Posts by Duplicate Roy

    Ich fand die Folge richtig lustig, so ziemlich die beste Weohnachstepisode seit langem. Das fing an mit dem Geschenk für Homer von Carl "You remembered I like TV", dann dieses komische Ding, das Homer für sich kauft (Oh my god, it's so unnecessary!" + "That's the birthday I allways forget!") dann die vielen tollen Parodien und Hans Maulwurf. Am Schluss kommt richtig Weihnachtsstimmung auf als ganz Springfield dieses kitschig-schöne Weihnachtslied trällert. Der einzige Makel war, dass das Singen im Deutschen aufhörte, als dieser Laberkasten gesprochen hat. Man müsste doch bei der hochentwickelten Technik eine Möglichkeit haben, das Gesinge in den Hintergrund zu kriegen. Na das hat mich jedenfalls stutzig gemacht. Aber ansonsten sehr schön. Wie heißt das Lied am Ende eigentlich?

    Hey!
    Was haltet ihr von den neuen Infos zur 16. Staffel auf snpp.com?


    edit by Manuel
    Öhm - schon 2 Antworten mit "ok" und "sorry" aber bis jetzt noch immer nicht geschafft den Spoiler-Tag zu setzen...alles muss ma selber machen ;)

    Schwierig...
    Die ganzen Kinder Springfields würden ja eine kollossale Armee Kinderdarsteller benötigen... Mir fallen da gar nicht so viele ein...
    Aber vielleicht...
    Maggie Smith als Mrs. Bouvier
    Mir fallen echt keine Schauspieler ein, die die Simpsons darstellen könnten...

    Ich hab im Sommer 2000 irgendwann vorm Fernseher abendbrot gegessen. Da lief grade die Folge "Angst vorm Fliegen". Ich hab mich krankgelacht, als Homer nicht erkannt hat, wieso Marge im Flugzeug so nervos war. Und als man dann nur noch ihre Turmfrisur den Gang rauf und runter rasen sah und sie sagte: "Lasst mich raus hier. rausrausrausrausrausrausrausraus..." lag ich lachend am Boden. Seit diesem Tag sah ich sie mir regelmäßig an. Und dann kam im Herbst die elfte Staffel und ich fing alle auf Video aufzunehmen. Hab jetzt zwar alle aber war schon irgendwie sinnlos wg. DVD, die ich mir nach und nach zulege. Einfach weil Bild und Ton ganz zu schweigen von englischer Tonspur einfach um Klassen besser sind...

    Ich fand die Katzenstoy irgendwie witzig. Als Lisas Katze aus dem Fenster sprang und sie die Grabrede über die Heimfahrt hielt musste ich wirklich lachen.
    Ebenfalls lustig:
    :homer:: Bart, dieser grässliche Junge ist wieder hier!"
    :bart:: "Ich versteh dich Lisa, ein Kind will niemals sein Haustier überleben!"
    Dann die Sache mit dem Fahrrad. Bart wollte noch nie ein Fahrrad. Irgendwie auch mal ne nette Idee. Diese ganze Roboter-Geschichte wirkte mal wieder ziemlich aus dem Ärmel gezogen, aber das ist nun mal Homer in den neuen Staffeln...
    Jessica Lovejoy und die Katzenlady sind wiedermal nett anzusehen.
    Begreife nur Prof. Frink nicht. Mal hat er einen Sohn, mal nie Glück bei Frauen...

    Also ich find die Idee toll. Mit der besten Episode bin ich zwar auch skeptisch, aber mal sehen. Schade nur, dass Pro 7 wieder ihre Einheitssprecher verwenden werden. Wenn es wenigstens die deutschen Friends-Sprecher wären... Aber die werden ja sicher nicht extra geholt. Friends-Referenzen bei den Simpsons gabs ja schon öfter, sei es nun in "Homer einmal ganz woanders", in "Ein halbanständiges Angebot" oder "Klassenkampf". Aber Lisa Kudrow und Matthew Perry haben ja bereits bei den Simpsons gesprochen.

    War der Sprecher von Mr. Bergstrom nun in der OV Dustin Hoffman. Im Episodenguide steht zwar Sam Etic, aber in irgend einer Folge soll Dustin Hoffman doch eine Rolle übernommen haben. Und die Anspielung auf die Reifeprüfung würde so viel mehr Sinn ergeben.

    Also mir hat die Folge heut mal wieder sehr gut gefallen. Das mit den Bibern war zwar totaler Quatsch aber wenigstens lustig... Nur das Ende war etwas dumm. Schließlich hätte Luke Lisa ruhig verzeihen können. Und die Freundschaft zwischen Clara und Bart hätte vielleicht auch noch etwas weitergehen können. Aber trotzdem sehr schön. Marges Angst, dass die Kinder zu schnell erwachsen werden wurde bisher selten gezeigt. Aber das ist definitv mal ein neuer Aspekt ihrer Rolle. War dies eigentlich die Weihnachtsfolge aus der 14. Staffel? Das Lied mit Moe am Schluss und Maggie’s Britney-Imitation waren meiner Meinung nach die High Lights dieser Folge. Alles in allem eine gute 2. :]

    Hhhmmm, viel ist ja noch nicht bekannt. Ich würde mir wünschen, dass Flanders endlich wieder eine Frau kennelernt und länger als eine Episode mit ihr zusammenbleibt. Rachel Jordan war doch viel besser als Sarah Sloane...
    Und das Eheleben von Skinner und Krabappel würde mich auch interessieren. Was stellt ihr euch denn so vor?

    Was ich auch sehr lustig fand: Selma und Moe - die beiden passen gut zusammen. Und schön war, als die Himmelsstürme losgingen und die Flanders im Garten ganz demütig in den Himmel blickten. Auch Smithers und Burns waren herrlich. Diese Episode gefiel mir sehr gut, bis auf Skinner im Aktenvernichter... Alles in allem 1-

    @ Timmy O'Toole: Du sprichst mir aus der Seele. Ich finde diese ganze Staffel 1x-Hysterie und die "Alle auf Ivar"-Stimmung auch nicht gerechtfertigt. Gut der Stil hat sich geändert, aber es komischerweise kommen immer wieder Folgen (z.B. 15. Staffel) die mehrheitlich die Note 2 kriegen. Ich gucke die Simpsons so etwa seit Staffel vier, habe aber alle Folgen gesehen. Und es gab immer mal welche, die nicht ganz so doll waren. Aber grundsätzlich alles aus der elften, zwölften und dreizehnten Staffel als Scheiße hinzustellen, ist schlichtweg übertrieben. Und wenn ihr die neuen Folgen so gar nicht mehr ertragen könnt, dann guckt sie euch einfach nicht an!

    @ Maudie: Die britische Dame ist die Autorin Helen Fielding. Sie hat zwei oder drei Bestseller geschrieben: "Bridget Jones Schokolade zum Frühstück" (der mit Renee Zellweger und Hugh Grant verfilmt wurde) und "Bridget Jones am Rande des Wahnsinns" Mit ner Fernsehserie hat die soweit ich weiß nichts zu tun...

    Was ist denn nun eigentlich mit Rachel Jordan? Ich finde, sie passt besser zu Ned...
    Trotzdem hat die Folge Spaß gemacht. Es gab viele gute Gags.
    Ned: "Das letzte, was ich für eine Frau gekauft habe, war ein Sarg!" :)) :)) :))
    Ist ja schon von Anfang klar, dass am Ende alles wieder so ist wie immer. Aber naja, den Tabu-Bruch finde ich gar nicht so schlimm. Ned ist schließlich auch nur ein Mann... Und vielleicht nimmt er seit Maude's Tod keine Maisstärke mehr zu sich (siehe "Scheide sich wer kann")
    Alles in allem 2+

    @ Manuel: Danke, ich kenne die Originalversion. Ich finde nur, diesmal ist die deutsche Synchro mit wann und wahn recht ordentlich gelöst. Das "I'm missing school" ist natürlich schon ... furchtbar. Vor allem, weil Ivar Barts Charakter seit den 10 Staffeln, die er nun schon übersetzt, langsam kennen müsste... Bart würde doch NIE die Schule vermissen.

    Naja, aber als Apu die Staatsbürgerschaftsprüfung ablegen soll, und Homer ihm auf der Karte Springfield zeigen soll, sagt Lisa doch sowas wie: "Chicago (Illinois) liegt nicht mal in der Nähe von Springfield. Wir wohnen hier unten, Apu..."
    Also, aller Achtung deiner Mühe, aber es gibt wohl einfach keinen festen Staat, wo Springfield liegt...

    Also ich fand die Folge gut. Obwohl Lisa ihre Klugheit ja schon mehrmals ihre Klugheit unter Beweis gestellt hat, hat man dieses déjà Vue-Gefühl. Die Nebengeschichte mit Homer ergibt in diesem Moment Sinn, als er das Sandwich sausen lässt um bei Lisas Auftritt dabei zu sein. Ein paar Witze waren auch dabei:
    - Barney, der rückfällig geworden ist
    - die sieben Schwestern
    - :homer:: Du bist immerhin die beste Buchstabiererin in diesem Auto. Und in dem. Und dem. Und - oh, sieh lieber nicht in das Auto.
    - Willies Hass auf Skinner
    - Chalmers, der Skinner in den Beispielsätzen benutzt
    - das Wortspiel "Wahn" und "wann", sehr gut getroffen, finde ich


    Ich denke nicht, dass die Folge total daneben gegangen ist. Eine 2 verdient sie allemal. Freue mich schon auf nächste Woche... :)

    Eine herrliche Folge. Die Songs waren großartig, die Geschichte politisch aber trotzdem lustig aufgezogen. Lisa als eine Art Freiheitskämpferin, doch trotzdem wird im Auge behalten, dass sie ein kleines Mädchen ist (sie liest den Vertrag nicht durch). Der Gag mit dem Schlüssel war klasse, nur das Ende ging leider etwas zu voreilig einher. Trotzdem war der Gag mit der eingeblendeten Mitteilung ganz gut. Skinner mutiert zum machthungrigen Tyrann, unterstützt von Chalmers. Das Lisa auf eine andere Schule versetzt wird, damit machen es sich die Autoren aber etwas zu leicht. Und wie sie wieder davon loskommt, nämlich durch Homer, das ist auch nicht so das wahre. Aber eine 2+ ist die Folge allemal wert.

    Stephan Münzing : Entschuldige vielmals, aber das halte ich doch für etwas übereilt. Sicher, diese Episode der Zeichentrickserie "Die Simpsons" tm spaltet die Gesellschaft, aber wir müssen konstruktiv darüber diskutieren ohne derart negativ zu werden- vielleicht können alle zusammen noch versteckte Nuancen entdecken, die dir womöglich entgangen sind. Bitte zähle erst langsam bis 5 bevor du antwortest, damit solche ungerechtfertigten Herabsetzungen nicht mehr ihren Weg in dieses virtuelle Forum finden. Herzlichen Dank!