Zielgruppenänderung bei den Simpsons

  • Lisa hat nie geraucht nur Passivrauch eingeatmet.


    Die Geschichte mit dem Fußball wurde sicher nicht erfunden nur um Ronaldo rein zu bringen. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass zuerst ein Star ausgesucht wird und um ihn herum dann die Folge "aufgebaut" wird.


    Und sollen die Simpsons noch Morsegeräte verwenden oder was?

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Lisa hat nie geraucht nur Passivrauch eingeatmet.


    Die Geschichte mit dem Fußball wurde sicher nicht erfunden nur um Ronaldo rein zu bringen. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass zuerst ein Star ausgesucht wird und um ihn herum dann die Folge "aufgebaut" wird.


    Und sollen die Simpsons noch Morsegeräte verwenden oder was?


    Sie hat versucht zu rauchen und bekanntlich ist passivrauchen mindestens genauso, wenn nicht noch schlimmer als aktives rauchen. (die Stelle als Homer sie davon abhält finde ich genial :D)


    Das war ja nicht ernst gemeint, so ist es bestimmt nicht, das war nur eine Übertreibung um es zu verdeutlichen. Die Priómis werden einfach nur unpassend und ohne besonderen Grund eingesetzt.


    Sie müssen nicht in jeder Folge ihre iPods (die mich, offen gesagt, auch im echten Leben unheimlich nerven) oder andere Markenprodukte erwähnen (Homer bei "Vergiss-Marge-Nicht" als er mit Knecht Ruprecht redet).


  • Endlich sind wir mal einer Meinung :D ^^

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Otto Mane


    Es gibt zwar auch Ausnahmen unter den Besitzern, aber für mich ist der iPod das reine Mainstreamprodukt, womit ich niemanden beleidigen möchte, der einen benutzt. Es fällt mir nur auf, dass jeder einen haben möchte weil es "in" ist. Ich gebe dir übrigens Recht in den Punkten, die du aufgezählt hast.


    Es ist einfach so, und wenn man beim Mainstream ankommen will, dann muss man halt auch Mainstream zeigen, in den guten alten Folgen hatten die Simpsons das nicht nötig, weil sie nur darauf aus waren, ihre eigene Art durchzubringen, nicht jedoch für den Mainstream super"cool" zu sein. Das hat sich leider ja geändert...


    Und Mabie, äußere dich doch bitte mal zu meinen anderen Punkten, ich will gerne die Meinung es "nicht meiner Meinung" Typen zu hören bekommen :)

  • Quote

    Original von Namronia


    In Deutschland scheinen sie aber erfolgreich zu sein, alleine weil ich, wenn ich doch noch mal den Fernseher einschalten sollte, immer nur die neuen Folgen sehe.


    scheinen doch sehr erfolgreich zu sein..


    Quote

    Die gelbe Kultfamilie verzeichnete bei den jungen Zuschauern einen neuen Höchstwert für das aktuelle Jahr. Die ProSieben-Vorzeigeserie «Die Simpsons» fuhr am Dienstagvorabend erneut Top-Werte ein. Nachdem schon in den vergangenen sieben Tagen 15,2 Prozent Marktanteil als Mittelwert gemessen wurde, holte die Serie nun den besten Marktanteil des Jahres 2009. Die Episode „Brand und Beute“ aus der 18. Staffel sicherte ProSieben einen Marktanteil von 17,9 Prozent bei den Werberelevanten. Selbst beim Gesamtpublikum sah es mit 1,34 Millionen Zuschauern und 8,5 Prozent sehr gut aus. Direkt im Anschluss kam die Episode „Stop! Oder mein Hund schießt“, die Reichweite stieg auf 1,55 Millionen Zuseher an. Jedoch fiel der Marktanteil auf 8,2 Prozent, bei den jungen Menschen freute sich ProSieben über 17,6 Prozent. Die rote Sieben verbucht mit «Die Simpsons» mit Ausnahme von wenigen Tagen immer sehr gute Werte, vor allem bei der 16. und 18. Staffel wurden im Vorabendprogramm Werte oberhalb der 17-Prozent-Marke erreicht. Ab Donnerstag werden die Einschaltquoten womöglich wieder abfallen, denn dann beginnen die Wiederholungen mit der letzten Folge der dritten Staffel.


    Quelle: Link

  • Quote

    Original von Gerd.Pansen


    Was wollte er denn mit der Serie zeigen?


    übrigens, meintest du den "Tod" oder "tot"? Letzteres macht mehr Sinn, aber naja, ist wie den Simpsons. Heutzutage muss man alles erklären bevor es einer versteht.


    Tot meinte ich, tut mir leid.


    Was wollte er damit zeigen? Die gesellschaftlichen Missstände, Gruppen und den Alltag einer "normalen" Familie, und das war das Rezept, mehr brauchte man nicht.


    Damals hatten die Simpsons einen ähnlichen Humor wie Rainald Grebe, finde ich wenigstens passend. Als Beispiel fände ich das hier gut:
    http://www.youtube.com/watch?v…O9M&feature=related&pos=3


    Heute sind sie eher wie Mario Barth, also alleine durch Sexismus, Ekel und die anderen Punkte die ich bereits ansprach "witzig". Die meisten Leute finden das halt sehr gut, bloß ich leider nicht...


    Ich kann einfach nicht darüber lachen, wenn Stoffpuppen den armen Homer als Weicheier-Käsepimmel-Schwuchtel-Hühnerficker bezeichnen bis er durchdreht, in den alten Folgen drehte er bei Barts falschem verhalten durch, das war eine art "Parodie" auf den gewalttätigen, aber liebevollen Alkoholabhängigen Vater, wie er in vielen Familien vorkommt und Homer auch einer ist, außerdem hielt es sich dort, bis auf das Würgen, noch in Grenzen.
    In den neuen Folgen gehts alleine ums durchdrehen, wieso ist eigentlich scheißegal, wenigstens er dreht ab.


    Und um noch einen Punkt, der mir gestern auffiel: Das sinnlose Blut!
    In jeder zweiten neuen Folge bringt Bart in irgendeiner Form eine Person (in seiner Fantasie, das ändert aber an der Lage nichts) um, entweder als Supersoldat oder durch seinen Roboter-Polizeihund. Und immer mehr Gewalt und mehr Blut. Bin ich der einzige, dem es auffällt?
    Mich nervt das. In solch eine Serie gehört manchmal etwas Blut, Ok, wenn man z.B. hinfällt oder sowas, aber nicht so viel. Und als sie die Gedärme der Bartfigur im "World of Warcraft" Klon rausgezogen haben und damit um ihn rumgetanzt sind... ich hätte dort kotzen können.


    Oder nochmal zu unrealistische Geschichte... ich habe den Anfang der einen Folge nicht gesehen, aber ich kann mir absolut keinen sinnvollen und realistischen Grund vorstellen, wieso Bart und Lisa in einer Burg aus Pappe gegen UPS kämpfen.
    Als wäre das nicht bescheuert genug... nochmal zum vorletzten Punkt, womit hat Bart auf die "Männer in Braun" geschmissen? Als erstes seine Katze, dann einen Ziegelstein? Der "alte" Bart würde niemals mit einem Ziegelstein auf Menschen werfen.
    "Aber er war doch..." werden manche denken, ja, Bart ist ein Rowdy, aber keiner ohne Gefühle oder Herz, sondern jemand, der teilweise noch Mitleid mit seinen Opfern zeigte. Und prügeln ist auch nicht die Sache des echten Bartes, sondern nur Streiche.


    Ich habe leider keine Zeit mehr weiter zu schreiben, aber mir kommt auch beim Gedanken an die genannten Folgen wieder alles hoch, deswegen höre ich jetzt auf.

  • Quote

    Original von Namronia


    Es ist einfach so, und wenn man beim Mainstream ankommen will, dann muss man halt auch Mainstream zeigen, in den guten alten Folgen hatten die Simpsons das nicht nötig, weil sie nur darauf aus waren, ihre eigene Art durchzubringen, nicht jedoch für den Mainstream super"cool" zu sein. Das hat sich leider ja geändert...


    Mainstream würde ich nicht sagen, aber die "Geldkuh" muss eben weiter gemolken werden ^^


    Quote

    Original von Namronia
    Und Mabie, äußere dich doch bitte mal zu meinen anderen Punkten, ich will gerne die Meinung es "nicht meiner Meinung" Typen zu hören bekommen :)



    Ähm...?(

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Na gut, dann werde ich mal auf deine Punkte eingehen leibe(r) Namronia.


    Quote

    Original von Namronia
    Was mich an den neuen Folgen noch aufregt...


    Stars. In jeder neuen Folge sind irgendwelche Stars, allein damit man z.B. Ronaldo reinbringen kann, hat man diese Fußballfolge gemacht. Sowas gibt es in fast jeder neuen Folge.


    Stört mich nicht, solange sie einen gewissen Bekanntheitsgrad haben (solche Leute die Kreuzworträtsel erfunden haben wie einer Folge der 20ten Staffel, brauche ich nicht, Ronaldo, Weird Al, Sutherland usw. sind ok.


    Quote

    Original von Namronia
    Die Charakterveränderungen: Schon oft genug angesprochen und besonders deutlich bei Lisa, die originale Lisa würde niemals rauchen, so extrem materialistisch sein, sich einfach von einem Film (wieder die Fußballfolge) faszinieren lassen.


    Quote

    Original von Namronia
    Der "Zwang", immer iPods, das Internet usw. einzubauen. Ich schätze, die glauben sie kämen bei der "modernen Generation" besser an, wenn alle vernetzt sind, einen iPod haben, DSL 16.000 haben und das die ganze Zeit offensichtlich sagen.


    Wie schon mal erwähnt: Sollen die Simpsons noch mit Morsegeräten und Ähnlichem herumrennen?


    Quote

    Original von Namronia
    Die langgezogenen Gags, die sollte selbst dem beklopptesten neue-Folgen-Fanatiker auffallen. Fast alle Gags werden ewig lang hingezogen, z.B. Marge als sie davon mitbekommt, dass sich dieses Football-Ehepaar getrennt hat ("Was? Oh! Nein!? Was?! Nein!? Was Oh nein!?! Was...") und noch hunderte andere.


    Wieder sind alle, die die neuen Folgen gut finden bekloppt? :rolleyes:
    Dein Bsp. sagt mir zwar grad nix, aber ja das mag ich auch nicht (errinert mich zu stark an FG), aber sowas kommt eh nur selten vor, Al Jean (oder wer dafür auch sonst noch verantwortlich sein mag) sei Dank.


    Quote

    Original von Namronia
    Der "Ekel-Effekt". In jeder neuen Folge gibt es einen Ekel- oder Fremdschämeffekt. Ich hasse beide, aber der Ekel ist meist am schlimmsten. Z.B. als Bart seine "Rotzkugeln" auf Lisa spuckt, diese komischen "Yum Yum Fisch-Schlachten" usw..


    Ekelsachen kommen ja auch nicht so oft vor.
    Fremdschämeffekt? Wasn das? ?(
    Sowas wie bei Borat? Das find ich eigentlich gut :)


    Quote

    Original von Namronia
    Die Gags DÜRFEN NICHT erklärt werden, sonst sind sie nicht witzig! Das will ich den möchtegernen mal sagen, die versuchen, die neuen Folgen zu schreiben, Groening selbst würde sich im Grab rotieren, wäre er bereits tod. Wenn man Gags während der Sendung so extrem ausschlachtet und sie danach noch erklärt, ist jeder, der die alten Folgen wirklich mochte, ziemlich... wütend. Es versaut selbst den besten Gag, aber Ok, davon gibts ja auch kaum noch welche (Der einzige gute war "ich bin fast reich, ich kann mir alles mieten was ich will!").


    Wo werden den bitte Gags erklärt? Kommt da ne Einblendung unten wo steht, was die einzelnen Simpsonsnfiguren mit den jeweiligen Gags meinten?!


    Quote

    Original von Namronia
    Sich wiederholende und unrealistische Geschichten. Muss ich nichts mehr zu sagen...


    Sich wiederholende Geschichten ist ja klar, nach über 20 Jahren, aber wie ich schon mal wo geschrieben hab: Die Geld-Kuh muss bis zum Geht-Nicht-Mehr gemolken weren :)
    Unrealisitsche Geschichten sind bei Zeichentrickserien unweigerlich wiederkehrend.


    Quote

    Original von Namronia
    Ist es selbst für Mabie und andere Cletus-ähnliche Figuren klar, was ich meine?


    [SIZE=7]PS Mabie: Das im letzten Satz war keine Beleidigung, sondern nur ein Scherz ;)[/SIZE]


    Toller Witz...über so was lachst du? Wenn schon, dann Ralph, wie CBG mich schon mal verglichen hat.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Stört mich nicht, solange sie einen gewissen Bekanntheitsgrad haben (solche Leute die Kreuzworträtsel erfunden haben wie einer Folge der 20ten Staffel, brauche ich nicht, Ronaldo, Weird Al, Sutherland usw. sind ok.


    Darunter darf also die Folgenqualität leiden? Finde ich nicht.


    Quote

    Wie schon mal erwähnt: Sollen die Simpsons noch mit Morsegeräten und Ähnlichem herumrennen?


    Nein, und ich sage auch nichts gegen "ein bischen Technik", aber es darf nicht alleine so viel Zeit beim Zeigen von diesen Dingern zu verplempern...


    Quote

    Wieder sind alle, die die neuen Folgen gut finden bekloppt? Augen rollen Dein Bsp. sagt mir zwar grad nix, aber ja das mag ich auch nicht (errinert mich zu stark an FG), aber sowas kommt eh nur selten vor, Al Jean (oder wer dafür auch sonst noch verantwortlich sein mag) sei Dank.


    Nein, aber selbst der dümmste sollte das mit den Gags hinbekommen.
    Sowas kommt ständig vor, in jeder Folge.


    Quote

    Ekelsachen kommen ja auch nicht so oft vor. Fremdschämeffekt? Wasn das? verwirrt Sowas wie bei Borat? Das find ich eigentlich gut smile


    Nicht so oft? In fast jeder neuen Folge. Und wenn du nicht weißt was Fremdschämen bedeutet, dann schäme ich mich für dich fremd.


    Quote

    Wo werden den bitte Gags erklärt? Kommt da ne Einblendung unten wo steht, was die einzelnen Simpsonsnfiguren mit den jeweiligen Gags meinten?!


    Natürlich nicht, aber sie erklären oft gefühlte Stunden die Gags. Da wird mir jeder Recht geben.


    Quote

    Unrealisitsche Geschichten sind bei Zeichentrickserien unweigerlich wiederkehrend.


    Das ist der größte Schwachsinn, den ich je gelesen habe. Gerade bei den Simpsons darf sowas nicht passieren.


  • Ich hab irgendwo ne Liste erstellt, hier im Forum, auf der ich von Staffel 1 bist 5 oder 8 aufgelistet habe, welche Geschichten unrealistisch sind und das ist kein Schwachsinn, verdammich noch mal! -.-

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Ricardo
    Dadurch, dass Pro 7 endlich wieder die guten Episoden zeigt, hat der Sender mich als Zielgruppe wiedergewonnen. :)


    Na der wird sich freuen und vor Ehrfurcht erzittern...ich spüre es bis hier her.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Mabie


    Na der wird sich freuen und vor ehrfurcht erzittern...ich spüre es bis hier her.


    Ja, und bis hier xD

  • Du als Sender oder Senderchef?
    Dir wird es sicher am Hintern vorbei gehen was irgendwer [ohne "Publikumszähler" (WmbM)] sich eine Sendnung bei dir ansieht. Die traurige Wahrheit ist: Denen ist es egal ob du die Sendung/Serie/Film ansiehst...wichtig ist es, dass du die Werbung anschaust!
    Naja, so viel zu diesem (traurigen) Thema der Fernsehwelt.

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Mabie
    Du als Sender oder Senderchef?
    Dir wird es sicher am Hintern vorbei gehen was irgendwer [ohne "Publikumszähler" (WmbM)] sich eine Sendnung bei dir ansieht.


    Da wäre Ricardo ja möglicherweise eine Ausnahme. ;)
    Hätte ich als Senderchef meine Einstellung gegenüber den neuen Folgen wäre das wohl so.