getan haben, war vielleicht ein netter Nebeneffekt.


    edit: Chirac zeigt jetzt auch Solidarität - und zwar mit Deutschland!