Grabpics mit Inkscape

  • Moin,


    ich versuche zur Zeit mit Inkscape ein Grabpic zu erstellen. Vorher habe ich das mit Flash gemacht, aber eine gewisse Professionalität soll schon sein und daher ist Flash gänzlich ungeeignet.


    So weit, so gut. Ich kann Bezier-Kurven zeichnen und krümmen, ähnlich wie Flash. Wo jetzt mein Problem liegt, ist die Tatsache, dass man nicht einfach direckt an einem Nicht-Rand-Punkt weiterziehen kann. Wenn also drei Linien auf einem Punkt gehen, wirds problematisch. Nun, vorerst habe ich es gelöst, indem ich den Pfad an dem Knoten aufgetrennt habe und somit dann einen neuen Eckpunkt hatte. Die Lösung erwies sich jedoch als nicht wirklich ideal, da bei der Füllung dann Probleme auftreten (An diesen Stellen wird dann nicht gefüllt)


    Hat jemand Erfahrung mit Grabpics und Inkscape und aknn mir verraten wie das funktioniert?


    mfg nikic

  • zu deinem thema habe ich nichts zu sagen, da ich inkscape nicht kenne. aber eine frage drängt sich mir auf.


    Quote

    Original von nikic
    … Vorher habe ich das mit Flash gemacht, aber eine gewisse Professionalität soll schon sein und daher ist Flash gänzlich ungeeignet.


    was ist an flash nicht professionell und warum ist es ungeeignet?

  • Also, ich als "erfahrener" Grabber sag auch mal was dazu ;)


    Leider kann ich dir in Sachen inkscape auch nicht weiterhelfen, aber was Flash angeht muss ich sagen, dass es nichts besseres gibt zum Grabpic erstellen. Vllt solltest du dir Flash nochmal in Ruhe vornehmen.


    Dann mal noch fröhliches grabben


    Atze