Simpson und Gomorrha

  • Episodenbewertung (1 - schlecht / 10 - gut) 3

    1. 10 (0) 0%
    2. 9 (0) 0%
    3. 8 (0) 0%
    4. 7 (2) 67%
    5. 6 (0) 0%
    6. 5 (1) 33%
    7. 4 (0) 0%
    8. 3 (0) 0%
    9. 2 (0) 0%
    10. 1 (0) 0%

    Episode:
    Simpson und Gomorrha


    Staffel:
    21. Staffel


    Produktionscode:
    MABF10


    Beschreibung:
    Ned Flanders hat die Hoffnung bisher noch nicht aufgegeben, aus Homer doch noch einen vernünftigen, anständigen und religiösen Menschen machen zu können. Um ihn zu bekehren, lädt Ned Homer auf eine Pilgerreise nach Jerusalem ein.
    Homer benimmt sich chaotisch wie immer, bis er sich in der Stadt verirrt. Plötzlich hält er sich für den Messias und schwingt eine ergreifende Rede über die Religionen der Welt. Ned wähnt sich am Ziel...

  • Sacha Baron Cohen konnte die Folge ein wenig aufwärten, ohne ihn wäre sie kaum über dem Durchschnitt gekommen.


    7/10 Punkten von mir

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Also ich fand die Folge ganz gut (zumindest für eine der neuen Folgen). Vor allem der Part, indem der heutige Tourismus auf den Arm genommen wurde hat mir gefallen.
    Aber ab dem Kampf zwischen Bart und der Nichte des Reiseführers (wurde ihr Name erwähnt?) ging es abwärts. Der Kampf an sich war ja schon idiotisch und ein reiner Lückenfüller, und dann kam die 100ste schlechte Transformers Anspielung, die mir inzwischen schon so unbeschreiblich auf die Nervengehen...
    Der Teil in dem Homer glaubt, dass er der Messias ist, ist wieder halbwegs okay, aber das Ende, in dem jeder glaubt der Messias zu sein ist wiedereinmal so sinnlos. Generell fällt mir auf, dass die Enden der Folgen immer öfter absurd werden (man denke nur an die ganzen Parties, mit denen die Foglen beendet werden).


    Naja, ich glaube dass ich meinen Beitrag falsch begonnen habe, ich fand die Folge alles in allem doch eher durchschnittlich...

  • Von welchen Parties sprichst du da, Database?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • z.B.: Der mysteriöse Bierbaron


    Aber du hast recht, es sind nicht wirklich viele Parties, da hab ich wohl übertrieben. Aber trotzdem fallen mir immer öfter Folgen auf, bei denen mir das Ende nciht besonders gefällt...

  • Neee, kann mich Mabie und Database nicht anschließen, war ehrlich gesagt die schlechteste Folge dieser Staffel.


    Wer mich kennt weiß, das ich allgemein kein Fan der Reisefolgen bin: Brisante Themen werden immer vermieden, dafür darf man sich 20 Minuten lang durch Klischees und Kalauer kämpfen, das war in den alten Folgen so und ist es auch in den neuen.


    Diese Folge unterscheidet sich daher kaum von der letzten Reisefolge "Im namen des Großvaters": Homer reist dank Flanders nach Israel, damit er ein besserer Mensch wird. Halb Springfield kommt mit, damit wir bekannte Gesichter haben. Und dann haben wir einen Gastauftritt von Sacha Baron Cohen. Alles funktioniert nicht - überaschenderweiße vor allem Cohen. Definitiv der schlechteste gastauftritt in der Geschichte der Serie (wobei Ronaldo), und es ist nicht mal Cohens schuld: Die Figur war so unsympathisch, da kann man nichts raushauen.


    Wo man hingegen was raushauen könnte währe das Setting: Die Simpsons ... in Israel. Nahostkonflikt. Geschichte der Religion. Stattdessen hingegen gibt es vioele Bart und Homer Szenen, die alles Kaputt machen und von Mädchen verprügelt werden (wobei eigentlich nur Bart). Homers Syndrom scheint es ja wirklich zu geben, wird aber so lahm und unglaublich lieblos eingebaut, das es nicht interessant werden kann. Grade der letzte Akt ist dermaßen schlecht, das es mir fast sagte, ich solle mit meinen Kopf gegen den Bildschirm hauen.


    Für mich...war die Folge einfach nur großer Mist. Klischees, ohne was interessantes oder brisantes anzuschneiden, bei so einen unfassbar guten Setting. Schlechter Homer vom Feinsten. Miserabeler Gastauftritt. All das macht diese Folge zu einen großen Machwerk...


    1/10 Punkte, der größte Ausrutscher dieser Staffel...

  • Ich glaube es war Absicht, dass Cohens Figur so unangenehm ist.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"