Posts by Egbyms

    Ich wollte eigentlich nicht pauschal sagen: "früher war alles besser". Eine Szene, die mir spontan einfällt, ich weiß nicht mehr, welche Folge es war, ist, wo ein Shaolin-Mönch glaube ich, Homers Herz rausreißt. Ich finde, sowas gehört einfach nicht zu den Simpsons. Nicht nur, weil es brutal ist, sondern auch, weil es zu unrealistisch ist. Am Anfang war alles wirklichkeitsnäher, satirischer. Unrealistisch wars natürlich schon damals, weil es unmöglich ist, das alles den Sipmsons zustößt. Gestern habe ich auch mal wieder 2 Folgen angeschaut, eine hatte mal wieder das Manko, dass sich die Situation aus total beknackten Gründen klärt (Homer als Mister X auf der Insel), die zweite ist etwas bodenständiger abgelaufen, aber selbst da hat mir der alte, viel subtilere Humor gefehlt.

    Hallo,


    bin hier Frischling und wollte mal ne Diskussion starten mit nem Thema das mir am Herzen liegt:
    Ich glaube, die Serie hat ganz stark nachgelassen, und zwar nicht erst jetzt, sondern schon während der 9./10. Staffel. Ich weiß, dass ich hier vermutlich nicht auf allzuviel Zustimmung stoßen werde, aber mir kommt es so vor, als werden die Figuren immer flacher, die Gags immer vorhersehbarer und die Handlung unrealistisch (o.k., die Handlung war eigentlich auch schon früher oft wirklichkeitsfremd, aber jetzt kommt sie mir wirklich sehr weit hergeholt vor).
    Hat hier vielleicht jemand Hintergrundinfos? Ist vielleicht ein Schreiber in dieser Zeit ausgestiegen? Oder gibt's jetzt wieder Folgen, die "back to the roots" sind? Hab heute mal wieder in eine Folge reingeschaut, aber die war einfach langweilig.
    Ich will hier nicht provozieren, nur wissen, ob's noch andere gibt, die so wie ich denken.


    Gruß,
    Daniel