Ein perfekter Gentleman

  • Episodenbewertung (1 - schlecht / 10 - gut) 2

    1. 10 (0) 0%
    2. 8 (1) 50%
    3. 9 (0) 0%
    4. 6 (0) 0%
    5. 7 (0) 0%
    6. 5 (0) 0%
    7. 4 (0) 0%
    8. 3 (1) 50%
    9. 2 (0) 0%
    10. 1 (0) 0%

    Episode:
    Ein perfekter Gentleman


    Staffel:
    17. Staffel


    Produktionscode:
    HABF05


    Beschreibung:
    Lisa wettet mit Bart, dass sie aus dem Schulhausmeister Willie einen Gentleman machen kann. Sie rasiert ihn, kleidet ihn neu ein und stellt ihn bei einem Naturwissenschaftsfest - nach intensiver Schulung - als vornehmen Gentleman vor. Er ist ein hervorragender Sänger, und das Publikum ist begeistert. Nach erfolgreichem Auftreten besorgt sie ihm einen Job als Empfangschef in einem vornehmen Restaurant. Auch hier verläuft zunächst alles nach Plan, bis Krusty pampig wird ...

  • Witz: Na ja so Lustig war das ganze dann doch nicht.
    Story: Gute Idee, hat mir gefallen...


    Marges Stimme war scheiße,...ich hab zwar von Anfang an gedacht das es nicht so schlimm wird, aber es wurde Schlimm...


    Mit Bender wäre es eindeutig besser gewesen...

  • Folge war eigentlich ok.
    Nicht die beste aber sie ging.
    Nur an die Stimme von Anke Engelke gewöhn ich mich bestimmt nicht so schnell. :rolleyes:

    Ich liebe die Simpsons ;)


    Ich freue mich über PNs :) Schreibt mir doch mal.

    The post was edited 1 time, last by Bart 1992 ().

  • Frau Engelkes erster Auftritt gefiehl mir aber für ein Urteil ist es nach nur einer Folge viel zu früh.
    Sie gibt Marge natürlich durch die andere Stimme eine leicht andere Note doch ich glaube, dass sich alle daran gewöhnen werden (müssen).


    Ich hätte es besser gefunden wenn die Macher entgegen dem in den letzten Jahrzehnt in den USA aufgekommenen Trend nur eine Geschichte in die Folge gepackt hätten. Beides hätte mehr Zeit gebraucht. Der blaue Hosen Teil hätte bei mir dann sogar noch mehr Anklang gefunden als der Willyteil.


    Ich aber froh, dass man nicht komplett versucht hat, überall Witze einzubauen sondern den Geschichten selbst mehr wenn auch nicht viel Aufmerksamkeit widmete.

  • es waren ein paar ganz nette gags dabei... werbetafel von moe, sportlehrer, krusty interessiert sich nen scheißdreck für kinder
    aber die singerei ging mir sowas von auf die nerven und zu der stimme kann ich nur sagen "anke, lass es!!!" ich war mehr als enttäuscht, aber was soll man machen :(

  • Na toll, die Folge wieder verpasst >.<
    Aber ich kannte die eh schon, hatte die mir mit den Originalstimmen schon angeschaut. Jetzt hab ich aber die neue Stimme von Marge verpasst.


    Die gags waren mittelmäßig, die story auch.
    Nur leider weiß ich nicht, wie sehr sich die Stimme und der Akzent von Willie im deutschen geändert hat, ich weiß nur, dass es im englischen im nachhinein schön klang und er auch richtig gesprochen hat.


    story_ 3-
    gags_ 3-
    gesamt_4+

  • Gags: Waren einige gute dabei, wie Moes Werbetafel, "Boink Slut", Krustys Verhalten, Largo auf dem Dach usw. Konnte aber nicht richtig überzeugen.
    4.5


    Story: Zog sich alles ein bisschen in die Länge, von daher überzeugte es auch storyhaft nicht sonderlich.
    4.0


    Gesamt: 4-

    Cos you see, for me, sex is a sport, like racquetball. Play hard for half an hour, work up a sweat and hope you don't get hit in the eye. - Dr. Perry Cox

  • Quote

    Original von bart dollar


    Das ergibt keinen Sinn o_O
    Gesamt müsste 3- sein.


    Ruhe! Setzen!:D ... ich mache regelrecht was meine eigenen Lehrer machen :rolleyes:


    und vllt kommen da noch einige Sachen rein bei der Beurteilung, die ich hier nicht erwähne;)

  • Meiner Meinung nach eine der besten, wenn nicht sogar die beste Folge der 17. Staffel, da mal wieder eine vernünftige Hauptstory und auch Nebenstory vorhanden war (die Nebenstory hätte man fast nochmal als ne eigene Hauptstory verwenden können). Gags waren auch einige vorhanden, und die meisten davon waren nicht einfach nur sinnlos, sondern wirklich amüsant (z.B. Largo auf dem Dach, Werbespot beim Jeansverkäufer, Moes Reklame, Bombardement, Homers Ladensuche, Bienenmann, etc.). Es waren aber auch 2-3 nicht so tolle Gags dabei, wie z.B. Kearneys Weltreise (einfach nur überflüssig, hätten sie lieber was mit Homers Hosenstory gebracht). Was mir dann auch noch nicht so gefallen hat, waren die etwas vulgären Ausdrücke, wie z.B. Sch***** bum***, stattdessen hätte man auch mit Sch***** schlafen nehmen können, wäre zwar auch nicht die optimale Lösung, aber naja.. und noch paar andere Kleinigkeiten.
    Zur gesamtbewertung:
    Story: 1-
    Gags: 2
    Gesamt: 2+


    Dann mal zur Stimme:
    Imo viel zu rauchig, und evtl. auch ab und zu etwas tief, klingt find ich wie ne alte Oma oder als ob sie eine Kettenraucherin wäre und das seit über 30 Jahren. Angelika Bender hätte mir da besser gefallen, da diese eben nicht ganz so rauchig klingt, sondern eher auch Szenenangepasst ist, und nicht wie Frau Engelke immer ziemlich gleich gesprochen hat, und die Gefühle nicht richtig rübergebracht hat.


    ----


    Seit wann haben die Simpsons im Erdgeschoss eigentlich ein Klo?

  • die episode selbst hat mir nicht so gefallen das einzige lustige war das mit den blauen hosen und homer werbungen^^


    die stimme von marge hat mir überhaupt nicht gefall, bei den trailern dachte ich eigentlich das die anke das ganz gut macht aber heute hats mir nicht gefallen..
    klang irgndwie so als wäre sie krank oder so^^

  • Quote

    Original von Moondragon
    ...
    Imo viel zu rauchig, und evtl. auch ab und zu etwas tief, klingt find ich wie ne alte Oma oder als ob sie eine Kettenraucherin wäre und das seit über 30 Jahren. ...


    dann hast du noch nie die originalstimme gehört

  • Quote

    Original von fry-bart


    dann hast du noch nie die originalstimme gehört


    Oh doch, schon desöfteren! Natürlich, Anke Engelke orentiert sich mehr an der Originalstimme, als an Elisabeth Volkmann, allerdings bringt sie wie ich finde die Emotionen nicht so rein, und das ist wohl der große unterschied!
    Ich finde die US-Stimme auch Klasse, habe ich überhaupt nichts dagegen, halt ein bisschen anders. Aber so kratzig und rauchig wie Anke ist sie imo nicht, und was mich eben vorallem sehr stört ist, das die Sentimentalität fehlt.
    Es stimmt aber, dass ich in diesem Fall, wie ich das geschrieben habe nicht an die Amerikanische Version gedacht habe, aber das liegt wohl daran, dass wie ich finde da doch noch Welten dazwischenliegen.

  • Ich fand die Folge nicht sonderlich gut,da mich Folgen nerven in denen viel gesungen wird.Homers Problem mit seiner blauen Hose fande ich interessanter als den "perfekten Gentleman".
    Die Stimme der "neuen" Marge, gesprochen von Anke Engelke, finde ich sehr gewöhnungsbedürftig, aber dennoch nicht soo schrecklich.
    Ich denke auch, dass es für eine Beurteilung der Stimme noch zu früh ist.

  • imo ist ankes interpretation der rolle so, wie ich es schon vorher geschrieben habe, nah am original und nicht weit weg von der alten stimme.


    100% gleichheit ist nicht möglich und würde ich auch keiner nachfolgerin zumuten wollen. anke macht das mit sehr viel hingabe, nur an ihren interviews sollte sie noch feilen, denn die gefallen mir gar nicht

  • Quote

    Original von fry-bart
    imo ist ankes interpretation der rolle so, wie ich es schon vorher geschrieben habe, nah am original und nicht weit weg von der alten stimme.


    Von der Rauchigkeit ja, etwas rauchiger, aber das ist ja nicht so schlimm, da hast du recht. Aber bei den Betonungen der einzelnen Stimmsequenzen liegt noch viel dazwischen, da Anke es finde ich einfach nur "runterbrabbelt", ohne irgendwie großartige Betonunge zu setzen. Im gegensatz das Original anscheinend sehr großen Wert darauf legt, und ich das auch sehr gut finde. Ich hab mich jetzt hier selber nochmal vergewissert, indem ich alle Sprechszenen von Marge in "Ein perfekter Gentlemen" zwischen deutsch und englisch vergleicht habe, und da war ein großer unterschied zu hören.
    Natürlich kann man jetzt noch kein endgültiges Urteil fällen, da es ja erst eine Folge gewesen ist, aber ich hab eben bis jetzt mal meine jetzige Meinung geäußert.