Es war einmal in Springfield

  • Episodenbewertung (1 - schlecht / 10 - gut) 12

    1. 10 (1) 8%
    2. 9 (1) 8%
    3. 8 (0) 0%
    4. 7 (5) 42%
    5. 6 (1) 8%
    6. 5 (2) 17%
    7. 4 (0) 0%
    8. 3 (0) 0%
    9. 2 (2) 17%
    10. 1 (0) 0%

    Episode:
    Es war einmal in Springfield


    Staffel:
    21. Staffel


    Produktionscode:
    MABF03


    Beschreibung:
    Krusty muss Prinzessin Penelope einstellen, um mehr weibliche Zuschauer für seine Show zu gewinnen. Die beiden verlieben sich und Krusty macht ihr einen Heiratsantrag. Währenddessen erhalten Homer, Lenny und Carl ein Angebot vom Kernkraftwerk in Capital City, nachdem Mr. Burns die kostenlosen Donuts gestrichen hat.

  • Die Folge war eigentlich ganz gut. Zwar glaube ich nicht, das wir Prinzessin Penelope (oder wie die hieß) jemals wiedersehen und der Nebenplot war auch eher unwichtig, aber sonst ging es...


    Doch zuerst einmal Kritik: Seit wann hasst Lisa Krusty? Sie war immer ein Fan von ihm und I&S, zudem sollte sie die letzte sein, die Penelope mag: Wir reden hier von der Lisa, die gegen Laramie ankämpfte, sich gegen Malibu Stacy erhob und die Kirche verweigerte - und nun fährt sie auf das Disney-Klischee ab? Der Nebenplot mit Homer ist nur sinnloses zeitfüllen: Homer denkt wegen Donuts nach zu gehen, zusammen mit Lenny und Carl, werden verführt, Smithers sieht das und will es verhindern (Warum? Es gibt keinen Menschen, den er mehr hasst als Homer Simpson) und am Ende bleiben sie. Wow, was für ne Zeitverschwendung.


    Trotzallem aber scheint das gute der Folge hervor: Penelope ist an sich ein netter Charakter, hatte erst Angst irgendne Klischeehandlung mit selbstverliebter Diva kommt raus, das es zum Glück anders kam freut mich. Bart als auch Krusty gefallen mir relativ gut hier, vor allem die Szene auf der jüdischen Hochzeit (abgesehen von Krustys Vater, dessen Tanz keinen Sinn ergibt) als auch das recht kitschige Ende, was ich hier eingestehen muss. Manche der Reaktionen von Bart und Milhouse waren überzogen, andere wiederrum lustig. Und, naja, mehr kann ich nicht sagen, es gab halt noch nette Gags.


    Alles in allem gebe ich mal 7/10.

  • Hab die Folge mal gesehen, möchte aber noch keine Punkte verteilen. Kann aber sagen, dass mir die und "Thursdays with Abie" ganz gut gefallen haben.


    Schöner Spruch am Ende dieser Folge: "Thanks for 20 wunderful years. The best is yet to come". Mit dieser schön-trurigen Musik, wurde man da ja richtig sentimental. Musste mir fast ne Träne verkneifen.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • (abgesehen von Krustys Vater, dessen Tanz keinen Sinn ergibt)


    Der Vater von Krusty tanzt, weil er Angst hatte, sein Sohn würde eine nicht Jüdin heiraten. So hab ich es jedenfalls verstanden.


    Ich fand die Folge auch ziemlich gut und schließe mich zu großen Teilen Jaguar an, werde aber erstmal auch keine Wertung abgeben. Ich hohle das nach, wenn ich die Staffel komplett gesehen habe.

  • @ Jaguar: Seit wann hasst Smithers Homer? ?(

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Bester Spruch:


    "Dieser Junge und seine häßliche Schwester haben mir die Augen geöffnet. :D


    Die Beschreibung von Burns, wie die Donuts hergestellt worden sind, fand ich ebenfalls recht amüsant.


    Ich würde auch mal 7 Punkte vergeben, wobei ich im Bezug der Qualität der Folge, keinen Vergleich zu weiteren Episoden von S21 ziehen kann.

  • Verdammt, war diese Folge schlecht!
    Jemand hier hatte vor mal kritisiert, dass Krusty viel zu oft vorkommt und deutlich unlustiger geworden ist... dem kann ich mich jetzt nur anschließen! Fast alles an der Serie war unlustig und vorhersehbar, ich hab mich gefühlt, als würde ich irgendeine billige Zeichentrickserie sehen und nicht Die Simpsons!
    Irgendwie hatte ich ständig die Erwartung, jetzt gleich müsste doch n großer Knaller kommen. Irgendwas irre lustiges oder so. Aber nichts da, wäre ja auch zu schön gewesen...