Bester Arbeiter im Atomkraftwerk

  • Quote

    Original von billyflynnP.S.: Wer ist lisa.simpson16, die diese Umfrage initiiert hat. Habe noch nie eine Frau getroffen, die die Simpsons kennt, und schon gar nicht mag. Muss echt gut drauf sein, das Mädl.


    und stell dir mal vor, hier sind auch mädlz an bord, die hundertpro den selenlosen stahlbolzen mit in die umfrage eingefügt hätten... :rolleyes:

    blogt alles.


    *** Ole Ole Ole Ole Ole Ola, Ole Ole Ole, wir sind immer für dich da! Oooooh, VfB Stuttgart, bist unser Leben, gibst uns so viel! ***

  • Quote

    Original von billyflynn
    Leider weis ich nicht ob ich Homer lieben, oder hassen soll. Er baut nur scheiße, ist meist nur besoffen, kümmert sich nicht um seine Familie, usf.... OK, es mag in einer Serie nett aussehen, wenn ein Typ in seiner Firma immer scheiße Baut, wie zb Atommüll isst, oder diverse Kernschmelzungen verursacht, aber das ist nur zur Belustigung gedacht.


    Du beschreibst für mich den neuen Homer.


    Schau dir mal die alten Folgen an. Homer war dort immer ein bisschen Schwachsinnig aber niemals dumm. Er war liebenswert und es war ihm wichtig für seine Familie zu sorgen. Dies hat sich leider im Laufe der Zeit gewandelt und inzwischen ist er mehr der Pausenclown. Leider...

  • Das stimmt, der Stahlbolzen als Mitarbeiter des Monats hätte in jeden Falle mit in die Umfrage reinmüssen. Genauso wie Smithers Vater, der sein Leben für das Kraftwerk gegeben hat, der Wellensittich, den Monti zwecks Vermeidung gesetzlicher Konflikte als Firmenchef einsetzte (Homer übernahm damals das AKW, während Monti und Smither in ?Marokko Opium kauften/rauchten), usf. Aber die wichtigsten Stamm-Charaktere sind in der Umfrage drinnen, und um das ging es LS16 wahrscheinlich. (((Bin mir übrigens sicher, dass einige Mitarbeiter von Matt diese Umfrage ausspionieren und die gewonnenen Daten für Merchandising-Zwecke nutzen (AABF22, BABF07, usf.)))).


    Es stimmt auch, dass Homer immer mehr verdummt. Zu Beginn in den 90ern war Homer noch langweilig, dafür aber noch nüchtern-familiärer. Mitte der 90er so ca. 1995 bis 2000 haben die Simpsons mit HJS ihren absoluten zynisch-sarkastischen Höhepunkt erreicht, und ab ~2002 ging’s bergab. Obwohl auch jetzt noch Bomben drin sind, finden sich meiner Meinung nicht mehr die zwingenden Lacher (zb. Jay Sherman kommt mit Flugzeug aus NY, das mit Graffiti zugeschmiert ist (2F31, 1995)). Seit dem Marge diese ekelhaft raue Synchron-Stimme hat, wie in den USA, ist der Wert der Serie nochmals gesunken. Dieser Stimmen-Change war noch schlimmer, als der von Skinner damals, vor einigen Jahren.

  • :DFür mich ganz klar Homer, Lenny und Carl. Ich habe aber für Carl gestimmt. Ich mag den irgendwie. Er und Lenny sind spitze. Homer natürlich auch. Smithers ist ein totaler A****kriecher und Burns ist gemein, fies und einfach nur grausam. Genaus das was diese Serie braucht.