Posts by Arial

    Quote

    Original von Mabie


    Wieso den müsste? Was hast du den gegen Dan Castellanetas Homer? Der klingt doch gut :) ^^


    Aber ich verstehe was du meinst...aber an der Stimme an sich kanns ja wohl nicht liegen ;) :P


    daran wohl nicht, aber diese ständige gute Stimmung...stell dir vor, du fährst zur Arbeit, bist voll im Stress und es ist Stau, du hast echt die Nase voll und dann kommt diese Stimme. Ich finde auch, dass das sozusagen die "Freundschaft" zu Homer kaputtmachen kann.


    Oder sogar in dem krassen Fall dass man einen Unfall hat, will ich auch nicht diese Stimme dabei hören, auch wenn sie so vielleicht lustig ist. Sie passt halt nicht in jede Situation.

    Sry, ich weiß bei beiden Sprüchen nicht mehr den genauen Wortlaut aber so ungefähr müssen sie gewesen sein:


    Homer: "Ich glaube, ich bin in Chinatown. Aber nicht in unserem Chinatown."


    ich glaube Lenny: "Netter Versuch Homer, aber nur, weil bewiesen ist, dass Eier Cholesterin enthalten, heißt das noch lange nicht, dass dieses Cholesterin den menschlichen Cholesterinspiegel auch hebt!"

    hm scheinbar gibt Nancy Cartwright ihre Stimme ja dem amerikanischen Bart, von daher soll es mir egal sein, aber dreist finde ich es trotzdem. Ich finde, die Macher von Simpsons sollten das nicht ignorieren.


    ürbigens finde ich, dass es in unserer Zeit sowieso möglich sein sollte, Stimmen zu fälschen, also eine beliebige Stimme mittels Stimmenverzerrer so klingen zu lassen, als wäre es Barts alte Stimme (Mrs Cartwrights Stimme). Dann könnte sie gefeuert werden und die Amerikaner müssten nicht auf Barts vertraute Stimme verzichten.

    Quote

    Original von chef01


    Das ist ja wohl mal lächerlich! Die Simpsons zeigen vielleicht manchmal Gewalt, aber sie wird doch nicht verherrlicht oder verharmlost. Und die beiden Arten (oder generelle) Diskriminierung findet man doch überhaupt nirgends. Soll das rassistisch sein, wenn Hitler in einer Episode auftaucht? Oder ist es frauenfeindlich, dass Marge den ganzen Haushalt allein schmeißen muss? Bei DragonBall Z kann ich mir solche Inhalte erst recht nicht vorstellen, da da eher fiktive als gesellschaftliche, reelle Themen behandelt werden.


    Also, son bisschen gewaltverherrlichend sind Izzy und Scrachy ja schon. Obwohl man beachten muss, dass es sich hierbei eigentlich um eine Verarsche von Gewaltverherrlichung handelt, es also eben grade zeigen soll, dass Gewalt in Zeichentrickfilmen nicht angebracht ist (so wie ich das verstehe).


    EIne Karikatur, die jemanden zeigt, der seine Frau schlägt, sagt ja auch nicht aus, dass man seine Frau schlagen sollte. (wenn ihr versteht was ich meine)


    Trotzdem hätte man meiner Meinung nach Izzy und Scrachy nicht so ausbauen müssen.

    Der ganze Sinn der Sonntagsschule bestand darin, darzustellen, wie den Kindern alles mögliche (meiner Meinung nach teilweise auch schwachsinnige) beigebracht wurde, was sie dann auch ohne Zweifel geglaubt haben.


    Da aber nicht nur die Kinder, sondern die ganze Stadt Springfield ziemlich leicht beeinflussbar ist (Ausname Lisa) wird eine Sonntagsschule nicht benötigt. Die Kirche ist ja sozusagen die Sonntagsschule für die ganze Stadt.

    Quote

    Original von Mabie
    Und wie kann ein Mädchen gay (also schwul) klingen? :D


    hmm die stimme soll ja einen mann (also den kerl im Studio) darstellen. Deshalb hab ich sie ja tiefer gemacht. Aber ich find, wenn ich meine Stimme tiefer mache, klingt das haltn bisschen komisch...

    Quote

    Original von Ricardo


    Und warum? Sie passen doch perfekt in die Rolle von Homers Kollegen und Saufkumpanen. Dass man mal die Wohnung gesehen hat, okay, noch vertretbar. Aber warum sollten sie eine Episode bekommen? Gerade die Dinge, die man nicht gezeigt bekommt, sondern sich vorstellen muss, sind doch spannender als alles andere. Man denke mal nur an Columbos Frau, die man nie sieht.


    Immerhin werden Moe zwei Folgen gewidmet (warscheinlich noch viel mehr, aber mir fallen grade nur zwei ein). Und der ist ja auch nicht viel mehr als eine Art "Freund" von Homer...

    hmm, ich finds irgendwie zu vorhersehbar...undn paar Gags wären auch nicht schlecht...und versuch, die Charactere so reagieren zu lassen, wie sie es auch in den echten SImpsons-Folgen tun würden, dh. behalte ihre Charactereigenschaften bei