Zielgruppenänderung bei den Simpsons

  • Es stimmt, dass ich nie die Simpsons im ZDF gesehn hab, aber trotzdem kenn ich die älteren Staffeln!
    Was mir besonders an den neuen Folgen gefällt, ist der Zeichenstil, die moderne Art, das gleicht für mich manch andre Schwäche aus.

  • Seh ich eigentlich auch so. Zwar find ich die Zeichenart nicht ganz so wichtig (FG hat IMO auch sehr schöne Animationen und Zeichnungen, aber für mich ist die Serie dennoch der letzte Dreck) aber wenn ich manch alte Folgen sehe dreht sich bei mir (im Bezug auf den Zeichenstyle) der Magen um (übertrieben gesagt).

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"


  • Also gab es in den 90ern auch schon IPods ? Du hast selbst gesagt, dass die Simpsons sich verändern müssen um sich an die derzeitige Gesellschaft anzupassen, sie können nicht ewig in den 90ern bleiben. Ich habe nicht geschrieben, dass die Simpsons sich deiner Meinung nach qualitativ verändert haben. Und die Ekel und Nervmomente bestätigst bzw. hast du schon bestätigt.

    Ich entschuldige mich für garnichts! Tut mir Leid, aber so bin ich eben.

    The post was edited 1 time, last by Fallout Boy ().

  • Quote

    Original von Otto Mane
    Anpassung in unserer Gesellschaft endet leider meistens ziemlich beschissen, das beweisen uns die Simpsons.


    :rolleyes:


    Was für ein dämlicher Satz.


    @ FB: Diese Momenten kommen aber extrem selten vor.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Otto Mane
    Anpassung in unserer Gesellschaft endet leider meistens ziemlich beschissen...


    Sehe ich auch so. Finde es mies, dass nunmehr dieser neumodische Kram von wegen Abschaffung der Kinderarbeit oder Ächtung von Kriegen geforder wird, nur weil unsere sog. "westliche, zivilisierte" Welt das so will. Das heutzutage auch jeder einen Computer haben muss und das internet mit seiner Meinung zumüllt ist auch ein negativer Aspekt dieser gesellschaftlichen Anpassung.


    Aber am schlimmsten ist es, dass global einer Serie um eine gelbhäutige amerikanische Familie gehuldigt wird :D

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • Wieso soll Anpassung an unsere Gesellschaft MEISTENS schlecht/beschissen (tolle Wortwahl :rolleyes:) sein?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Ich hasse nicht die Menschen, nur ihre Taten.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Wieso soll Anpassung an unsere Gesellschaft MEISTENS schlecht/beschissen (tolle Wortwahl :rolleyes:) sein?


    Weil die Gesellschaft in meinen Augen falsche Werte vertritt und da gibt es viele Beispiele für und noch mehr Gründe dafür, dass die Gesellschaft alles andere als gut ist.
    Der Mainstream, dass viele Menschen, insb. Jugendliche, oft nicht mehr sie selbst sein können ohne diskriminiert zu werden. Alles was anders ist, wird als scheiße angesehen. Geld spielt 'ne viel zu große Rolle, die Medien blenden die Gesellschaft noch mit ihren unterbelichteten Charts und so könnte ich noch ewig weitermachen.

  • Ich meinte mit anpassen an die Gesellschaft, nicht die Kiddies die da draußen rum rennen und sich alle nach dem Mainstream richten, sondern bei den Simpsons, bzw. anderen Serien. Und die passen sich nicht an die Gessellschaft an, sondern eher an der Zeit. Und wenn schon an die Gesellschaft, dann schon eher um sie so zu verarschen wie sie heute ist und nicht so wie sie in den 90ern waren.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Was musste ich heute wieder lesen beim "Bin Runterladen"-Thread (den ich nicht mit Off-Topic weiter belasten wollte, wie Gerd es ja schon erwähnt hat).


    Da meinte Fallout-Boy Bart spricht zu viel in der Jugendsprache. Na wie soll ein 10-jähriger den sonst reden? :whistling:

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Was musste ich heute wieder lesen beim "Bin Runterladen"-Thread (den ich nicht mit Off-Topic weiter belasten wollte, wie Gerd es ja schon erwähnt hat).


    Da meinte Fallout-Boy Bart spricht zu viel in der Jugendsprache. Na wie soll ein 10-jähriger den sonst reden? :whistling:

    Mit Jugendsprache meinte er Barts immer größer werdenden Gosseumgangston in der deutschen Version, den er fälschlicherweiße einen Autoren anhängt, obwohl es in der englischen version nicht so ist (der neue deutsche Übersetzter ist grauenvoll, alleine die deutschen Titel). Und so gesehen hat er recht: Das Wort scheiße oder "echt krass" ist nicht lustig, es nervt nur und hat mit nen 10-jährigen nichts mehr zu tun, wenn ich mir da die Übersetzung in Staffel 4 angucke, dass ist schon ein qualitativer Unterschied in dieser, da man nicht verzweifelt versucht hat cool zu wirken.

  • Was musste ich heute wieder lesen beim "Bin Runterladen"-Thread (den ich nicht mit Off-Topic weiter belasten wollte, wie Gerd es ja schon erwähnt hat).


    Da meinte Fallout-Boy Bart spricht zu viel in der Jugendsprache. Na wie soll ein 10-jähriger den sonst reden? :whistling:


    Ich habe bewusst "Jugendsprache" mit Gänsefüßchen geschrieben, da es ungefähr die Art von Jugendsprache ist, die sich ein mittdreißiger Übersetzer (entschuldigung, mit dem Autor hatte ich Unrecht) oder ein Mitarbeiter von Pro7 ausdenkenkt.


    Ich meinte, wie Jaguar D Sauro richtig bemerkt hat, Gossensprache, wobei ich den Begriff einfach nicht verwenden wollte, weil er etwas zu krass wirkt. Bart wirft ja nicht mit Beleidigungen um sich, aber das Wort trifft es eher.

  • also ich bin 16 und guck die Simpsons schon seit ich fernsehn gucken darf xD
    Ich hab aber viele Freunde die DIE SIMPSONS total sinnlos finden...ich glaube die verstehen die Witze einfach nicht^^
    was ich sagen will.
    Meine Eltern gucken auch DIE SIMPSONS und auch wenn das vielleicht kindisch ist denen gefällt das trotzdem.


    und zu Barts Sprachstil.
    Das ist Geschmackssache ich find den eigentlich ganz cool.

  • Zu Barts "Jugendsprache" kann ich nur sagen, dass es in englisch nicht so krass auffällt. Aber naja, wer schon bei "Loser" an Jugend/Gossensprache denkt, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Zu Barts "Jugendsprache" kann ich nur sagen, dass es in englisch nicht so krass auffällt. Aber naja, wer schon bei "Loser" an Jugend/Gossensprache denkt, dem ist wohl auch nicht mehr zu helfen.


    Wenn man sich das ganze frumrum anschaut, inklusive Pro7 Werbung, wird klar, dass "voll die Loser" ein Spitzengag sein sollte, es kann sein dass das nur im Deutschen so wirkt, aber die Sprache wirkte zú aufgesetzt und künstlich, so als würde man darum betteln, dass Jugendliche die Folge toll finden.


    Wer alle Folgen kennt, weiß, dass die Sprache nicht Simpson-Like ist. Mich regt die Sprache bei South Park auch nicht auf, es passt einfach in den Kontext und ist Bestandteil die Serie. Tut mir Leid, besser kann ich es auch nicht erklären.

  • wobei die Simpsons vom Anspruch her auch immer ein wenig im Kontext des Zeitgeistes stehen sollten. Und wenn ich Kids von heute so reden höre, dann ist Bart noch vergleichsweise harmlos.
    Außerdem ist mir nicht klar, wo der Unterschied zwischen "krass" oder "Loser" und "verarschen", "abchecken" oder "turbogeil" liegt (Beispiele aus 7G08 ) ?(


    Manchmal schüttele ich innerlich den Kopf: Es gab mal eine Zeit, da war man froh, dass die Simpsons nicht die Waltons waren, aber mittlerweile wären manche scheinbar darüber froh ?(

    I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

  • ich denke (mal wieder) ihr streitet euch über ein problem der synchronisation. die übersetzung der simpsonsdialoge war schon immer ziemlich schlecht und das hat sich trotz anderer übersetzer nicht grundsätzlich geändert. obwohl ich mich da dunkel an eine diskussion mit cgb erinner, dass ich einen ausdruck von bart in der o.v. auch ziemlich unpassend fande.


    man darf nach der verdummung der 90er jahre und der gleichgültigkeit dieses jahrzehnts wohl nicht mehr all zu hohe ansprüche an die dialoge und deren übersetzung in fernsehserien haben. das bildungsgürgertum ist am aussterben und der aktuelle medienkonsum benötigt keine gewählte ausdrucksweise sondern die voyeuristische vorführung prekärer lebenssituationen.

    "Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
    Even if you win, you're still retarded."


    "Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."