Familienkrawall - Maggie verhaftet

  • Quote

    Original von Fiol
    Ich fand die Episode super wo man denkt Homer hat ein Orgasmus
    und Moe mit den 2 Messern in der Hand.Gags waren auch ok und storry mittelmassig.
    Note:2+


    fand die szene mit moe und den 2 messern auch ziehmlich gut, aber der rest hat mich echt enttäuscht daher auch nur ***--

  • Also ab dem Punkt an dem die zwei "Damen" aus Las Vegas ins Spiel kamen, fand ich die Folge sehr lustig!


    z.B. als die eine bei Flanders im Bett aufgewacht ist und noch die ganze Schminke im Kissen klebte :D
    oder auch die Sandwich-Geschichte



    Zum Titel der Folge: Wer sagt eigentlich dass der deutsche Titel durch Unwissen/Schlamperei entstanden ist? Vielleicht war es gerade Absicht einen etwas "unpassenden" Titel zu wählen? Ich finde ihn gar nicht mal schlecht, wenn ich darüber nachdenke gefällt er mir sogar immer besser (Anspielung auf die Zeitungsüberschrift "Simpsons verhaftet - Sogar Maggie").


    Die Simpsons sind keine wirklich sinnige TV-Serie, warum sollten also die Episodentitel nicht auch mal etwas unsinnig sein?

  • Quote

    Original von Volker
    Die Simpsons sind keine wirklich sinnige TV-Serie, warum sollten also die Episodentitel nicht auch mal etwas unsinnig sein?


    Es gibt durchaus sinnige Folgen, aber hier hast du Recht, bei der kennt die Sinnlosigkeit an manchen Stellen keine Grenzen.


    Simpsons verhaftet - auch Maggie, der Titel wäre IMO allemal besser als der richtige. Da sieht man mal wie leicht das hier gewesen wäre.

  • Quote

    Original von Volker
    Die Simpsons sind keine wirklich sinnige TV-Serie, warum sollten also die Episodentitel nicht auch mal etwas unsinnig sein?


    Also bitte, die Simpsons sind eine sehr sinnige Serie und in ihren Glanzzeiten sehr wohl eine der intelligentesten im Fernsehen. Aber wie *ElBarto* schon in seinem Review sagte, passt zu genau dieser unsinnigen Folge ein extrem unsinniger Titel. Der Titel erinnert mehr an eine "Bild"-Schlagzeile, als an eine Simpsonsfolge.

  • Quote

    Original von Mr. Chips
    Also bitte, die Simpsons sind eine sehr sinnige Serie und in ihren Glanzzeiten sehr wohl eine der intelligentesten im Fernsehen. Aber wie *ElBarto* schon in seinem Review sagte, passt zu genau dieser unsinnigen Folge ein extrem unsinniger Titel. Der Titel erinnert mehr an eine "Bild"-Schlagzeile, als an eine Simpsonsfolge.


    Also bitte, die Simpsons sind eine humorvolle Zeichentrickserie !!


    Aber beim Titel wird dann von vielen was höchst seriöses erwartet dass den anspruchsvollen Inhalt der Folge in einer adequaten Form wiedergibt und so den Durchschnittsuschauer (45jähriger "Businessman", Universitätsabschluss, Durchschnittseinkommen von 100 000 - 150 000 € im Jahr) optimal auf die kommenden Minuten vorbereitet. :rolleyes:


    Und sicher lassen sich einigen Szenen bei den Simpsons intelligente Rückschlüsse oder Verweise auf das reale Leben entlehnen, aber die Simpsons als eines der intelligentesten Formate zu bezeichnen, die das TV zu bieten hat, ist schon weit übertrieben! Es ist eine Zeichentrickserie in der trotz allem Humor/Unterhaltung im Vordergrund steht.


    Aber naja, vielleicht hast Du ja recht und ich sollte in Zukunft auf das heute Journal verzichten und mir lieber jeden Tag 3 Simpsons-Folgen reinziehen. Mal sehen ob mich das besser auf meine berufliche Zukunft vorbereitet ;)

  • Quote

    Original von Volker
    ... Es ist eine Zeichentrickserie in der trotz allem Humor/Unterhaltung im Vordergrund steht.


    Aber naja, vielleicht hast Du ja recht und ...



    er hat recht! die simpsons sind keine zeichentrickserie, bei der humor & unterhaltung im vordergrund stehen. das medium zeichentrick wurde und wird von matt genutzt um inhalte zu transportieren. wer hier nur den oberflächlichen witz sieht, der sollte sich besser andere sachen anschauen, die nicht so vielschichtig sind.


    erst wenn man die verschiedenen ebenen einer simpsonsfolge erfasst, kommt man dem ziel der macher näher.

  • Quote

    Der Titel erinnert mehr an eine "Bild"-Schlagzeile, als an eine Simpsonsfolge.


    Besser hätt ich den Titel nicht beschreiben können!


    Quote

    Original von Volker
    Also bitte, die Simpsons sind eine humorvolle Zeichentrickserie !!


    IMO ist das jetzt erst in der neuen Staffel (16.) der Fall, da sich die Folgen für mich hauptsächlich um den Humor drehen, und dann meistens die Story dafür vernachlässigt wird. Sicher, ein paar Spaßfolgen pro Staffel sind okay, aber hier wird es langsam zu viel.

  • :D :D Ich glaube manche sollten ernsthaft in Erwägung ziehen mal was anderes zu machen als Simpsons zu gucken. Tz, Sachen gibts :D


    Im Ernst, es ist nichts dagegen einzuwenden die Vielschichtigkeit der Simpsons zu erkennen und auch zu loben, aber mancher hier ( ;) ) übertreibt schon arg. Und wenn dann einige aus - sagen wir mal - dieser hier diskutierten Episode eine "gesellschaftskritische Dokumentation zur umweltpolitischen Situation in den USA" machen wollen, dann schießen diejenigen ein Stückchen übers Ziel hinaus.

  • erst pauschalisierst du die simpsons in diesem thread, redest von der zeichentrickserie, und wenn man dem widerspricht, dann berufst du dich auf diese episode.


    typisch dein diskussionsstil - windig



    würdest du gleich nur von dieser episode reden und dass speziell in dieser episode nach deiner meinung der humor im vordergrund steht, dann bekommen deine beiträge eine ganz andere qualität.

  • Quote

    Original von fry-bart
    würdest du gleich nur von dieser episode reden und dass speziell in dieser episode nach deiner meinung der humor im vordergrund steht, dann bekommen deine beiträge eine ganz andere qualität.


    Jaa, allerdings.
    Außerdem gab es schon früher viele Folgen die sich hauptsächlich um Satire und kaum um Humor drehten. IMO gutes Beispiel:
    Frische Fische mit drei Augen.

  • Gut da hier wieder mal jemand Klugscheißer spielen will und sich in kleinen Details erhängt anstatt zu diskutieren:


    Im Ernst, es ist nichts dagegen einzuwenden die Vielschichtigkeit der Simpsons zu erkennen und auch zu loben, aber mancher hier ( ;) ) übertreibt schon arg. Und wenn dann einige aus dieser Zeichentrickserie eine "gesellschaftskritische Dokumentation, die noch dazu die innen- und außenpolitische Situation der USA reflektiert," machen wollen, dann schießen diejenigen ein Stückchen übers Ziel hinaus.


    So ich hoffe das ist jetzt zufriedenstellend. Aber vielleicht ist ja diesmal irgendwo ein Leerzeichen zu viel: Nein also dieser Diskussionstil, als erstes redest Du von der Serie und plötzlich fehlt da ein Leerzeichen? Also so kann man einfach nicht auf die Aussagen eingehen. :D :D

  • du lieferst selbst die paradebeispiele für deinen konfusen diskussionsstil, da muss keiner irgendwas spielen.


    macht es dich glücklich nun leerzeichen ins spiel zu bringen?




    nochmal, damit du die chance hast es auch zu raffen:
    es geht um eine folge, du bringst die simpsons als serie (in ihrer gesamtheit) ins spiel. nun sage ich für die ganze serie trifft es nicht zu und deine reaktion ist zu sagen, dass es bei der einen episode nicht ist.


    wenn du den unterschied zwischen einer folge und einer ganzen serie nicht kapierst, dann ist dir nicht zu helfen.

  • Quote

    Original von fry-bart
    es geht um eine folge, du bringst die simsons als serie (in ihrer gesamtheit) ins spiel. nun sage ich für die ganze serie trifft es nicht zu und deine reaktion ist zu sagen, dass es bei der einen episode nicht ist.


    Natürlich meinte ich die ganze Serie, aber in dem Beispiel habe ich dann selbstverständlich eine Episode (die hier diskutierte) ausgewählt um den Satz greifbarer zu machen:
    "Und wenn dann einige aus - sagen wir mal - dieser hier diskutierten Episode eine "gesellschaftskritische Dokumentation zur umweltpolitischen Situation in den USA" machen wollen, dann schießen diejenigen ein Stückchen übers Ziel hinaus."
    Das jetzt fett geschriebene habe ich extra noch eingefügt weil ich ja weiß dass es einige Spezialisten gibt die zwar keine Ahnung haben, aber gerne Klugscheißer spielen. Sollte doch eigentlich klar werden dass ich die eine Episode nur exemplarisch gewählt habe oder?


    Tut mir leid, ich habe mich wirklich bemüht auf einem niedrigen Niveau zu schreiben damit Du meine Sätze verstehst, aber anscheinend muss ich da noch weiter runterschalten und meine Sätze noch simpler gestalten. Ich werde mich bemühen!


    Zum Thema: http://www.uni-leipzig.de/~weh…heory/intertext/simpsons/
    In dieser Arbeit geht es um die Intertextualität bei den Simpsons (genau die intelligenten Verweise, usw. die wir besprochen haben), sie stützt genau meine Aussage dass sehr wohl der Humor/die Unterhaltung im Vordergrund steht. Und das an mehreren Stellen.


    Dir wird sicher wieder irgendeine Naivität einfallen warum Du diese Textpassagen nicht lesen/finden/... konntest, deswegen hab ich schon einige rausgesucht:
    - "Scully benennt hier den Humor der Serie als Kernpunkt für Zuschauerinteresse."
    - "Dass der Simpsons-spezifische Humor das insgesamt tragende Element für den gesamten Charakter der Serie und für Zuschauerattraktion ist, steht außer Frage."
    - "Dabei stellt sich nicht die Frage, inwieweit und ob dies notwendig ist, vielmehr ist davon auszugehen, dass dieser Effekt nicht unbedingt intendiert ist sondern dieses Element erneut aus humoristischen Gründen eingesetzt wird." (Es dreht sich um die sogenannte Metareferenz)


    Aus dem gesamten Artikel wird genau das deutlich was ich gesagt habe: Neben den oberflächlichen Witzen gibt es natürlich noch die ganzen tiefgründigeren intelligenten Verweise/Rückschlüsse, aber diese dienen alle nur dem obergeordneten Ziel des Humors!!