Wie kamt ihr zu euren Namen?

  • Ich hab beim www.sat1.de Chat den Namen chef01 zum ersten mal verwendet. Dann hab ich in sämtlichen Chats oder Foren mich mit che01 angemeldet. Wie ich da drauf gekommen bin, weiss ich jetzt nicht mehr ?(
    ;););)

    Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

  • Bartman 1100
    Sängende Hitze brannte durch die Fensterscheibe, der PC begann fast zu schmelzen, die Simpsons kamen gerade nicht - nene ich nehme die kurze Fassung ;)-

    Also das ganze nochmal:
    Mein erstes Forum war ein Simpsons Forum. Schon damals war ich ein riesiger SImpsons Fan. Erst wollte ich mich Fat Tony- dirket nach meinem Lielingscharakter nennen. Was passiert? Den Namen gibt es natürlich schon. Ich halte nicht besonders viel von vielen Zeichen in den Namen, sonst hätte ich mich zum Beispiel genau so gut Fat.Tony,.:Fat Tony:. ihr wisst schon nennen können. Dann kam ich zu meinem zweiten Liebling, Bart. Natürlich gab es den schon. Sämtliche Formen. Bart Simpson, Bart, Simpsons Bart, Bort, Evil Bart usw. Bartman gab es natürlich auch schon. Ich überlegte, wen ich dann nehmen konnte. Ich entschied mich für Bartman 1100. Einfach ein paar Zahlen drangehängt. Seitdem nenne ich mich immer so, aber immer anders, es kommt eben auf das Thema des Forums an. Spontan fallen mir Jetzt ein: Bartman 1100, Harryman 1100, Coolman 1100, Offman 1100, Linkman 1100. Ich habe sicher noch mehr, wil euch aber nicht noch mehr langweilen. Also fertig.


    So ihr schlaft jetzt alle schon, aber wenigstens hatte ich was zu schreiben.

  • Meiner hatte eine schnelle Geburt


    Über ICQ:


    Person X:
    Bist du Mr.Unbekannt?
    Undergroundmaster:
    Nein
    Person X:
    Wie heißt du sonst?
    Undergroundmaster:
    Mr...
    Person X:
    Mr. Was?
    Undergroundmaster:
    Mister
    Person X:
    Mister Was?!!!!
    Undergroundmaster:
    Mr.Mister!
    Person X:
    haha
    ...


    Das war Sommer letztes Jahr, kurz danach hab ich mich hier angemeldet.


    Sonst heiße ich noch Undergroundmaster und Derliebesebastian, das sind aber andere Geschichten.

  • Quote

    Original von Mr.Mister


    [...]


    Sonst heiße ich noch Undergroundmaster und Derliebesebastian, das sind aber andere Geschichten.


    Die Geschichte zu Derliebesebastian kann ich mir irgendwie denken. :P :P
    Für die die es nicht können : Derliebesebastian ist getrennt: Der liebe Sebastian!!


    Schlau was?^^

  • Quote

    Original von Bartman 1100
    ...
    Für die die es nicht können : Derliebesebastian ist getrennt: Der liebe Sebastian!!


    Schlau was?^^


    Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, der Name war eigentlich eine sinnlose Verbindung von Buchstaben :D

  • Quote

    Original von Bartman 1100
    Die Geschichte zu Derliebesebastian kann ich mir irgendwie denken. :P :P
    Für die die es nicht können : Derliebesebastian ist getrennt: Der liebe Sebastian!!


    Schlau was?^^


    Wow, ist mir noch garnicht aufgefallen. Danke für die Aufklärung.

  • Iglu:
    Da ich den Hang habe, extrem schnell zu frieren, habe ich letztes Jahr ab Mitte Oktober schon eine Mütze angehabt. Die war dazu auch noch auffällig grün, orange, pink, braun und weiß gestreift. Und da die Jungen aus meiner Klasse kein Verständnis für so etwas haben, nannten sie mich immer Eskimo. Irgendeiner war so schlau, ausversehen Iglu zu sagen. Und seit dem heiße ich überall Iglu.

  • :) für alle neugierigen, was denn nun eine erzzecke ist:


    in meiner alten heimat gibt es viele rechtsorientierte leute. da saßen
    meine kumpels und ich mal am tag des herrn (oder wie der volksmund
    sagt, herrentag oder so) in nem biergarten, ich mit nem großen strohhut
    ala mexiko auf und ansonsten im hippielook, und vom nachbartisch kam
    einer der (zu)vielen anwesenden gewaltbereiten haarlosen an und sagte
    mit runzelstirn 'eh, bist du ne zecke?' dacht ich 'sieht man das etwa nich?
    verarsch ihn ma' sagte ich 'wieso, wegen dem hut?' wußt er nich, was
    er sagen sollte und ist abgezittert. seitdem hatte ich den (imho ehren-)
    spitznamen TheZecke. is schon viele jahre her...
    als ich nun n weilchen später mich irgendwo im netz anmelden wollte,
    gabs TheZecke schon. dacht ich mir, ok, bin ich eben eine oberzecke.
    die vorsilbe erz- bedeutet ober-, so wie der erzengel der oberengel
    und der erzbischof der oberbischof ist. und aufgrund meines alters und
    meiner erfahrung und der existenz weiterer vertreter meiner art ist das
    ober- imho gerechtfertigt :)


    so is die erzzecke ins leben gerufen worden.


    achso, für faroutsider und sonstige woanderswohnende, zecke ist u.a.
    ein schimpfname von den skinheads & anderen nazis für leute wie mich.
    es gibt auch ein tier selbigen namens, ein blutsaugendes insekt.


    und @skins: ich bin stolz, eine zecke zu sein.

  • Quote

    Original von erzzecke
    und @skins: ich bin stolz, eine zecke zu sein.


    Ja, hier im Forum hast du gut reden, wo dich keiner kennt und du anonym bist, wenn du dann aber auf der Strasse einen Nazi siehst, schwingst sicher nicht mehr so grosse Töne bzw. sagst das selbige zu ihnen!

  • meine erfahrungen sind, das man mit denen nicht reden kann,
    da deren einzige sprache die gewalt zu sein scheint. haben wir
    (meine kumpels und ich) mal gesehn, als wir über den zentralen
    platz der stadt gegangen sind, wo ein haufen derselben herum-
    lungerte (anstatt arbeiten zu gehn, wies sich fürn guten deutschen
    gehört (nach ihrer meinung)), und einer von denen taumelte aus
    der menge heraus, und kriegte noch n paar von einem seiner
    eigenen gesinnungsgenossen, wir haben herzhaft gelacht...
    mit meinen kumpels hab ich mich noch nie geschlagen, war nie
    nötig. des weiteren treten sie immer nur in gruppen in der
    öffentlichkeit auf und verpissen sich, wenn sie nicht mindestens
    dreifache übermacht haben, halten sich an keine der grundlegen-
    den regeln menschlicher mehrsamkeit (zb. treten sie auch noch
    auf leute ein, wenn sie am boden liegen). wir kennen ihr verhalten
    bestens, hatten lange genug gelegenheit, ihre aktivitäten zu
    beobachten, und niemand soll behaupten, es wäre nicht so, wir
    haben es vielfach erlebt. von daher bringt es nix, sie auf der straße
    anzupöbeln (dann würden wir auch dasselbe tun wie sie), das macht
    man anders...
    und was deinen feigheitsvorwurf angeht (sorry, ich empfinde es so):
    vor 1 monat kam ne glatze mit pitbull die straße entlang. mein kumpel
    kennt sich mit hunden gut aus (auch mit fehlerzogenen), und zeigte
    ihm, wie wenig angriffswert son hund hat, die glatze kam gut ins
    schwitzen. was für feige typen, die ein tier als waffe benutzen wollen,
    und was für dumme typen, die denken, es würde funzen :D


    das nur mal dazu.


    back²topic

  • Quote

    Original von fry-bart



    wie ich solche verallgemeinerungen hasse. die wenigsten skins zu meiner zeit hatten was mit der braunen scheiße am hut.


    Eben, Skinhead ist nicht gleich Nazi!!!