Posts by Mabie

    Wiederbelebung des Threads: Ich finde es irgendwie schon unfair, dass sich manche Serien so lange halten und Manche gleich bei der kleinsten Tendenz zur einer sinkenden Quote abgeschafft werden.


    Und zu all den Usern die ich auf den letzteren Seiten eher negativ, über mich, meine Kommentare und meine Art des "Fan-Seins", in den letzten 3 Jahren, geäußert haben sei gesagt, dass ich auf keinen Fall neun mal klug oder der Gleichen sein wollte. Es war meine Einstellung die ich in abgewandelter Form noch immer habe. Was ich ausdrücken wollte: Ein Fan ist ein Fan, wenn er irgendwas gut findet (ausnahmslos, oder vll. mit ein paar Ausnahmen. Sprich: Eine Band ist super, bis auf ihr Lied, XY. Oder eine Serie ist super bis auf die Folge, XYZ...). Sobald er mehr aus zu setzen hat, mag er es. Die Band ist ganz ok. Ich mag 3-5 Lieder von ihnen. Die Serie schau ich ab und an...). Ich hoffe, ich habe mich jetzt verständlicher ausgedrückt, obwohl ich auf Anführungszeichen in meinen Beispielen verzichtete habe ^^


    Und vor 3 Jahren habe ich mehr Rechtschreibfehler gemacht weil ich schneller schrieb als ich nach gedacht habe. Ok, das passiert mir ab und zu auch noch und ich sollte wohl auch meine Grammatik überprüfen. Ricardo wird wohl noch paar Zeilen meinerseits für sein Album haben ^^

    Die erste und dritte Geschichte klingen ganz interessant. Die Zweite kommt mir irgendwie bekannt vor...


    Glaube mir, sie ist völlig anders aufgebaut als die Horror-Folge der 4ten Staffel ;)
    Sie ist eher so eine Zombievirusepidemie-Story.

    Ich gebe dir vollkommen recht, CBG.
    Ich bin schon froh, wenn ich überhaupt noch den Weg ins Forum finde. Die neuesten Folgen kann ich auch nur noch nebenbei (auf deutsch) schauen. Für langatmige Disskussionen habe ich leider nicht mehr so die Zeit. Aber die "Disskussionen" beschränken sich sowie nur noch auf: "Folge war geil!!!" und "Die alten Simpsons, so wie ich sie kenne wird es nie mehr geben".

    So schlecht fand ich die Folge jetzt auch nich!! Ich fand sie nicht gut und auch nicht schlecht!!


    Was war sie denn dann?


    @ Fallout Boy: Neuer Charakter? Meinst du den neuen Lehrer? War das nicht irgendein Gastaufrtritt? Auf jeden Fall war er nur ein One-Time-Charackter (bis jetzt).

    Ich muss mir hier mal was von der Seele schreiben.
    Ich habe (vor allem jetzt in den letzten Monaten gemerkt), dass die Simpsons (allgemein, sowohl alte als auch neue Staffeln) nicht mehr das selbe für mich sind wie von 2004-2007 (wo ist noch ein richtiger "Hardcore-Fan" war). Es ist bei mir so, dass die Simpsons die erste Serie war, die auch für Erwachsene zumutbar war und man kann eigentlich sagen, dass es auch die erste ernstzunehmende Serie ist, die ich gesehen habe (da ich 2004 13 war, habe ich davor logischerweise Kinderserien geschaut ^^).
    Aber mit der Zeit kamen immer mehr dazu (Dead Zone, Supernatural, Heroes, Two and a half men, Switch Reloaded, uvm. sowie auch ganz andere Bereiche in denen ich Fan wurde, wie z.B. von Assassins Creed) welche ich mir regelmäßig angeschaut habe. Klar, bin ich immer noch Fan und die Simpsons sind die einzige Serie nach wie vor, von denen ich exzessiv Merchandise (Fan-Artikel) kaufe, nach wie vor. Aber der Reiz der Serie ist bei mir einfach nicht mehr so vorhanden wie noch vor ein paar Jahren. Kann mir vorstellen, dass es den älteren Fans genauso geht und sie die alten Folgen auch anders betrachtet haben, so wie ich auch. Da war einfach dieses Kribbeln im Bauch, man hat sich echt in die Serie eingelebt. Jede Woche hat man sich gefreut und es war schon fast ne Lebenseinstellung *träum*
    Naja, ich bin dennoch noch hier und bleibe es wohl auch bis zum Schluß :)
    Viel Freude noch an den Simpsons im Allgemeinen (Comics, Staffeln, den Film/die Filme, die alten oder auch neuen Folgen, etc.).

    Ich vermute, dass es vorallem die staffeln sind, mit denen man "aufgewachsen" ist, welche uns besser erscheinen. Je öfter man eine Folge sieht, umso mehr gewöhnen wir uns an den Humor und finden sie auch von mal zu mal besser. Unter anderem auch weil man zB einen Gag erst beim 3. oder 4. mal kapiert. Das zieht sich dann durch mehrere Staffeln. Klar ist auch, dass Neues mit mehr Skeptis erwartet wird und daher immer einen schweren Stand haben wird...


    Genauso sehe ich das auch :)



    Aber zu den Charakteren die sich ändern. In der ersten Staffel (die ja von vielen auf einen Podest gehoben wird), waren viele Charaktere einfach nur da, wie z.B: Flanders, der überhaupt nicht gottesfürchtig war, sondern einfacher, freundlicher Nachbar von Homer.

    Wie ich schon bei Simpsonsnews geschrieben habe: Ein Wahnsinn, dass wir Fans dieses Datum einer Zukunftsepisode erleben ^^
    Die Macher hätten sicher nicht damit gerechnet, dass die Simpsons noch laufen, sonst hätten sie einen späteren Termin gewählt, denke ich.

    Ich werde mir sicherlich nur die Version mit den Extras kaufen. Sind mir sympathischer weils da mehr zu entdecken gibt.
    Obwohl ich gestehen muss, dass seit einiger Zeit meine Staffelboxen nicht angesehen habe, seitdem eine (vermeintlich?) kaputt gengangen ist. Die letzte Staffel liegt sogar noch unverpackt herum :S
    Die vorletzte fehlt immer noch in meinem Sortiment, da die Kopf-Version nicht mehr zum auftreiben ist (außer bei Amazon für etliche 100€ was ich gesehen habe :dash: )