EABF06 | Ein kleines Gebet

  • Bewertung von EABF06 (Noten-System!) 0

    1. 6 - ungenügend (0) 0%
    2. 5 - mangelhaft (0) 0%
    3. 4 - ausreichend (0) 0%
    4. 3 - befriedigend (0) 0%
    5. 2 - gut (0) 0%
    6. 1 - sehr gut (0) 0%

    P-Code: EABF06
    Englischer-Titel: Pray Anything
    Deutscher-Titel: Ein kleines Gebet


    Ausstrahlung USA: 09.02.2003
    Ausstrahlung DE: 13.03.2004


    Einschaltqouten (Erstausstrahlung):


    Gebiet: D + EU
    Zielgruppe: Zuschauer ab 3 Jahren
    1. Platz: First Strike - Jackie Chans Erstschlag (20:15) -> 2,95 Mio. / 9,1% MA
    ...
    6. Platz: Simpsons (17:31) -> 1,04 Mio. / 6,1% MA


    Inhalt:
    Als Flanders bei einem Basketballspiel der Halbzeit-Wurf gelingt und er eine Menge Geld gewinnt, glaubt Homer, dass das Geheimnis seines Erfolges das Beten ist. Also entscheidet Homer, so oft zu beten, wie er nur kann. Und es funktioniert. Bei einer Klage gegen die Kirche von Springfield bekommt er diese sogar zugesprochen. Die ganze Familie zieht ein und die Gottesdienste müssen von nun an auf der Bowlingbahn abgehalten werden...


    Weiterführende Links:
    EABF06 @ ULOC
    EABF06 Kurzkritik von Chris Pfeiler
    EABF06 Kurzkritik von Joachim Moeglich
    Einschaltquoten-Statistik der 14.Staffel


    Reviews und Bewertung:
    Für Notenbewertungen verwenden wir dasselbe System verwenden wie schon aus drts bekannt. Damit können beide Statistiken zusammengefasst werden.
    Folgende Tabelle zeigt euch mit wievielen Punkten ihr welche Note vergebt:


    Code
    1. Punkte : 15 14 13 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01 00
    2. --------------------------------------------------------
    3. Note : 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6

    Am Ende eures Reviews bitte den Punkte-Wert in der Form "Punkte:[ ]" anfügen. (Den Wert in die eckige Klammer schreiben)


    Analog dazu kann auch einfach in der Umfrage abgestimmt werden. Das Ergebnis der Umfrage wird dann jedoch nicht zu den drts-Noten angezählt.
    Zu den drts-Noten kommen nur Noten die hier bis spätestens 20.03.2004 - 06:00 gepostet werden. Deshalb ist es nicht nötig selber Threads zu den Episoden zu öffnen - folglich bleibt hier alles übersichtlicher! Also wenn ihr eine Meinung zu einer neuen Episode der 14.Staffel abgeben wollt bitte immer erst warten bis der jeweilige Thread geöffnet wurde!


    Die Ergebnisse der "NeSp-Internen"-Wertung und der Wertung die mit den drts-Noten addiert wird, folgen jeweils zum nächsten Episodenposting. Natürlich in graphischer Form...


    Dieses Posting gibt es jede Woche zu der jeweils neuen Episode


    Also dann - schönes Bewerten und Review schreiben!


    Noch ein Hinweis in eigener Sache:
    Es gibt hier eine Tabelle die eindeutig jeder Note einen Punkt zuteilt - deshalb versteh ich net wieso letzte Woche "zu hauf" Noten in der Form "3/4 (Note)" oder "10-11 Punkte" vergeben wurde - dazu auch noch die die ihre Meinung abgeben aber keine Punkte dazu.
    Der 1. erwähnte Fall wird in zukunft von mir nicht mehr berücksichtigt - der 2. sowieso nicht - ohne eine klar definierte Note (möglichst angegeben in Punkte) kann ich nix anfangen...


    -manuel


    Schon gelaufene S14-Episoden:
    DABF20 - Klassenkampf
    DABF18 - Marge oben ohne
    DABF21 - Der Videobeichtstuhl
    EABF01 - Und der Mörder ist...
    EABF02 - Lehrerin des Jahres
    EABF03 - Der Vater, der zuwenig wusste
    DABF19 - Schickt die Klone rein
    DABF22 - Its only RocknRoll
    EABF05 - Bart, das Werbebaby


    Auswertung der Review-Noten (NeSp):
    -> 9 gewertete Noten
    -> Der Durchschnitt sind 4,44 Punkte


    drts + NeSp Noten hier

  • super idee mit guter story führung. die simpsons wohnen in der kirche (und verhalten sich dementsprechend "i was made for loving you..." :D )
    allerdings eher vereinzelte und mittelmäßige witze. die bibel anspielungen waren recht ordentlich.


    Note: 3+
    Punkte:[09]

  • Bei dieser Folge wurde von anderen Folgen wieder etwas zusammengeschnitten. Wie zum Beispiel: Die Simpsons ziehen in die Kirche, weil sie sie verklagen. Das gab es auch schonmal. Und zwar bei der Folge, bei der die Simpsons in das Haus von Mr Burns gezogen sind. Zwar wurde da niemand verklagt, aber trotzdem ist es dieselbe Idee. Auch die Einblendung der "Technischen Schwierigkeiten" war schon öfters zu sehen. Das jemand die Kirche verklagt und sie dann noch bekommt um mit ihr sonst da was zu treiben wird es genauso häufig geben wie Weihnachten und Ostern an einem Tag. Genauso, das der Gottesdienst auf einer Bowlingbahn stattfindet. Völlig unsinnig. Vielleicht stellt sich Homer so seine Religion vor.
    Ach und der Gil. Wie viele Jobs wird er denn noch haben? Aber in dieser Folge ist er wohl auf den Tiefstpunkt gelandet. Sowie Flanders: Egal aus was das Kreuz besteht, gebetet wird trotzdem.
    Das sogar eine Flut stattfindet und Flanders die Arche Noah spielt ist wirklich sehr übertrieben. Genauso wie mit den Göttern die auf der Wolke sitzen. Da hat doch der eine Gott nichts mit dem anderen zu tun.
    Und das Homer lernt glaub ich nicht. Wahrscheinlich hat er das am nächsten Tag schon wieder vergessen. Und das Lisa wieder eine Erklärung abliefern musste ist natürlich klar. Allgemein hat mit das Thema zur Episode sehr gut gefallen, aber die Umsetzung war miserabel. Höchst unglaubwürdig.


    Punkte:[08]
    Note: 3

  • "Ein kleines Gebet" nennt sich die Folge recht bescheiden - herausgekommen ist allerdings ein ziemlich großer Unfug. Episoden, die sich mit Religion im weitesten Sinne beschäftigen, hatten wir schon öfters, aber diese hier war definitiv ein Schlag ins Gesicht aller Simpsonsfans. Lahme Gags, laue Story und reichlich recycletes Material lassen keinerlei Freude aufkommen, deshalb fasse ich mich diesmal kurz.


    Zu Beginn der Folge erleben wir wieder einmal den üblichen Familienausflug, der mehr oder weniger geschickt auf die eigentliche Handlung überleitet. Diesmal war, wie so oft, eher letztes der Fall. Sowohl Flanders' Glück als auch Homers Eifersucht darauf wurden schon viel zu oft thematisiert, daher böte die Idee, Homer einmal seinem Nachbarn in Sachen Gläubigkeit nachzueifern, durchaus einige nette Szenen. Man beließ es aber bei den "kleinen Gebeten", welche mal zu einer Art Running-Gag ausbaute, der nach zweimaligem Gebrauch jedoch schon abgenutzt war.


    Der "Aufkauf" der Kirche ist ebenfalls nicht neu, genausowenig wie die Dauerparty, die praktisch die gesamte zweite Hälfte der Folge ausmachte. Schließlich präsentiert man uns auch noch eine "Sintflut", die Springfield unter Wasser setzt - war dies bei "Mom and Pop Art" noch recht innovativ und witzig gemacht, breitet sich hier einfach nur Langeweile aus. Daß in der Schlußszene alles wieder innerhalb von Sekunden zum Normalzustand zurückkehrt, verwundert ebenfalls nicht, ist dies doch fast schon das Standardende der aktuellen Staffeln.


    IVAR hat natürlich gleich schon den Tafelgag versaut (oder kennt er "Spongebob" wirklich nicht?!?), und auch sonst kann man die Folge getrost in die Tonne treten. Dafür, daß die Gags (sofern vorhanden) kaum unter die Gürtellinie gingen und "nur" eine Elektroschockszene zu sehen war, gebe ich der Folge gerade noch eine 5.


    Punkte:[02]

  • Jaja, der Schwamm...


    Ich denk mir meinen Teil bei einem kleinen Gebet, finde Homer auf der Schaukel ganz lustig, und frage mich seit wann der KFC-Colonel göttlichen Status besitzt...


    Punkte:[04]

  • fand die Folge schon schwach, keine besonders guten Gags, keine Spannung...


    hatte mehr erwartet, nachdem die letzten drei Folgen eigentlich echt gut waren


    ok, die Szene im Gericht war wieder lustig und der Hass auf Flanders war auch ganz lustig, aber irgendwie waren die Ideen nicht wirklich neu


    Note: 4+
    Punkte: 6