Posts by Unbekannt

    P-Code: HABF03
    Englischer Titel: Homer's Paternity Coot
    Deutscher Titel: Wer ist Homers Vater?


    Ausstrahlung USA: 08.01.2006
    Ausstrahlung DE: 22.10.2006


    Inhalt:
    Durch einen sehr verspätet zugestellten Brief vermutet die Familie, daß nicht Abraham Simpsons, sondern ein gewisser Mason Fairbanks Homers Vater ist. Ein Gentest scheint diese These zu bestätigen. Bei einer gemeinsamen Schatzsuche gerät Homer in Lebensgefahr und besinnt sich eines Besseren. Und schließlich wendet sich das Blatt...


    Weiterführende Links:
    HABF03 Information+Multimedia @ ULOC
    S17 Episoden-Guide @ ULOC
    NHC-Thread


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System wie schon aus drts bekannt.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6


    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)
    Außerdem ist es erwünschenswert in der Umfrage abzustimmen.


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode
    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Auswertung der Review-Noten (NeSp): (folgt per Edit!)
    Gewertete Teilnehmer: 3
    Punktedurchschnitt: 6,667

    Wenn du einen bestimmten Sound haben willst, es gibt genug kostenlos downloadbare Tonaufnahmeprogramme (ich empfehle Audacity), mit denen man auch von einer DVD oder einer sonstigen Filmdatei aufnehmen kann.

    P-Code: GABF20
    Englischer Titel: Marge's Son Poisoning
    Deutscher Titel: Mamas kleiner Liebling


    Ausstrahlung USA: 3.11.2005
    Ausstrahlung DE: 24.09.2006


    Inhalt:
    Aus Mitleid verbringt Bart vermehrt Zeit mit seiner Mutter, fährt mit ihr auf einem Tandem zu Teehäuser, deren gediegener Stil ihm gefällt. Als sein Lieblingsteehaus zumacht, lädt er sie sogar in sein Baumhaus ein. Er lässt sich immer häufiger mit seiner Mutter blicken, weshalb er von den anderen Kindern bald als Mamakind verschrien wird, worauf er sich umgehend wieder von ihr lossagt. Für einen Karaoke-Wettbewerb finden sie dann aber doch wieder zusammen. Diesmal ist es aber Marge, die einsieht, dass zuviel Nähe vielleicht doch nicht so gut ist, und sie hilft Bart, seinen alten Status als Querulant wiederzuerlangen. In der Nebenhandlung trainiert sich Homer mehr nebenbei Muskeln an und wird von Moe, der aufs Geschäft aus ist, auf Wettbewerbe mitgenommen.


    Weiterführende Links:
    GABF20 Information+Multimedia @ ULOC
    S17 Episoden-Guide @ ULOC
    NHC-Thread


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System wie schon aus drts bekannt.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6


    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)
    Außerdem ist es erwünschenswert in der Umfrage abzustimmen.


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode
    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Auswertung der Review-Noten (NeSp): (folgt per Edit!)
    Gewertete Teilnehmer:9
    Punktedurchschnitt:9

    P-Code: GABF19
    Englischer Titel: Milhouse of Sand and Fog
    Deutscher Titel: Milhouse aus Sand und Nebel


    Ausstrahlung USA: 25.09.2005
    Ausstrahlung DE: 17.09.2006


    Inhalt:
    Die Eltern von Milhouse beschließen, wieder zusammenzuleben. Bart und Milhouse denken sich einen Plan aus, um die beiden wieder zu trennen. Doch der Schuß geht nach hinten los und nun hängt der Haussegen bei Familie Simpson wieder schief. Erneut tüfteln Milhouse und Bart einen Plan aus, um diesmal Homer und Marge wieder zu versöhnen. Doch dann kommt wieder alles anders...


    Weiterführende Links:
    GABF19 Information+Multimedia @ ULOC
    S17 Episoden-Guide @ ULOC
    NHC-Thread


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System wie schon aus drts bekannt.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6


    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)
    Außerdem ist es erwünschenswert in der Umfrage abzustimmen.


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode
    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Auswertung der Review-Noten (NeSp): (folgt per Edit!)
    Gewertete Teilnehmer:5
    Punktedurchschnitt:9

    Letzte Woche habe ich mir mein Review gespart, man kann sich denken warum, doch für „The Girl Who Slept Too Little“ (der Originaltitel ist zwar nicht besonders einfallsreich, passt aber trotzdem besser als der deutsche) hab’ ich mir dann doch mal Zeit genommen.


    Denn der Kontrast zwischen „Bonfire“ und „Girl“ (und auch zu anderen von John Frink geschriebenen Episoden) ist wirklich SEHR groß. TGWSTL ist zwar nicht perfekt, aber ich habe mich durchweg amüsiert und sehe daher über die kleinen Fehler oder Sachen, die man hätte besser machen können, gerne hinweg.


    Die Folge beginnt damit, dass sich die Kamera mit jedem Schlag weiter dem Haus und dann dem Ehebett nähert. Ich dachte erst, mit meinem Video stimmt was nicht, aber es ist ein gutes Stilmittel. Homers Tanz im Bett ist der erste Lacher.
    Und der erste Moment, der Verständnis für die Charaktere zeigt, folgt bald mit Homers Satz „Stupid Best Friend Flanders“, der die Beziehung der beiden sehr schön beschreibt.
    Der Anfang mit dem Protest um dem Museumsbau geht schneller vorbei als erwartet und gefällt mir gut.
    Homer verrät seine Pinnummer (haben wir die nicht schon mal in einer anderen Folge erfahren?), wir sehen eine witzige Montage, die toll von „Eve of Destruction“ untermalt wird. Nicht jeder Gag muss superintelligent sein, das war bei den Simpsons auch noch nie so. Auf gewisse Weise ist Barts „Again! Again!” aber auch ein toller Einblick in seinen Charakter – so dumm das klingen mag. ;) Was noch? „Come back from iraq, my wife says…“ Hihi.


    Und schon sind wir in der Haupthandlung, Lisas Kampf gegen die Angst oder Lisas Kampf gegen den Teil von ihr, der diese Angst empfindet. Denn ihr Verstand weiß, dass es eigentlich nichts gibt, vor das man sich fürchten muss, aber sie fürchet sich. Die Balance zwischen Lisa, dem Kind und Lisa, der „Intelligenzbestie“ ist in dieser Folge gut getroffen und man setzt sich gut damit auseinander.
    Das Thema Angst wird nicht allzu ernst behandelt, aber das kann man der Folge doch bestimmt nicht zum Vorwurf machen. Es geht nie wirklich um Angst in der Gesellschaft oder sowas, es ist eine leichtherzige Charakterstudie von Lisa und funktioniert als solche sehr gut.


    Witzig, wie die Arbeiter den Friedhof absichtlich gruseliger machen. Dann nochmal klassischer Bart (wie wir ihn in dieser Staffel kaum noch zu sehen kriegen werden), als er sein Wissen über Zombiefilme demonstriert – und dann am Fenster auftaucht, um Lisa weiter Schrecken einzujagen.
    Aus der Situation, dass Lisa bei ihren Eltern im Bett schläft, entsteht einiges an guten Charakter- und Dialoghumor, z.B. als sie mitbekommt, wie die beiden über andere Leute tratschen.
    Homer und Marge wollen Lisa mit ihrer Angst helfen, aber wirklich um ihr zu helfen oder um ihr Bett wieder für sich zu haben? ;) Im Endeffekt tragen sie wohl auch dazu bei, dass sie denkt, sie sollte keine Angst haben, obwohl das ganz natürlich ist (und sie bekommen in Lisas Zimmer selbst Angst ;))


    Wie schon vorher erwähnt, beginnt schnell die eigentliche Geschichte. Irgendwann später kommt dann aber doch der Ausflug ins Briefmarkenmuseum. Dieser ist zwar nicht vollkommen nutzlos, da er die „Wilden Biester“ vorstellt (entwickelt von einem Ex-Playboy-Zeichner, super Gag und Charakterdesign übrigens), hätte aber zugunsten der Lisa-Story kürzer sein können. Witzig war vor allem „Pay the man, Homer“ und „Read the patent number, bitch!“. Was der Bull*biep* sollte, weiß wohl niemand – vielleicht der Autor… ;)


    Gradedigger Billy ist ein toller One-Timer. Wer was anderes behauptet, gehört lebendig begraben. ;) Was ich mir gewünscht hätte ist, dass diese „Nebenhandlung“ irgendeinen Abschluss bekommt. Dass die Polizei deswegen am Friedhof ist, oder so.


    Barts Rennwagenauto war witzig („Learn to drive”), die Bonanza-Parodie auch.
    Man könnte Homers Verhalten bei der Psychaterin als „jerkass“ ansehen, für den kurzen Moment ging das aber in Ordnung, war sogar witzig, wie Marge das Streichholz ausgeblasen hat.


    Lisa beschließst also auf den Friedhof zu gehen, um sich ihrer Angst zu stellen. Ich will nicht sagen, dass Musik und Regie im Rest der Episode schlecht wären, im Gegenteil, aber in den Friedhofszenen sind sie besonders gut gelungen und tragen viel zur schaurig-schönen Stimmung bei. Raymond S. Persis vorherige Episode, „Mobile Homer“ sah auch schon gut aus, aber hier kann er sein Talent auch mal an einer guten Episode zeigen.


    Schön Dr. Nick mal wieder zu sehen. Hm, er sagt „Hello, everybody“, auch wenn er nur mit Lisa spricht. Und er freut sich für sie, als sie sagt, sie hätten jetzt einen besseren Arzt – niedlich.
    Die Gegenwart der Polizei soll wohl auch zur Atmosphäre beitragen. Nackter Wiggum mit Walkman = Gold. Das Ende mit ihm ist auch gut („Let’s roll.“)


    Dann sehen wir noch einen Itchy und Scratchy, in der Scratchy sich selbst umbringt und Itchy nur einen kleinen Auftritt hat – nette Abwechslung.


    Und schließlich: Lisas Fantasie. Auch wieder fantastische Animation. Ich weiß nur nicht, ob mir diese KiKa-Feel-Good-Moral so gefällt – eigentlich passt und funktioniert sie im Kontext der Folge ja ganz gut. Toll, wie sich die Monster in Homer und Marge verwandeln. Und wie Homer versucht Lisa zu überzeugen, dass sie noch schläft. Und Spaziergang in Richtung Sonnenaufgang – schön. Die Monster/Homer+Marge sind eben doch immer für ihre Tochter da.


    Soweit meine Gedanken. Ach so, der Couchgag war auch superlustig. Auch wenn ich diesen blauen Typ nicht kannte.


    Note: 1- / 13 Punkte

    Willkommen im Team, Chillotob. Wir kennen uns ja auch ein bisschen vom F3K-Adventure. Schade, dass daraus nichts geworden ist.


    Die Threads, die du jetzt erstmal lesen solltest, sind alle hier unter "Wichtig". Unter "Fertiggestellt" ist u.a. das ausführliche Drehbuch zu finden, das allerdings nicht auf dem neusten Stand ist.


    Jetzt zum momentanen Status deines Comicshops: Ich seh' es zunächst nicht sehr gern, dass du den machst. ;)
    Ich will den anderen Comicshop-Screen (den du in einer schon mal von Firewalker überarbeiteten Version im Übersichts-Thread findest) nicht umsonst gemacht haben. Jener könnte zwar noch weiter bearbeiten werden (wenn du willst schick' ich dir die fla dazu), aber eigentlich ist die Perspektive so doch in Ordnung.


    Aber trotzdem will ich meine Kritik zu deinem Werk abgeben.
    Was komisch aussieht (aber das ist dir vielleicht auch schon aufgefallen und wird verbessert): Der Roboter (bei mir ist der aber auch nicht so toll gelungen), die perspektive bei den schildern im schaufenster, die schrift bei "Android's Dungeon" (schilder haben wir sonst auch immer größstenteils deutsch übersetzt). Und alle BGs sollten 800x600 sein.

    P-Code: GABF16
    Englischer Titel: The Girl Who Slept Too Little
    Deutscher Titel: Angst essen Seele auf


    Ausstrahlung USA: 18.09.2005
    Ausstrahlung DE: 10.09.2006


    Inhalt:
    Neben dem Haus der Simpsons entsteht ein Friedhof. Lisa, die direkten Blick aus ihrem Schlafzimmer darauf hat, kann vor lauter Angst nicht mehr schlafen. Während ihre Eltern Rat bei einer Psychologin suchen, versucht Lisa ihre Angst dadurch zu bekämpfen, daß sie eine Nacht alleine auf dem friedhof verbringt.


    Weiterführende Links:
    GABF16 Information+Multimedia @ ULOC
    S17 Episoden-Guide @ ULOC
    NHC-Thread


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System wie schon aus drts bekannt.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6


    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)
    Außerdem ist es erwünschenswert in der Umfrage abzustimmen.


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode
    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Auswertung der Review-Noten (NeSp): (folgt per Edit!)
    Gewertete Teilnehmer:7
    Punktedurchschnitt:9,857

    Naja, ich hoffe Agent arbeitet wirklich jetzt am Comic-Shop/ den Bart-Animationen.


    Ich für meinen Teil hab' mir jetzt erstmal eine ganz kleine Teilszene aus dem (Midet-)Intro vorgenommen. Da hatt' ich eine gute Vorlage.


    Wenn ich sonst gebraucht werde, sagt Bescheid.


    EDIT: Das hab' ich jetzt geschrieben, bevor Agent gepostet hat.

    Quote

    Original von Firewalker
    Heidehow!


    also fürs Poster könnte ich dieses hier empfehln, hab ich von Chillotob bekommen irgendwann mal, seitdem das Futurama-Adventure tot ist und alles vorhandene als Open-Sourcer erklärt wurde. Barti müsste es eigentlich kennen.


    Werbung für ein Projekt, dass es nicht mehr gibt? Ne...
    Dann vielleicht eher noch das "Who Shot Mr. Burns"-Plakat, dass ich mal gemacht habe.


    Quote

    Sind das die selben Farben wie beim außen Screen?


    Ja, hab' versucht die Farben irgendwo nochmal einzubringen.


    Quote

    Das einzige was mir Fehlt ist irgendwie ne Pflanze, weiß nich, so wirkts etwas steril, nur ist nirgendwo mehr Platz, außer man verlängert den Screen noch ein bisschen nach links und stellt eine zwischen die Poster, fänd ich nett.


    Hast recht. Vielleicht auch nur ein Mülleimer oder so.

    Quote

    Original von Agent Calavera
    Nun, ich glaub ich hab nen ideales grabpic gefunden (glaubich).. auch noch eins von aussen was vielleicht sogar noch besser gewesen wäre, aber dafür isses ja woh zu spüät:
    von aussen:


    Hm, ich seh' eigentlich nicht, was da so besonders dran sein soll. Grabpic ist es nicht.


    Quote

    und jetzt der brüller (muaha)


    und, sol ich des grabben? ist nen bisschen schwierig aber wenns allgemein auf zustimmung trifft kann mans ja mal probiern


    Ja, versuch's mal.


    Quote

    edit: man könnte auch BEIDE grabben.. Weil auf dem andern ist ja die tür drauf, den könnte man sehen wenn man reingeht, und wenn man weitergeht, bzw. auf die untere bildschirmhälfte klickt oder so kommt der andere screen.. was sagt ihr :-)


    Du meinst den anderen von innen? Ja, das wäre eine gute Idee.


    btw, Kino innen hab' ich angefangen, aber ich glaub' die Vorlage ist doch nicht so gut. Mal sehen.


    EDIT:


    Kino innen


    Ein Plakat fehlt noch.