Posts by Duplicate Flo

    Ihr glücklichen, ich hab nicht mal Pfingstferien...


    Aber einem Treffen wäre ich auch nicht abgeneigt, auch wenn ich als Nordlicht hier verdammt weit fahren müsste. Ich denke aber der Sommer wäre für sowas ganz gut geeignet, da ich da mit der Schule fertig bin, und *hoffentlich* nicht gleich anschließend zum Zivildienst muss.

    Ich glaube es ist ziemlich sicher zu sagen, dass nach der 15. Staffel schluß ist. Die Verträge laufen bis dahin, und man hat genug Zeit der Serie einen würdigen Abschluß zu verpassen.
    Da in den USA jeder Syndication Sender von Fox die Simpsons bis zum Erbrechen ausstrahlt, glaub ich auch, dass die nächste Generation sie noch kennen wird.
    Außerdem denke ich, dass ein Kinofilm früher oder später auf jeden Fall kommen wird. Der ist einfach zu profitabel, als dass Fox diese Chance verstreichen lassen würde.
    Was ich mir auch gut vorstellen kann, ist dass in ein-oder zwei Jahrzehnten eine Realverfilmung, ähnlich den Flintstones gedreht wird, so fürchterlich die Vorstellung auch ist, ich würde ihn mir ansehen.

    Die ganze Aussage von Hom'R ist auch völlig beeumelt. Homer kann Lisa nur lieben/wert schätzen wenn er intelligent ist. Das ist eigentlich eine sehr, sehr traurige Begebenheit. Anstatt rührend zu sein war die Folge leider nicht "gefühlsecht".
    Wie das besser geht sieht man ja an der 13. Staffel Folge Jaws Wide Shut.

    Jede Seite mit Evil Monkey im Header ist schon mal eine gute Seite :D .


    Ansonsten, sieht gut aus und ist qulitativ und quantitativ vom Content hervoragend, was soll man da noch sagen, ausser: Top !

    In meinen Augenaugen wird die Episode Episode wesentlich besser, wenn man sie einfach wie eine TOH Folge betrachtet, was ich mir auch beim erstmaligen Schauen vorgenommen habe.


    1. Homer's Odysse


    Wohl mein Lieblingssegment: Homer auf dem Fluss Styx, Patty und Selma, Disco Stu (wer denkt, dass es seltsam war, dass er Bart angegraben hat: es war damals durchaus üblich für ältere Männer Beziehungen mit Knabe zu führen).


    2. Johanna von Orleans


    Die Story war leider viel zu knapp erzählt, wenn man das Original nicht kennt, versteht man hier nur Bahnhof. Von den Lachern her war sie dem ersten Segment ziemlich ebenbürtig, vor allem die Szenen mit Wiggum und Lou, und den Engländern bei der Tea-Time fand ich herrlich.


    3. Hamlet


    Naja, so hab ich das Stück auch nicht in Erinnerung, aber dafür fand ich Homer als Slimer lustig "It's cold outside, you'll need a sweater... aaaa sweeaaaateerr".


    Das Ende, naja, immerhin war's kein "Surf's Up" aber der Hit wars wirklich nicht.


    Insgesamt wirkte die ganze Folge etwas hingehuscht, aber trotzdem war sie unterhaltsam. Note 3

    Hat jemand die Folge gestern gesehen, ich hab leider die ersten Minuten verpasst, aber der Rest war verdammt lustig.
    Bei Dales "anonymen" Anruf hab ich mir fast den Hintern abgelacht.

    Quote

    ja, hätte ich auch gerne bitte!


    Siehe mein Post über dir.


    Quote

    Wieso, die "Fragen und Wünsche" Sektion ist doch schon eingeweiht!?!


    Upps, das hab ich übersehen, hätte aber trotzdem gepasst, oder?

    Quote

    Hat schon jemand die OV gesehen und kann das bestätigen?


    Was denn, Odd Couple oder die Folge?
    Wenn du die Folge meinst: ja ich hab sie mir gleich nochmal im Original angeguckt, aber da ich die Melodie nicht kannte hab ich ins Archive geguckt, wo ich dann auch fündig geworden bin.


    Und hier ist die Melodie als MIDI-File: The Odd Couple Theme


    Und die Melodie stimmt auch mehr oder minder überein.

    Aus der Capsule beim Archive geht hervor, dass es sich um die Titelmelodie der Serie/ dem Film "The Odd Couple" handelt.


    Ach ich merk grade, du hättest ja eigentlich hiermit die Fragen & Wünsche Kategorie einweihen können, schade. ;)

    Passt zwar nicht ganz zum heiteren Sternenhimmel, aber das ist meine Art die Natur zu genießen:


    Am meisten liebe ich Schneegestöber, dass von einer Straßenlaterne iluminiert wird. Dabei einsam durch die Strassen zu wandeln ist wunderschön. Und dann noch gute passende Musik auf den Ohren, z.B. True Love Waits von Radiohead, und der Moment wird fast perfekt.

    Spoilerspace















    "She's with the House now!" Ach ja der liebe Milhouse, welch Quell absolut bemittleidenswerter Sprüche :))


    Meine Highlights:


    - "To the Hamptons", gerufen von diesen verwöhnten Snob-Kindern
    - Fast die ganze Kanada Sequenz
    - Milhouse, der im Hintergrund Barbie-Puppen kämmt.
    - CURLING !! ("Our two viewers must be thrilled")
    - "How come you suck ?" (Plus die nette Seinfeld-Anspielung)


    Leider fand ich den Plot etwas zu weitläufig, der Anfang erinnerte etwas zu stark an die Epis aus der "dunklen Zeit der Simpsons", obwohl ich ihn eigentlich ganz erheiternd fand. Charakterlich gefiel mir das alles aber nicht ganz so gut, da Homer mal wieder etwas zu dumm daher kam.


    Insgesamt: 3 (+)

    Ich habs mir mal angeguckt, und muss sagen, dass ich die Folge gar nicht mal so schlecht fand. Obwohl die Syncro etwas unenthusiastisch nd uninspiriert wirkte.

    Schade, schade, schade, dahin geht die wohl vielversprechensde der neueren deutschen Simpsons Seiten. Wurde schon entschieden, wer euren Stuff bekommt?

    Ist zwar schon ein paar Tage her, aber habt ihr was vom Deutschen Musikpreis Echo mitbekommen? Ich hab mir das mal angetan, und hab mich mal wieder in meinen Problemen mit der Deutschen Musik industrie voll bestätigt gefühlt:


    1. Einen Preis zu verleihen, der ausschließlich auf Verkaufszahlen basiert, ist nicht nur fragwürdig, sondern einfach dumm:
    Musik ist immer noch eine Kunst (zumindest sollte sie das sein), dieser Aspekt wird bei so einer Vorgehensweise vollkommen missachtet.


    2. Die Kategorien, extra eine neue für Nu-Metal...
    Man muss doch nicht auf diese Art und Weise Aktualität und Modernität vortäuschen. Man verliert an Glaubwürdigkeit, wenn man glaubt jeder Modescheinung hinterherlaufen zu müssen.


    3. Die Gewinner selbst, naja hängt alles recht eng mit Nummer 1 zusammen, wäre Enyas "Only Time" nicht das 11.9. Lied geworden, hätte sich kein Mensch für die öde Nummer interessiert (aber das ist ein anderes Thema)


    Zur Show:


    1. Verdammt viele Pannen, das war ja schlimmer als Wetten Dass


    2. Frauke Ludowigs Moderation war knochentrocken und substanzlos.


    3. Ich fand es erstaunlich, dass man 3 Auftritte gebraucht hat, um zu merken, dass irgendwas bei Soundsystem schief lief. Z.B. War das Micro von Alanis Morrisette (ich die wird anders geschrieben, hab kein Bock nach zu gucken) viel zu leise, ebenso dass von Alicia Keys.


    4. Wenn man schon Play Back macht, sollte das auch Lippensyncron geschehen. (das ging an die No Angels)


    5. Wer zur Hölle sucht eigentlich die Laudatoren aus??? Piet Klocke ?? Ich wusste ja nicht mal mehr, das der noch lebt, nächstes mal sollten Leute dort stehen die was von Musik verstehen.


    6. Einziges Highlight für mich: Hape Kerkeling. Vielleicht sollte er nächstes mal das ganze Ding moderieren, dann lohnt es sich auch wieder zuzusehen.


    In großem und ganzen also ein ziemlicher Reinfall. Ob es wirklich so katastrophal war, oder ob nur der Frust darüber, dass der Echo von Hamburg nach Berin gezogen ist, aus mir Spricht sei dahin gestellt.