Posts by Mabie

    Fand die letzen 3 Folgen echt gut und die war total super. 9-Punkte Folge. Schön, wie die Simpsons mal wieder auf aktuelle Welt-Themen eingehen (Überwachungsstaat, Terrorismus & Klischees). Ich glaube, da werden auch die kritischeren Fans ihre Freude daran gehabt haben, oder? :)
    Nur eins versteh ich nicht ganz: Warum war Flanders dann der Einzige, der alle überwacht hat?

    Ich war gestern nicht auf der Seite, auch sonst spinnt mein PC irgendwie, ich muss mich also im sicheren Modus durchs internet zwängen, aber alles um Mabie (nachträglich) zu gratulieren. :D


    Alles Gute. :bday:


    Danke :)


    @ CBG: Kann man ja wohl als halbwegs aktiver und beinahe Stamm-Mitglieduser von seinen Mitusern erwarten, dass man ne kleine Gratulaiton bekommt, sonst wäre dieser schöne Thread hier sinnlos.


    Hab aber kein Verlangen hier über soetwas ewig zu diskutieren, wie du das ja sehr gerne tust. Bist ja sehr gerne im Recht, also lass ich dich im Recht sein. Bin arm und klein, hast recht lol

    Ich kann irgendwie nicht ganz nach voll ziehen, wie man eine Serie wie die Simpsons so kritisch beurteilen kann. Ich meine, ich bin auch ein Fan, keine Frage. Aber allgemein finde ich, dass man sich bei Serien, die der reinen Unterhaltung dienen (damit meine ich jetzt Serien die mich zum lachen bringen sollen) nicht so kritisch gegenüber stehen sollte.
    Das macht vielleicht bei Dramen-Serien Sinn, oder auch noch bei Mystery-Serien. Aber nicht bei Comedy.

    Wie hättest du dir das Ende denn gewünscht, Jaguar?
    Hätten sie sich bekriegen sollen? ^^


    Und, bitte hilf mir mal eben auf die Sprünge: Wo wurde in Staffel 7 so ein Thema schon mal behandelt?

    Fand ich jetzt total durchschnittlich.
    Die Anspielung an "Green Mile" war nicht nötig, sowas gabs schon mal.
    Die Art, wie diese Episode erzählt wurde war ganz ok, den es war mal was Neues.


    Bester Gag war ganz klar Burnsies "Social Secruity Card" :rofl: (jetzt kann auch niemand mehr sagen, Mr. Burns wäre nicht böse genug, in einer anderen, mir nicht mehr zu 100% bekannten Episoder der 21ten Staffel hat er sich ja auch gewundert, dass man in einem Videospiel GEGEN die Nazis kämpft, er habe es ja anders in Errinerung ^^).

    Ich finde (als ich die Folge auf deutsch gesehen habe; auf Englisch hat sie mich nicht ganz so gefallen), dass diese Folge die Beste dieser Staffel war. Sehr gutes Season-Finale. Ausländerhass wurde gut gezeigt und auf gezeigt wie lächerlich er doch ist (am Besten hat man dies gesehen, als die Norweger geholfen haben, die Mauer zu bauen und sich unterdessen super mit den Springfieldern unterhalten haben ^^).


    Auch übertriebene Witze wie Homer, der fast einen "dummen Fehler" begangen hätte finde ich witzig oder Wiggum der zu faul ist, die Imigranten zu fangen und einiges mehr.


    Fazit: Wie gesagt, beste Folge der Staffel, beste Folge seit einiger Zeit = 10/10 Punkten.

    MMn sollte man die Smilies abschaffen. Nicht, dass sie schlecht wären, aber in der Fülle, wie sie von einiegen Usern genutzt werden aber einfach nur (ver)störend.


    Das liegt dann aber nur an manchen (unreifen?) Usern und da können die Seitenbetreiber nichts dafür.

    Trotzdem bejubelt der Artikel die Simpsons viel zu sehr im Ganzen, was mir missfällt. Damals lief die 15. Staffel, da hätte man schon längst erkennen können, dass es bergab geht. Auf die ersten 10 Staffeln mag das, was er schreibt, zutreffen. Die letzten beiden Abschnitte reißen es zwar nochmal raus, der Aspekt der neuen, schlechten Folgen ist mir aber ein wenig zu unterpräsentiert.


    :rolleyes:


    Wie oft wurde das hier schon zu Tode diskutiert? Meinung vs. Fakt?


    Edit: 3000 Beitrag :wayne: ^^

    @ Jaguar: Sehr sicher. Sie sind mir zu "random". Vielleicht ist der Witz der Simpsons in letzter Zeit übertriebener als sonst (find ich nicht schlimm), aber er ist wenigstens nicht komplett an den Haaren herbei gezogen.

    Hab die Folge mal gesehen, möchte aber noch keine Punkte verteilen. Kann aber sagen, dass mir die und "Thursdays with Abie" ganz gut gefallen haben.


    Schöner Spruch am Ende dieser Folge: "Thanks for 20 wunderful years. The best is yet to come". Mit dieser schön-trurigen Musik, wurde man da ja richtig sentimental. Musste mir fast ne Träne verkneifen.

    ...Gags gab es auch ganz gute, wobei hier und da überzogen (Homers Traum, die Moe-Szene mit dem Experiment), allerdings funktionierten die meisten, ich mag - auch wenn jetztz Leute, die mich respektierten anfangen zu hassen - sogar Heli-Dad irgendwie. Nett auch der Otto Gag.
    ...


    Wieso sollte man dich wegen deiner Meinung hassen?
    Oder habe ich dich falsch verstanden?

    Heute konnte ich auch mal wieder ne neue Folge sehen und ich bin positiv überrascht beim 2ten Ansehen dieser Episode.
    Weiß nicht ob das den anderen Usern hier auch aufgefallen ist, aber Homer war ja mal richtig klug in dieser Folge (wird die NFH doch sicher freuen, oder? ;) ^^).


    Ich fand sie jedenfalls überdurchschnittlich gut, weil sie mal ein nettes Thema aufgegriffen hat (welches noch dazu nicht so oft behandelt wurde. Homer, der nicht will, dass seine Kinder abstürzen) und noch dazu zeigt, dass sich Homer sehr wohl um seine Kinder kümmert (ok, nicht um Maggie, aber das ist ja ein Running Gag, so wie auch Mr. Burns immer Homer's Namen vergisst).
    Es war eine Mischung aus gescheiten Homer (also für seine Verhältnisse) und "Jerkass-Homer" (oh man, ich hasse diese Bezeichnung), wegen solchen Sachen wie "der Helikopter" oder das mit dem Ameisengift.


    Alles in Allem gebe ich der Folge gut und gerne 8 von 10 Punkten (ich verzichte mal auf mein bewährtes Punkteausfzählungssystem, da ich schlicht und einfach weder die Zeit noch den Kopf dazu habe, wegen dem Zivildienst. Ich werde das System allerdings wieder nach Beendigung des Zivildienstes wieder auf nehmen).