Programmierung

  • fertig mit meinem animierten Tafelgag... war gar nicht so schwer und dafür, dass es mein erster Versuch mit Flash ist, finde ich es auch recht gelungen. leider geht der Film nicht anhängen und ich hab' auch sonst überall versucht, ihn hochzuladen... erfolgslos. Wenn wir also jemand helfen würde, wäre ich sehr dankbar.

  • wieso denn bitte kang?
    ich hatte pax ja mal die aussage schreiben sehen:



    Quote

    ich hab mal kang mit ner animation beauftragt


    da hatte ich gedacht er meint kano... also nur g statt o, zu kang kann ich nur sagen, sein stil passt noch weniger zu uns als hellfish's

  • ups vertippt, vertan - ganz egal :D ich nenn ihn ab sofort max ;)

    Quote

    wär es nit super wenn wir nen eigenen upload service bekommen würden ? pax?

    ja mach ich am wochenende mal wenn ich zeit hab... gute idee

  • is mir gerad wieder eingefallen das wir ja auch nen upload script machen wollten... für unsere flas etc... am besten mit ner extra Beschreibungs Funktion wenns ginge... (ja ich bin gerad von der upload diskussion wegen liga hierher gestoßen :))

  • Mein neues Entwicklungstool heißt also PACDK .


    Hier (4,5mb) könnt Ihr testen, was das Programm so drauf hat.


    Was bedeutet dies für euch?


    Es bedeutet, dass wir nun auch eine Auflösung von 1024x768 Pixeln wählen können. (Uns aber zu Beginn meiner Arbeit auf eine Auflösung festlegen müssen, da ich sie nur am Anfang festlegen kann). Die Demo mach ich noch in 800x600, mal sehen, ob das reicht, oder ob wir mehr wollen...


    Es bedeutet, dass Inventargegenstände ihre festen Größen haben.
    Auszug: Es können maximal 1000 Gegenstände erstellt werden.
    Bei den Spielauflösungen 640x480 und 800x600 sind Gegenstände im Spiel immer 50x50 Pixel groß. Bei 320x240 sind sie 25x25 Pixel groß.


    Es bedeutet, dass wir für Grafiken folgende Formate verwenden müsssen:
    Auszug: Die Wahl des Formats :
    - Für die Hintergrundbilder der Räume sollten auf jeden Fall JPGs verwendet werden. Alles was transparente Flächen hat kann entweder mit Gifs oder mit PNG Dateien gefüttert werden, wobei letzteres in der Qualität zwar erheblich besser ist aber von der Dateigröße auch erheblich größer. PNGs können außerdem für hübsche Halbtransparent Effekte benutzt werden.
    - Für alle Sounds und Sprachsamples empfehle ich Ogg mit einer Rate von 32Kbit Mono. Das gibt schön kleine Files und reicht von der Qualität dicke aus.
    - Als Musik sollten komprimierte Modules verwendet werden, das MO3 Format. Den Packer für Modules gibts frei auf der BASS Homepage. Dieser komprimiert alle Samples in einem Module Track als Mp3 oder Ogg.
    Wenn ihr Midis habt die ihr benutzen wollt gibt es an selber Stelle ein Programm um aus Midis XM Modules zu machen.
    - Bei AVI Videos und Flashfilmen funktionieren generell alle installierten Codecs bzw. Flashversionen. Das heißt es sollten nur Codecs verwendet werden die auch beim Spieler vorhanden sind wie z.B Indeo5. Verwendet ihr statt dessen z.B DivX müsst ihr dies auch angeben beim Release eures Spiels. (Auszug Ende)
    Interessant für uns ist hierbei das Verwenden von Flashvideos. Was noch wichtig ist, ist, dass bei PNGs nur 24bit angenommen werden, nix darunter.


    Es bedeutet, dass Transparenz nicht mehr über eine Farbe definiert ist, sondern, dass transparente Bilder mit speziellen Malprogrammen in entsprechenden Formaten, die Transparenz darstellen können, abgespeichert werden müssen.


    Objekte und jede Aktion eines Charakters können bis zu 30 Frames haben. (Könnte man künstlich verlängern, in dem man 2 Aktionen zu einer verbindet)


    Mit PACDK ist es sehr einfach auch Räume einzubauen, die größer als der Bildschirm sind, die also gescrollt werden. Außerdem gibts Parallax-Hintergründe (Hintergründe, die sich mit der Kamera bewegen)


    Es bedeutet, dass man durch die wirklich einfach gehaltene Skriptsprache zb selber schnell Texte editieren oder hinzufügen kann.


    Es können maximal 2000 Objekte erstellt werden.
    Es können maximal 150 Character erstellt werden.
    Es können maximal 1000 Räume erstellt werden.
    Es können für Bilder, Sounds, Musikfiles und Videos je maximal 15000 Dateien hinzugefügt werden.


    Das sind erstmal so Eckdaten, die mir gerade am wichtigsten erschienen. Schaut euch die Techdemo mal an - und wenn dann noch technische Fragen bleiben, versuche ich sie natürlich zu beantworten. Ich hab mich da auch schon im Forum angemeldet, so dass bei ganz kniffeligen Fragen mir die Community da zur Seite steht und letztendlich sogar der (übrigens deutsche) Entwickler.


    So long
    Spion

    Es gibt drei Arten von Menschen: Solche, die zählen können und solche, die es nicht können

    The post was edited 3 times, last by Firewalker ().

  • Schönschön..


    schlecht ist die grenze von 30 bildern in ner animation.. etwa in einer animation die einfach konstant in einem bild stattfinden (z.B. Rauch aus nem schornstein) könnte es leicht mehr bilder gebe.. aber dank trick is das dann ja auch egal...


    naja, so ises dann halt auch jut ^^


    Lang lebe PACDK!


    ich hoffe damit wirds nen jutes spielbares game...


    was mir besonders gefällt sind die scrollenden teile des hintergrundes.. gehe ich recht in der annahme, dass das dann auch so dinger unterstützt die uralt-adventures immer haben und moderne fast nie, dass wenn n ach links gescrollt wird sich zum Beispiel nen Phal weiter vorn langsamer bewegt als der Resthintergrund?


    und noch ne frage, gibts irgendeine vorschrift zum thema framerate?

  • @Hintergrundanis: Die kann man doch einfach loopen. Rauch aus dem Schornstein braucht doch nicht mehr als 30 Frames.


    @Parallax: Wie genau der funktioniert, weiß ich noch nicht, da noch nicht getestet. Es ist allerdings hinter dem Hintergrund, also nix mit Vordergrund


    @Framerate: Man kann die Geschwindigkeit für jede Ani festlegen (irgendwie von 50Fps bis 1/2Fps). Also eine fest vorgeschriebene Framerate gibts wohl nicht.


    Ich bräuchte da noch so Sachen für die Demo:
    Sämtliche transparenten Ani-bilder.
    Die leere Coin-Tafel, und die Bilder darauf (Lupe...) und auch diese am besten transparent.


    Und dann natürlich alle Moes-grafiken, die ich so brauche, transparent!


    So, das sollte dann reichen - fürs erste.
    Greetz


    Edit: Hauptmenuegrafiken hab ich, thx to Firewalker. Empfehlt mir mal ein Zeichnenprogramm, dass mit Transparenz arbeiten kann und gif und png speichern kann, ich will nicht bei jedem Kleinschiss euch bitten mir zu helfen. Zb brauch ich den Mauscurser nochmal in transparent, da fällt mir ein, so einen animierten Wartemauszeiger fänd ich auch nicht schlecht. Irgendwie eine Sanduhr, in der Sand abläuft.

    Es gibt drei Arten von Menschen: Solche, die zählen können und solche, die es nicht können

    The post was edited 1 time, last by SpionAtom ().

  • gerngeschehn ; )


    zum Proggi, entweder hohl dir die Trial von Photoshop, gibs glaub ich noch, oder Gimp, das ist so ähnlich und freeware, hab ich aber keinen plan ob das deinen Anforderungen entspricht, denke aber schon!


    Hast du die Grafik zum Mauszeiger? und Sanduhr, vll mal was anderes? Simpsonmäßiges? mir fällt jetzt direkt nix ein außer Eine Krustypuppe an der man ähnlich wie diese alten Musikpuppen unten an einem Band ziehen kann und er ein bisschen zappelt und das Band wieder einzieht... oder so.. ^^