• der großteil der im thread anwesenden user ist von den 18 lenzen weit entfernt. die empfehlung ist aber schon der erste schritt um die fsk zu untergraben.


    ... die fsk ist imho mist, da das f und das s das funktionieren der fsk effektiv verhindern. selbst das übrigbleibende k ist nicht hinreichend. dass kontrolle nicht funktioniert, sieht man am file-sharing.


    ... bei el_barto ist mit 14 jahren und massig filmen ja fsk-freie zone.

  • Quote

    Original von -Omega-
    Meine meinung über die horrorfilme möchte ich lieber nicht sagen aber wenn ich schon mal da bin sage ich dass sie ziemlich daneben sind (sinnlos )
    ich liebe chinesische-filme und komödien!!!!


    Für mich sehn alle in China Filmen gleich aus. Und in den Filmen ist die handlung sehr abgedroschen.



    Quote

    Original von arnefrisch



    find ich lustig, dass du 'meet the feebles' als horror oder splatter siehst, hätte ich nicht so kategorisiert, eher "muppets kapput- satire mit puppen" auch was für nicht splatter/horror fans, aber kann ja jeder machen wie er will.
    ich empfehle dir dich mal nach 'bad taste' umzusehen p.j.'s erstling, tolle story: ausserirdische kommen auf die erde, um eine fastfoodkette mit menschenfleisch zu eröffnen.


    jeder hat nen anderen geschmack , aber in der Kategorie Splatter ist meet the febles gut aufgehoben.


    Quote

    Original von fry-bart


    ... bei el_barto ist mit 14 jahren und massig filmen ja fsk-freie zone.


    sch*** auf FSK

  • Quote

    Original von El_Barto


    sch*** auf FSK das echte leben is ja auch nicht geschnitten oder ? bist aber kein Moderator daher finde ich dein verhallten seltsam aber ok ! Jedem das seine, was machst wen was ab 16is ? das musst dan genau so behandeln wie die schlimmen FSK 18 bin mir sicher das du Filme ab 18 siehst



    1. ist das "echte" leben auch nicht so unrealistisch wie viele horrorfilme


    2. sollte man fsk nicht mit zensur verwechseln


    3. muss ich kein moderator sein um eine meinung zu vertreten.


    4. spielt bei mir fsk keine rolle mehr, da ich schon lange keine teen mehr bin 8o

  • hier muss ich fry mal recht geben:
    Auch wenn die Kontrolle der FSK nicht immer richtig funktioniert(danke liebe Videothekenbesitzer etc.), dann sollte man trotzdem darauf achten.Wenn ein Film erst ab 18 ist, dann muss ich als 15jähriger halt warten, ist wie beim Auto fahren!


    Hier sollten mal die Eltern besser kontrollieren, was ihre Kids so machen, aber scheinbar geht denen das am A... vorbei.
    Und es sollten auch hohe Strafen für Eltern eingeführt werden, wenn deren Kids Splatterfilme etc. sehen, damit die sich mal ne Platte machen, womit sich ihre Kinder den lieben langen Tag beschäftigen...

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • :-))


    habe ich dich jetzt kalt erwischt?


    topic ist horrorfilme und da gehören auch solche aspekte dazu.


    gerd.p hat mit seinem 2, teil bzgl. der eltern mir auch aus der seele gesprochen. es ist doch jedesmal komisch, dass eltern überrascht sind, wenn etwas "überraschend" auch folgen hat. es ist doch so, dass jungen mitmenschen häufig der weitblick fehlt, den dann eigentlich die eltern durch aufmerksame und aufklärende erziehung ausgleichen sollten.

  • ich beurteile einen film nach der story, umsetzung, bilder... nicht nach dem fsk-label was darauf steht. die vergabe dieses labels ist eher willkürlich. es ist mir einfach zu moralisch, wenn ich wegen drei filmtitel darauf angesprochen werde mein tun zu überdenken, wenn vorher mehr als 10 titel genannt wurden. in anderen threads lachen sich die leute über alkoholisierte kleinkinder tot. ein aspekt, der mir an den simpsons immer am besten gefallen hat ist, dass ise sich über die doppelmoral der bürgerlichen gesellschaft hinwegsetzen und diese in satiren verarschen z.b. besoffene babys, väter, die sich nicht für ihre familien interessieren, blutige cartoons...
    @ frybart: meine empfehlungen sind generell erstmal informationen. du findest ich untergrabe die fsk? ich kann verstehen, wenn du dir sorgen machst, dass manche persoen nicht den nötigen background haben mit solchen infos richtig umzugehen, aber überleg dir doch mal, ob das nicht eine art von bevormundung ist. die diskussion, ob gewaltdarstellung personen zur nachahmung derselben motiviert reiht sich meiner meinung nach in die oben beschriebene spiessbürgermoral ein, in der ein schuldiger gesucht wird, wobei die zusammenhänge ignoriert werden.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • da hast du in gewisser Weise recht, nur wäre es nach dieser Definition völlig egal, ob ein 7jähriger Splatter sieht oder nicht.
    Und ich finde das ist eben nicht egal.
    Klar sind die Freigaben oft willkürlich und ich psl. sage auch nicht, dass man zum Gewalttäter wird, wenn man sowas sieht, nur ehrlich gesagt, muss ein 14jähriger sich unbedingt sowas ansehen?
    Ich denke halt, dass die Eltern sich in dem Bereich mehr kümmern sollten und auch mal darauf achten, was ihre Kinder den lieben langen Tag ansehen, also eher eine Elternkontrolle als eine FSK.


    Und die Simpsons überspitzen ja nur und regen nicht zur Freigabe sämtlicher Güter an...ich sehe mich deswegen nicht als Spießbürger o.Ä.
    ...oder a la Helen Lovejoy: Won't somebody please think of the children?


    Für bestimmte Sachen wie Alkohol, Zigaretten und auch Filme gibt es aufgrund der jeweiligen körperlichen und psysischen Reife zu recht bestimmte Grenzalter und die sollte man denke ich auch beibehalten und deren Mißachtung auch härter bestrafen. Sowas wurde ja nicht aus Spass an der Freud erfunden sondern aufgrund medizinischer Erkenntnisse(für den Staat wär ne Freigabe ja lukrativer).

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • welche definition. alles was ich gesagt habe war meine meinung keine definitionen. mir geht es nicht darum, ob dinge filme, rauschmittel o.ä.)die durch gesetze reglementiert sind für jeden frei zugänglich sind.


    frybart hat als einzelperson an meinem thread rummoralisiert, kein admin hat sich bisher an dem thread gestört. deshalb habe ich versucht ihm meinen standpunkt durch das zweite thread zu erklären. was du da reininterpretiert hast, kann ich nicht daraus heleiten. ist trotzdem eine interessante diskussion.


    mein punkt war , dass 'meet the feebles' kein klassischer horrorfilm ist.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • dann versteh ich dein problem nicht

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • :rolleyes:


    du machst ja jetzt so als ob es die einzige folge wäre. aus meiner sicht ist es eine schlimme und seltene folge, aber wie gesagt nicht die einzige. die anderen folgen machen mir persönlich mehr sorgen. egal!

  • ich hab ne idee: einigen wir uns darauf, dass filme mit fsk-vorschrift eingehalten werden sollten, und wenn man sich nicht daran hält, muss man für die konsequenzen (seelische schäden, etc.) selber die verantwortung übernehmen. und in familien, wo bei der erziehung einiges falsch gelaufen ist, kann man halt nur hoffen, dass diese vernünftig genug sind, um sich solche filme nicht anzusehen

  • el_barto, denk mal lieber über den Beitrag vot dem von fry_bart nach, als hier einfach zu posten was du gerade denkst.Denn da steckt viel Wahres drin.


    Is nix gegen dich persönlich aber bei dir hab ich manchmal den Eindruck eines "perfekten deutschen Pisa-Schülers"... ;)

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • wenn frybart nur mal konkretisieren würde, welche folgen er denn fürchtet. seelische verrohung, vulgarisierung des alltags, was weiss ich? komm doch mal zu deinem punkt. deine position ist ansonsten reines kontra, ich will jetzt nicht schreiben blabla (ups, doch passiert). da kann ich den kommentar von el barto verstehen.
    ich denke es ist zu einfach gewaltdarstellung jeglicher art als alleinige ursache menschlicher aggression zu verstehen (@frybart: oder was auch immer du befürchtest). eine gesellschaft, in der solche dinge nicht diskutiert werden oder nur moralisiert wird ist für mich eher ursache.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • leider trifft das nicht ganz den punkt, aber ein netter versuch.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."