Episodentitel Staffel 14 - Eure Ideen?

  • Quote

    Original von epp
    Nicht wirklich schöne Titel, aber im Vergleich zu den Bockmist, den Ivar verzapft...


    Ja, ja, Ivar ist schlecht.
    Die deutschen Stimmen der Simpsons sind schlecht.
    Die deutschen Episodentitel sind schlecht.
    Alles ist schlecht, nur weil es In ist, als Freak das Orginal zu vergöttern.
    Es ist aber ein generelles Problem, dass die ganzen Internet-Freaks (besonders die deutschen Futurama Leute) alles schlecht finden, was sie nicht aus dem Internet ziehen.


    Und bei den Simpsons und Futurama Fans ist es nunmal seit einiger Zeit Mode, Ivar schlecht zu machen.

  • Quote

    Original von SC


    Und bei den Simpsons und Futurama Fans ist es nunmal seit einiger Zeit Mode, Ivar schlecht zu machen.


    pfff, ich bitte dich. du kannst mir doch nicht wirklich mit ernsthaftem gesicht erzählen, dass die deutsche version von ivar auch nur im geringsten an das original ran kommt. selbst in einem fairerem rahmen, im vergleich zu rabes version sieht ivar doch auch kein land. vieräugiges lama? isotopen spielregeln?
    sicherlich wurde das thema schon mehrfach zu tode geredet, wieder rausgegraben, zusammen getackert, und nochmal zur sicherheit in flammen gesetzt, aber das ändert nun nichts an der tatsache, dass ivar nicht der richtige übersetzer für die simpsons war/ist/sein wird.



    achja, und zum thema stimme ich einfach mal matratze zu.

  • SC :
    Man kann auch mit einer rosaroten Sonnenbrille rumlaufen, und "das Rauchen aus zweiter Hand", "Alternativkontrolllöschung" oder "Du sollst nicht schwören!" und ähnliches ignorieren.


    Mein Tipp: beschäftige dich etwas mit den Orginalversionen, bevor du diejenigen kritisierst, die sich nicht mit dem Trauerspiel einer Übertragung ins Deutsche, wie es bei OFF, F3K oder FG leider der Fall ist, zufrieden geben.

  • Quote

    Original von epp
    SC :
    Man kann auch mit einer rosaroten Sonnenbrille rumlaufen, und "das Rauchen aus zweiter Hand", "Alternativkontrolllöschung" oder "Du sollst nicht schwören!" und ähnliches ignorieren.


    Mein Tipp: beschäftige dich etwas mit den Orginalversionen, bevor du diejenigen kritisierst, die sich nicht mit dem Trauerspiel einer Übertragung ins Deutsche, wie es bei OFF, F3K oder FG leider der Fall ist, zufrieden geben.


    Ich habe die komplette 14.Staffel auf DVD in meinem Regal. Daran kann es also nicht liegen. Es sind aber immer wieder die selben Fehler auf die ihr euch einschießt, dass diese Fehler schlimm sind leugne ich nicht. Welche Serie wurde denn deiner Meinung nach gut syncronisiert? Und wenn dir jetzt keine einfällt, zeigt es nur, dass du einfach alles pauschal vergötterst, worauf nur du als Freak zugriff hast.
    Der Vorgänger von Ivar, Rabe, hat seinen Job genauso gut gemacht wie Ivar.
    Und die Stimmen wurden von Matt Groening mit ausgesucht.
    Das Problem ist nur, da die neuern Folgen wirklich schlecht sind (bis Staffel 14), und dass kannst du jetzt nicht abstreiten, denkt man: "O, dass liegt an der Syncroniastion. Im englischen ist das viel besser, da kommen die Witze viel besser rüber!"
    Dann geht man hin und schaut sich die Folgen auf englisch an, und stellt fest, dass sie genauso beschissen sind wie auf Deutsch. Und das die Witze genauso wenig lustig sind.


    PS: Du kannst noch huntermal mit Wortfetzen kommen, die falsch Übersetzt worden sind. Ich werde dir dann aber auch noch 100mal antworten, dass ich dir in dem Punkt zustimme.


    flo: Das dass Thema zutode geredet wurden ist, kann ich zwar nicht bestätigen. Aber sei doch froh, dass es wenigstens etwas zu diskutieren gibt, viel ist in letzte Zeit hier ja nicht los.

  • Erstens mal gibt es die Staffel 14 weder auf DVD (du hast dir warscheinlich SVCD oder ähnliches gebrannt) noch auf Deutsch, also kannst du sicherlich nicht Deutsch und Englisch vergleichen. Zweitens war Rabe sehr wohl besser als Ivar. Vergleiche mal den Bart von einer modernen Episode (z.B.: http://uloc.nerdtank.org/barts/3g03.html) mit der einer alten ZDF-Folge (z.B.: http://uloc.nerdtank.org/barts/9f14.html) und zähle mal die Fehler und die Verbesserungen in der Synchro. Und das du die OV in der englischen Fassung net so dolle findest, ist ja auch kein Wunder wenn du nur die neuen Staffeln kennst, es dürfte ja inzwischen kein Geheimnis sein, dass Stories, Charakterisierungen und Dialoge in den Jahren stark gelitten haben. Woher das Gerücht, dass Groening persönlich die Synchronsprecher ausgesucht habe, herkommt, weiss ich allerdings wirklich nicht. Aber selbst wenn, die Sprecher verändern sich ja auch. Homers Stimme wird immer quitschiger, Lisas und Barts Stimmen waren auch schon mal überzeugender und allein wenn man bedenkt, wie oft sich die Stimen von Sideshow Bob, Lovejoy oder Krusty geändert wurden, dann merkt man, bei denen hat man anscheinend keinen großen Respekt. Ja, du magst anfügen, dass früher Apus Sprecher noch keinen Akzent hatten und Lenny und Carl von der Synchro teilweise gar nie wiedererkannt wurden, etc. Aber dann bedenke mal die heutige Sprecherwahl, Ivar spricht höchstpersönlich über 10 Stimmen, die Sprecher wechseln und meist auch noch ins Negative und und und. Dialoge sind holprig, Sprecher emotionslos und der gute Ivar fällt stets auf sogenannte false friends herein (Siehe oben das Beispiel "Du sollst nicht schwören"). Früher gab man sich noch Mühe, Witze zu übertragen:


    Tja, ich habe leider eine schlechte Nachricht für Sie, Mrs. Simpson. Ihr Mann wurde ertrunken gefunden.
    Marge: Oh, mein Gott! Ist er tot?
    Wiggum: Moment. Er wurde für betrunken befunden, heh heh heh. Die beiden Begriffe bring' ich immer durcheinander.


    Heute würde man wahrscheinlich die Begriffe DOA DWI einfach wie im Orginal da stehen lassen. Aber da dich das eh nicht überzeugen wird, lasse ich das jetzt. Pass nur auf, dass deine rosa Brille nicht verrütscht.

  • Willst du mich nicht verstehen? Die 14.Staffel habe ich sehr wohl auf DVD, (ebenso wie die 13.), natürlich keine DVD Qualität. Und die Folgen (der 14.Staffel) sind auf Englisch, auf was sonst?
    Ich habe aber auch die offiziellen Staffen Boxen. Wo ist das Problem? Wenn die 14.Staffel offiziell rauskommt, kauf ich sie mir schon allein wegen den Kommentaren.
    Wieso sollte ich nur die neuen Folgen kennen? Gehen dir die Argumente aus?


    Was ich interesannt finde, du sagst selbst, dass die neuen Folgen (egal welche Sprache) schlecht sind. Die alten aber gut und im gleichen Atemzug behauptest du Rabe wäre besser gewesen.
    Dafür das die neuen Folgen schlecht sind, kann Ivar nichts! Seine Aufgabe ist es die Episoden zu übersetzen.


    Mir gefallen die Stimmen der Simpsons wie sei heute sind, genauso wie die von früher.
    Du hast halt die Einstellung: "Früher was alles besser".
    Das witzige dabei ist, die Fans in den großen US Simpsons Foren sind der Meinung, dass die englischen, echten Stimmen der Simpsons früher viiiiel besser waren.
    Vielen klammern sich am alten fest, und können sich auf nichts neues einlassen.


    "Früher war alles besser,
    bessere Autos,
    bessere Musik,
    weniger Umweltverschmutzung,
    weniger Ausländer,
    bessere Mode
    usw."

  • Quote

    Original von SC
    Der Vorgänger von Ivar, Rabe, hat seinen Job genauso gut gemacht wie Ivar.

    Ich weiß nicht, in wie weit du Beweise für so eine aussage hast, aber sehr viele Simpsonsfans, die Ahnung von der Marterie haben, behaupten das Gegenteil. Mein ganz subjektives Empfinden ist aber auch, das Rabe besser war als Combrinck.


    Quote

    Original von SC
    Das Problem ist nur, da die neuern Folgen wirklich schlecht sind.

    Da kann Ivar tatsächlich nichts machen. Aber trotzdem (wieder mein subjektives Empfinden) finde ich, dass die Episoden im englischen besser sind. Das mag vor allem an den Sprechern liegen (Norbert Gastell und co. sind in den letzten Jahren immer schlechter geworden), aber: Wer ist denn der Synchronregisseur und somit für die Zeit der Vertonung der Chef der Sprecher? Genau, Ivar Combrinck. Er müsste seine Sprecher dazu animieren, wieder mehr Esprit in ihre Arbeit zu legen.


    Quote

    Original von SC
    PS: Du kannst noch huntermal mit Wortfetzen kommen, die falsch Übersetzt worden sind. Ich werde dir dann aber auch noch 100mal antworten, dass ich dir in dem Punkt zustimme.

    Ein paar sätze weiter oben schreibst du aber, Ivar würde seine Arbeit "gut" machen. Und wenn er regelmäßig die dümmsten Fehler bei Übersetzungen macht, dann ist seine Arbeit eben _nicht_ gut. Ein Beispiel aus futurama, was ich besonders extrem finde: Der Schachcomputer "Deep Blue" von IBM wird erwähnt. Und was meinst du, wei der Computer im Deutschen heißt? "Tiefblau"... so etwas darf einem Profi nicht passieren. Das ist so, als ob ein Matheprofessor die binomischen Formeln nicht kennen würde.
    Das bringt mich aber mal auf eine Frage: kontrolliert eigentlich niemand Ivars Übersetzungen auf Richtigkeit? Ich meine, er kann für sich doch nicht in Anspruch nehmen, unfehlbar zu sein (dann wäre er wirklich unfähig). Jeder kann mal einen Fehler machen. Oder was ist mit den Sprechern? Merkt man beim Sprechen so einen fehler nicht? Es muss doch mind. 5 Leute mit Verstand geben, die eine Futurama- oder Simpsonsfolge vor der ausstrahlung ansehen. wieso merkt da keiner soetwas?

  • Ehrlich gesagt glaub ich kaum, dass die die Folge auf Englisch kennen. Und da wird das halt als Unwichtigkeit angesehen, das synchronisieren muss eben schnell gehen. Desweiteren kann ich die Aufregung darum nicht wirklich verstehen, zwar fasst man sich an den Kopf wenn man sowas hört, aber dann ist es doch auch wieder gut. Da geht da Leben auch nicht den Bach runter..


    Ihr wisst ja, "get a life und so".

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(