Am Anfang war das Wort

  • Eine meiner Lieblingsepisoden...
    ich liebe diese Rückblicks-Folgen, und ich bin sicher, das tun viele andere in diesem Forum auch.


    Ich find den Dialog am geilsten:


    Marge: Ach Maggie, wann fängst du endlich an zu reden?
    Lisa: Drängel sie doch nicht, Mom. Denk dran, es ist besser den Mund zu halten und für einen Narren gehalten zu werden als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen.
    Homers Hirn: Was soll das wieder heißen? Sag lieber was, sonst halten sie dich für dumm.
    Homer: Ätsch, selber doof!
    Homers Hirn: Hmm, das saß!



    ROFL! :rotfl:



    einfach klasse...





    klasse episode, find ich...und ihr?

    blogt alles.


    *** Ole Ole Ole Ole Ole Ola, Ole Ole Ole, wir sind immer für dich da! Oooooh, VfB Stuttgart, bist unser Leben, gibst uns so viel! ***

  • Dies ist wirklich einer der Episoden mit sehr viel Herz. Schon das Ende, als Bart sich darüber freut dass Lisa seinen Namen als erstes Wort spricht, nachdem er eigentlich von zuhause abhauen will. Ich liebe solche Rückblicksepisoden. Schon die Suche nach einem neuen Haus war wirklich lustig, vor allem das Katzenhaus. Auch die Späße von Bart, wie das vom Fernseher runterspringen und das Schwingen am Seil und Homers Hoffnung, dass er irgendwann aufhören wird. Jedes mal wenn Bart in die Ecke gesetzt wird weil er irgendwas mit Lisa angestellt hat fand ich einfach nur zum kugeln. Gruselig und etwas bizarr war das Kinderbett, welches den kleinen Bart Angst machte. Zu guter letzt, eine wunderbar gezeichnete Szene war Marge im Schaukelstuhl mit der kleinen Lisa auf dem Arm. :):):)

    Strawberries cherries and an angel's kiss in spring
    My summer wine is really made from all these things