• also ich kenne fry_barts Argumente nicht aber ich fange mal mit einem meiner an:
    Ich denke, gestützt auf psychologische Erkenntnisse, dass es für die Entwicklung eines 12- oder 14-jährigen nicht gut ist, wenn er sich Horrorfilme in großer Zahl ansieht. Mit 14 kann man Gewalt einfach noch nicht richtig einschätzen(ok mag Ausnahmen geben, die das können, aber die große Masse kann das einfach nicht)-dadurch kommt es zu einer gewissen Banalisierung der Gewalt und auch Gleichgültigkeit.
    Gewaltverbrechen werden nicht mehr in der Schärfe wahrgenommen, wie man es evtl. sollte. Nachrichten aus aller Welt, dringen nicht mehr so tief ins Gedächtnis, weil man sowas in Movie XXX eh schon viel detaillierter gesehen hat.
    Und auch der Ton wird rauer-das kann wohl fast jeder bestätigen.
    Muss morgens immer an einer Schule vorbei und wenn dort grad Pause ist, da hört man in einer Tour Wörter, die ein "normaler" Mensch nicht nutzt. Auch ich war/bin kein Engel, aber das leichtfertige Verwenden von Wörtern wie F...., Schl.... oder Hu.. finde ich etwas bedenklich. Das hat nichts mit moralisch zu tun, aber die wahre Bedeutung von vielen dieser Wörter ist vielen gar nicht bekannt und so verhält es sich auch mit Gewalt in Filmen.
    Ist schwer das Thema auf Horrorfilme zu begrenzen und ich bin der letzte der Filme oder Spiele für Gewalttaten verantwortlich macht, aber diese Bagatellisierung von Gewalt in der Breite(die meist in den Köpfen zustandekommt), daran tragen Filme ihren Teil bei-gerade in der geistigen Entwicklung eines Menschen!

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • ich habe weder lust noch die psychologische kompetenz hier zu konkretisieren. im allgemeinen geht es um verhaltensauffälligkeiten.


    dein bsp. nachahmung
    gerds bsp. falsches einschätzen von gewalt
    mein bsp. soziale desorientierung


    psychologen und/oder deren studien geben über die möglichen folgen mehr auskünfte, als uns lieb sein kann.


    klar sollte über alles offen und kontrovers diskutiert werden, auch über horrorfilme. aber es ist doch ein gewaltiger unterschied, ob ich mit einem 12jährigen darüber diskutiere oder ihm es zugänglich mache bzw. empfehlungen diesbzgl. abgebe.



    p.s. mit "reinem kontra" liegst du falsch, da ich mir gern horrorfilme anschaue.

  • Quote

    gerds bsp. falsches einschätzen von gewalt


    bitte um Konkretisierung

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • Quote

    Original von fry-bart
    psychologen und/oder deren studien geben über die möglichen folgen mehr auskünfte, als uns lieb sein kann.


    ich muss mal fachsimpeln: die psychologischen ergebnisse von studien die die effekte von gewaltdarstellungen durch medien untersucht haben sind inkonsitent, d.h. mache finden einen effekt manche nicht. aber es gibt studien die belegen, dass es so etwas wie lernen durch nachahmung gibt.


    Quote

    Original von fry-bart
    aber es ist doch ein gewaltiger unterschied, ob ich mit einem 12jährigen darüber diskutiere oder ihm es zugänglich mache bzw. empfehlungen diesbzgl. abgebe.


    das stimmt so nicht, empfehlungen, die auch noch unter vorbehalten gemacht werden, sind meiner ansicht nach legitim. ich weiss nicht ob es sowas gibt, aber da würde ich doch ein forum wählen, in dem solche sachen nicht vorkommen. ein jugendgeschütztes forum sozusagen.


    ich gebe dir aber im nachhinein recht, dass ich diesen punkt anfangs heruntergespielt habe. ich finde aber, das forum verliert dadurch einen wesentliches merkmal: fehlende meinungsvielfalt.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

    The post was edited 1 time, last by arnefrisch ().

  • jetzt hab ich mir gestern die Mühe gemacht und aufgrund deiner Bitte einen fundierteren Beitrag geschrieben und dann wird er nicht mal beachtet ;)



    ps_Artikel 5 GG sollte man nicht immer und überall leichtfertig anbringen, aber wenn dann sollte man auch seine gesamten Aspekte (also bes. Absatz 2, Schranken!) beachten...

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • Quote

    Original von Homer_xxl
    Bei Horrorfilmen ist irgendwie fast immer die gleiche Story: Der Killer will sich an irgendjemanden für irgendetwas rächen und am Schluss kommt heraus, dass der Killer ein Freund der gejagten war.


    Irgendwie langweilig, finde ich...


    Ist nicht immer so.
    Meisst wird aus Rache gemordet, oder weil der Mörder schizophren ist.
    Mit gefallen Horrorfilme und ich schau sie mir gerne an.
    Vorallem Dario Argento und St. King. :)

  • Also ich finde viele Horrorfilme gut. Aber nur wenn man sie mit Freunden guckt.
    Nicht weil ich alleine Angst habe :D. Sondern weil es einfach mehr spaß macht.
    Z.B bei "The Exorzist".......der Film war echt witzig wenn ich ihn mit einem Freund geguckt habe. Aber alleine finde ich das öde.


    Das gild aber nicht für alle Filme, sicher gibt es ein paar die ich auch alleine gut finde.


    Außerdem bin ich kein großer Horrorfan, aber Freddy finde ich trotzdem gut. Ich finde die neueren Filme (also Freddy vs. Jason) sehr viel besser als die älteren Filme.

  • Horrorfilme sind super am besten an Halloween. Wie Scream, Scary Movie (nahja), Ich weiß was du letzen Sommer getan hast, Halloween H20, House on Hounted Hill, Lovers Lane, Blair Witch, The Ring, 7 Days to Live, Identität, Anatomie, Ghost Ship, The Texas Chainsaw Massacre, 13 Geister, Halloween Resurrection und Final Destination sind die besten Horrorilme die es gibt ... natürlich gibt es noch viele!


    MfG
    Cherry

  • Quote

    Original von Zero
    Ich finde die neueren Filme (also Freddy vs. Jason) sehr viel besser als die älteren Filme.


    Vielleicht sollte aber doch berücksichtigt werden, dass die SFX damals viel schwerer zu machen waren, verglichen mit heute. :rolleyes:


    Von der Stimmung gefallen mir die alten Schinken besser.

  • Meiner meinung nach sind die neuen "Horrorfilme" zu sehr auf komödie und splatter gemacht, was ja nicht schlecht sein muss, aber keinen vergleich zu den alten filmen zulässt. Ich mag den großteil der alten filme auch, aber bei Texas Chainsaw Massacre muss ich passen. Der ist für mich wirklich unansehnlich, nicht auf grund der gewalt, sondern weil ich den dumm und langweilig finde(muss das mädchen wirklich eine halbe stunde rumrennen).

  • Ich schaue sehr gerne Horrorfilme und sammel sie auf DVD. Ich habe:


    Halloween 1
    Halloween 2
    Halloween 3
    Halloween 4
    Halloween 5
    Halloween 6
    Halloween H20
    Halloween Resurrection
    Kinder des Zorns 1
    Kinder des Zorns 2
    Kinder des Zorns 3
    Kinder des Zorns 4
    Kinder des Zorns 5
    Kinder des Zorns 6
    Christine
    The Fog - Nebel des Grauens
    The Ring
    Ring
    Ring 2
    Ring 0
    28 Days Later
    Anatomie 1
    Anatomie 2
    Wrong Turn
    13 Geister
    Dreamcatcher
    The Shining
    Shining
    Haus der Verdammnis
    Slash
    Freddy Vs. Jason
    Virus
    Dead Zone
    Ghost Ship (FSK 18 )
    Schrei wenn du kannst
    Scream 1
    Scream 2
    Scream 3
    Ich weiß, was du letzen Sommer getan hast
    Haunted Hill (der neue)
    Simpsons - Treehouse Of Horror :D


    und noch paar andere.


    Also am besten gefällt mir eigentlich Anatomie, Die Ring-Triologie, The Ring, Ghost Ship, The Shining + Shining, Kinder des Zorns 5 und The Fog.


    Schlecht finde ich Dreamcatcher, Wrong Turn - die zwei Filme sind einfach nur zum Totlachen. In Dreamcatcher diese komischen Monster die aus dem Hintern kommen. und bei Wrong Turn diese komischen Kannibalen. Bei beidem habe ich mich mit meinen Freunden totgelacht.


    Halloween Resurrection fande ich auch nicht so toll. Und Slash erinnert irgendwie an Kinder des Zorns.

  • Aber manchmal find ich das übertrieben. Wie 'Ich weiß was du letzten Sommer getan hast' wird da ja gemetzelt wie nie ein Hakenmörder und sowas. Scream, Scary Movie und sonst was ist irgendwie das gleiche nur Texas Chainsaw Massacre mit einem Teil da wo man Bäume fällt *g*. Aber sonst haben die meistens das gleiche Schema.


    MfG
    Cherry

  • Quote

    Original von Cherry
    Aber manchmal find ich das übertrieben. Wie 'Ich weiß was du letzten Sommer getan hast' wird da ja gemetzelt wie nie...
    MfG
    Cherry


    Kennst du Splatter-Filme? :D

  • horrorfilme sind eigentlich ganz ok aber komodie finde ich besser
    ich finde lachen besser als angst zu haben um angst zu haben muss
    ich nur mit einer pkk flage in ein türkisches kaffe gehen :D