• Quote

    Original von SYQ
    oh, ich wär gespannt, was du mit deinen turntables herzauberst. ;)


    Meine "Turntables" heißen "WinAmp" oder "Feurio", wenn ich eine CD brenne. ;) Wie dem auch sei, ich habe schon seit langem keine Compilation mehr gebrannt (mache ich ansonsten immer alle paar Monate), das "Mixen" bezieht sich hier natürlich eher auf die Auswahl von schönen Tracks (aber das ist ja bei euren "Mixtapes" nicht anders, nehme ich mal an, oder kann man Indie-Tracks lückenlos ineinander übergehen lassen? ;)). Zum Hochladen hätte ich noch ein "MediaCenter" von 1&1 mit 10 GB oder so, das sollte reichen. Und damit das ganze nicht illegal wird (Stichwort Urheberrechte), muß die Sache natürlich unter die "Privatkopie" fallen, sprich, man darf die Dateien nicht an haufenweise User verteilen, sondern tatsächlich nur an eine Handvoll Freunde und Bekannte.

  • Muss doch voll einzigartig sein und so. Also Postweg! Man kann ja die Tracklist hochladen.
    Außerdem kann ich dann noch irgendn Scheiß reinpacken der zu geil is zum wegschmeißen den ich aber eigentlich gar nich selbst haben will. Davon hab ichn ganzen Schrank voll.

    Bin für kassetten, wenns sein muss AudioCDs.

  • huhu, das ist ja mal ne nette idee. ich wäre dafür einfach ein cd-image zu erstellen und das dann hochzuladen / dem wichtelpartner zuzuschicken. traditioneller postweg bin ich zu faul für, aber für die die es so wollen:
    cd mit hülle verschicken kostet innerhalb deutschlands 1,45€, europa 2,50 €oder so.


    Marge: Lisa, you got a letter.
    Lisa: It's from my pen-pal Anya! [reads]
    Anya: [voice over] Dear Lisa, as I write this, I am very sad.
    Our president has been overthrown and
    [voice changes to that of a man] replaced by the benevolent general Krull. All hail Krull and his glorious new regime!
    Sincerely, Little Girl.

    The post was edited 2 times, last by Pascal ().

  • Ihr könnt euch ja Final Scratch besorgen. ;) Da kommt die Musik vom PC (MP3 und Co.), man "bewegt" sich aber per Turntables durch die Musikstücke, stellt dort die Geschwindigkeit ein, schafft Übergänge usw.

  • Quote

    Original von Andreas
    Ihr könnt euch ja Final Scratch besorgen. ;) Da kommt die Musik vom PC (MP3 und Co.), man "bewegt" sich aber per Turntables durch die Musikstücke, stellt dort die Geschwindigkeit ein, schafft Übergänge usw.


    dann sei doch so nett und treib für die freunde des bandsalats noch ein FS-kassettendeck-skin auf. :P


    also der einwand, dass die aktion etwas von der grundidee abweicht, wenn am ende alles hochgeladen wird und für jeden teilnehmer erreichbar ist, kann ich schon nachvollziehen. dann können wir auch gleich ne nesp-p2p-tauschbörse aufmachen und jeder bedient sich. :D

  • So ein Skript wäre das geringste Problem. Nur ist das bei 11 Leuten wohl nicht ganz machbar das jeder einen Partner bekommt. Die einzigste Lösung wäre wohl das nicht jeder einen Partner bekommen sondern einfach eine Kette gebildet wird. Oder ihr sucht euch noch jemanden der mitmacht ;)

  • Das müsste man sich übelegen. Aber ich hatte eigentlich gedacht, dass untereinander getauscht wird. D.h. jeder bekommt irgendein Tape.
    Ich würd noch vorschlagen in die Details zu schreiben, ob man Tape oder CD bevorzugt. Dann kann der Versender nach seinen Möglichkeiten auswählen. Und man sollte die Liste irgendwie valide machn. Kann sich ja jeder eintragen (ui.. das Stichwort).


    Achja: Und wenn die ganzen Dinger verschickt wurden können ja die Playlists gepostet werden. Aber nix mit hochladen und so, das macht das wichtelige und persönliche putt... obwohl ne Nesp-Warez-Börse hätte ihren Reiz. :)

  • Bin eher für rundrum, obwohl Paare auch ihren Reiz haben.
    Die "was mag ich lieber"-Option is eigentlich gut, da aber eh nur mg auf Tape besteht eh egal. (=

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • öhm also ich finds nicht nötig anzugeben was man bevorzugt. wenn man glanz kriegt oder ist macht man halt (nach möglichkeit) ein tape, und sonst cd.


    und..ähm.. ja.. das skript. ich wär für rundrum. morgen sollt ich zeit haben dafür. könnt mir ja schon mal tipps geben wie ich das am besten anstell. hat ja sicher php-cracks unter euch ;)

  • so: die 11 leute werden zufällig durchgemischt, und dann macht person A eins für B, B eins für C etc. ... bekommt dann bescheid wem er eins macht und mehr nicht. dann können wir am ende hier raten.


    und ich hab halt gesagt dass ich ein tape machen muss, aber was ihr macht ist schon ok.


    die playlists können wir dann später auch veröffentlichen, und wenn da noch nicht bekannt ist von wems ist spannen wir vielleicht einen Dritten ein der sie postet.

  • Quote

    Original von sammy
    und..ähm.. ja.. das skript. ich wär für rundrum. morgen sollt ich zeit haben dafür. könnt mir ja schon mal tipps geben wie ich das am besten anstell. hat ja sicher php-cracks unter euch ;)


    Code
    1. srand ((double)microtime()*1000000);
    2. $random = rand(1,$max);


    Danach steht in $random eine Zahl zwischen 1 und $max. Das ganze natürlich in einer Schleife und mit Kontrolle, ob die Zahl schon war (=> bereits gezogene Zahlen in Array speichern).