Posts by chef01

    Ich hab sie meiner Meinung nach nach ihrer Quali bewertet.
    Der eine Schlusssatz ist wirklich ein bisschen komisch, aber deswegen ist der Rest meines Posts nicht gleich :rolleyes: -würdig
    ( :D )

    9F09 Oh Schmerz, das Herz!
    3F09 Die bösen Nachbarn
    7G05 Bart schlägt eine Schlacht
    CABF02 Mr. X und der Website-Schund
    CABF01 Lisa als Baumliebhaberin
    7F12 Wie alles begann
    8F09 Kraftwerk zu verkaufen
    2F05 Lisa auf dem Eise
    BABF02 Die Kurzzeit-Berühmtheit
    DABF02 Allein ihr fehlt der Glaube

    Ich weiß nicht genau, was ich von der Epi halten soll. Die ganze Geschichte in der Kirche mit den Bällen war wieder mal total weit hergeholt und unpassend. Doch dass Bart danach ein Schlagzeug bekommt fand ich nicht schlecht - vor allem die ganze Geschichte mit dem Jazz und im Jazzy Goodtimes hat mir gefallen.
    Doch der zweite Teil der Epi mit Lisa und den Tieren war wieder mal typisch neue Staffeln. Es hat nicht gepasst, war unrealistisch und langweilig. Haben die die ganze Tier-Sache nur eingebaut, dass Bart sich irgendwie den Arm verletzen kann? Das fand ich echt zum Kotzen an dieser Epi.
    Der letzte Teil mit dem Benefiz-Konzert war dann wieder passabel. Nicht wirklich interessant - aber war schon in Ordnung. Ein mittelmäßiges Ende.
    Insgesamt fand ich die Epi nicht berauschend, aber für die neuen Staffeln war sie ganz in Ordnung.

    Der Thread ist ne gute Idee ;)


    Quote

    Original von Mabie
    2) Warum wollte Homer in "Homer & New York" lieber den Krabbensaft als das Mineralwasser?


    Das spielt meiner Meinung nach darauf an, dass Homer ein typischer dicker Ami ist (nicht meine Meinung; das ist ein allgemeiner Stereotyp ;)) und auf keine Fall etwas gesundes oder kalorienarmes (->Wasser :D) zu sich nehmen will.

    Meinst du jetzt den Unterschied zwischen noch stärker in schon vorhandene Charaktereigenschaften reinrutschen auf der einen Seite und auf der Anderen in ganz neue Charaktereigenschaften eintauchen?
    Ich finde zweitens viel schlimmer als erstens. Obwohl erstens meiner Meinung nach nur ein Versuch ist, durch sowieso schon ausgelutschte Dinge neue Stories zu erschaffen (z.B. durch die von dir gennante Dummheit Homers).
    Der zweite Punkt (das mit den neuen Eigenschaften) ist eines der schilmmsten Veränderungen der Simpsons. Die alten Protagonisten sind nicht mehr die, die sie einmal waren. Ich hab da immer das Bild von Lisa im Kopf, wie sie in "Alles über Lisa" auf der Bühne steht und diese ungewohnte Eifersucht und "Applaus-Geilheit" (was für ein Wort :D) zeigt. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum alte Simpsons-Fans der Anfangszeit die neuen Staffeln nicht mehr schauen.
    Diese "Ungereimtheiten" sind eigentlich da noch das geringste Problem :D

    Quote


    Original von Fallout Boy
    ...Die Simpsons werden immer befleckt von der Schande mancher Episoden bleibe...


    Du hat schon Recht, Fallout Boy. Der Satz ist auch "zu poetisch" ausgedrückt und dramatisiert das Ganze ein bisschen ;)
    Diese letzten 2-3 Staffeln werden von den meistens Fans - und das ist ja hier eigentlich auch die Meinung der Mehrheit - immer für schlecht gehalten werden. Und das mit dem "Am-Höhepunkt-Aufhören" spielt auch noch in das Zitat von Fallout Boy rein. Genau das ist nämlich nicht mehr möglich.
    btw: Wir sind ein bisschen von der Zielgruppenänderung abgeschweift :D

    Quote


    Original von Otto Mane
    Es geht aber nicht nur darum worauf sie sich beziehen, sondern auch darum wie sie das umsetzen. Außerdem bin ich auch ein Jugendlicher und finde die alten Folgen vom Inhalt und der Umsetzung verdammt gut. Die heutigen Episoden finde ich einfach unlustig, ich habe den Eindruck, dass den Autoren einfach nichts mehr einfällt und sie jeden Gag einbauen, egal wie schlecht und vorhersehbar er auch ist. Für mich haben die neuen Folgen einfach eine enttäuschende Wirkung was ich daran merke, dass ich bei den neuen Folgen nichts mehr zu lachen habe und nach jeder Folge denke, dass ich meine Zeit kaum sinnloser hätte verschwenden können... daraus resultierte, dass ich mir die neuen Folgen nun nicht mehr ansehe, höchstens hin und wieder um auf dem neusten Qualitätsstand zu bleiben, auch wenn ich die Hoffnung aufgegeben habe, dass ich mal wieder eine neue erstklassige Folge zu sehen kriege.


    Du sprichst mir wirklich - vorallem beim fettgedruckten - aus der Seele. Ich denke das gleiche über die alten Folgen sowie über die Neuen. Ich war vorallem bei der Ausstrahlung der 19. Staffel so dermaßen enttäuscht über die lahme Story und die leeren Gags. Ich habe mir zwar alle Folgen angeschaut, aber fand sie genauso langweilig. Jedes mal, wenn ich über das schreibe, muss ich an das Ende der Clipshow denken:
    "Don't cry tears, we have stories for years!"
    Und Homer springt in dieser Epi auch noch ironisch über den berühmten Hai. Es gibt zwar auch schon so viele Stories (wie Mabie es gesagt hat), aber das ändert immer noch nichts an dem Fakt, dass die neuen Epis so schlecht sind ;)
    Es hat irgendjemand hier aus dem Board gesagt: Die Simpsons haben es sich schon lange verscherzt, auf dem Höhepunkt auszusteigen. Das finde ich so verdammt schade, dass so eine grandiose Serie so elendig verrottet ;(