Seid ihr mehr links oder rechts?

  • Quote

    Original von Ritchy Guitar


    Ob du es glaubst oder nicht: Auch rechts liegt am Komunistischen Gedanken. Der Faschismus ist nur eine nationalisierte Version des Solzialismus. Auch Hitler war im Grunde Kommunist. Nur eben ein Nazi, also ein Nationalsozialist. Verbessert mich wenn ich falsch liege.


    Wo hast du diesen Spruch den aufgegabelt?? Das ist hast du aber sehr verallgemeinert - Bin Ich jetzt ein Nationalist, oder gar Faschist?? Nein bin Ich nicht, aber Ich frage trotzdem!


    Wie würdet ihr mich denn bewerten? :)

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

  • Quote

    Original von Mr.X
    Wie würdet ihr mich denn bewerten? :)


    Individuum? :rolleyes:?(


    Nach all dem was ich so von dir gelesen habe, kann ich dich keiner Gruppe zuordnen, und das ist auch gut so.


    Zu sagen, bist du dafür gehörst du zu den .... und bist du dagegen dann gehörst du zu den ..., ist naiv.


    Was wenn man für bestimmte Punkte der eine und der anderen Gruppe ist? Was ist man dann?


    Individuell!! Und mir gefällt das persönlich auch viel zu gut, als das ich mich einer der größeren Interessengruppen verschreiben würde! :]


    Auf der Rechts-Links Skala würde ich dich in der ersten Hälfte des Mitte bis Links-Stückes einordnen! 8)

  • Ich persönlich wüsste im Moment gar nicht, welche Partei ich wählen würde. Die Grünen find ich OK, die PDS auch, aber so 100% ig ist da nichts richtiges bei. Ein Mann, den ich mal im Fernsehen bei einer Diskussion gesehen hab und dessen Meinung ich gut finde ist Karl Nagel. Leider hat dieser nun politischen Selbstmord begangen...

  • zur Zeit würde ich mich mehr rechts ansiedeln. Aber nur ein bisschen. Manchmal bin ich auch ein bisschen links. Ergo, ich bin Mitte. Würd aber trotzdem nicht FDP wählen. Genausowenig wie die CDU/CSU, die zur Zeit in meinen Augen mit ihren Statements zum Thema Irak mehr als lächerlich sind.

  • Wow, das war der sinnvollste Post, den ich je in meinem Leben gesehen hab. Respekt!


    Btw. Du weißt wahrscheinlich nicht mal, was das genau heißt.... :rolleyes:

    ich bin zu einfallslos, zu blöd, zu dumm, zu unkreativ, zu unbegabt, zu unfähig, zu klein, zu gestört, zu krank, zu beleidigend und zu hirnamputiert, um eine halbwegs sinnvolle Signatur zu machen..... trotzdem danke für die Aufmerksamkeit.....



    hey...hey... I´m gonna hate the World today....

  • Jeder muss für sich selbst entscheiden welche politische Einstellung er hat.
    Deswegen finde ich es auch oft nicht gut wenn manche ihre Einstellung nennen und andere sagen "Ih du bist rechts..nazi" oder wenn gesagt wird "Ih du bist links..anarcho"..


    Nicht jeder der Rechts ist ist auch gleich nationalistisch..denn man kann durchaus auch rechts sein oder rechte Einflüsse haben obwohl man nicht rechtsextrem ist. Leider bekommt man oft noch das Gerücht zu hören leute die Rechts sind sind nationalisten oder rechtsextrem.


    Genauso mit links..nicht alle die links sind sind irgendwelche Punks oder Anarchos oder was auch immer..und auch nicht linksextrem. Linke sind auch nicht unbedingt irgendwelche extremen kommunisten oder sonst was..man muss nicht extrem sein um links zu sein...


    Vergessen dürfen wir natürlich nicht dass es von beidem genug Idioten gibt. Ob es nun irgendwelche strohdummen Glatzen sind die einpaar Parolen rumschreien und gegen Ausländer sind und rumgröhlen "Ich bin rechts" ohne davon überhaupt eine Ahnung zu haben oder irgendwelche sich prügelnen Punks oder Teens die sich die Haare lusitg bunt färben und Avril Lavigne und Good Charlotte hören und meinen sie wären richitge Punks und wären sowas von links..auch wenn sie davon überhaupt keine Ahnung haben.


    Aber es kann jeder machen was er möchte. Wenn leute Spaß dabei haben Punks zu sein oder Nazis..dann sollen sie. Solange sie spaß mit dem haben was sie tun und es sie glücklich macht. Ich habe nichts gegen nationalsozialisten oder anarchisten. Wenn sie ärger machen und sich vollaufen lassen und sich nur unter sich prügeln..dann is alles okay.
    Ich würde niemals jemanden verurteilen nur weil er ein Punk oder ein Nazi is. Jeder muss für sich selbst entscheiden welchen Weg er einschlägt.
    Nur dann wenn sie unschuldige Leute belästigen und andere angreifen finde ich das dann nicht mehr so gut. Wenn Nazis z.B Ausländer verprügeln...(Wenn sie unter sich in ihrem Keller hocken und Fascho-Lieder rumgröhlen und Parolen rumgröhlen und sich über Ausländer beschweren...ihre Sache..aber wenn sie tatsächlich gewalttätig werden dann hört der Spaß auf).



    Aber wie gesagt..links zu sein hat nicht zwanghaft etwas mit punks oder anarchos zu tun und rechts zu sein nicht zwanghaft etwas mit nazis oder faschos...


    Ich persönlich halte es für mich nicht so gut etwas Extremes zu sein. Denn weder Rechtsextreme noch Linksextreme heiße ich für gut (muss jeder für sich selbst entscheiden..aber ich würde das niemals sein..extrem).
    Auf der anderen Seite denke ich manchmal "Ganz oder gar nicht..es gibt genug Leute die sich für nichts entscheiden..entweder du bist jetzt richtig rechts oder richtig links"....
    Es is ja so dass die Leute Angst haben sich festzulegen und für etwas extrem zu seina aus Angst sie könnten "extrem" sein.


    Ich denke momentan bin ich mehr rechts..doch nicht nur..etwas linkes is bei mir sicherlich auch vorhanden und das is auch gut so..wie gesagt ich möchte nicht extrem werden..leute die sich auf eine bestimmte Idee fixieren könnten gefährlich werden...deswegen ist es toll dass ich sozusagen eine Opposition in mir habe *hähä*...doch ich würde sagen das Rechte überwiegt. Leider darf ich noch nicht wählen..aber wenn dann vielleicht die Grünen,die Republikaner oder CDU...vielleicht enthalte ich mich aber auch..denn egal was man macht oder was man wählt..kommt immer irgendwie irgendwo Müll raus.. :rolleyes:

    "I am more man you`ll ever be and more woman you`ll ever get" (Brian Molko)



    ICH BIN NICH HyStErRiScH !!!!!!!!

  • Quote

    Ich habe nichts gegen nationalsozialisten oder anarchisten. Wenn sie ärger machen und sich vollaufen lassen und sich nur unter sich prügeln..dann is alles okay.


    Klar die wollen nur spielen, lasst die ruhig.
    Aua aua aua

    Eines Abends als ich durch die Sender zappte: Und jetzt der Nachrichtenüberblick: Schweres Erdbeben in Afghanistan mindestens 2000 Tote. Und: Der neue Trend im Winter Snowroller.... ;(

  • Quote

    Original von Robert
    am meisten hass ich diese Idoten die auf dem linken ärmel ne USA Flagge haben und am rechten Ärmel ein "Che Guevara" Aufdruck haben und nichtmal wissen wie brutal der typ war


    Ach was, "Che" ist doch voll in Ordnung. Klar, als sie gegen Batista gekämpft haben, haben seine Leute auch andere Leute erschossen - tja, was soll man machen ... was erwartest du.


    Quote

    Klar die wollen nur spielen, lasst die ruhig.


    Ach was soll man machen, diese in Keller hockenden Nazis sind nun mal die Ausscheidungen unserer Gesellschaft - man müsste diese/unsere Gesellschaft ändern, um diese Menschenhassenden Primaten loszuwerden.


    ... aber das ist natürlich ein verdaaaaaaamt langer Prozess. (und villeicht schaffen "wir" es nie)


    PS: Faschismus wie ihn diese Glatzen wollen ist doch was für Affen und Insekten, aber nicht für normal denkende Menschen!

    "Wir alle sind Riesen, die von Zwergen erzogen worden sind und uns deshalb angewöhnt haben, stets mit einem Buckel herumzulaufen."

    The post was edited 4 times, last by Mr.X ().

  • Quote

    PS: Faschismus wie ihn diese Glatzen wollen ist doch was für Affen und Insekten, aber nicht für normal denkende Menschen!


    Du lässt dich grad auf deren Niveau herab . Wir sind alles Menschen.
    Auch die. Lass sie doch wenn es ihnen Spaß bringt.

    "I am more man you`ll ever be and more woman you`ll ever get" (Brian Molko)



    ICH BIN NICH HyStErRiScH !!!!!!!!

  • Quote

    Original von Evalia Hysteria


    Du lässt dich grad auf deren Niveau herab . Wir sind alles Menschen.
    Auch die. Lass sie doch wenn es ihnen Spaß bringt.


    jeder sollte das tun was er für richtig hält,[moralapostel-mode ON] dennoch finde ich das man sich im gesetzlichen rahmen bewegen, und niemanden zu schaden kommen sollte.[moralapostel-mode OFF]

  • Quote

    Original von simpsonsfreak
    Wow, das war der sinnvollste Post, den ich je in meinem Leben gesehen hab. Respekt!


    Btw. Du weißt wahrscheinlich nicht mal, was das genau heißt.... :rolleyes:


    sprichst du mit mir?


    "Ja, so ist das. Wenn man was im Kopf hätte, wär man schließlich kein Fußballer geworden."


    (Rene Rydlewicz, Fußballprofi)

  • Quote

    Original von Robert
    am meisten hass ich diese Idoten die auf dem linken ärmel ne USA Flagge haben und am rechten Ärmel ein "Che Guevara" Aufdruck haben und nichtmal wissen wie brutal der typ war


    Ich versteh auch nicht, warum Che so vergöttert wird. Ich mein, der war der Kumpan von Fidel Castro, einem heutigen Diktator. Für Freiheit oder Frieden steht Che Guevara IMHO absolut nicht.

  • Eins steht fest: Ein Revolution kann nur durch Radikalität geschehen. Da gehen grundsätzlich Leute drauf. Einersiets bin ich für einen Umschwung, andererseits verbietet es mir meine Humanität dabei Unschuldige draufgehen zu lassen. Und das ist auch die Sache, die mich an Terroristen stört. Unschuldige gehen drauf, aber den Kern treffen sie nicht. Einen Politiker zu ermorden (z.B. Mr. Bush) wäre ein viel größeres zeichen.

  • ich frage mich ebenfalls, warum che so eine hohe anziehungskraft auf jugendliche ausübt. ich selbst frage mich auch oft, ob die 10 bis 13 jährigen die mit artikeln ect. mit seinem gesicht drauf rumlaufen, überhaupt ne ahnung haben, was der fürn mensch war bzw. ob sie überhaupt wissen was "hasta la victoria hodia siempre" heist.


    ich kannte den typ schon mit 8 jahren, hatte aber keine ahnung wie er heißt, woher er kommt, warum er berühmt ist usw.

  • Quote

    Original von Belling
    3.4.2003..


    Weiß nich was ich das letzte mal gesagt hab, aber inzwischen bin ich schon aufm Weg zu ner links-radikalen Meinung, auch wenn ich noch kein AntiFa in der Signatur hab..


    hab ich dir eigentlich i r g e n d w a s getan?? ?( ?(


    "Ja, so ist das. Wenn man was im Kopf hätte, wär man schließlich kein Fußballer geworden."


    (Rene Rydlewicz, Fußballprofi)