Posts by SunJay

    Ich hab ja jetzt schon ein paar Jahre "im Ausland" (Hessen) studiert und dort habe ich neben hessichen Kommolitonen auch welche aus Bayern, BaWü, Thüringen, Berlin, Niedersachsen und NRW, also eigentlich aus allen Himmelsrichtungen.
    Meine Erfahrung: Wo man Abitur gemacht hat, ist völlig egal. Es gibt "Ossis" und Nordrheinwestfalen mit sehr guten Noten und Studienabbrecher aus BaWü und Bayern.


    Und sowas:

    Quote

    Mein Deutschlehrer hat mir erzählt, dass mein BaWü Abi in anderen Bundesländern um 0.5 Noten aufgewertet wird. ...


    ist Blödsinn.

    Quote

    Original von Robert
    oder ihr schnitt aus der 12 und 13 klasse weicht von der abinote um 4 oder mehr Punkten ab. Letztere Regel existiert erst seit diesem Jahr.


    Als ich 2002 in Nordrheinwestfalen Abitur gemacht habe (kein Zentralabi), gabs diese Regel auch schon.


    Ohne dass ich jetzt die Klausur kenne, waren die Themen in meiner Matheklausur etwa genau die gleichen. Das Niveau kann ich jetzt natürlich nicht vergleichen, aber allgemein kann ich nur sagen: Mathe-Abi-Klausuren sind ein Witz gegen alles, was im Studium noch kommt.
    Ob Mathe jetzt unbedingt ein Pflichtfach sein muss, darüber kann man sich streiten. Auf der anderen Seite müsste dann ja eigentlich auch ein Fach wie Deutsch Pflicht sein (ist es das?) und da hätte ich auch mit einem Jahr lernen nicht besser als "ausreichend" bestanden. Dazu finde ich die dort behandelten Themen einfach zu sinnlos. Einem Deutsch-LKler mags ja mit Mathe ähnlich gehen und wenn er dann als Matheersatz Bio oder so wählen kann, finde ich das ok.

    Quote

    Original von deep317
    ich hab maggied vollgespammt!


    Held.


    bleeding_gums : gggh = Sandro. Und SCusi ist ein halbes Jahr in Australien, meine ich. Der hat sicher anderes zu tun ;)


    Was mir in letzter Zeit aufgefallen ist, ist dass ich eigentlich nur noch in Foren/Blogs aktiv bin, in denen ich die Leute auch persönlich kenne. NeSp ist das letzte Forum, wo ich niemanden im RL (außer unser Boardtreffen vor 5 Jahren) kenne.

    Quote

    Original von Mr.X
    Wenn ich ein glas wasser auf meinen desktop-PC stell schlägt das wasser auf der oberfläche kleine wellen, durch die vibrationen der 5 lüfter in meinem gehäuse. Cooooll !


    Pff, Glas Wasser... Mein ganzer Schreibtisch vibriert ;)
    Allerdings nicht von den Lüftern, sondern den Festplatten. Aber für Einschubrahmen mit Dämpfern hab ich keinen Platz.

    Gestern endlich mal gelesen: "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams. Man, da hab ich bislang echt was verpasst. Band 2-5 der Serie werde ich dann demnächst auch lesen und vielleicht wieder jede Menge bekannte Sachen finden.
    Wer hätte schon gedacht, dass Babelfish und Trillian ihre Namen aus dem Buch haben?

    Quote

    Original von Krille
    :rotfl: Haha... dich gabs da ja schon. Wie lustig :D Echt knuffig..


    knuffig... ;) Mich auch. das Endspiel '90 ist das erste Spiel bei dem ich mich erinnern kann es im TV gesehen zu haben.


    Quote


    also was sich der Jürgen heute wieder erlaubt hat, einfach unter aller Sau! Odonkor! Null WM-Erfahrung, wird einfach gegen Kuranyi getauscht.


    Ich als Dortmundfan musste heute nachmittag ganz schön grinsen :D. Das Kuranyi nicht mitfährt ist völlig in Ordnung. Und Odonkor soll kein Kuranyi-Ersatz sein, sondern ein Deislerersatz. Also über rechts gehen und Flanken schlagen. Ich habe zwar keine Ahnung, ob es in anderen Klubs bessere deutsche Spieler gibt, aber Odonkor ist kein schlechter. Er hat seit der U17 alle Nationalmannschaften durchlaufen und das nicht zu unrecht. Er hat diese Saison 229 Flanken geschlagen (mehr als doppelt so viele wie der zweibeste in der statistik), davon zwar sicherlich 150 in die Wolken, aber mit einem Klose hat er einen kopfballstärkeren Abnehmer als Smolarek in Dortmund. Odonkor war mMn eine gute Idee, andere Nominierungen kann ich dagen nicht nachvollziehen, z.B. Metzelder, Nowotny oder Hitzlsperger. Und ein Manuel Friedrich wurde nicht nominiert.


    Wie ich die WM verbingen werde, weiß ich noch nicht. Ich habe mich auch noch gar nicht erkundigt, wo es in der Nähe Großbildleinwände geben wird. Dort wollte ich nämlich zumindest die Deutschlandspiele sehen. Und für die Spiele um 16 Uhr werd ich etwas eher anfangen zu arbeiten, damit ich rechtzeitig Feierabend machen kann.

    Naja, Kristof. Ich denke, dass jeder das studieren sollte, was ihm Spaß macht. Auf den Arbeitsmarkt darf man dabei eigentlich keine Rücksicht nehmen. Wieso sollte jemand Jura oder VWL studieren nur um danach ne bessere Chance auf nen Job zu haben, wenns ihm keinen Spaß macht? Soviel schlechter siehts für einen Archäologen auf dem Arbeitsmarkt auch nicht aus, wie für einen Juristen. Von den Archäologen sind nachher meinetwegen 15% arbeitslos, von den Jura-Studenten 5%. (Wobei ich das speziell bei Archäologie bezweifele, ich hab gelegentlich sogar Stellenanzeigen gesehen, die das Fach verlangten)
    Deswegen soll ich mich jahrelang mit irgendwas beschäftigen, was ich nicht mag und dann in einem Job anfangen, in dem ich nicht arbeiten will? Dein Schulkollege mag vielleicht Pech haben un seinen Traumberuf als Mittelater-Archaäologe nicht bekommen, aber es wenigstens zu versuchen, sollte ihm erlaubt sein. Wenns nicht klappt, hat er Pech gehabt. Aber mit einem abgeschlossenen Studiuem wird er sicher einen Job finden, wenn er sich nicht ganz blöd anstellt (und diese Blöden gibts auch in vermeintlich sicheren Fächern wie Maschinenbau oder so).

    Quote

    Original von Alexis
    Ich will meine Bildergalerie nicht mehr auf meinem Webspace hosten, wenn ich in ein paar Monaten mit dem Webspace umziehe, dann will ich nicht alles neu machen müssen.


    Überleg dir das nochmal. Diese Online-Bilderdienste sind meistens saulahm und haben viele Beschränkungen, z.B. Werbebanner. Ein Umzug ist übrigens völlig unkompliziert, einzig das Bilder-wieder-hochladen wird lange dauern. Aber da klickst du einmal und den Rest der macht der Computer. Eine Datenbank kann man auch kopieren, du müsstest nichts neu installieren oder einrichten. Und so oft wirst du deinen Provider ja nicht wechseln, oder?


    Ansonsten könntest du dich noch durch kostenlos.de klicken.

    Mein Beileid, ist mir Samstag wahrscheinlich auch passiert. Samstag dachte ich nur, dass mir irgendein Wichser das Ventil ausm Reifen gedreht hat, aber als ich dann heute morgen das erste Mal wieder gefahren bin, sind mir im Hinterrad prompt ein paar Speichen gerissen. Da muss wohl auch einer vorgetreten haben.
    Und vor 4 Wochen hat schonmal einer versucht, mein Fahrrad zu klauen. Zum Glück hat das Billig-Spiralschloss vom Aldi gehalten. Nur leider war es danach auf seine volle Länge ausgedehnt, so dass ich es nicht mehr benutzen konnte.
    Marl ist ne Assistadt. Ich bin froh, wenn ich hier wieder weg bin X(

    Ich bin gegen Studiengebühren für jeden. Bei Langzeitstudenten mag das ja durchaus akzeptabel sein, wenn ich mir an der FH die Langzeitstudenten mal so anschaue... Aber woher soll ein Student, der etwa 6000-7000€ Jahreseinkommen hat, bis zu 1500€ pro Semester her nehmen?


    Kleine Beispielrechung, so oder ähnlich gestern irgendwo gelesen:


    Angenommen, der Student studiert 10 Semester, zahlt jedes Semester 1500€ Studiengebühren (es denkt jetzt hoffentlich keiner, dass bei 500€ das Ende erreicht ist! Einmal eingeführt werden die jedes Semester steigen)


    Damit hat der Student bei einem Zinssatz von 6% während des Studiums und 10% nach dem Studium, nach dem Abschluss diesen Schuldenberg:
    1.+2. Semester: 3000*(1,06^6) = 4014
    3.+4. Semester: 3000*(1,06^6) = 3787
    5.+6. Semester: 3000*(1,06^6) = 3573
    7.+8. Semester: 3000*(1,06^6) = 3370
    9.+10. Semester: 3000*(1,06^6) = 3180
    = 17924 €


    Angenommen, im ersten Jahr kann noch nichts zurückgezahlt werden, da man ein Praktkum macht oder sonst was. Macht dann nach einem Jahr 19716 € Schulden. Tilgt man dann 250 EUR pro Monat, zahlt man 10 Jahre lang und hat am Ende 30.000 EUR gezahlt. Vielleicht ist sowas der Worst Case, aber unwahrscheinlich ist er nicht.


    Studiengebühren werden sehr viele Leute vom Studium abhalten. Die Folgen: Abiturienten nehmen Realschülern Ausbildungsplätze weg, die Realschüler weichen auf die Plätze der Hauptschüler aus, die Hauptschüler gehen leer aus. Und Deutschland hat noch dazu weniger Akademiker.
    Studiengeühren fördern die soziale Ungerechtigkeit und werden Deutschland langfristig schaden. Kurzfristig mag es ja positive Effekte haben, die Unis haben mehr Geld und einige Karteileichen, die nur wegen dem Semesterticket studieren fallen weg, aber langfristig... Naja, Politiker halt.

    American Dad in deutsch: naja. Aber die Stimme von Klaus passt gut, leider macht der deutsche Stan viel kaputt. Und wie bescheuert ist denn bitte die Einblendung der Untertitel bei dem japanischen Kind? Da wird ja mal eben ein Drittel des Bildschirms verdeckt.


    Popetown: langweilig und schlecht. Die Diskussion ist irgendwie nur Friede, Freude, Eierkuchen. Irgendwie haben die alle die gleiche Meinung.


    Drawn Together: kennts jemand? Lohnt sichs noch dranzubleiben?


    EDIT: hmm, jetzt kommt stattdessen ne uralte South-Park-Folge. Naja.

    Ihr glücklichen... Die Dropkick Murphys muss ich in diesem Leben auch noch mal sehen. Less Than Jake ist zum Glück schon abgehakt ;)


    Topic: Ich hab letzte Nacht bei einer LAN-Party eines Call-of-Duty-Clans aus meinem Heimatdorf teilgenommen. Das ganze fand im örtlichen Pfarrheim statt... schon etwas strange, normalerweise gibts da Bücherausstellungen oder so und jetzt eine LAN-Party mit jugendgefährdenden "Killerspielen" ;)
    Dieser tolle Clan will sich jetzt bei der ESL anmelden und Ligaspiele bestreiten. Ich bin mal gespannt, wie die sich schlagen. Ich hab vorher noch nie Call of Duty gespielt und konnte nach ein bis zwei Stunden mit denen locker mithalten...

    Ich komm grad vom No-Use-For-A-Name-Konzert. Die hab ich schon in der 5. Klasse gehört und jetzt endlich mal live gesehen. Dazu noch The Lawrence Arms als Vorband. Und noch dazu kannte ich jemanden der jemanden kannte und so weiter, so dass ich nachher noch ein Bierchen mit den Lawrence Arms trinken konnte :D


    Schöner Abend :)

    Was sich in vier Jahren so alles in einer Tastatur sammelt... Ich habe meine Tastatur heute mal sauber gemacht, ein Wunder das die überhaupt noch funktioniert hat... ich hab etwa einen Joghurtbecher voll Dreck da raus geholt ;)

    Quote

    Original von Sandro
    Ich habe Andreas mal gefragt, ob er dir da irgendwie das Recht geben kann, dass du da noch einige Beiträge darunter setzen kannst.


    Da müsstest du dich eher an Moritz wenden. Das keine Doppelposts möglich sind, ist doch ein Hack, also eher die technische Seite.


    Aber einfacher wäre es sicher, wenn ihr immer einen Zwischenpost machen würdet, der dann nachher voon Bartimaus gelöscht wird.

    Quote

    Original von Sandro
    Im Gegensatz zu Weidenfeller und Enke hat Hildebrand sich bereits international bewiesen.


    Genau aus dem Grund wird im Fall der Fälle auch weder Enke noch Weidenfeller als Nr.3 mitfahren, sondern eher Butt oder Rost. Denn falls Torwart Nr. 3 wirklich ran müsste, dann darf er nicht bei der WM sein 1. Länderspiel machen.
    Allerdings wirds nach der WM einen Wechsel geben, Lehmann wird wohl eher nicht bis zur EM 2008 weitermachen und Kahn hat ja schonmal angekündigt, dass 2006 Schluss ist. Und ich bezweifel, dass Hildebrand dann die Nr. 1 sein wird, denn wenn man die Leistungen objektiv betrachtet, ist er nur noch aus "Gewohnheit" dabei. Man hat sich halt vor zwei Jahren festgelegt, dass Kahn, Lehmann und Hildebrand zur WM fahren und hat dann nie wieder nach links und rechts geschaut.