Unsere Fragen an die deutschen Synchronsprecher

  • Aktueller Stand:




    Interessant dabei finde ich vor allem, dass die Synchonisationsarbeiten an der nächsten Staffel erst so spät beginnen sollen. Das bedeutet, im Herbst können wir sicher nicht mit der neuen Staffel rechnen.

  • Quote

    Original von Sandro
    Interessant dabei finde ich vor allem, dass die Synchonisationsarbeiten an der nächsten Staffel erst so spät beginnen sollen. Das bedeutet, im Herbst können wir sicher nicht mit der neuen Staffel rechnen.


    Wieso nicht? Die Synchronisationen müssen ja noch nciht beendet worden sein, wenn die erste Folge ausgestrahlt wird...

  • Quote

    Original von gunther
    schonmal dran gedacht was das für ein aufwand is???


    Wahrscheinlich hat er das, ja. Zwei Argumente:


    1.) Ivar hat irgendwann selbst gesagt, daß er pro Folge nur einen Tag Zeit hat.
    2.) Die Qualität der Übersetzungen ist momentan sehr niedrig, also kann der Aufwand nicht ganz so groß sein :)

    "Von allen politischen Idealen ist der Wunsch, die Menschen glücklich zu machen, vielleicht das gefährlichste." -- Karl Popper

  • Also beim Stern INterview meinte ja die Sandra (glaub die wars) dass ihr Job als Bart sie nur 14 Tage pro Jahr beschäftigt...


    Glaub aber kaum dass die Sprecher so geizig wären und fürs Interview Geld verlangen.Man könnte sowas doch auch übers Telefon regeln.Aber mp3 Datei vom Interview wär mal das beste, gibt viel mehr als lesen.

  • Quote

    Original von Shoppergast
    Also beim Stern INterview meinte ja die Sandra (glaub die wars) dass ihr Job als Bart sie nur 14 Tage pro Jahr beschäftigt...


    Das glaube ich gern. Viel länger kann es nicht dauern, alle Bart-Sätze einer Staffel aufzunehmen. Außerdem hat sie ja noch ein paar andere Dinge zu tun. Sie spricht in einigen Filmen (z. B. Fight Club), und am Theater ist sie auch, wenn ich mich nicht täusche.


    Quote

    Original von ShoppergastAber mp3 Datei vom Interview wär mal das beste, gibt viel mehr als lesen.


    Ja, das wäre gut. Ich bin ja so ein Kindskopf, ich finde das einfach lustig, wenn ich die Leute plötzlich in ihrer normalen Stimme reden höre :)

    "Von allen politischen Idealen ist der Wunsch, die Menschen glücklich zu machen, vielleicht das gefährlichste." -- Karl Popper

  • So, gute Nachrichten:


    Quote

    es gibt gute Nachrichten. Pro Sieben hat mir versicht, dass es mit den Interviews hinhaut. Die Stimmen von Bart, Lisa und Homer konnte mir Herr Schneider bereits zusagen, ob Elisabeth Volkmann mitmachen wird, konnte er unterdessen noch nicht sagen. Das Interview wird allerdings erst Ende Juni stattfinden - so lange müssen wir uns also noch Gedulden.

    Liebe Grüße


    Quotenmeter.de
    Stv. Chefredakteur


    Dann können wir ja noch einige Fragen sammeln. Ich werde sie wohl irgendwann im Mai abschicken.

  • Quote

    Original von Sandro


    Dann können wir ja noch einige Fragen sammeln.


    An Sandra Schwittau: "Glauben Sie, daß Bart im Lauf der Jahre etwas zu angepaßt und 'brav' geworden ist, oder ist er für Sie immer noch der mit Skateboard und Schleuder ausgerüstete Schrecken der Schule?"


    An Sabine Bohlmann: "Lisas Charakter hat im Lauf der Jahre zwei Seiten entwickelt. Einerseits ist sie ein kleines Mädchen mit den Problemen einer Achtjährigen, andererseits interessiert sie sich stark für Dinge wie Gesellschaft und Politik. Welcher Charakterzug ist Ihnen bei Lisa lieber, und wie beurteilen Sie die Mischung dieser zwei gegensätzlichen Eigenschaften?"


    An Norbert Gastell: "Homers Charakter hat sich seit 1989 immer wieder geändert. Einmal war er fürsorglicher Familienvater, dann zwischendurch wieder viel jähzorniger und naiver als sonst. Wie beurteilen Sie all diese Variationen? Welcher Homer war oder ist Ihnen am liebsten?"

    "Von allen politischen Idealen ist der Wunsch, die Menschen glücklich zu machen, vielleicht das gefährlichste." -- Karl Popper

    The post was edited 1 time, last by Hacki ().

  • Matt Groening verkündete vor kurzem, dass die Simpsons noch Potential für 17 weitere Jahre hätten. Sollte das wirklich eintreten, würden Sie immer noch Ihren Charakter sprechen oder haben Sie auch irgendwann genug von den Simpsons?


    Haben Sie in den letzten Jahren irgendwann mal an's Aufhören gedacht?

  • Quote

    Original von tobbi11
    hab nen artikel( http://www.da-geht-es-ab.de.vu )gelesen,dass matt die neuen folgen gar nicht mehr selber machen würde.
    stimmt das nun oder ist das ausgemachter blödsinn


    Glaubst du denn, daß Matt Groening früher ganz alleine die Folgen geschrieben, gezeichnet, animiert und gesprochen hat? Alles, was in Richtung dieser Vorstellung geht, ist ausgemachter Blödsinn. Matt Groening hat die Simpsons zwar in ihrer Urversion erfunden (und hat dadurch heute am meisten Ruhm), aber ohne Leute wie Sam Simon, Jim Brooks, Al Jean, Mike Reiss, John Swartzwelder und vielen mehr hätten sie sich wohl nie zu einer ernsthaften Serie entwickeln können.


    Matt Groening war in den Staffeln 1 und 2 einer von drei offiziellen Sendungsleitern. In Staffel 3 war er bei der Folge "Colonel Homer" als Autor maßgeblich an der Geschichte beteiligt. Sein Einfluß auf die Simpsons war wahrscheinlich am geringsten, als er Futurama mitgestaltete.


    Wenn du mehr über Matt Groenings Ansichten zur Serie wissen willst, mußt du dir die DVD-Kommentare anhören, bei denen er bei jeder Folge mit von der Partie ist.



    -----------------------------------------------------
    edit:



    Gibt's eigentlich irgendwelche Neuigkeiten in der Interview-Sache?

    "Von allen politischen Idealen ist der Wunsch, die Menschen glücklich zu machen, vielleicht das gefährlichste." -- Karl Popper

    The post was edited 1 time, last by Hacki ().

  • Quote

    Gibt's eigentlich irgendwelche Neuigkeiten in der Interview-Sache?


    Eigentlich sollte es im Juli stattfinden, aber ich habe mich jetzt auch nicht mehr weiter darum gekümmert bzw. ihm unsere Fragen geschickt.

  • Ich habe noch mal nachgefragt, wann das Interview nun stattfinden soll.


    Antwort:


  • Ich hätte noch ne Frage an Ivar:


    Nelich hatte ich die Idee warum es bei der deutschen Synchro es auch keine Gaststars gibt?Die könnten dann die US Gaststars sprechen.Von der Qualität her würds denke ich sogar besser werden, da denen das auch was besonderes ist zum anstrengen als nem Synchron-Schauspieler dem diese 3 Sätze ein Job wie jeder andere ist.


    Ob er sich das vorstellen könnte?Bei South Park gabs das schon.

  • Wird eh teilweise gemacht - das ganze ist aber mit Kosten verbunden. Die Leute müssen dann extra geholt und auch noch für ihre Sprecherleistung bezahlt werden. Ist dann halt auch net so billig den extra z.b. von Berlin zu holen usw.