Homer schießt auf Flanders - was sagt er?

  • Vorhin in der Halloween-Episode Bösartige Spiele erschießt Homer den Zombie Flanders.
    Während er schießt, sagt er etwas.
    Ich möchte gern wissen, was er da sagt, da ich es nicht verstanden habe.

  • Quote

    Original von Ricardo
    Das scheint tatsächlich zu stimmen.
    Danke.


    das stimmt definitiv nicht. das zweite wort endet auf …ich.


    zuerst (fernsehmitschnitt) habe ich „leck mich!” verstanden, aber nach dem abspulen der dvd tendiere ich eher zu „fick dich!”

  • Quote

    Original von Comic Book Guy
    nach dem abspulen der dvd tendiere ich eher zu „fick dich!”


    Dies scheint mir in Anbetracht Ivar Combrincks ansonsten eher braven, entschärfenden Übersetzungsweise komplett unwahrscheinlich.


    Edit: Im Original sagt er an der Stelle übrigens gar nichts.

  • Ich hab das ganze jetzt mehrmals angeschaut und verstehe immernoch "peng peng".


    EDIT: Wenn es wirklich mal ursprünglich die obszönere Version war könnte es ja leicht sein, dass man es nachträglich entschärft hat.

  • es ist aber eine horrorepisode und zusätzlich noch ein satz von homer zu flanders, deren verhältnis in diese richtung mehr als ablehnend ist.


    außerdem ergibt „peng pich” noch weniger sinn.



    leider kann man es mit den untertiteln nicht belegen, da genau an dieser stelle keine vorhanden sind. aber selbst da gab es auch schon abweichungen (welche speziel bei den tafelgags belegt sind)

  • Quote

    Original von Comic Book Guy
    es ist aber eine horrorepisode und zusätzlich noch ein satz von homer zu flanders, deren verhältnis in diese richtung mehr als ablehnend ist.


    außerdem ergibt „peng pich” noch weniger sinn.


    Ich sage nicht, dass deine Interpretation keinen Sinn ergibt, jedoch bezweifle ich, dass diese Faktoren einen Übersetzer dazu anstacheln, Schweigen mit für die Serie eigentlich unpassender Vulgärsprache zu übersetzen.

  • dass aus einem schweigen ein kurzer ausruf wird, ist für mich konsequent, da homer in dem moment seine "lippen bewegt".


    „leck mich!” und „fick dich!” enden auch ich und sind durchaus gängige phrasen im umgang mit freunden und gehassten personen

  • Ich halte "fick dich!" für ziemlich untypisch für die Simpsons und teile Simplers Meinung. "Fick dich" passt nicht in diese Serie, viel zu ordinär. Bei einer Serie wie South Park, wo sowas standardisiert ist, wäre es wahrscheinlich, bei den Simpsons halte ich es für unwahrscheinlich.

  • Quote

    Original von Comic Book Guy
    untypisch ist imo gar kein argument, denn ob typisch oder nicht interessiert die dialog-regie nicht.


    Aber das ist eine der alten Episoden ... damals hatte man noch Anstand.
    Außerdem bin ich mir zu 100% sicher das Homer "leck m*ch" gesagt hat und nichts anderes.

  • Quote

    Original von Herbert Powell
    Ich hab das ganze jetzt mehrmals angeschaut und verstehe immernoch "peng peng".


    Auch ich habe nun zur DVD gegriffen und höre "peng peng", habe da gar keine Zweifel, da es sich für mich unmissverständlich so anhört.

  • anhand der von Herbert Powell bereitgestellten Datei und mehrmaligem Anhören tendiere ich ganz klar zu fry-barts Meinung:
    Das "F" des F-Wortes ist m.M.n. zu hören wie das "ich" am Ende. Maximal "Leck" am Anfang könnte das F-Wort ersetzen, ganz eindeutig ist es aufgrund der Nebengeräusche nicht.


    Das Ganze würde auch vom logischen Aspekt deutlich mehr Sinn ergeben, als ein "Peng, peng", was ja üblicherweise nur von Kindern genutzt wird, wenn sie so tun als ob sie Waffen einsetzen und mangels technischer Geräuschquelle derartige Laute von sich geben. Homer war in diesem Fall auf eine akustische Untermalung nicht angewiesen, wie deutlich zu hören ist.

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

    The post was edited 2 times, last by Gerd.Pansen ().