Posts by 4alpha

    Ich kann die positiven Kommentare hier nicht wirklich nachvollziehen. Die Episode war absolut nicht witzig. Subjektiv betrachtet ist das meine persönliche Worst Episode Ever neben "Frauentausch".
    Und warum musste Maggie reden? Und dazu noch mit dieser absolut furchtbaren Stimme? Hat das irgendeinen Hintergrund, den ich nicht kenne?

    Die Trennung von Moe und Maya stört mich sehr. Beide machen sich noch lustig über ihre Größe, sie macht einen Witz darüber, Moe auch, beide lachen noch, und Moe macht noch eine Bemerkung und auf einmal ist es aus - immerhin wollte sie ihn heiraten. Das stört mich wirklich extrem an dieser Folge.

    Tja, was gibt es zu dieser Folge zu sagen. Gut fande ich, dass viel wert auf die Story gelegt wurde, die Gags kamen dafür aber ein bisschen zu sehr zu kurz. Die Story an sich... Prinzipiell nicht schlecht. Gut durchdacht war das ganze aber nicht unbedingt.
    Es wäre eher typischer gewesen, wenn Lisa arge Gewissensbisse gehabt hätte und das der Hauptpunkt der Folge gewesen wäre. Dass sie es einfach so hinnimmt bis zu Mels Intervention bei der Preisverleihung ist extrem untypisch. Außerdem passt diese Applaus-Sucht auch nicht unbedingt zu ihr. Bart hätte in dieser Rolle meiner Meinung nach besser ausgesehen: Applaus als Form von Aufmerksamkeit, die Bart ja durch seine ständigen Streiche durchaus auf sich ziehen will, und sein Dilemma weil er seinen Helden vom Thron stößt (was aber eigentlich auch untypisch für ihn wäre, aber auf eine positive Art und Weise). Gut war wenigstens, dass Lisa es am Ende einsieht und ihren Platz wieder für Krusty räumt.


    Kommen wir zum Nebenplot. Bart und Homer sammeln Münzen? Das passt auch nicht gerade zu ihren Charakterzügen. Aber wie Homer sagte, man verschwendet mit so einem Hobby einfach viel Zeit - mir scheint es hier so, als hätten die Autoren zuviel Zeit übergehabt und wollten diese einfach schnell mit irgendetwas zustopfen. Der CBG ohne Zopf... naja, überflüssig. Lustig fand ich es, wie Homer Burns am Ende den Penny abgefuchst hat, insbesondere da Burns sich noch darüber freut, ihm nur 4 Pennys gegeben zu haben. Ansonsten war das alles in allem ziemlich überflüssig. Besser hätte ich es gefunden, wenn man Bart in die Haupthandlung miteinbezogen hätte, indem er zum Beispiel Lisa zu überzeugen versucht, Krusty wieder zum Star zu machen. Oder besser: Er spielt ihr n Haufen Streiche um sie so zu demütigen und zum Rücktritt zu bewegen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er seine Schwester einfach die Karriere seines absoluten Helden und Lieblingsclowns zerstören lässt.


    Tja. Aber alles in allem war es doch eine der besseren Folgen dieser Staffel... ich vergeb mal 6/10 Punkten.. die Story hatte durchaus Potenzial, dass wurde aber nicht rausgekitzelt.

    Quote

    Original von Mabie
    Also doch 4 Jahre?
    Cool.


    Ja, vier Jahre, aber wie gesagt, dass heißt nicht, dass es die Simpsons noch mindestens vier Jahre geben wird. Insofern bringt das erstmal überhaupt nichts, außer dass es innerhalb dieser Zeit nicht zu einem Sprecherstreik kommen sollte, weshalb die 20. Staffel ja z.B. nur 20 Episoden hat.

    Quote

    Original von Lord-Homer


    Da ging es glaube ich um die Verträge mit den Synchronsprechern. Müssten aber eigentlich auch nur zwei Jahre gewesen sein, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher war, ob Staffel 21 und 22 auch von FOX genehmigt werden.


    Ja, es waren nur die Verträge der Synchronsprecher, die entsprechend verlängert wurden. Allerdings ist das mit den vier Jahren schon richtig, denn die 21. Staffel war noch nicht einmal genehmigt:
    http://satundkabel.magnus.de/m…ld-in-die-20-staffel.html


    Ich nehme mal an, FOX hat ein Sonderkündigungsrecht wenn der Produktionsvertrag nicht verlängert wird oder so etwas in der Richtung.

    Die Staffeln 21 & 22 sind sicher:
    FOX verlängert «Die Simpsons» (quotenmeter.de)


    "Gleich zwei neue Staffeln orderte FOX. Insgesamt 44 neue Folgen werden damit bis Mitte 2011 im US-Fernsehen ausgestrahlt, dies berichtet das Magazin Variety."


    Und ganz wichtig, der letzte Satz bezüglich eines möglichen, zweiten Kinofilms: "Zunächst wird man sich aber wohl eher auf die Fernsehepisoden und deren Qualität konzentrieren." Ein wahres Wort.

    Das müsste Krusty im Kongress gewesen sein, wo nach dem flugzeugbedingten Erdbeben die Speisen vertauscht werden, so erinnere ich mich jedenfalls.

    Insgesamt war die Episode ganz mittelmäßig. Die Sex Pistols-Geschichte fand ich ein wenig dumm, vor allem Schokolade als Drogenersatz. Entweder ganz oder gar nicht. Zucker macht zwar süchtig, aber das war einfach nur ziemlich kindisch rübergebracht. Die erste Story war auch von der Story her ein wenig dümmlich, Gewalt um eine Frau anzuturnen? Das passt einfach nicht zu den Simpsons. Die zweite Story war dagegen ganz gut.


    Insgesamt geb ich 6/10 wegen der guten Hundestory und den Gags, die erste und letzte Story waren von der Handlung her nämlich ziemlich dürftig.

    Quote

    Original von Mabie
    und das mit dem Mähdrescher, als Bart über Dung fuhr und Fluch der Karibik 3 dabei heraus kam :-)) (da haben sie sowas von Recht...selten so einen langweiligen 3ten Teil von einem eigentlich recht guten Film gesehen).


    Mit ein bisschen mehr Selbstkritik hätten sie da aber besser den Simpsons Film nehmen müssen :)

    An sich war die Folge in Ordnung. Positiv fand ich, dass man relativ schnell zur Haupthandlung kam und nicht wie bei der letzten Folge erst die Hälfte verging, bis die entscheidende Person in Aktion trat.
    Das es ausgerechnet Bart ist, der Lou retten wollte, fand ich ein bisschen blöd, warum hat man da nicht Lisa genommen? Das hätte viel besser gepasst. Die Hochzeit am Ende war dagegen übertrieben und auch nicht wirklich witzig, das hätte man sich besser sparen können. Gut war aber auch, dass man nicht versucht hat eine Nebenhandlung in die Episode zu quetschen.
    Es waren ein paar lustige Gags dabei, die aber auch alle ziemlich offensichtlich waren, vor allem am Anfang; am Ende haben sie mir dagegen ein bisschen gefehlt.
    Insgesamt eine der besseren Folgen der 19. Staffel, gibt 6/10 Punkten.

    Quote

    Original von Fallout Boy
    (bis auf Frank Grimes, der musste früher oder später sterben oder verschwinden ;))


    Früher oder später? Frank Grimes hatte nur einen einzigen Auftritt und in der Episode ist er dann auch gleich gestorben.
    Ansonsten: Zahnfleischbluter Murphy. Der war toll :)

    Zum Thema Anfangssequenz. Sowas ähnliches gab es ja schonmal, als Homer in einem Tagtraum Ned Flanders in Grampas Nieren explodieren umbringen wollte, wenn auch in abgeschwächter Form.


    So schlecht wie die Folge hier gemacht wird, fand ich sie aber nun auch wieder nicht, auf jeden Fall nicht viel schlimmer als die grauenhafte Balett-Folge davor. Die Synchronsprecher waren aber dieses mal unterirdisch, vor allem am Beginn. Besonders Norbert Gastell hat mich enttäuscht.

    Die Episode war jetzt nicht besonders toll, ziemlich langweilig meiner Meinung nach. Vielleicht sollten Die Simpsons mal ein oder zwei Jahre Pause machen, um danach mit neuem Schwung ein paar kreativere Folgen zu gestalten.