Gerichtsshows

  • Quote

    Original von Stephan Blanke
    Immer noch besser, als Talkshows, dir sond ja nur sch***.


    Ach, naja. Die Oliver Geißen Show find ich nciht schlecht. Aber bei denen wiederholt sich ja zur zeit auch nur alles!

    ich bin zu einfallslos, zu blöd, zu dumm, zu unkreativ, zu unbegabt, zu unfähig, zu klein, zu gestört, zu krank, zu beleidigend und zu hirnamputiert, um eine halbwegs sinnvolle Signatur zu machen..... trotzdem danke für die Aufmerksamkeit.....



    hey...hey... I´m gonna hate the World today....

  • Also ich finde die Gerichtsshows klasse.Ich kuck fast jeden Tag die Fälle von Salesch und Hold.Ist zwar nicht sehr realistisch und die Schauspieler sind auch nicht gerade gut aber trotzdem kann ich nicht genug davon kriegen :D .Und besser als die Talkshows ist es allemal.


    Am besten finde ich es immer wenn der Rechtsanwalt Lensen,bei Hold aufsteht und die lügenden Zeugen so richtig zur Schnecke macht

  • Quote

    Original von Side-Show Bob Am besten finde ich es immer wenn der Rechtsanwalt Lensen,bei Hold aufsteht und die lügenden Zeugen so richtig zur Schnecke macht


    Du sprichst mir aus der Seele! Der ist immer genial!!! :))


    Heute war's auch net schlecht bei Barbara Salesch: Im zweiten Fallhat sich der Angeklagte (ein sehr rücksichtsloser Typ) voll mit seinem Anwalt in die Haare bekommen, wobei dieser sich zuletzt sogar schon weigern wollte, ihn weiterhin zu vertreten (sein Mandant wollte ihn eh entlassen!), aber die Richterin Salesch hatte ihn dann als sein Pflichtverteidiger benannt, da es sich bei dieser Verhandlung um ein Schöffengericht handelte! War echt krass! :D

  • Diese Gerichtsshows sind ein Trend, der rumgeht.
    Jetzt finden ihn noch alle toll, in einem Jahr oder einem halben will es keiner mehr sehen.
    Meine Mutter schaut das immer, und was ich so davon aufschnappe, geht jeder zweite Fall um Vergewaltigung. Dann wird alles ganz genüsslich erzählt. Schlechte Schauspieler, ja, aber hey, ne Vergewaltigung.
    Ich finde diese Shows nur noch krank. Ausserdem sind sie juristisch höchst unrealistisch.

  • Ich hab mir früher immer "Barbara Salesch" angekuckt, als es noch ein Geheimtipp war und die Fälle noch nicht mvon schlechten Schauspielern nachgestellt wurden. Aber als dann immer mehr solcher Shows ins Programm genommen wurden, wars mir irgendwann zuviel.
    Ich kann ja das Motiv von Sat1 und RTL ein wenig verstehen, dass sie die Fälle möglichst so auswählen, dass sie für ein großes Publikum attraktiv sind. K
    Letztendlich geht es ja doch nur um die Quote. Und da das Erste in der Hinsicht ziemlich unabhängig ist, wird "Streit um Drei" immer das harmlose Nachbarschaftsgericht bleiben.
    Aber früher waren die Gerichtshows noch richtig spannend und unfreiwillig komisch (besonders Staatsanwalt Römer bei der Salesch war immer ganz cool drauf) aber jetzt...jetzt reicht ein Maschendrahtzaun nicht mehr aus, um die Mengen zu begeistern, obwohl dieser ja auch am Siegeszug der Gerichtsshows beteiligt war. Nein, jetzt genügen nicht mal mehr die etwas extremeren Fälle wie Vergewaltigung oder Mord. Wenn heutzutage etwas gesendet werden soll, dann muss es schon Vergewaltigung in Verbindung mit Hausfriedensbruch, schwerer Körperverletzung, Epressung UND Mord sein. Und auch die oben erwähnten "Überraschungszeugen" dürfen wir nicht vergessen. Mal ehrlich: Richtig überrascht hat mich nur der Erste, allerhöchstens noch der Zweite. Aber inzwischen scheint das ganze Routine zu sein. Ich glaube, ich wäre weitaus mehr erstaunt, wenn es mal eine Show OHNE Überraschung gäbe.


    Ich habe begonnen, diese Shows zu schauen, um ein realistisches Bild von der deutschen Rechtssprechung zu bekommen. Klar, dass das nicht jeder will. Die meisten wollen nur präpubertäre Unterhaltung. Und es kotzt mich wirklich an, dass, wenn ich mich nach der Schule mal vorm Fernseher entspannen will, nur Gerichtsshows zu sehen sind. So blöd können die Sender doch gar nicht sein...nach dem Motto: Hauptsache mal ein an sich gutes Format genommen und es kräftig versaut. Mannomann! Und das Beste ist ja: Der einzige Privatsender, der dem Boom bisher widerstanden hat, plant, noch in diesem Winter eine Gerichtshow ins Programm aufzunehmen. Richtig, ich rede von unser aller Liebling, ProSieben. Hätte mich auch gewundert, wenn der XXL-Super-Gute-Unterhaltung-Trendsetter-und-Trendnachaffer-Sender nicht auf der Erfolgswelle mitschwimmen wollte. Aber vielleicht haben wir ja Glück, und der Hype ist bis zum Winter wieder vorbei...obwohl, wie lange haben die Talkshows überlebt? Und wie lang wird es dauern, bis die verblödete Jugend Deutschlands merken wird, dass es mindestens drei Gerichtsshows zu viel gibt? Eine ganze oder doch nur eine halbe Ewigkeit? Was meint ihr?
    *seufz* Wo soll das hinführen? Und was kann ich mir eigtl. noch anschauen, ohne das ich befürchten muss, dass das Niveau ins Bodenlose sinkt? TV total ist seit Jahren sch***e und wird trotzdem noch viermal pro Woche gesendet. Und auch die letzte Staffel der Bullyparade war ein gutes Beispiel dafür, was Popularität alles anrichten kann. Die Simpsons werden auch immer schlechter, da sie auf ein breites Publikum und das neue Jahrtausend zugeschnitten werden. Nur bei Harald Schmidt mach ich mir keine Sorgen. Der wird zwar auch immer beliebter, das Gute daran ist aber: Es ist ihm sowas von egal.


    Und nach diesem Ausflug ins Off-Topic meine persönlichen "Great Moments in Gerichtsshow-History":


    -Richterin Salesch steht kurz davor, einen Mann zu verurteilen, als plötzlich ein Postbote in voller Uniform den Saal betritt und den Angeklagten in allen Punkten entlastet.
    -Ein Student wird beschuldigt, seinen Freund erschossen zu haben. Kurz vor seiner Verurteilung, übergibt die Schwester des Toten einen Abschiedsbrief ihres Bruders an die Richterin, der unter Tränen öffentlich verlesen wird.
    -Eine Frau verschafft ihrem Mann ein Alibi und wird vereidigt. Während der Vereidigung bricht sie plötzlich in Tränen aus und sagt, ihr Mann habe sie erpresst.
    -Ein Homosexueller aus dem Publikum steht mitten in der Verhandlung auf, um gegen seinen Lebensgefährten auszusagen.
    -Eine Zeugin, die angeblich krank im Bett liegt, stürmt den Gerichtssaal mit einer Waffe in ihrer Handtasche und sagt, sie sei entführt worden.
    -Ein Angeklagter und ein Zeuge geraten sich in die Haare und prügeln wild auf sich ein.
    -Mehrere Castro-Gegner, die die Verhandlung mehrmals durch diverse Transparente unterbrochen haben, müssen vom Gerichtsdiener unter Widerstand aus dem Saal befördert werden.
    -Eine rechtsextrem Gruppe hat das Auto einer türkischen Familie zu Schrott geschlagen, mit Blut beschrieben, auf dem Armaturenbrett einen Haufen und diverse andere Körperflüßigkeiten hinterlassen und einen Schweinekopf auf den Rücksitz gelegt.


    Und nun nochmal die besten Antworten auf die Frage "Sie sind mit dem Angeklagten weder verwandt noch verschwägert?"


    -Das wär ja noch schöner!
    -Da würd ich mich lieber umbringen.
    -Solche Leute schau ich nicht mal an.
    -Für wie blöd halten sie mich?

  • Achtung! Folgender Text könnte gewisse polemische, nicht ganz Ernst gemeinte Aussagen enthalten. Beleidigungen oder ähnliches sind nicht beabsichtigt. :D
    ...



    Hach ja, wie ich sie doch liebe, diese herrlichen Gerichtsshows. Was wäre ich nur ohne Salesch, Hold, Herz, Römer, Mamegani und wie sie doch alle heissen.
    Wie sie mir jeden Tag aufs neue ihr liebliches Spiel demonstrieren, wie sich die Herren Anwälte immer wieder raufen, weil sie nichts besseres zu tun haben, wie fatale Lebensgeschichten mancher Schuldiger aufgedeckt werden, die Bösen in letzter Sekunde überführt.
    Und es soll nur einer behaupten, all dies wäre nicht echt!!
    Denn in der Tat - täglich, wenn nicht sogar stündlich laufen mir solch Menschen über den Weg, ja, drohen mir mit einem an die Kehle gehaltenen Messer.
    Genau in solch Momenten bin ich froh, denn ich weiss, ein gewissenhafter Staatsanwalt wird seine schützende Hand über mich halten und eine dominante Richterin wird ihr grausiges Urteil über jenen Schwerverbrecher sprechen, wie ich es nur wenige zeit zuvor im Fernsehen gesehen habe. -.-


    ... Da lebt es sich doch gleich viel leichter, wenn man seinen Rechtsstaat so verkörpert und seine Kinder fleißig in der Freizeit lernend sieht...




    Mit schwingenden Fahnen der Justizia ...


    Onisama
    :rolleyes: