Posts by HendrikGerhardt

    Die Folge war besser, als sie ich mir vorgestellt hab. Ist vielleicht auch normal, dass Pro7 nur mit "oben ohne" Werbung gemacht hat.


    Die 382. Rettung von Krusty durch Bart war OK und wurde gut in die Haupthandlung eingebunden, anders als in vielen Folgen der 11.-13. Staffel.

    Ich weiß nicht, irgendwie gefiel mir die Folge nicht. Ich bin einfach kein Fan von so einem verrückten Ende wie hier (OFF auf der Insel), in "Das Bus" (Kinder auf der Insel, märchen-typischer Erzähler) oder "Der beste Missionar aller Zeiten" (Folge in der Folge).


    Die Insel war surrealer als jemanden wahllos auf der Straße zu erschießen. Zu surreal für meinen Geschmack. Wahrscheinlich nehme ich das zu ernst...

    Das Thema ist zwar alt, aber ich fand es ganz schlecht, dass Flanders' "Pray-TV" übersetzt wurde. Der Begriff Pay-TV ist den meisten bekannt, und "pray" hätte man zumindest erschließen können. Selbst wenn nicht, wäre es besser als gar nichts gewesen.

    Quote

    Original von Hendrik
    Naja, ich werd sie gleich nochmal gucken, vielleicht gefällt sie mir dann besser.


    Du schuldest mir einen neuen Sarkasmusdetektor ;)

    Quote

    Original von Chris P.
    Ich frag mich immer wie ihr so negativ darüber reden könnt und in 1-2 Jahren gefallen euch die Folgen auch :9


    Tja, wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man auch Folgen aus der 11. und 12. Staffel mögen. :) Aber Folgen wie "Ein Pferd für die Familie" und "Die Geschichte der zwei Springfields" fand ich immer noch so grausam wie vorher.

    Ich fand die Folge gut. Keine brutale Gewalt, kein "Jerkass Homer", kein "Die Simpsons gehen zu einer Veranstaltung".


    Die Auflösung war zu einfach, aus dem Ende hätte man mehr machen müssen. Die Hicks haben mir gar nicht gefallen, für eine Anspielung auf Südstaatler war es zu schlecht und sonst sinnlos.