"Simpsons" aus TV-Tagesprogramm in Ecuador verbannt

  • "Simpsons" aus TV-Tagesprogramm in Ecuador verbannt
    In Ecuador darf die erfolgreiche US-Serie "Die Simpsons" auf Anordnung der Regierung nicht mehr im Tagesprogramm gezeigt werden.
    Die Rundfunkbehörde Conartel wolle den "Einfluss der Serie auf Jungen, Mädchen und Jugendliche" prüfen, teilte der von der Entscheidung betroffene Sender Teleamazonas mit. Bislang hatte der Sender die "Simpsons" von Montag bis Freitag im Familienprogramm ausgestrahlt.


    Conartel untersagte Teleamazonas nun, die "Simpsons" in der Zeit von 06.00 Uhr morgens bis 21.00 Uhr ins Programm zu nehmen. Der Sender will die oft ironische Zeichentrickserie aber nicht absetzen, sondern ab sofort um 05.30 Uhr morgens ausstrahlen. Die staatliche Regulierungsbehörde setzte eine 90-tägige Untersuchung der "Simpsons" an.


    Nach eigenen Angaben will die staatliche Regulierungsbehörde mit der Entscheidung das junge Publikum vor "Programmen und Inhalten schützen, die Gewalt und rassistische oder geschlechtliche Diskriminierung" verbreiten. Mit dieser Begründung untersagte Conartel kürzlich auch die Ausstrahlung der japanischen Zeichentrickserie "Dragon Ball Z" während des Tages. Medienexperten und die ecuadorianische Presse kritisierten die Entscheidung der Rundfunkbehörde.


    Quelle: gmx.de

  • Quote

    Original von El-Barto1984
    Gewalt und rassistische oder geschlechtliche Diskriminierung


    Das ist ja wohl mal lächerlich! Die Simpsons zeigen vielleicht manchmal Gewalt, aber sie wird doch nicht verherrlicht oder verharmlost. Und die beiden Arten (oder generelle) Diskriminierung findet man doch überhaupt nirgends. Soll das rassistisch sein, wenn Hitler in einer Episode auftaucht? Oder ist es frauenfeindlich, dass Marge den ganzen Haushalt allein schmeißen muss? Bei DragonBall Z kann ich mir solche Inhalte erst recht nicht vorstellen, da da eher fiktive als gesellschaftliche, reelle Themen behandelt werden.

    Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

    The post was edited 1 time, last by chef01 ().

  • Quote

    Original von El-Barto1984
    Der Sender will die oft ironische Zeichentrickserie aber nicht absetzen, sondern ab sofort um 05.30 Uhr morgens ausstrahlen.




    UM 5.30 UHR ???????
    SIND DIE DES WAHNSINNS IN ECUADOR?!?!?!
    WER SCHALTET DENN BITTESCHÖN UM 5.30 UHR DEN FERNSEHER AN???

  • Einfach eine Frechheit gegenüber dem Sender und allen Fans. Die Regierung da ist teilweise genauso bekloppt wie die Politiker bei uns, die Killerspiele für reeles Schießtreining halten, durch das man Amok läuft.

  • Quote

    Original von chef01


    Das ist ja wohl mal lächerlich! Die Simpsons zeigen vielleicht manchmal Gewalt, aber sie wird doch nicht verherrlicht oder verharmlost. Und die beiden Arten (oder generelle) Diskriminierung findet man doch überhaupt nirgends. Soll das rassistisch sein, wenn Hitler in einer Episode auftaucht? Oder ist es frauenfeindlich, dass Marge den ganzen Haushalt allein schmeißen muss? Bei DragonBall Z kann ich mir solche Inhalte erst recht nicht vorstellen, da da eher fiktive als gesellschaftliche, reelle Themen behandelt werden.


    Also, son bisschen gewaltverherrlichend sind Izzy und Scrachy ja schon. Obwohl man beachten muss, dass es sich hierbei eigentlich um eine Verarsche von Gewaltverherrlichung handelt, es also eben grade zeigen soll, dass Gewalt in Zeichentrickfilmen nicht angebracht ist (so wie ich das verstehe).


    EIne Karikatur, die jemanden zeigt, der seine Frau schlägt, sagt ja auch nicht aus, dass man seine Frau schlagen sollte. (wenn ihr versteht was ich meine)


    Trotzdem hätte man meiner Meinung nach Izzy und Scrachy nicht so ausbauen müssen.

  • [URL2=http://simpsonspedia.net/index.php?title=Itchy]die maus heißt itchy![/URL2]

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

  • Quote

    Original von Arial


    Also, son bisschen gewaltverherrlichend sind Izzy und Scrachy ja schon. Obwohl man beachten muss, dass es sich hierbei eigentlich um eine Verarsche von Gewaltverherrlichung handelt, es also eben grade zeigen soll, dass Gewalt in Zeichentrickfilmen nicht angebracht ist (so wie ich das verstehe).


    Ich glaube, dass der Hintergrund nicht sein soll, ob Gewalt in Comics jetzt angebracht ist oder nicht. Ich glaube, dass man eher zeigen will, dass die Jugend bei solchen brutalen Sachen kaputt lachen kann - dass sie also kein richtiges Urteilsvermögen mehr haben, was jetzt grausam oder lustig ist.


    Doch egal welcher dieser Hintergründe / Intentionen der Simpsons-Autoren jetzt dahinter steckt:
    Keine der Beiden verherrlichen / verharmlosen Gewalt; und es ist noch lange kein Grund, die Simpsons auszuknipsen.

    Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

  • Schlimme Sache und Einschränkung der Freiheit.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von arnefrisch
    [URL2=http://simpsonspedia.net/index.php?title=Itchy]die maus heißt itchy![/URL2]


    Verdammt du hast Recht! Blackout. Dabei hab ich die schon so oft gesehen...

  • das Ekuador-Fachmagazin gmx hat ne Geschichtre aufgeschrieben und sofort ist von Schweinerei, Freiheitseinschränkung oder Frechheit die Rede. Wisst ihr überhaupt ohne schnell den verstaubten Globus anzuschauen wo Ekuador liegt oder wie der Alltag in dem Land aussieht?
    Ich: Ersteres ja, zweiteres nein, aber ich vermute, dass die meisten Leuten in Ekuador größere Probleme als das haben, was aber - wie selbst gmx weiß - kein Schwein in Deutschland interessiert, daher schreibt man lieber darüber und besonders die Kommentare von Fallout Boy und Otto Mane zeigen, wie man aus einer tausende Kilometer entfernt getroffenen Entscheidung sinnfrei den Bogen zu Deutschland spannen kann :rolleyes:

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

    The post was edited 1 time, last by Gerd.Pansen ().

  • Quote

    Original von Gerd.Pansen
    die Kommentare von Fallout Boy und Otto Mane zeigen, wie man aus einer tausende Kilometer entfernt getroffenen Entscheidung sinnfrei den Bogen zu Deutschland spannen kann :rolleyes:


    Killerspiele haben nichts mit den Simpsons zu tun, das war nur ein zusätzliches Thema, das mich aufregt.