Und der Mörder ist...

  • 14. Staffel geht bei mir noch auf Kassette.
    Staffel 15 wird digital auf PC oder DVD aufgenommen.

  • ich sollte mal die treiber für meine tv-karte installiern und eine weiche fürs kabel holen...
    aber ich ahb doch keine zeit

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • So ein Unfug.
    Bisher ist die 14. Season nichts wirklich tolles gewesen.
    Erst dachte ich. Ah Bob ist mal wieder dabei, das wird sicher gut. Aber dann wars eine ziemlich dämliche Folge. Wer will schon sehen, wie die da auf Stelzen rumlaufen. Und Frank Grimes Jr.? Naja ...


    Ich hoffe auf einige bessere Folgen.

  • Ich muss sagen das das die beste Folge der 14. Staffel bisher ist.
    Sehr gute Story die dann am Ende noch zusammenpasst mit "Homer hatte einen Feind" und sehr gut auch gelöst wurde. Ich fand das richtig genial das Frank Grimes Sohn in die Story gebracht wurde.
    Auch das Sideshow Bob wieder eingebracht wurde war sehr gut und das er auch noch Homer beschützen sollte. Das er nachher wieder versucht hat Bart umzubringen passte auch.
    Einen Kritikpunkt gibt es trotzdem, nämlich das Lenny davon redet wie er ein Kind umbringen würde. Das fand ich sehr geschmacklos.


    Fazit: Schöne Folge die an "Homer hatte einen Feind" anknüpft. Man könnte fast sagen das ist die Fortsetzung dieser Folge.
    ****

  • Ich verstehe nicht wirklich, warum du diese Folge so gut findest, und als "Fortsetzung" von "Homer hatte einen Feind" würde ich sie nicht bezeichnen, da sie IMO nicht halb so gut gelungen ist.


    Die Tatsache, dass Frank Grimes einen Sohn hatte, ist absurd, und mit dem idiotischen Kommentar dazu wurde sein ganzer Charakter aus S8 zerstört. Man hätte seinen Bruder nehmen sollen, meiner Meinung nach wäre das viel besser gewesen. Auch der Schluss mit dem Schwertfischmuseum ist wieder mal völlig im "Billig-Cartoon-Style", Homer springt natürlich nicht ab, sondern sorgt dafür, dass noch ein paar Passanten gequält werden. Toll!


    Ganz negativ in der Folge ist Sideshow Bobs Charakterisierung, besser gesagt, wie die Autoren ihn auftreten lassen. Bob ist ein genialer Charakter und wird hier von diesem Status zur Witzfigur degradiert. Die Elektroschocks waren total unangebracht und in keinster Weise lustig, und das andauernd in der Folge.


    Der Anfang ist wie so oft in neuen Folgen irgendeine Veranstaltung, Messe oder sowas halt, wo die Simpsons irgendwohin gehen. Weiß gar nicht mehr, was das genau war, aber auf jedenfall war's dumm, genauso wie die Frau, die in Homer versinkt.


    Mir fällt zu der Folge im Moment nur eine positive Sache ein, dass Sideshow Bob da ist, auch wenn wie gesagt die Elektroschocks völlig daneben waren. 'Ne Spur besser als der Hypnose-Mörder, aber sonst...


    4/10

  • Quote

    Original von Nathan Kane
    Jetzt übertreib mal nicht. Immerhin haben die das freiwillig gemacht, waren betrunken und soweit ich mich erinnern kann, waren sie auch nicht so stark betroffen. ;)


    Okay, falsch ausgedrückt. Ich sags mal so, ich hätte es besser gefunden, wenn Homer einfach abgesprungen wäre. ;)
    Was versicht dir, dass sie besoffen waren?

  • Ich hatte die Folge schlechter in Erinnerung als sie nach nochmaligem Ansehen eigentlich war. Das heißt aber nicht, dass sie besonders herausragend war. Ein paar gute Witze und Sideshow Bob heben sie auf Durchschnittsniveau.


    Von allen Sideshow Bob-Episoden aber klar die schwächste und mit "Homer Hatte Einen Feind" kann sie auf keinen Fall mithalten. Dazu wirkt die Sache mit Grimes Jr. doch zu konstruiert.


    5 Punkte halte ich für angemessen!

  • Also ich find die Folge eigentlich richtig gut. Vor allem das Schocken von Bob macht die Folge richtig lustig. Oder wie sie die Homer Puppe basteln um zu testen wer der Mörder ist. Petty Und Selma werfen nen Ziegelstein und der Kopf reißt so ab, herrlich :D gehört aufjedenfall zu den besseren der neueren Staffeln!

  • Die Folge war geil!! 1+!!


    Der Gag mit den Stelzen und wo Homer auf die Puppe losgeht!!


    Doch der Beste Gag war:


    Homer: Grimes hatte einen Sohn???
    Junior: Er stand nun mal auf Nutten! :-)) :-))

  • Grundidee: 3/3 (ist ja mal was anderes, dass jemand Homer wirklich tot sehen möchte und Grimes Sohn ist auch eine nette Idee :))


    Gags: 2/3 (Das mit den Nutten, was Moe Joe erwähnt hat, war weniger lustig, aber die gesamte Geschichte war eigentlich lustig...mit den Mordversuchen und Bob usw.


    Umsetzung: 3/4 (war ja ganz nett gemacht, nicht? :))




    Gesamt: 8/10 Mördern (die beste Folge, der sehr merkwürdigen 14ten Staffel).

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • da ich bekennender frank-grimes-fan habe ich mich natürlich über die auflösung des falles gefreut. aber dass sideshow bob sich schon wieder gebessert hat, nachdem er in "die beiden hinterhältigen brüder" am ende so verbittert war... etwas unrealistisch, nachdem er ja bart und krusty in der hypnose-folge schon wieder töten wollte... ich geb mal 7 punkte

  • Tolle Episode die wieder altes aktuell macht:


    Tingeltangel Bob kommt wieder vor und Frank Grimes wird erwähnt. Zudem viele lustige Gags. 9 Punkte.

  • Homer: Moment mal, Frank Grimes war nie Verheiratet, wie kannst du da sein Sohn sein?


    Frank Grimes Jr.: Er stand nun mal auf Nutten!!


    Allein für diesen Satz könnte ich die Autoren von rechts und links Ohrfeigen: Frank Grimes war der Beste One Time Charakter überhaupt, ein wahrer Geniestreich - und wird hier zu einen liebhaber von Protestuierten degradiert?


    Die Grundidee war ja gut, auch dass an Homer hatte einen Feind angespielt wird, aber die Umsetzung ist mehr als Fad, was vor allem an den dummen Gags liegt. Der Anfang dauert zu lange und so Gags wie die Masseure die in Homer versinkt nerven extrem.


    Dass Bob auftaucht gefällt mir sehr, ist er doch einer der drei besten Charaktere überhaupt, er wird hier allerdings zur totalen Witzfigur degradiert, allein seine Reaktion auf diese Fernsehsendung oder die ganzen Elektroschocks.


    Das mag jetzt alles sehr negativ klingen, aber es gab auch gute Sachen. Die Szene mit der Puppe zum Beispiel oder dass Endlied von Bob, natürlich auch Bob selber, er bessert oft eine Folge perfekt auf, egal was mit ihm angestellt wird: Er hat so einen Charme, denn man nicht widerstehen kann. :D Das Schwertfischmuseum war okay.


    Ich gebe mal 5/10 Punkte, hatte die Besser in Erinnerung.

  • Wie war noch mals seine Reaktion?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Wie war noch mals seine Reaktion?


    Wenn du die Szene meinst, wo er Fernseh guckt: Er regt sich auf dass diese Sendung gute Kritiken bekommt, zwirbelt sein Haar irre und lächelt gestört. Nicht der Bob den ich kenne...

  • Ich meine die Szene, die du meinst ^^
    Weil mir diese entfallen ist und ich wissen wollte, was du meintest.
    Danke jedenfalls, ich glaube ich weiß, was du meinst :)

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"