Deine Frage an Matthias von Stegmann!

  • Dem Springfield-Shopper ist es als erste Simpsons-Fanpage gelungen ein Interview mit dem neuen deutschen Synchronregisseur Matthias von Stegmann zu organisieren. Nun brauchen wir deine Hilfe!


    Matthias von Stegmann ist für die Übersetzung der englischen originalen Folgen in die deutsche Sprache zuständig. Er übernahm nach dem Tod von Ivar Combrinck im September 2006 die Arbeit.


    Das Interview wurde noch nicht durchgeführt, sondern wird von uns zurzeit noch geplant und dabei brauchen wir deine Unterstützung. Was wolltest du immer schon einmal von Herrn von Stegmann wissen? Schreibe uns deine Frage in die Kommentare auf dem Shopper. Wir suchen uns dann die besten Fragen heraus und werden sie Herrn von Stegmann fragen.

  • Ich habe gleich mal bemerkt, dass man die Songs nicht mehr übersetzen, sondern nur untertiteln soll. Das nervt mich an der Übersetzung total... ;)

    Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

  • Warum werden Folgen, die Rückblicke auf ältere Episoden zeigen, immer neu synchronisiert, anstatt die alten Synchronisationen bei zu behalten? Dadurch ist meistens der Text ganz anderst!

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

  • Quote

    Original von Mabie
    Warum werden Folgen, die Rückblicke auf ältere Episoden zeigen, immer neu synchronisiert, anstatt die alten Synchronisationen bei zu behalten? Dadurch ist meistens der Text ganz anderst!



    das ist doch einfach selbst zu beantworten.



    es ist günstiger eine amerikanische folge neu zu synchronisieren, als alte deutsche folgen zusammenzuschneiden, so dass sie der amerikanischen vorlage entsprechen.

  • Quote

    Original von chef01
    Ich habe gleich mal bemerkt, dass man die Songs nicht mehr übersetzen, sondern nur untertiteln soll. Das nervt mich an der Übersetzung total... ;)


    Eigentlich auch einfach zu beantworten: Es ist günstiger Untertitel zu benutzen und außerdem wurde es von vielen Fans so gewünscht. Dadurch brauchen die Lippenbewegungen nicht übereinstimmen und unter Schnitt gibt das eine bessere Übersetzung.

  • Quote

    Original von Lord-Homer


    Eigentlich auch einfach zu beantworten: Es ist günstiger Untertitel zu benutzen ...


    Dennoch wurde es seinerzeit gemacht.
    Ich schätze einfach mal, dass man gemerkt hat, dass eine übersetzung dieser songs nicht so überlebenswichtig ist für die fans.
    was mich aber an einigen untertiteln stört ist, dass diesen bei der übersetzung etwas spielraum eingeräumt wurde, damit sich der untertitel auch passend zum song reimt, was meiner meinung nach doch totaler schwachsinn ist.

  • Wie bereits angekündigt, haben wir exklusiv ein Interview mit dem neuen deutschen Synchronregisseur Matthias von Stegmann geführt.
    Er hat sehr ausführlich auf Fragen rund um die Synchronisation beantwortet.


    Er sagt unter anderem, dass er auch schon vor seiner Arbeit öfters "Simpsons" geschaut hat, und er eben wegen der grossen Verantwortung, die die Serie mit sich bringt, zuerst gezögert hat, den Job als Synchronregisseur anzunehmen.


    Auch auf oft gestellte Fragen, wie um das Vogelzwitschern, oder den Szenen, wo man kurz die Originalfassung hört, gab er sehr interessante und ausführliche Antworten.


    Ausserdem haben wir näheres um das Casting zur neuen Marge erfahren, ob Nina Hagen tatsächlich eine Kandidatin war, sowie welchen Einfluss Pro7 auf die Entscheidung hatte.


    Wir bedanken uns nochmal, bei Herrn von Stegmann, dass er trotz vollem Terminkalender, sich die Zeit genommen hat, auf unsere Fragen zu antworten!


    Zum Interview einfach folgenden Link klicken:
    Springfield-Shopper Interview mit Matthias von Stegmann

  • sehr schönes Interview, wobei einige interessante fragen beantwortet wurden. das was man so rausgelesen hat, ist mir selbst auch schon aufgefallen. herr von stegmann reflektiert das thema simpsons im möglichen rahmen mit der fan-gemeinde, was positiv zu bewerten ist.


    was mir am interview bzw. an der auf machung nicht gefällt, ist die fehlende korrektur des ganzen. es gibt viele fehler, rechtschreibung, ´grammatik usw. z.b.


    Quote

    Wie groß der Einfluss von Pro7 war bei der Auswahl?


    den einen tag korrektur hätte man investieren sollen.


  • Ui,Shit happens ;) Wir haben den Text mehrmal durchgelesen, Fehler passieren leider, so unangenehm das auch ist :(

  • Quote

    Original von fry-bart
    was mir am interview bzw. an der auf machung nicht gefällt, ist die fehlende korrektur des ganzen. es gibt viele fehler, rechtschreibung, ´grammatik usw. z.b.



    den einen tag korrektur hätte man investieren sollen.


    Da hast du verdammt recht! Das ganz Interview ist überflutet von Fehlern (ich weiß ich bin der Letzte, der dass bemängeln sollte :D), aber egal)


    Aber Matthias von Stegman war mir sehr sympatisch (was ich halt so aus dem Interview entnehmen konnte)

    "I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)


    Quote

    "Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

    The post was edited 1 time, last by Mabie ().

  • Quote

    Original von Bizkiterian
    Lol,also wolln wir mal nicht übertreiben...


    Und sehe ich das richtig, das Interview ist keinen Beitrag Wert bei den Simpsons News? :D


    Also Simpsons News ist immer schnell mit ihren Berichten, jedoch denk ich, haben die verantwortlichen derzeit viel zu tun, und kommen eben damit nicht nach. Wird wohl in den nächsten Tagen alles erscheinen, da selbst die Quoten über das Finale der Simpsonsstaffel 18 noch nciht als News gekommen ist ;)

  • Quote

    Original von Lee-Bill
    ..., da selbst die Quoten über das Finale der Simpsonsstaffel 18 noch nciht als News gekommen ist ;)


    es gibt auch noch keine einzelauswertung der episoden nur eine gesamtzahl, die imo uninteressant ist.


    ansonsten hast du recht. das vervollständigen hat priorität. über 13.000 framegrabs zur 18. staffel erstellen sich nicht von allein und laden sich auch nicht selbst hoch.


    aber man sollte nicht durch solche diskussionen vom thema interview ablenken, denn dieses sollte hier im thread im mittelpunkt stehen.

  • Sehr gelungenes Interview. Gratulation!
    Matthias von Stegmann kommt sehr sympathisch rüber.
    Ganz offensichtlich hat er sich sehr gewissenhaft mit den Fragen und den mitunter damit verbundenen Meinungen der Simpsons Fans auseinander gesetzt.


    Auch sehr nett zu sehen, dass er sich direkt und bewusst Informationen von deutschen Simpson-Fanpages nutzt.

  • Quote

    Original von TheCrow3000Auch sehr nett zu sehen, dass er sich direkt und bewusst Informationen von deutschen Simpson-Fanpages nutzt.


    Ist auch gut so, dass er das macht, und nicht wie Ivar Combrinck seine eigene Meinung durchbringt, und dabei kaum oder gar nciht auf die Wünsche der Fans eingeht. NAtürlich sollte ein Regisseur alleine Entscheidungen fällen können, aber ab und zu, wäre es klug sich Meinung zu etwas von richtigen Fans zu holen.


    @ fry-bart: Die Zuschauerzahlen von 24 Minutes sind doch schon bekannt ;) 9,939 Millionen waren es, also knapp an der 10 Millionenmarke vorbei ... "You Kent ..." lag damit auch unter 10 Millionen, wenn der Schnitt beider Episoden bei 9,80 Millionen lag.