Rechtsextreme Parteien auf dem Vormarsch

  • Tjo.. ihr verreckt zwar an Grippe und weil euch die Zähne rausfallen, oder weil ihr euch keine Kondome leisten könnt oder was auch immer..
    Aber Reichtum is ja nich alles..

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Danke... das Problem ist ja nicht, dass sich die Kerle in "armen" Ländern der Welt keine Goldkettchen leisten können, sondern ihnen das Nötigste zum Überleben fehlt... und wenn die sog. reichen Säcke ihr Geld verteilen würden und die Ärmsten der Armen nicht noch ausbeuten würden, könnte auf der Welt so einiges Elend ausgemerzt werden.

  • Quote

    Original von Tom
    Tjo.. ihr verreckt zwar an Grippe und weil euch die Zähne rausfallen, oder weil ihr euch keine Kondome leisten könnt oder was auch immer..
    Aber Reichtum is ja nich alles..


    So ist das nicht gemeint gewesen. Ich habe eigentlich meinen Beitrag auf ärmliche Bauern bezogen die über die Runden kommen.


    Aber was soll man viel machen damits in Afrika besser wird? Geld spenden hilft da nur bedingt da die Summe so groß sein müsste dass sogar Bill Gates und andere Milliadäre pleite wären.
    Und was soll man machen wenn viele Spenden abgefangen werden und in sinnlose Rüstungsprojekte von Diktatoren gesteckt werden?
    Und was soll man gegen rivalisierende Stämme die sich gegenseitig abschlachten tun?
    Bei diesen Punkten hilft halt leider mal kein Geld!

  • Das ist es auch nicht.
    Das Problem ist in fast allen Krisengebieten nicht die Menge des Geldes, sondern die Verteilung. Das muss alles unter riesigem Aufwand organisiert werden usw. Außerdem kann man ja nich nur Geld hinpumpen, weil, so doof das klingt, denken die nich daran selber was zu machen, weil sie ja das Geld kriegen.
    Off Topic? Ja!

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

    The post was edited 1 time, last by Tom ().

  • Quote

    Geld spenden hilft da nur bedingt da die Summe so groß sein müsste dass sogar Bill Gates und andere Milliadäre pleite wären.


    Wenn in Afrika endlich viele Schulen gebaut werden würden, wäre ein sehr großes Problem schon weitgehend bekämpft. Wenn die Frauen und jungen Mädchen endlich verstehen würden, dass man sich beim Sex schützen muss, wäre dem Aids auch endlich in diesem Land der Kampf angesagt. Solange die Frauen allerdings nicht verstehen, dass nur mit Kondomen das Aidsrisiko um ein Vielfaches gesengt wird, solange wird dieses Problem weiter bestehen.


    Natürlich wäre das nur eine Lösung für ein Problem, aber mit einigen Milliarden Dollar könnte schon einiges erreicht werden. Schulen und Nahrung sollten ein guter Anfang sein.

  • Naja.. die Leute benutzen da eigentlich keine Kondome weil die ganzen verbohrten Christen ihnen das verbieten. Die sagen eben Verhütung ist Sünde, entweder ihr lebt enthaltsam oder ihr wollt Kinder. Fertig.

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

    The post was edited 1 time, last by Tom ().

  • Quote

    Original von Tom
    Naja.. die Leute benutzen da eigentlich keine Kondome weil die ganzen verbohrten Christen ihnen das verbieten. Die sagen eben Verhütung ist Sünde, entweder ihr lebt enthaltsam bzw ihr wollt Kinder. Fertig.


    Eben. Das ist aber nur möglich, weil die Frauen dort leider kaum gebildet sind. Wie sollen sie auch? Deshalb ist es sehr wichtig, endlich Schulen zu bauen.

  • Äh... hä? Mit verbohrte Christen meine ich die kirchlichen Oberhäupter da unten (bzw die in Europa sagen ja das Selbe..) und die dort eben so religiös sind, dass sie das befolgen. Das hat eigentlich wenig mit Schulen und Bildung zu tun (obwohl die natürlich auch dringend nötig wären).


    Off-Topic rockt!

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Quote

    Original von Tom
    Äh... hä? Mit verbohrte Christen meine ich die kirchlichen Oberhäupter da unten (bzw die in Europa sagen ja das Selbe..) und die dort eben so religiös sind, dass sie das befolgen. Das hat eigentlich wenig mit Schulen und Bildung zu tun (obwohl die natürlich auch dringend nötig wären).


    Off-Topic rockt!


    Doch. Das Problem ist, dass die jungen Mädchen nicht verstehen, dass Aids durch ungeschützen Sex übertragen wird. Sie verstehen nicht, dass man sich schützen darf und muss. Durch Aufklärung könnte ihr Irrglauben und vor allem die "Unterdrückung" durch die Männer leicht aus der Welt geschafft werden.

  • was? frauen? von machos wie ******* (scnr) hätte ich das ja erwartet, aber...
    die frauen sind, wie ich mal mitgekriegt hab die einzigen, die sich da informieren. bei solchen aufklärungsveranstaltung lassen sich keine männer blicken, das ist das problem.


    naja, der gesundemenschenverstandbla wurde ja schon gesagt.

  • Das Problem ist das in Afrika größtenteils noch patriarchische Gesellschaftsstrukturen vorherrschen und es egal ist, ob die Mädchen und Frauen wissen, ob man sich mit Kondomen vor AIDS schützen kann oder nicht. Denn die Männer treffen die Entscheidungen. Und denen ist es egal, ob sie die Frauen infizieren oder nicht.
    Einige Medizinmänner in Südafrika haben jetzt begonnen zu behaupten, dass Aids heilbar ist, wenn man mit einer Jungfrau schläft. Deshalb sind viele Männer dazu übergegangen, kleine Mädchen von 5, 6 Jahren zu vergewaltigen.


    Aber natürlich stimme ich dir trotzdem zu, man kann nicht einfach sagen: gut, die afrikanischen Länder sind halt arm, kann man nichts machen. Nur weis ich ehrlich gesagt nicht, was man tun kann, oder wie man helfen kann. Es scheinen doch alles nur Tropfen auf den heissen Stein zu sein.

  • Jetzt haben sie es doch tatsächlich geschafft.


    In Brandenburg und Sachsen sind beide rechstextreme Parteien im Landtag...
    Da kriegt man ja direkt Angst.
    Wo soll das noch hinführen?

  • lustig fand ich gerade in der ard wie der kommentator die tussi von der dvu abgewürgt hat.


    kommentator stellt eine frage.
    tussi: "zunächst möchte ich mich mal bei..."
    kommentator "ne lassen sie mal. die frage war ganz einfach"

  • völlig verrückt welche unterschiede es zwischen den zwei wahlergebnissen gibt ... wenn man mal die SPD ergebnisse hier und dort vergleicht..


    ich schätze mal NPD und DVU werden in nächsten jahren überhaupt nichts zustande bekommen, ausser die regierungsarbeit der anderen parteien zu blockieren. dass sich das in den nächsten wahlen niederschlägt, muss gar nicht sein. siehe DVU.

  • Quote

    Original von Homerhimself
    kommentator stellt eine frage.
    tussi: "zunächst möchte ich mich mal bei..."
    kommentator "ne lassen sie mal. die frage war ganz einfach"


    :D
    Dieser Stil fällt mir immer auf, wenn Reporter mit Vertretern von DVU und NPD reden... so direkt sollten die vielleicht auch mal bei der CDU und der SPD sein...


    Die NPD ist ürigens in Sachsen mit der SPD gleichauf, das ist für mich heute das erschreckenste...


    EDIT: LOL, mit der NPD passiert grad das gleiche:
    Moderator: Was wollen Sie im Paralament?
    NPD-Typ: Ich möchte erstmal...
    Moderator: Nein, was wollen sie eigentlich?


    :D

  • Oh fuck!!! *lol*


    Die NPD in Sachen bekommt 8,9% und die SPD 9,6% ...


    ... hab Ich mich da verguckt?!?!?!?!?! Da kann Ich nur lachen, sorry ... =) =)


    ... irre ... ;(

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

    The post was edited 2 times, last by Mr.X ().

  • ich find die journalisten unfair. die anderen parteien labern auch erstmal rum von wegen "danke an alle wählerinnen und wähler" bla. auch wenns idioten sind, sollten sie die gleichen chancen haben wie die anderen.


    eher peinlich als erschreckend oder sonstwas fand ich die erste npd-aussage nach der hochrechnung. "vor 60 jahren wurde dresden von angloamerikanischen bombern zerstört und jetzt wird ziehen wir hier in den landtag." mompf.